Aktuelles

Intels Xeon E5-Familie zeigt sich schüchtern

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.561
<p><img src="images/stories/logos/intel3.jpg" alt="intel3" style="float: left; margin: 10px;" height="100" width="100" />Während <a href="http://www.intel.de">Intel</a> fleißig Desktop-Prozessoren auf Basis von Sandy Bridge verkauft und Anfang nächsten Jahres sogar schon der Nachfolger bereitsteht, sieht es bei den Server-Prozessoren weniger gut aus. Zwar hat man aus dem Lager von AMD wenig zu befürchten, denn dort liegt man mit 5 Prozent Marktanteil weit hinter dem blauen Riesen zurück, dennoch wartet die Branche nun schon seit einigen Monaten auf die Xeon-Prozessoren auf Basis der Sandy-Bridge-Architektur. Auf der Supercomputing 2011 hat Intel aber nicht nur über "Knights Corner" und die "Many Integreted Core"-Architektur gesprochen, sondern auch über die Xeon-Prozessoren...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=20548&catid=34&Itemid=99" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

halbleiter

Neuling
Mitglied seit
28.04.2011
Beiträge
35
Ort
Braunschweig
Grund für die Verzögerung ist wohl ein Fehler im C1-Stepping wodurch die im Core i7 (deshalb) deaktivierte VT-IO Funktion nicht funktioniert... Serverkunden kann man sowas ja nich anbieten.
 
Oben Unten