Aktuelles

[Sammelthread] Intel RAM OC + Guides und Tipps

swdtechnik

Experte
Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge
2.704
Ort
BW
Screenshot von ASRock Timing Configurator Tool , HWINFO64 (mit alle Spannungen und Temps) und MemTweakIt (Timings #1, Timings #2, Timings #4) - am besten gleich nach dem Karhu Test wo die Modulen noch warm sind.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

nilssohn

Enthusiast
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
310
Ort
Südpfalz
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i5-8600K @5100/4900 MHz
Mainboard
Asus ROG Maximus XI Hero
Kühler
EKWB Supremacy Classic RGB (CPU), Barrow Water Block RGB (GPU), EKWB XRES 140 D5, 2x 360, 1x 240
Speicher
G.Skill Trident Z RGB 4x 8GB 3200 @4400 MHz
Grafikprozessor
MSI RTX 2070 Armor @2130/8100 MHz
Display
3x Iiyama ProLite B2206WS (5040 x 1050 px)
SSD
Samsung SSD Evo 840, Evo 850 (je 250GB), Crucial M.2 P1 PCIe, M.2 MX 500 SATA (je 1TB)
HDD
2x Western Digital Red Plus 3TB Raid 1
Gehäuse
Bitfenix Shinobi XL
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 550W
Keyboard
Logitech G512 Carbon
Mouse
Logitech MX 518
Betriebssystem
Win 10 Home 64
Danke euch. Das sind dann acht Kombinationen. Besser als 24.

Screenshot 2020-09-22 130428.png


Die Kombi, die als erstes (und mehrfach) einen POST mit tWRWR_dd=7 schafft, bleibt gesteckt. Schafft es keine, bleibt die jetzige Reihenfolge.

Würde ich nur machen wenn du Probleme hast, du solltest die Module auf jeden Fall!!!! nummerieren.
Klar sind die nummeriert. Ich möchte das maximal Mögliche rausholen. Probleme gibts keine, höchstens, dass tRAS auf 32
tRAS würde ich auf 32 setzen
keine erkennbare Wirkung hatte: karhu-Fehler nach 2:15 statt 2:30 h.

Ich geh jetzt mal ein paar Kontakte abnutzen. :) Bis später.
 

nilssohn

Enthusiast
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
310
Ort
Südpfalz
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i5-8600K @5100/4900 MHz
Mainboard
Asus ROG Maximus XI Hero
Kühler
EKWB Supremacy Classic RGB (CPU), Barrow Water Block RGB (GPU), EKWB XRES 140 D5, 2x 360, 1x 240
Speicher
G.Skill Trident Z RGB 4x 8GB 3200 @4400 MHz
Grafikprozessor
MSI RTX 2070 Armor @2130/8100 MHz
Display
3x Iiyama ProLite B2206WS (5040 x 1050 px)
SSD
Samsung SSD Evo 840, Evo 850 (je 250GB), Crucial M.2 P1 PCIe, M.2 MX 500 SATA (je 1TB)
HDD
2x Western Digital Red Plus 3TB Raid 1
Gehäuse
Bitfenix Shinobi XL
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 550W
Keyboard
Logitech G512 Carbon
Mouse
Logitech MX 518
Betriebssystem
Win 10 Home 64
So, Ergebnisse. Keine Sensation ("4600 gebootet!" :d), aber auch kein Desaster ("Nichts geht mehr!"). Dafür etwas mehr Klarheit als vorher.

Aktuell steckt das zuerst gekaufte 2x8 Kit in Slot 1 und 3, das später hinzugekaufte in 2 und 4.
Das stimmte gar nicht. Offenbar hatte ich letztes Mal nicht aufgepasst, denn die beiden Kits steckten gemischt in den Channels A und B. (Wie genau, weiß ich leider nicht mehr, denn das hat mich so verwirrt, dass ich es nicht aufgeschrieben habe. :oops:)

Egal, nun ist Ordnung drin. Das genannte Subtiming startete zwar mit keiner getesteten Kombination. Auch blieben alle karhu-Läufe weniger als 2 Std. fehlerfrei, zum Teil sogar deutlich. Der Erkenntnisgewinn ist aber, dass die Module 1 und 3 (höhere Seriennummer) offenbar in die Slots A1 und B1 müssen. Denn das Board startete mein derzeitiges Setting nicht, wenn Modul 2 oder 4 im ersten Slot steckten. Hier ist es also so wie @even.de es schon erlebt hat.

Die Reihenfolge ist jetzt 1-4-3-2, wobei 1/3 das neuere und 2/4 das etwas ältere Kit ist. In dieser Kombi hielt karhu am längsten durch. Und Mindfactory hat eine Versandbestätigung geschickt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten