Aktuelles
  • Die besten Deals von Media Markt und Saturn haben wir für Euch in unseren News zusammengefasst. Viel Spaß beim Shoppen!

Intels 'Sandy Bridge' mit bis zu 2 GPUs und Support für 4 Displays?

SileX86

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
477
Ort
Zelt
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="intel3" src="images/stories/logos/intel3.jpg" width="100" height="100" /><a target="_blank" href="http://www.intel.com">Intel</a>s kommende Prozessor-Architektur mit dem Codenamen "Sandy Bridge" soll voraussichtlich im nächsten Jahr erscheinen und erstmals CPU und GPU auf einem Die vereinen. Doch wie die Gerüchteküche fudzilla.com erfahren haben möchte, wird Sandy Bridge sogar mit bis zu zwei GPUs ausgestattet. Diese Information habe Intel an Geschäftspartner und Insider aus Industriekreisen weitergegeben. Außerdem soll Sandy Bridge insgesamt bis zu vier Displays unterstützen, wie Fudzilla in einem weiteren Artikel schreibt. Dabei soll die integrierte Grafik des Chips zwei Videoausgänge bieten, während zwei weitere...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=14427&catid=34&Itemid=99" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Poloniumium

Enthusiast
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
1.451
die technik gräbt dann wohl einerseits an der einsatzberechtigung von matrox- und andererseits den ati-karten mit eyefinety-technik. natürlich nur im office-betrieb, wenn die leistungsfähigkeit nicht schnell große sprünge macht...
 

Athlon-64

Semiprofi
Mitglied seit
29.10.2004
Beiträge
4.121
Ort
Österreich
also ich sehe da irgenwie keinen Sinn - erstens ist die Leistung der internen Graka eher für office ausgelegt und 2. ist dann ja praktsich 3/4 der i/o Blende am Mobo mit DVIs belegt

mfg
 

Poloniumium

Enthusiast
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
1.451
wiso? da steht was von bild für 2 monitore über usb mit dem neuen „Cougar Point“-Chipsatzes.
ärgerst du dich über usb-ports? die sind ja nciht zweckgebunden an die bildausgabe und auch heutzutage sind schon 1 dvi und/oder hdmi bei integrierten grafiklösungen auf der blende.
 

shine89

Enthusiast
Mitglied seit
19.11.2005
Beiträge
91
Ort
Münster
wenn es intel hinbiegen könnte, dass man ein universelles hybrid system bauen könnte, wäre das doch mal nicht schlecht! unabhängig, ob eine graka den hybrid modus kann oder nicht, schaltet der pc automatisch auf die \"normale\" graka um. wäre das nicht möglich? oder man könnte ein profil anlegen, dass automatisch bei jeglichem starten einer directX anwendung, die grafikkarte die arbeit übernimmt.

naja ist vllt. nur wunschdenken^^
 

King Bill

Administrator Xenforodeluxx
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.06.2005
Beiträge
28.427
ist doch bei laptops schon gang und gäbe?
 

Poloniumium

Enthusiast
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
1.451
gang ung gebe ist ein witz, amd hat es in 2 und nvidia erst in einem model auf dem markt...
 

dooyou

Enthusiast
Mitglied seit
21.01.2008
Beiträge
842
Ort
München
Er meint sicher Intels Arrandale und da hat er ja recht. Aber zu haben ist er ja erst seit Januar.
 

Gani

Semiprofi
Mitglied seit
25.09.2007
Beiträge
1.581
die technik gräbt dann wohl einerseits an der einsatzberechtigung von matrox- und andererseits den ati-karten mit eyefinety-technik. natürlich nur im office-betrieb, wenn die leistungsfähigkeit nicht schnell große sprünge macht...

Weder noch. Beides ist eigentlich kein thema für lala-office rechner. Ausserdem macht matrox sein ding in einer kleinen nische wo weder AMD noch Nvidia und schon gar nicht Intel richtig positioniert sind.

Ausserdem gibts von matrox mittlerweile für den professionellen einsatz bis zu 8 ausgänge auf einer karte und das ohne sauteure aktive DP adapter die man extra kaufen muss - da kommt nicht mal eyefinity mit.
 

Poloniumium

Enthusiast
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
1.451
sicher ist matrox als spezialist auf dem gebite (der biloge würde von perfekter einnieschugn sprechen ;-)), aber man kann es nciht von der hand weissen, dass bestrebungen wie eyefinety und die neue technik von intel in die richtung gehen. es sind erste schritte und dass man da noch nciht 8 office-panels ansteuern kann sehe ich als verschmerzbar an, man sammelt erste praktische erfahrungen.

wehe hier denkt wieder nur jemand an leistungsfähigkeit der karten, 8 monitore mit excel, word udn höchstens noch nem browser brauchen keine power, sondern nur möglichst günstig low-level-anschlüsse.
 

P!nkY

Enthusiast
Mitglied seit
08.07.2005
Beiträge
2.025
Ort
FRG
\"Außerdem soll Sandy Bridge insgesamt bis zu vier Displays unterstützen\"

Das kann die aktuelle Mobile/Embedded Platform bestehend aus Arrandale und Ibex-Peak (QM57) auch schon, ist also eigentlich nix neues. Ob Intel allerdings wirklich von der jetzt erst eingeführten Lösung sofort wieder abweicht und über USB was realisieren will ? Ich glaub es nicht.
 
Oben Unten