Aktuelles

[Sammelthread] Intel LGA1700 Mainboard Laberthread (Z690, H670, B660, H610)

Intel LGA1700 Mainboard Laberthread

Prozessoren (Preisvergleich)

12th Gen Core: Alder Lake-S

inte_praesentationsfolion_alder_lake-10.jpg inte_praesentationsfolion_alder_lake-09.jpg inte_praesentationsfolion_alder_lake-06.jpg
inte_praesentationsfolion_alder_lake-03.jpg Intel-Alder-Lake-PCIEe.png Intel-Alder-Lake-Memory.png

Launch Date: 4. November 2021
Wikichip: https://en.wikichip.org/wiki/intel/microarchitectures/alder_lake

Modelle

ModellSKUCPU-KerneThreadsCPU-TaktL3-CacheGrafikTDP
i9-12900KBX8071512900K8 P + 8 E243,2 – 5,3 GHz30 MBUHD 770125W
i9-12900KFBX8071512900KF8 P + 8 E243,2 – 5,3 GHz30 MB-125W
i7-12700KBX8071512700K8 P + 4 E203,6 – 5,0 GHz25 MBUHD 770125W
i7-12700KFBX8071512700KF8 P + 4 E203,6 – 5,0 GHz25 MB-125W
i5-12600KBX8071512600K6 P + 4 E163,7 – 4,9 GHz20 MBUHD 770125W
i5-12600KFBX8071512600KF6 P + 4 E163,7 – 4,9 GHz20 MB-125W
i9-12900T8 P + 8 E24bis 4,9 GHz30 MBUHD 77035W
i7-12700T8 P + 4 E20bis 4,7 GHz25 MBUHD 77035W
i5-12600T6 P + 0 E12bis 4,6 GHz18 MBUHD 77035W
i5-12500T6 P + 0 E12bis 4,4 GHz18 MBUHD 77035W
i5-12400T6 P + 0 E12bis 4,2 GHz18 MBUHD 73035W
i3-12300T4 P + 0 E8bis 4,2 GHz12 MBUHD 73035W
i3-12100T4 P + 0 E8bis 4,1 GHz12 MBUHD 73035W


Sockel

Intel LGA1700 vs LGA1200.jpg

Technische Details aus dem Intel Datenblatt (Quelle: THG)

IHS to MB Height (Z-Stack, validated range)6.529 – 7,532 mm
Thermal Solution Hole Pattern78 x 78 mm
Socket Seating Plane Height2.7 mm
Maximum Thermal Solution Center of Gravity Height from IHS25.4 mm
Static Total Compressive Minimum534N (120 lbf), Beginning of Life 356 N (80 lbf)
End of life maximum1068 N (240 lbf)
Socket Loading80-240 lbf
Dynamic Compressive Maximum489.5 N (110 lbf)
Maximum Thermal Solution Mass950 gram

Durch den geänderten Lochabstand von 78mm werden Kühler benötigt, welche explizit kompatibel mit LGA1700 sind.
1) Luftkühler:
2) Wasserkühlungen (AIO):
Diverse Hersteller haben auch bereits Umrüst-Kits angekündigt:

Chipsätze


Mainboards (Preisvergleich)

ASRock (Micropage | Preisvergleich )

Z690 MainboardsH670 MainboardsB660 MainboardsH610 Mainboards
Z690 PG Velocita
Z690 Phantom Gaming 4
Z690 Phantom Gaming 4/ax
Z690M Phantom Gaming 4
Z690 PG Riptide
Z690 Phantom Gaming-ITX/TB4
Z690 Extreme
Z690 Extreme WiFi 6E
Z690 Steel Legend
Z690 Steel Legend WiFi 6E
Z690 Pro4
Z690 Pro RS/D5
Z690 Pro RS
Z690-C/ac
Z690-C/ax
Z690-C/D5
H670 PG Riptide
H670 Steel Legend
H670M Pro4
H670M-ITX/ax
B660 Steel Legend
B660M Steel Legend
B660 Pro RS
B660M Pro RS
B660M Pro RS/ac
B660M Pro4
B660M Pro4/ac
B660M-HDV
B660M-C
B660M-ITX/ac
B660 Pro4
H610M-HDV/M.2
H610M-HDV
H610M-HVS
H610M-ITX/ac
Quelle: Videocardz

ASUS (Micropage | Cash-Back | Preisvergleich | ASUS ROG OC Guide )
Spezifikationen aller Modelle im Überblick:



SerieDDR5 SupportDDR4 Support
ROGMaximus Z690 Extreme
Maximus Z690 Formula
Maximus Z690 Hero
Strix Z690-E GAMING D4
Strix Z690-F GAMING D4
Strix Z690-A GAMING D4
TUF GAMINGTUF GAMING Z690-PLUS D4
PROARTProART Z690-CREATOR 10G
PRIMEPrime Z690-A
Prime Z690-P
Prime Z690-V
Prime Z690M-PLUS D4
Prime Z690-A D4
Prime Z690-P D4
Prime Z690-V D4
Prime Z690-V-SI-D4
Quelle: EEC-Listing

Biostar (Press Release & Product Links | Preisvergleich)


EVGA (Micropage)

EVGA Z690-dark.jpg EVGA Z690-classified.jpg

Gigabyte (Micropage | Preisvergleich)

DDR5 ModelsDDR4 Models
Z690 AORUS XTREME WB
Z690 AORUS XTREME
Z690 AORUS MASTER
Z690 AORUS TACHYON
Z690 AORUS ELITE
Z690 AORUS ELITE STEALTH
Z690 AORUS PRO
Z690 AORUS ULTRA
Z690 AORUS ELITE AX
Z690I AORUS ULTRA

Z690 AERO G
Z690 AERO D
Z690 GAMING X
Z690 UD
Z690M DS3H
Z690 UD AX
Z690 UD AC
Z690 AORUS ELITE DDR4
Z690M A ELITE DDR4
Z690 AORUS PRO DDR4
Z690 A ELITE AX DDR4
Z690M A ELITE AX DDR4
Z690I A ULTRA DDR4
Z690 AERO G DDR4
Z690 GAMING X DDR4
Z690 UD DDR4
Z690 UD AX DDR4
Quelle: EEC-Listing

MSI (Micropage | Early Bird Aktion | Preisvergleich)

DDR5 ModelsDDR4 Models
MEG Z690 Godlike
MEG Z690 Aсe
MEG Z690 Unify
MEG Z690 Unify-X
MEG Z690I Unify
MPG Z690 Carbon EK X
MPG Z690 Carbon WiFi
MPG Z690 Force WiFi
MPG Z690 Edge WiFi
MPG Z690 Edge TI WiFi
MAG Z690 Torpedo EK X
MAG Z690 Torpedo
MAG Z690 Tomahawk WiFi
MAG Z690M Mortar WiFi
Pro Z690-A WiFi
Pro Z690-A
Z690-S01
Z690 PLUS
MPG Z690 Edge WiFi DDR4
MPG Z690 Edge TI WiFi DDR4
MAG Z690 Tomahawk WiFi DDR4
Pro Z690-A DDR4
Pro Z690-A WiFi DDR4
Pro Z690-P DDR4
Quelle: EEC-Listing

News, Reviews & Interesante Links

Hardwareluxx Tests & News
1) Skatterbencher
2) ASUS ROG
3) ASUS ROG Maximus Z690 Hero @ Jagat Review

Work In Progress. Ergänzungen und Korrekturen bitte nur mit Quellenangabe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurkengraeber

Urgestein
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
6.290
Ort
Düsseldorf
@Scrush Dazu muss man allerdings noch sagen, dass die EK AiO recht dick ist. Trotzdem war es auch bei LGA1200 bei mir oft genug sehr knapp mit kompakteren Kühleinheiten von AiOs (wie beispielsweise Corsair). ASUS hat es diese Generation echt ein wenig verkackt, auch mit den riesigen VRM Kühlern. Da ist es teilweise schon knapp eine AiO überhaupt montieren zu können.
Ich hab noch ein Gigabyte Brett hier liegen. Ich schaue mir die Tage mal an wie nah die DIMM Slot da am Sockel sind.
Das kann ich bestätigen. Mit dem Z690-A Prime in einem Lian Li 205 Mesh musste ich den Radiator der Gletscherwasser 280 richtig reinjuckeln, der VRM Kühler ist viel zu hoch. Die Schläuche gehen an der Pumpe nach unten weg, nach rechts wäre nicht genug Platz den DIMM A1 Slot zu nutzen. Allerdings ist es mit zwei Bausteinen egal, da Asus sowieso im Handbuch schreibt, man sollte Slot 2 und 4 nutzen.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Mitglied seit
25.02.2021
Beiträge
11
Mal 'ne kleine Verständnisfrage:
Also - Z690 unterstützt ja Overclocking, die anderen Chipsätze nicht. Soweit so gut. Wie ist es aber mit dem "Intel Core Boost" 🤔? Also die GHz Angabe, die standardmäßig "von Haus aus gebootet" werden kann... Unterstützen die anderen Chipsätze diese Funktion 🤔?
 

m0bbed

Enthusiast
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
5.351

John_Q

Enthusiast
Mitglied seit
12.10.2003
Beiträge
5.129
Ort
Frankenwald
Das ist schon krass, wenn man bedenkt, welch Kräfte hier wirken, dass es sogar die CPU verbiegt. Da wart ich lieber noch ein wenig ab, vielleicht kommen in paar Wochen neue Boards mit anderen Lösungen.
 

freakyd

Enthusiast
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
3.418
Ort
Traunstein
Wieso geht man nicht her und übernimmt die Sockel von den HEDT Plattformen? :wall:

Nix verbiegen, nix passende Backplate...
vier Schrauben rein und gut ist :p
 

bscool

Profi
Mitglied seit
13.02.2020
Beiträge
175
https://www.igorslab.de/alder-lakes...ences with it? Or even negative experiences?
I have seen mixed results. Some get 5c lower some 2c and some like me none. But I already had temps better than most people. I have 12900k and tested both Arctic 420 and custom loop with Raystorm block.

Tested just loosening torx screws, then tested with 1mm washer and 0c difference for me. I use liquid metal so that may play a role in my "seemingly" better than most temps.

Just put custom loop back on last night to test so maybe once all air is out it may be a degree or two better but I doubt it. I probably need direct die to get better.

Pic is from AC 420 312w 90c.
 

Anhänge

  • y-cruncher 312w.jpg
    y-cruncher 312w.jpg
    184 KB · Aufrufe: 46

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
38.006
Ort
Nehr'esham

Zaudi

Experte
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
1.118
Ort
Vollblut Schwabe
Ich schaue immer gerne in der TimeSpy Rangliste, was die für Boards so haben.
Dort sind unter den, meiner Meinung nach -zu teuren-, Asus Hero/Apex auch häufiger das günstigere ASUS ROG Strix Z690-A vertreten, wäre meine persönliche P/L Wahl bei diesem Sockel.

Vor allem ist es weiß :angel:
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
38.006
Ort
Nehr'esham

kaiser

Legende
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
14.137
Ort
Augsburg
Wie schaut es eigentlich mit Optane bei den 600er Boards aus? Rentiert es sich bei PCIe 4 SSDs noch? Hab mir mal 3x 32GB Optane M.2 Teile für zusammen 20€ bei Amazon gekauft. Sind Intel M10. Bis jetzt hatte ich nie ein kompatibles System dafür, aber heute kommt ein B660 Board, bei dem ich noch nen freien Port hätte.
 

Odin95

Experte
Mitglied seit
29.08.2015
Beiträge
120
Kann man schon Empfehlungen bzgl. B660er Boards geben? Monatelang nach ner Graka gesucht und jetzt liegt die hier und ich warte auf Mainboards :ROFLMAO:. Das ASRock B660 Pro RS ist ja scheinbar auch schon verfügbar, aber habe bisher leider kein Tests dazu gefunden.
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
38.006
Ort
Nehr'esham
Das ASRock B660 Pro RS ist ja scheinbar auch schon verfügbar, aber habe bisher leider kein Tests dazu gefunden.
Allgemein gesprochen: Da die meisten Webseiten ausschließlich Press Samples testen, hängt das Coverage davon ab, welche Mainboards die Hersteller samplen (zum Launch/generell). Deshalb findet man zu bestimmten Modellen Unmengen von Tests, während es zu anderen Modellen praktisch gar keine gibt.

ps: Es sieht aber so aus, als wäre das ASRock B660 Pro RS in meinem nächsten Roundup mit dabei ;)
 

Odin95

Experte
Mitglied seit
29.08.2015
Beiträge
120
Allgemein gesprochen: Da die meisten Webseiten ausschließlich Press Samples testen, hängt das Coverage davon ab, welche Mainboards die Hersteller samplen (zum Launch/generell). Deshalb findet man zu bestimmten Modellen Unmengen von Tests, während es zu anderen Modellen praktisch gar keine gibt.

ps: Es sieht aber so aus, als wäre das ASRock B660 Pro RS in meinem nächsten Roundup mit dabei ;)
Gut zu wissen, vielen Dank!
 
Mitglied seit
25.02.2021
Beiträge
11
Mal 'ne kleine Verständnisfrage:
Also - Z690 unterstützt ja Overclocking, die anderen Chipsätze nicht. Soweit so gut. Wie ist es aber mit dem "Intel Core Boost" 🤔? Also die GHz Angabe, die standardmäßig "von Haus aus gebootet" werden kann... Unterstützen die anderen Chipsätze diese Funktion 🤔?
Weiß da keiner was 🧐?
 

Distel

Enthusiast
Mitglied seit
23.07.2009
Beiträge
188
Hi,

ich habe eine Frage zur Anbindung der PCIe Lanes an den Prozessor.

Das PRIME H670-PLUS D4 hat 2 PCEx16 gen4 Slots.

Sind beide elektrisch 16-fach angebunden, aber es kann nur einer davon 16-fach aktiv sein?
Das Handbuch ist hier auch sehr undeutlich:
Intel® 12th Gen Processors*
1 x PCIe 4.0 x16 slot
Intel® H670 Chipset**
1 x PCIe 4.0 x16 slot (supports x4 mode)
1 x PCIe 3.0 x16 slot (supports x4 mode)
2 x PCIe 3.0 x1 slots
* Please check PCIe bifurcation table in support site.
** Supports Intel® Optane Memory H Series on PCH-attached PCIe sl

1642770390248.png

Ich würde die Grafikkarte gerne über einen Riser im PCIEx16(G4)_2 betreiben.
Befürchte aber, dass das nichts wird, so wie ich mir das vorstelle.
 

Rondoe

Profi
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
104
Da steht doch deutlich das der PCIEx16(G4)_2 elektrisch 4fach angebunden ist?!
 

bawder

Legende
Mitglied seit
28.11.2004
Beiträge
14.481
unterstützt 3 PCIe 16x grafikkarten steht da in der anleitung
 

Distel

Enthusiast
Mitglied seit
23.07.2009
Beiträge
188
Da steht doch deutlich das der PCIEx16(G4)_2 elektrisch 4fach angebunden ist?!
Ich weiß eben nicht, ob eine „flexible?“ Anbindung möglich ist bzw. ob ein Slot an den Chipsatz und den Prozessor angebunden sein kann.
Slot _1 nicht belegt, aber Slot_2
Slot_2 = 16x
oder eben
Slot_2 = 4x
dazu kenne ich mich in der Anbindung der PCIe lanes nicht aus.

Danke für die Info!

@bawder
das steht im Manual, da das Board 3 x16 mechanische Slots hat.
1x PCIe 4.0 16x mechanisch mit 16 Lanes
1x PCIe 4.0 16x mechanisch mit 4 Lanes
1x PCIe 3.0 16x mechanisch mit 4 Lanes
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.042
Frage an den besten As Rack Supporter 😁
Weißt du was beim Z690 Extreme DDR4 an RAM OC in Vollbestückung mit Gear 1 Mode möglich ist?

Zum Einsatz kommen diese:

G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 16GB, DDR4-3866, CL18-19-19-39​



Hab von 2x Kits damals gekauft also 4x8GB.

Wie hoch schätzt Du das mit einen i7-12700K/KF ein?
 
Zuletzt bearbeitet:

m0bbed

Enthusiast
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
5.351
mal ne frage an die Ram Gurus. Wenn ich verschiedene Taktraten und Timings teste und wissen will was am schnellsten ist fürs gaming, kann man dann die Benchmarkwerte von Aida64 nehmen? Da gibts folgende Tests:
- Lesedurchsatz
- Schreibdurchsatz
- Kopierdurchsatz
- Speicherverzögerung

Was ist wichtiger? Die Speicherverzögerung in ns oder die Durchsatzwerte? Ich liege momentan hier:

DDR3600 14-15--15-35 XMP II Gear 1
- Lesedurchsatz ca. 51200 MB/s
- Schreibdurchsatz ca. 54800 MB/s
- Kopierdurchsatz ca. 55000 MB/s
- Speicherverzögerung ca. 51 ns
Oder wie bekomme ich das raus, was am besten ist? Sind die Werte überhaupt einigermaßen OK?
 

X909

Enthusiast
Mitglied seit
27.06.2005
Beiträge
3.503
So einfach gehts leider nicht... Durchsatz ist Best Case, Latenzmessung ist Worst Case, reale Anwendungen liegen dazwischen. Spiele zugegebenermaßen nahe am Worst Case, d.h. Latenz ist wichtig.

In der Praxis würde ich immer den höchsten Takt fahren, da dabei in aller Regel auch die beste Latenz zu Stande kommt. In Extremfällen (z.b. 3733 geht noch mit CL14, 3800 nur noch CL15 selbst wenn man die Spannung etwas anhebt) kann das leicht niedrigere Setting sinnvoller sein. Da Dein Speicher aber B-Die ist ists ganz einfach, maximalen Takt ermitteln den Dein Board/CPU kann, dann Timings runter und wenns nur knapp stabil ist Spannung hoch bis es stabil ist ;)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Weißt du was beim Z690 Extreme DDR4 an RAM OC in Vollbestückung mit Gear 1 Mode möglich ist?

Zum Einsatz kommen diese:

G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 16GB, DDR4-3866, CL18-19-19-39​



Hab von 2x Kits damals gekauft also 4x8GB.

Wie hoch schätzt Du das mit einen i7-12700K/KF ein?

Vollbestückung wäre 4x DR also 64 oder 128 GB, das hast Du zum glück nicht. Es gibt wohl Fälle, da läuft das mit 4 SR Modulen mit 4 Ghz. Da muss aber definitiv Dein IMC mitspielen und das ist beim 12700er defintiv Lotterie. 2x 16 GB würde mit Sicherheit erheblich besser laufen.

Btw. ich hab 4x DR, also 64 GB und bekomme es mit Mühe und Not auf 3733 stabil. Nehm ich zwei DIMMs raus komm ich geschmeidig über 4.000, mit Gear 2 auch bis 4800. Hab nen 12900k, dessen IMC definitiv besser ist als der meiner zwei zuvor getesteten 12700k.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.042
2x 16 GB würde mit Sicherheit erheblich besser laufen.
Das ist mir bewusst, aber will nicht wieder runter auf 16GB. Dafür war mir das zu teuer um es nicht zu nutzen.

Verkaufen will ich die auch nicht da Samsung B-Die.

Wäre mit 3600 Mhz mit Cl16 schon zufrieden.

Edit:

Sehe gerade in der Memory Support liste rein und sehe da

DDR4 G.Skill 3866 3866 8GB F4-3866C18Q-32GTZR Samsung B-die SS 2 v

Das sind die selben wie ich habe, nur das es das Quad Kit ist.

Da sollten zumindest meine RAM gut mit laufen können und muss nur noch die CPU Güte mitspielen.

Oder ist ein Dual Channel Kit nicht mit einen Quad Kit vergleichbar?

Komisch aber, das sie da nur 2 was für 2 Riegel steht spricht, aber ein Quad Kit auflisten :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:

X909

Enthusiast
Mitglied seit
27.06.2005
Beiträge
3.503
3600 sollte gehen... ich würde auf 3733-4000 tippen mit gut Saft. Für 4000 muss der IMC aber goldig sein.
Welches Kit Du hast ist quasi egal, 2 DIMMS sind nicht mit 4 DIMMs vergleichbar. 4 Module kosten richtig Takt, zumindest auf ASUS Brettern.

Timings sind davon übrigens nicht betroffen. 3600 14-14-14 ist wesentlich einfach zu erreichen als 3800 CL16+
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.042
Wenn ich dich richtig verstehe haben wir es ab 3733 mit der brechstange zutun?

Das habe ich nicht vor, will den IMC nicht überfordern.

Hab schon meine Skylake-X Plattform damit überfordert. Die quittung habe ich heute erhalten. Schafft keine 3000+ mehr. Hab die 2,5 Jahre mit der brechstange (3800 cl17 laufen lassen.

Heut nur noch 2800 stabil zu bekommen.

Mit 3600 cl16 bin ich vollkommen zufrieden.
 

JZ_

Urgestein
Mitglied seit
06.08.2006
Beiträge
7.322
Ort
Iserlohn
Weißt du was beim Z690 Extreme DDR4 an RAM OC in Vollbestückung mit Gear 1 Mode möglich ist?

Zum Einsatz kommen diese:

G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 16GB, DDR4-3866, CL18-19-19-39​



Hab von 2x Kits damals gekauft also 4x8GB.

Wie hoch schätzt Du das mit einen i7-12700K/KF ein?
Schlecht zu sagen, da es auch sehr stark von der CPU-Güte (Speicherkontoller) abhängt. Habe da schon viele unterschiedlich Güten gesehen. Ansonsten musst du mit der SA (System Agent) spielen und testen.
 

Defuqisthis

Profi
Mitglied seit
15.02.2020
Beiträge
176
@Nozomu
Stelle dich auf 3600Mhz ein, ich musste ganz schön trainieren für 3866 G1.
Die Boards sind einfach 0 gebaut für OC und Vollbestückung.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.042
Die Boards sind einfach 0 gebaut für OC und Vollbestückung.
Ok, sehen also nicht nur billig aus, sie sind auch billig. Nur die Preise nicht 😅

Irgendwie hab ich jetzt keine Lust mehr knapp 300 Euro hinzublättern.

Vielleicht nehme ich doch eins der 200€ Bretter.
 
Oben Unten