Aktuelles

Intel stellt den NUC mit 10 nm Cannon Lake ein

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
20.896
intel-nuc.jpg
Noch sind die Prozessoren aus der 10-nm-Fertigung noch nicht einmal über die komplette Produktpalette eingeführt, da beerdigt Intel die ersten Produkte auch schon wieder. Die NUCs mit Cannon-Lake-Prozessor, der ersten in 10 nm gefertigten CPUs, werden eingestellt. Per Product Change Notification (PDF) informiert Intel über die letzten Möglichkeiten der Bestellung für den NUC8I3CYSM und NUC8I3CYSN Ende Dezember diesen Jahres. Anfang 2020 erfolgen die letzten Auslieferungen.Die Cannon-Lake-Serie kann als glücklos bezeichnet werden. Die Prozessoren waren...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
22.342
Es gibt noch ein paar NUC8i3CYSN und NUC8i3CYSM im Handel, also schnell noch die blaue Mauritius der Hardware sicher, die Cannon Lake könnten als seltener Fehldruck mal wertvoll werden. Wobei die Cannon Lake NUC un den USA sogar bei bei den großen Retailern wie Walmart verkauft wurden:
Blöd ist bei denen vor allem, dass dort das RAM fest verlötet ist und auch nur entweder 4 oder 8GB verfügbar sind. Die Trauergemeinde die nun um deren Produktionsende trauert, dürfte also bequem in einer Telefonzelle Platz finden.
 

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
2.992
Ort
Eppstein/MTK

BrennPolster

Experte
Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
4.692
Die NUC dinger mit low-entry CPU sind einfach viel zu teuer, wer bezahlt bitteschön 400 bis 500€ für eine Zwei Kerne CPU?
Dann kaufe ich lieber nen modernes ITX SoC System für 100€ mit nem Pentium Silver der 4 Kerne hat.

Gehäuse, Ram und Netzteil kostet knapp 100€
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
22.342
Es gibt ja auch NUC mit den Pentium Silver, wie den Intel NUC Kit NUC7PJYH - June Canyon (BOXNUC7PJYH) ab 178€ und das einzige andere Board mit dem J5005 kostet auch 113€, dazu braucht man dann noch ein Gehäuse und Netzteil, die bei einem NUC Barebone schon dabei sind. Diese Pentium Silver haben aber auch nur die kleinen ("Atom") Kerne, die U Modelle haben dagegen die große Kerne mit der Core Architektur, also eine viel höhere IPC und auch i.d.R einen viel höheren Turbo Takt, also viel mehr Peak Performance und passen daher besser zur typischen Nutzung solche Rechner, wie Office und Surfen, wo meist nur kurz hohe Lasten anliegen und diese dann aber möglichst schnell abgearbeitet werden sollen um ein spontan reagierendes System zu bekommen.
 

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.069
Ort
Köln
Dein Sammlertrieb in allen Ehren, die Ice-Lake Cpus um die Ecke sollten man eher im Auge haben. Die wandern aber so wie es aussieht erstmal zu den falschen Marken, zumindest für meinen Geschmack.
 

fortunes

Legende
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.863
Ort
RheinMain
Die 10nm-Ausbeute ist zu gering, als dass man außerhalb des mobilen Marktes auch noch den stationären Markt bedienen könnte. Dafür ist ja CometLake gedacht.
 
Oben Unten