Aktuelles

Intel verabschiedet sich angeblich von Braidwood und dem P57

SileX86

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
477
Ort
Zelt
<p><img alt="intel3" height="100" width="100" src="images/stories/logos/intel3.jpg" style="float: left; margin: 10px;" />Mit der 'Braidwood' getauften Technologie wollte <a target="_blank" href="http://www.intel.com/#/de_DE_03">Intel</a> den Start von Betriebssystem und Programmen beschleunigen. Dies sollte durch einen auf dem Motherboard sitzenden Flash-Speicher ermöglicht werden, der die Daten der I/O-Zugriffe zwischenspeichert. Wie fudzilla.com nun aus mehreren, unbenannten Quellen erfahren haben will, wird Intel die Braidwood-Technologie nicht weiter verfolgen. Ursprünglich war man davon ausgegangen, dass der für Anfang 2010 geplante <a target="_blank"...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=12948&catid=37&Itemid=100" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Hadan_P

Enthusiast
Mitglied seit
04.08.2006
Beiträge
1.661
Ort
Wien
Klingt als wäre das Feature den SSDs zum \"Opfer gefallen\".
 

SRic

Neuling
Mitglied seit
10.03.2009
Beiträge
27
Ort
München
So isses. SSD wurden schon groß gepusht. Der Preis fällt, Braidwood war nur was mit weniger als 32 GiB und horrendem Preis.
 
Oben Unten