Aktuelles

Intel: Mehr als acht Kerne für Spiele nicht notwendig

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Well-known member
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
35.908
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
:lol:

liegt ja auch voll an Intel wenn games nicht multithreaded rennen. das ist ja aufgabe der Entwickler.

dass die so "faul" sind ist eher Intels glück.

sich damit jetzt zu brüsten und damit zu behaupten ihr 9900k ist perfekt dafür enwickelt worden ist schon ziemlich dämlich.

den 9900k gäbe es ohne AMD nicht, genausowenig wie es den 9900 KS nicht gäbe wäre ryzen 3 nicht so gut

da versucht Intel gerade alles was geht sich vor amd zu stellen
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
17.294
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
MO-RA3 420 LT white und ALC 280er Radi mit XPX pro Aura RGB Eisblock Kühler mit AM4-Kit D5Next Pumpe
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Ich sehe das gelassen, ist Marketing, vielleicht kommt ja von AMD schon bald eine Gegendarstellung. ;)
 

Kommando

Well-known member
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.341
System
Details zu meinem Laptop
Prozessor
i5 4690K
Grafikprozessor
GTX 970M
SSD
Samsung Evo 850 2 TB
Keyboard
Microsoft Surface
Mouse
Razer Orochi
Jo, wenn man nur Spiele laufen lässt stimmt das.
Abgesehen davon: Der Hersteller, der nur 8-Kerner zum Zocken vertreibt, schreibt so eine Nachricht... Hmmmm, ein Schelm, der... :p

Man stelle sich nur vor Intel hätte den 12-Kerner auf dem Markt, der hin und wieder für ein paar Prozent Mehrleistung sorgt. Was wäre das für eine optimale Zocker-CPU das dann wäre!
 
Zuletzt bearbeitet:

meckswell

Well-known member
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
8.608
Was ist an dem Kernskalierungstest jetzt Marketing, meinst du er ist gefaked, oder was?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
17.294
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
MO-RA3 420 LT white und ALC 280er Radi mit XPX pro Aura RGB Eisblock Kühler mit AM4-Kit D5Next Pumpe
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10

Cool Hand

Active member
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.219
Und wenn die neuen Konsolen mehr als 8 Thread haben, dann schießt die Nutzung bei PC Spielen auch schlagartig nach oben.
Das hier zeigt auch nur ein paar Spiele von Tausenden. Sicher so selektiert, dass sie zeigen was Intel will.
Somit nur eine PR Aktion an Uninformierte gerichtet.
 

Tzk

Well-known member
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
13.452
Ort
Koblenz
Somit nur eine PR Aktion an Uninformierte gerichtet.
Leider spiegelt sich das hier gezeigte Verhalten am gesamten Spielemarkt (und teilweise sogar im professionellen Bereich) wieder. Spiele skalieren in der Regel nur bis 6C oder maximal 8C. Deshalb ist der 9900K(S) einfach die beste Spiele Cpu. Da gibts nix dran zu rütteln.

Was aber auch stimmt: Für deutlich weniger Geld gibts bei AMD mit dem 3700X eine sehr gute Alternative. Wer also auf das letzte FPS verzichten kann, der ist bei AMD besser aufgehoben.
 

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
21.548
Ort
Magdeburg
Und wenn die neuen Konsolen mehr als 8 Thread haben, dann schießt die Nutzung bei PC Spielen auch schlagartig nach oben.
Ist das so? Abwarten..

Tatsächlich erzählt man sich das schon seit 6 Jahren, also seit Xbox One und PS4 release (in den Dingern steckt nämlich eine 8-Kern CPU von AMD) und tatsächlich kann ich auf auf dem alten 4-Kern i5 bei mir im Wohnzimmer auch noch immer genau so gut zocken, wie auf den aktuellen Konsolen.

Parallelisierung ist nicht so einfach, wie es manche sich hier scheinbar denken.
 
Zuletzt bearbeitet:

b3nn1

Member
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
950
Ort
Köln
Wenn doch nur jemand behauptet hätte, dass mehr Kerne notwendig wären. #noshitsherlock
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
17.294
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
MO-RA3 420 LT white und ALC 280er Radi mit XPX pro Aura RGB Eisblock Kühler mit AM4-Kit D5Next Pumpe
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Regt euch nicht auf, für das Test Scenario von Intel stimmt das so, man kann das so vertreten, daneben gibt's aber halt noch eine "Real world gaming performance." ;)
 

Cool Hand

Active member
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.219
Ist das so? Abwarten..

Tatsächlich erzählt man sich das schon seit 6 Jahren, also seit Xbox One und PS4 release (in den Dingern steckt nämlich eine 8-Kern CPU von AMD) und tatsächlich kann ich auf auf dem alten 4-Kern i5 bei mir im Wohnzimmer auch noch immer genau so gut zocken, wie auf den aktuellen Konsolen.

Parallelisierung ist nicht so einfach, wie es manche sich hier scheinbar denken.
Echt? Mein GTA Online läuft viel schneller mit nem 8-Kerner mit 16 Threads als mit meinem 4-Kerner mit 8 Threads.
Komisch. Ich muss wohl ne spezielle Version haben.

Und ja, dass es nicht so einfach ist, hat man ja gesehen. Lange Zeit haben sie sich schwer getan mehr als 2 oder 4 (effizient) zu unterstützen. Dann kamen die aktuellen Konsolen und plötzlich gings ganz schnell.
 

Tzk

Well-known member
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
13.452
Ort
Koblenz
Tatsächlich erzählt man sich das schon seit 6 Jahren, also seit Xbox One und PS4 release (in den Dingern steckt nämlich eine 8-Kern CPU von AMD) und tatsächlich kann ich auf auf dem alten 4-Kern i5 bei mir im Wohnzimmer auch noch immer genau so gut zocken, wie auf den aktuellen Konsolen.
Nur das der dolle Octacore in XB1 und PS4 vermutlich sogar weniger Rohleistung als dein i5 hat... Kein Wunder also das der i5 das problemlos stemmt. Warten wir mal ab was passiert wenn PS5 und die neue XBox auf Zen Basis kommen. Davon abgesehen skalieren Spiele mittlerweile schon bis 8 Threads oder darüber, das war damals(tm) bei weitem noch nicht der Fall, da kam man mit 4 Kernen locker hin. Sprich multithreading kommt immer mehr in Spielen.

Und ja, dass es nicht so einfach ist, hat man ja gesehen. Lange Zeit haben sie sich schwer getan mehr als 2 oder 4 (effizient) zu unterstützen. Dann kamen die aktuellen Konsolen und plötzlich gings ganz schnell.
This.
 

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
21.548
Ort
Magdeburg
Echt? Mein GTA Online läuft viel schneller mit nem 8-Kerner mit 16 Threads als mit meinem 4-Kerner mit 8 Threads.
Komisch. Ich muss wohl ne spezielle Version haben.

Und ja, dass es nicht so einfach ist, hat man ja gesehen. Lange Zeit haben sie sich schwer getan mehr als 2 oder 4 (effizient) zu unterstützen. Dann kamen die aktuellen Konsolen und plötzlich gings ganz schnell.
Ich glaub dir sogar das du mit deinem 16-Threader ein paar mehr FPS in GTA hast, aber wenn du mit Konsolen vergleichen willst, dann doch bitte auch richtig ;)

Auf den aktuellen Konsolen läuft GTA V mit etwa 25fps und nicht mit über 100 (die wohl eher deinem Anspruch entsprechen?)
 

Michael21

Member
Mitglied seit
11.09.2009
Beiträge
490
Ort
Erlangen
Wow, ändert sich das noch schnell. Vor 2 Jahren hat noch jeder Intel-Fan erzählt, wir brauchen nur 4 Kerne und mehr wird in den nächsten Jahren nicht notwendig sein.

Kann man draus schließen, dass die Spiele in 2 Jahren auf einem 3950X viel schneller laufen als auf einem 9990KS?
Ganz sicher ist es nicht, aber es wäre zu erwarten, insbesondere da dieses mal auch die IPC höher ist und die Mikroarchitektur in den Konsolen der nächsten Generationen verwendet werden wird.


Wie schlägt sich eigentlich der i7-7700K gegen den R7 1700X mit den aktuellsten Games? (der 1700X war und ist zugegeben nicht der schnellste)
 
Zuletzt bearbeitet:

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
21.548
Ort
Magdeburg
Warten wir mal ab was passiert wenn PS5 und die neue XBox auf Zen Basis kommen.
Ich sags ja selber.. abwarten. Sollte das so kommen, dann kann man sich immer noch eine entsprechende Hardware kaufen. Aber Leistung "auf Vorrat" kaufen, ist nur selten sinnvoll.

Wenn ich so ein Softwareentwickler von PC Spielen wäre und mir die Frage stellen müsste, wie ich wohl am meisten Geld mit meiner Software verdienen könnte, dann wäre meine Antwort vermutlich: in dem ich ein gutes Spiel entwickle und dafür sorge trage, das es die meisten Spieler überhaupt spielen können. Was der durchschnitt so für Hardware in seinem PC hat kann man zB bei Steam einsehen (und nein ein aktueller i7 oder Ryzen 6 oder gar 16-Threader ist es nicht).

Meine Prognose: bis ein Ryzen 3600, i7 8700, i9 9900K oder 3900X zum spielen nötig sein wird, haben die meisten hier von uns schon wieder eine viel schnellere CPU im System.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cool Hand

Active member
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.219
Ich glaub dir sogar das du mit deinem 16-Threader ein paar mehr FPS in GTA hast, aber wenn du mit Konsolen vergleichen willst, dann doch bitte auch richtig ;)

Auf den aktuellen Konsolen läuft GTA V mit etwa 25fps und nicht mit über 100 (die wohl eher deinem Anspruch entsprechen?)
Ja, toller Vergleich, da das Spiel für diese Konsolen entwickelt wurde und ich von GTA Online rede. :d
Gerade in Situationen wo es auf die CPU Leistung ankommt (viele NPCs, viele Spieler, viele Autos), da hat man deutlich spürbar mehr FPS als vorher.
Und ich sage ja auch gar nicht dass es direkt für 16 Threads gemacht wurde. Ich sage nur dass es trotzdem etwas schneller ist, OBWOHL es für 8 Threads gemacht wurde.
Und dann überleg mal was passiert, wenn du sowas für 16 Threads programmierst.
Das habe ich in meinem Beispiel mit 2 und 4-Kernern erwähnt.
 

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
21.548
Ort
Magdeburg
Zuletzt bearbeitet:

Michael21

Member
Mitglied seit
11.09.2009
Beiträge
490
Ort
Erlangen
Danke für den Hinweis. Die Lage ist nicht ganz klar, oft ist der 7700K noch schneller als der 1800X, aber bei modern optimierten Spielen hängt er dann doch sehr weit zurück...
Bildschirmfoto von 2019-11-01 13-25-12.png

PS: Dafür ist der 1800X aber in vielen Szenarien auch eher ein Schlusslicht und ein 180€ teurer R5 3600 zieht an den zwei Jahre älteren Flagschiffen in Gamingleistung weit vorbei.
 
Zuletzt bearbeitet:

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
21.548
Ort
Magdeburg
aber bei modern optimierten Spielen hängt er dann doch sehr weit zurück...
Anhang anzeigen 479428
Da hast du jetzt aber ganz schön suchen müssen was ;) ?

Mir fällt so spontan keine logische Erklärung dafür ein, wie der 7700K in BF5 langsamer sein könnte als der Ryzen 2200G (der gar nur 4 Threads hat). Mich würde daher nicht wundern, wenn das einfach ein Fehler ist.



Dafür ist der 1800X aber in vielen Szenarien auch eher ein Schlusslicht und ein 180€ teurer R5 3600 zieht an den zwei Jahre älteren Flagschiffen in Gamingleistung weit vorbei.
Das ist so ungefähr das was ich hier auch nur vermitteln will, kauft euch eure Hardware dann, wenn ihr sie braucht.

So ganz allmählich sieht man Heutzutage ab und an mal ein Spiel, das auf dem 1800X eine Ecke flinker läuft, als auf dem 1600X. Das passiert aber eben auch erst jetzt, wo es schon wieder zwei Generationen an schnelleren CPUs gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Liesel Weppen

Well-known member
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
1.881
Bitte Überschrift korrigieren!

Intel behauptet nicht, das mehr als 8 Kerne nicht nötig wären, sondern Intel hat festgestellt, das aktuelle Spiele nicht mehr als 6-8 Kerne nutzen.
 

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
21.548
Ort
Magdeburg
Bitte Überschrift korrigieren!

Intel behauptet nicht, das mehr als 8 Kerne nicht nötig wären, sondern Intel hat festgestellt, das aktuelle Spiele nicht mehr als 6-8 Kerne nutzen.
inwiefern macht das deiner Meinung nach einen nennenswerten Unterschied und daher nötig die Überschrift zu ändern?
 

DeckStein

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.566
Das schlimme ist ja, das sich der autor solch eine muhe gibt mit artikeln. Und noch bevor er senden druckt, weiss er dass wieder einmal die selben heinis aus dem forum gleich debattierwalzer tanzen werden.

Ich frage mich ob der autor da verzweifelt, sich das popcorn bereithält oder einfach drauf kackt weil er über solche sachen transzendentiert ist.
 

Liesel Weppen

Well-known member
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
1.881
inwiefern macht das deiner Meinung nach einen nennenswerten Unterschied und daher nötig die Überschrift zu ändern?
Die Überschrift suggeriert mMn das Intel denkt, man bräuchte nicht mehr als 8 Kerne für Spiele... also ganz allgemein ausgesagt, so in etwa auf dem Niveau "niemand wird jemals mehr als 640kb RAM benötigen".
Wenn die Überschrift z.B. wäre "Intel: Mehr als 8 Kerne in Spielen aktuell nicht besser"... wäre das mMn etwas GANZ anderes. Aber das würde man dann ja auch gleich als "ach..." erkennen. ;)
 
Mitglied seit
22.12.2017
Beiträge
66
Ich selbst besitze einen i7 7700k, den ich auf 5 GHz betreibe und muss sagen, dass dieser auch in neueren und anspruchsvollen Spielen immer noch einen sehr guten Dienst leistet. Ich gebe zu, dass ich mir auch schon das eine oder andere mal Gedanken um ein mögliches Upgrade gemacht habe. Allerdings würde mich ein Wechsel von CPU+Mainboard mindestens 550€ kosten, da es schon mindestens ein Ryzen 3700X in Kombination mit einem X570 Mainboard sein müsste oder eben ein i9 9900k in Kombination mit Z390 Mainboard. Ich bezweifle stark, dass der Unterschied zwischen meiner CPU und einer neuen CPU bereits so groß ist, dass es solche Kosten für eine Neuanschaffung rechtfertigen würde. Ich bezweifle nicht, dass ich keine Mehrleistung hätte, aber ich behaupte, dass der Kosten-/Nutzen noch nicht hoch genug ist, da meine vier hochgezüchteten Kerne und das Vorhandensein von HT in vielen Titeln eben immer noch genügend Leistung bieten, um gute Frametimes und hohe FPS zu erzielen.

Battlefield V_2019-11-8_11-49-28_CX_Analysis.jpg

Vor habe ich die Leistung meiner CPU mit CapFrameX im Multiplayer von Battlefield 5 getestet. Selbst dort erreichte ich wie man in der obigen Abbildung sieht noch sehr gute Ergebnisse. Ich gebe zu, dass die CPU-Auslastung in Battlefield 5 nicht gerade gering ist und auch wie man hier sieht der eine oder andere Ausschlag in den Frametimes zu sehen ist. Oftmals kamen diese Spitzen zustande, wenn man gestorben ist und zurück in den Spawn-Screen gegangen ist, also weniger während des Gameplays an sich. Allerdings muss ich zugeben, dass ich die maximal zu berechnenden FPS auf 144 limitiert habe, da ich auf einem 144 Hz Monitor spiele und es eventuell darüber hinaus zu unregelmäßigeren Frametimes kommen könnte. Allerdings muss ich auch noch sagen, dass dieses Benchmark-Ergebnis damals noch mit meinem alten OC von 4,7 GHz, d.h 4,6 GHz im Spiel (100 MHz AVX-Offset) aufgestellt wurde. Inzwischen läuft sie im Spiel auf 4,8 GHz (200 MHz AVX-Offset).

Nichts desto trotz möchte ich die Behauptung aufstellen, dass man selbst mit einer älteren CPU wie meinem i7 7700k in Spielen noch immer sehr konkurrenzfähig ist und durchaus ordentliche Ergebnisse erzielen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Iv251

New member
Mitglied seit
11.09.2019
Beiträge
4
Na toll, dann ist jetzt bewiesen worden, dass 8 Kerne nicht reichen, wenn 4 schon für die Backgroundaufgaben benötigt werden. 🙄
 

AlpaMale

New member
Mitglied seit
04.08.2019
Beiträge
12
Mehr als 8 Kerne nicht notwendig. Das sagen hier und anderswo die Intel Fanbois auch immer wieder.😁
 

jrs77

Well-known member
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
2.030
Sound = 1 Thread, GPU I/O = 1 Thread, Objekte/Map = 1 Thread, Physik = 1 Thread, pro AI = 1 Thread, etc, etc, etc

Subroutinen kann man nicht so programmieren, daß sie auf mehrere Threads verteilt werden, weswegen immer mehr Threads nach einer gewissen Grenze eben nicht mehr Leistung bringen. Wo diese Zahl nun genau liegt vermag ich nicht zu sagen, weil man gerade bei der Anzahl der AIs noch recht viel machen kann, aber bei 8C/16T wird wohl im Moment der Sweetspot liegen, wenn man die Frequenz erhöhen kann.

Die letzten Jahre waren es neben der GPU hauptsächlich schnellere SSDs und RAM, die deutlich mehr Leistung gebracht haben.
 

Holt

Well-known member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.092
jrs77, dass sich nicht jeder Überhaupt überhaupt bzw. wenigstens sinnvoll parallelisieren lässt, werden manche Leute hier nie begreifen oder auch nur wahrhaben wollen. Dies zu verstehen, mag Leuten schwer fallen schwer fallen die von Softwareentwicklung keine Ahnung haben und wahrhaben zu wollen was andere, scheint einigen hier im Forum generell gegen den Strich zu gehen.
 
Oben Unten