Aktuelles

Intel präsentiert mit Westmere-EP neue Xeon-Prozessoren

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.465
<p><img src="images/stories/logos/intel-leapahead.gif" width="100" height="100" alt="intel-leapahead" style="float: left; margin: 10px;" />Mit dem Westmere-EP hat Intel heute seine ersten Server-Prozessoren auf Basis der 32-nm-Fertigung vorgestellt. Bereits auf der diesjährigen CeBIT präsentierte man erste lauffähige Systeme mit Westmere-Prozessoren und stellte einige Features sowie die Performance-Optimierungen vor. Bei Westmere handelt es sich um den Shrink der Nehalem-Architektur auf 32 nm. Wohl größtes Unterscheidungsmerkmal gegenüber Nehalem dürfte die Tatsache sein, dass es sich bei einigen Modellen um einen nativen Six-Core-Prozessor handelt, der zusammen mit HyperThreading auf zwölf Threads kommt. Anders als bei Gulftown handelt es sich bei Westmere-EP aber um...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=14740&catid=34&Itemid=99" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

m@tti

Modaretor Hardawreluxx Inforamtiker Luxus Luxxer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
32.401
Ort
Hoywoy(heimat)
viel zu teuer, auch wenn da tolle Technik dahinter stecken mag
 

Athlon-64

Semiprofi
Mitglied seit
29.10.2004
Beiträge
4.121
Ort
Österreich
Die Preise:eek: - interressant ist auch der 3,46GHz Quadcore - ob der auf dem Desktop auch erscheint - als EE985??

mfg
 

bassmecke

Urgestein
Mitglied seit
29.07.2005
Beiträge
5.400
Ort
Schweiz
Saftige Preise, aber hey, dass sind Xeons. Die alten waren auch nicht billiger. Ich weiss, viele haben gehoft, dass sie billige Westmere Quads als Xeon bekommen, dabei war das eigentlich klar, was die neuen Xeons kosten würden. Real braucht es auch keine 32nm Quads vor Sandy Bridge. Das wäre nur für OCler ein Vorteil gegenüber den 45nm und die sind als Kundengruppe absolut zu vernachlässigen. Der Durchschnittsuser weiss gar nicht, ob sein Quad in 45nm oder 32nm gefertigt wurde.
 

Nightspider

Enthusiast
Mitglied seit
09.04.2006
Beiträge
2.802
Schade, ich hätte mir gern ein QuadCore in 32nm für Sockel 1366 für ~250 Euro gewünscht.
 

wega

Semiprofi
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
1.547
auf folie Nr.2 scheinen sie vergessen zu haben, dass es die core2-xeons auch als quadcore gibt.
naja, typisch intel ;)
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.560
was ist denn mit dem e5620?
ist der nicht 32nm, oder wie?


preis ist mit ca. 282 € doch wohl so, dass man von günstig reden könnte.
auch wenn das großhandelspreise sind
 

wega

Semiprofi
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
1.547
ja, weil er den preis meint.
aber wer will den schon die ausschussware?
 

Nightspider

Enthusiast
Mitglied seit
09.04.2006
Beiträge
2.802
Achso ihr meint den hier:

E5620
2,40 GHz
Cores:4
Threads:8
Cache:12 MB
Bandbreite:5,86 GT/s
80 Watt
Turbo: +2
387 US-Dollar

aber wird der bei uns dann nicht um die 350 Euro kosten?`

In anbetracht dessen, das die kleinsten i7 ab 150 Euro verfügbar sind für 1156 sid 300-350 schon bisschen teuer. :(

Läuft dieser definitiv auf dem X58? (Gigabyte UD5)
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.560
da sind 1366-cpus

xeon für den 1156 sind mir nicht bekannt

und zum preis, hm, ok, was er hier dann kosten wird ist siche rnicht abschließend zu sagen, rein vom wechselkur her sidn es nur 282€ euro
aber was hier draus gemacht wird...

jedenfalls bleibt der deutlich unter 500€ ;)
 

H_M_Murdock

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
7.610
Ort
München
Xeons gibts auch für 1156, das wäre dann die 34xx Serie.

Und was hier auch viele zu vergessen scheinen (gerade wenn's um den Preis geht) ist dass es sich hier um CPUs für Systeme mit 2 Sockeln handelt, die erreichen nur seltenst (bestenefalls die langsamsten Modelle) das Preis-/Taktverhältnis einer CPU für Singlesocket-Systeme (gerade dann wenn man sie mit einem i7 oder gar i5 vergleicht).
Das ist ein Äpfel-mit-Birnen-Vergleich.
 

FS03

Semiprofi
Mitglied seit
07.07.2004
Beiträge
2.517
Achso ihr meint den hier:

E5620
2,40 GHz
Cores:4
Threads:8
Cache:12 MB
Bandbreite:5,86 GT/s
80 Watt
Turbo: +2
387 US-Dollar

aber wird der bei uns dann nicht um die 350 Euro kosten?`

In anbetracht dessen, das die kleinsten i7 ab 150 Euro verfügbar sind für 1156 sid 300-350 schon bisschen teuer. :(

Läuft dieser definitiv auf dem X58? (Gigabyte UD5)

Also die Hexacores laufen zumindest auf X58er Boards welche ein BIOS update für den Gulftown bekommen haben.
 

Radiant

Enthusiast
Mitglied seit
30.08.2008
Beiträge
3.141
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten