Intel Sockel 1700 - Alder Lake-S Verfügbarkeit/Laberthread + Z690 Boards + DDR5 RAM

TomCom205

Experte
Mitglied seit
20.11.2020
Beiträge
1.203
Sollten wir nicht langsam mal einen Raptor-Lake, Z790 und DDR5 A-Die Laberthread eröffnen?
Habe gerade vor ein paar Stunden mal besagtes bestellt ;-) Asus Z790 Extreme 🤣 nächster Versuch …
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

TomCom205

Experte
Mitglied seit
20.11.2020
Beiträge
1.203
Gott, ich erinnere mich noch an letztes Jahr und Deine Leidensgeschichte mit dem Extreme :d Ich gönne Dir diesmal umso mehr, dass das gewünschte Extreme Dir Freude bringen wird! :-) Z790 dann vielleicht mal ohne Kinderkrankheiten..
Ja bin gespannt, 13900K ist auch geordert sowie DDR5 7200. Jetzt noch ein paar Tage und dann gehts auf die Jagt zur 4090 und wieder Baustelle.

Ich hab noch mein Asus z690 Extreme in der Abwicklung … lässt aktuell auf sich warten.

Hatte wenig Probleme mit dem Aqua Z690 und das Unify war auch ok aber gewünscht hätte ich mir ein gut funktionierendes Extreme.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
48.556
Ort
Ladadi
mal die temps gecheckt bzgl direct frame bzw keinem

12700 @ b660 mortar wifi d4 @ noctua u12s mit s1700 kit/backplate

alles fein. 5 grad differenz, das gabs bei jeder gen.

1664613956508.png
 

Realchicken

Profi
Mitglied seit
02.10.2020
Beiträge
378
Thermalright frame + Prolimatech PK-3 hat mir ordentlich die temp gedrückt! Wo ich vorher 99° hatte (5ghz allPcore) erreiche ich jetzt keine 90° 5.2 allPcore im cinebench r23

12900KF / Arctic Liquid Freezer 2 360
 

speedy55

Urgestein
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
6.221
Das ist mal ein echter Schnapper:


401,88€ :fresse:
Jepp … der Preis ist echt top!
Mit dem Board kann man nicht viel falsch machen (wenn eins aus der guten Charge gefunden wird ^^).
Meine Domis 6600er wurden ohne Probleme erkannt. Sinnvolle Kühlung der SpaWas und vor allem der SSDs (nicht wie bei anderen Boards quer verteilt ^^).
 

TomCom205

Experte
Mitglied seit
20.11.2020
Beiträge
1.203

kampi71

Profi
Mitglied seit
08.11.2021
Beiträge
485
Asus Z790 Extreme € 1440,00:eek::hmm:
Die Preise bei Asus werden echt immer schlimmer und der Preisanstieg auf z690 war bereits wirklich übel. Auf z790 kredenzt man uns erneut so einen vergleichbaren Anstieg. 🤬 Bei "z890" gibt's dann kein Maximus Board mehr unter 1000 oder was?!?:stupid:

p.s.: Wenn wir alle ab sofort mindestens 25 Euro/Stunde verdienen ok.:rolleyes2::d
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
48.556
Ort
Ladadi
einfach nicht mehr kaufen den quatsch. das ist sowas von sinnlos. für den aufpreis kriegst du in 2 jahren ne neue cpu. das bringt wenigstens was.

man kommt auch mit nem normalen mainboard aus wenn man sich den fanzy stuff erspart.

audio? > usb dac (problem für immer gelöst)
2,5gb lan? zuhause derzeit nicht nötig.
2x m2 slots reichen mir. 1x für windows/daten ssd, 1x für games. brauch ich mehr gibts ne 2,5" sata oder NAS. 2tb sollten für ne games ssd defintiv reichen wenn die leitung daheim dick genug ist

wenn das alle mal machen würden dann würde asus und co auch mal runterkommen von ihrem tripp
 

TomCom205

Experte
Mitglied seit
20.11.2020
Beiträge
1.203
Die Preise bei Asus werden echt immer schlimmer und der Preisanstieg auf z690 war bereits wirklich übel. Auf z790 kredenzt man uns erneut so einen vergleichbaren Anstieg. 🤬 Bei "z890" gibt's dann kein Maximus Board mehr unter 1000 oder was?!?:stupid:

p.s.: Wenn wir alle ab sofort mindestens 25 Euro/Stunde verdienen ok.:rolleyes2::d

Also ich meine dass das Z690 Extreme damals auch um 1250 gekostet hat. In Anbetracht das jetzigen Dollar Kurses gab es da glaube ich kaum eine Steigerung. Aber es war schon immer ein teures Board. Für einfach nur Gamen braucht man dieses Board auch nicht.

Aber ich würde mir auch wünschen das Spaß weniger kostet.

Na ja wie schon gesagt wurde dieses Mal muss man ja nicht zwingend wechseln und kann sein Z690 weiter nutzen.
 

kampi71

Profi
Mitglied seit
08.11.2021
Beiträge
485
Also ich meine dass das Z690 Extreme damals auch um 1250 gekostet hat. In Anbetracht das jetzigen Dollar Kurses gab es da glaube ich kaum eine Steigerung. Aber es war schon immer ein teures Board. Für einfach nur Gamen braucht man dieses Board auch nicht.

Aber ich würde mir auch wünschen das Spaß weniger kostet.

Na ja wie schon gesagt wurde dieses Mal muss man ja nicht zwingend wechseln und kann sein Z690 weiter nutzen.
Ja, ich plane auch keinen Boardwechsel auf z790 und auch bei ner CPU bleib ich da vorerst zögerlich. RTX4090 wird eh schon teuer genug, muahhh.😅
 

Dark_angel

Urgestein
Mitglied seit
10.01.2007
Beiträge
8.088
Ort
Hessen
Die Preise bei Asus werden echt immer schlimmer und der Preisanstieg auf z690 war bereits wirklich übel. Auf z790 kredenzt man uns erneut so einen vergleichbaren Anstieg. 🤬 Bei "z890" gibt's dann kein Maximus Board mehr unter 1000 oder was?!?:stupid:

p.s.: Wenn wir alle ab sofort mindestens 25 Euro/Stunde verdienen ok.:rolleyes2::d
Wenn dann aber bitte 25€ Netto :-)
 

kampi71

Profi
Mitglied seit
08.11.2021
Beiträge
485

TomCom205

Experte
Mitglied seit
20.11.2020
Beiträge
1.203
Also selbst bei 25Euro/h Netto Verdienst sollte man sich ein Buget setzen … zum Teil verdiene ich mit solchen gesammelten Erfahrungen mein Geld. Also nur fürn Spaß … auch bei 25 Euro oder mehr … würde ich vermutlich jedem normalen User empfehlen das Board eher nicht zu kaufen.
Kann auch jeden verstehen der das verrückt findet.

Wobei eben „Haben wollen“ + Finanzielle Möglichkeit leider auch für mich immer ne gefährliche Kombi sind. Also auch ich bei sowas ab und an zuschlage auch wenn’s nicht sein müsste.

Letzten Endes muss es halt jeder selbst wissen.
Den Blick fürs realistische Preisgefüge verliert man aber bei 25 Netto ganz sicher trotzdem nicht.
 

kampi71

Profi
Mitglied seit
08.11.2021
Beiträge
485
Also selbst bei 25Euro/h Netto Verdienst sollte man sich ein Buget setzen … zum Teil verdiene ich mit solchen gesammelten Erfahrungen mein Geld. Also nur fürn Spaß … auch bei 25 Euro oder mehr … würde ich vermutlich jedem normalen User empfehlen das Board eher nicht zu kaufen.
Kann auch jeden verstehen der das verrückt findet.

Wobei eben „Haben wollen“ + Finanzielle Möglichkeit leider auch für mich immer ne gefährliche Kombi sind. Also auch ich bei sowas ab und an zuschlage auch wenn’s nicht sein müsste.

Letzten Endes muss es halt jeder selbst wissen.
Den Blick fürs realistische Preisgefüge verliert man aber bei 25 Netto ganz sicher trotzdem nicht.
Klar. Kommt aber immer auf die persönliche Situation an, z. B. Familie und Kinder. Als Steuerklasse I'ler mit einem solchen Netto (bei Vollzeit z. B. 39 Stunden) wäre man mit 4.225,- Netto bei einem Monatsbrutto von ca. 7.700,- ( Jahresbrutto von rund 93.000). Und dann hätte man aber normalerweise wenig Schwierigkeiten solche Preise zu bezahlen. Da wäre man ohnhin schon lang in der Oberschicht angekommen lt. Statistik. Es sei denn, man muss ne "kleine" 700.000,- Villa mit monatl. 3000 abstottern, haha. Dann ging es wieder ned. 😂
 

Neon Knights

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
2.195
Mit welcher Berechtigung kostet dieses Brett eigentlich noch so hammer viel. Edit, achso mit wakü....
Screenshot_20221002_140826.jpg
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
48.556
Ort
Ladadi
auf der suche nach einem dummen msi ist
 

speedy55

Urgestein
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
6.221
Die Boards Ware doch für blinkiblinki Showcase Rechner gedacht, oder nicht?
Die hipster Möchtegern-YouTuber wurden mit solchen Teilen ausgestattet.
Ist doch genauso ein Trend wie mit den Gaming-Tischen und Stühlen.
Ich werde mir den Quatsch mal anschauen.
Werde aber wohl demnächst eins Apple-Lager mit den M-Chips wechseln.
Zum Glück gibts Wege um die Hardware dann doch billiger zu erwerben als die UVP Vorstellungen.
 

TomCom205

Experte
Mitglied seit
20.11.2020
Beiträge
1.203
Sorry hab mich entschieden meinen Post zu verändern. Klang fast schon überheblich von mir.
Was ich eigentlich damit sagen wollte ist, dass ich 1440Euro auch sehr teuer finde. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

PC-Neuling

Experte
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
1.193
Hallo Freunde, mein aktueller Rechner ist verkauft für 2200€ und ich möchte was neues. Als GPU wird es die 3090 Ti Gigabyte OC aber bin mir bei Board und Ram nicht sicher. Ich möchte im Preis von 2200€ bleiben vielleicht + 100 - 200€ und 10 - 15 % mehr Leistung durch den Wechsel. Spiele tue ich in 4K und sonst surfe ich nur mit dem Rechner.

Bin am überlegen:

Gigabyte Aourus Master Z690 DDR4 - 230€

Gigabyte Aourus Master Z690 DDR5 - 470€

Gskill 32 GB 3600er CL 16 - 180€

Gskill 32 GB 6400er CL 32 - 300€

Prozessor Intel 12400F oder 12600K

Gedanke dabei ein System bauen das ich in 2 Jahren wieder Upgraden kann, sprich eine 4090 + 13700K/13900K wenn die günstig im Abverkauf sind.

Der Rest des Systems:

Lian Li o11 für gutes Air Flow

Samsung 970 Nvme M2 SSD 1 TB

1000W Netzteil
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
48.556
Ort
Ladadi
Ddr5 macht bei deinen cpus wenig Sinn imho

Ddr4 12700 non k tray + b660 ddr4 halte ich persönlich für die rundere Kombination
 

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
3.686
Ort
MTK
@PC-Neuling
Du hast doch aber ein brauchbares System in der Signatur stehen? Was fehlt Dir da?
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
48.556
Ort
Ladadi
Da kauf ich lieber ne 4090 und ein b660 Board. Hast mehr von😆
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
48.556
Ort
Ladadi
das sind die centodieci und Jeskos der Mainboards. völligs beknackt :d
 

kampi71

Profi
Mitglied seit
08.11.2021
Beiträge
485
Ich kaufe jetzt auch erstmal "nur" ne 4090er. Das allein sind schon rund 2500 muntere Euronen. Mit nem entsprechendem neuen z790 Board der Maximus Reihe oder entsprechend Vergleichbares + 13900K ist man ja für die drei Sachen schon bei rund 4K!!!!!😱 Irgendwann ist auch mal gut, haha. Der letzte Launch letztes Jahr war eh schon teuer genug. 🤬
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten