Aktuelles

Intel könnte 10-nm-Prozess übergehen und gleich auf 7 nm wechseln (Update)

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
4.137
Intel hat schon seit Monaten mit Produktionsproblemen zu kämpfen. Immer wieder tauchen Gerüchte auf, dass die Ausbeute des 10-nm-Prozesses bei Intel zu gering sei und man deshalb in der Vergangenheit mehrmals den Start entsprechender Prozessoren verschieben musste. Zwischenzeitlich sollte sogar TSMC ins Boot geholt werden, um zumindest für eine Entlastung bei den Chipsätzen zu sorgen. Dies führte außerdem dazu, dass die
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Nozomu

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
8.815
Naja, in 4-6 Jahren haben sie es endlich geschafft :fresse2:
 

ilovebytes

Urgestein
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
4.332
Ort
Kärnten/Österreich
naja wenn es wirklich so kommt ist die Frage wie schnell hat Intel die 7Nm am laufen - die werden daran ja wohl zumindest ein bisschen parallel schon getüftelt haben - wäre sonst schon ein Armutszeugnis bei dem Budget für R&D - aber 2019 dürfte damit schon Amd gehören wenn sich das bewahrheitet ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
21.908
Ort
50.969
Genau die News klingt hier schon etwas freundlicher,
Intel: 10nm Prozess wurde zu Gunsten vom 7 nm Prozess aufgegeben und die ersten CPU´s der Celeron und Pentium kommen bestimmt schon Ende des Jahres in die Läden ....
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
14.920
Ort
Bayern
Vielleicht beauftragen sie wieder Principal Technologies um zu zeigen, wie toll 7nm vs 10nm ist :fresse:
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
15.112
Ort
Koblenz
Benennen die den 10nm Prozess um, um mit TSMC gleichzuziehen oder ist das wirklich was neues?

Vermutung meinerseits: 7nm ist EUV. Derzeit scheint zumindest TSMC ja 7nm ohne EUV an Apple zu liefern (iPhone 8) und später dann quasi 7nm+ (mit EUV) nachzuschieben. Evtl. versucht Intel das in einem Schritt.
 

croni-x

Enthusiast
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
1.776
Ort
Oberbayern
Mich wunderts schon etwas sehr alles. Meint ihr Intel hat wenigstens ne neue Architektur in der Hinterhand für 10/7nm? Hat sich an der seit Sandybridge eigentlich überhaupt nennenswert was geändert? Wenn nein, wie lang wollen die das noch durchziehen? Ist Ihnen die Schublade abhanden gekommen?
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
21.908
Ort
50.969
Mich wunderts schon etwas sehr alles. Meint ihr Intel hat wenigstens ne neue Architektur in der Hinterhand für 10/7nm? Hat sich an der seit Sandybridge eigentlich überhaupt nennenswert was geändert? Wenn nein, wie lang wollen die das noch durchziehen? Ist Ihnen die Schublade abhanden gekommen?

Du vergisst, dass Intel durch die Sicherheitslücken eiskalt überrascht wurden, man versprach aber diese mit einer neuen Architektur endgültig schließen zu wollen, das dauert halt und klar ist auch, dass man dafür keine Schublade öffnen konnte.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
21.908
Ort
50.969
I

ilovepancakes

Guest
Mr. Keller kommt doch schon im Laufschritt mit seiner Schublade vorbei um zu helfen. :d
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
21.908
Ort
50.969
Jo, glaub auch da kommt nichts mehr ... "Make Intel great again" :d

Edit:
Hab das ganze mal analysiert und vermute wie folgt, Intel ist jetzt klar geworden, dass es nicht gut aus sieht, wenn alle anderen 7nm haben und man selbst 10nm nicht zum laufen bekommt. Also was macht man am besten als einen Trick an zu wenden und benennend ihren jetzt neu zu entwickelnden Prozess nicht mehr mit 10nm (klingt ist eh belastet) sondern ebenfalls in 7nm um, fertig ist die Maus. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Anaerobie

Semiprofi
Mitglied seit
02.06.2017
Beiträge
274
Vielleicht beauftragen sie wieder Principal Technologies um zu zeigen, wie toll 7nm vs 10nm ist :fresse:

Brauchen sie gar nicht, das werden uns die Anhänger der Santa Clara Old Boys aus dem Forum, schon auf den nächsten Seiten erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shmazed

Experte
Mitglied seit
20.07.2015
Beiträge
39
Super geil dann am Ende des Artikels das Update zu lesen, das alles Vorangegangene überflüssig werden lässt. xD
 

w0mbat

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
7.218
Ich denke der Bericht stimmt, klar muss Intel dementieren, aber das nimmt ihnen doch keiner ab. Intel ist doch gar nicht mehr glaubwürdig. Die haben ja jedes Jahr das gleiche behauptet. Wieso sollte es jetzt stimmen?
 

Ycon

Semiprofi
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
463
Natürlich wird Intel versuchen, den nächsten Prozessschritt nach 10 nm vorzuziehen, aber wohl kaum dabei den 10-er Schritt ganz annullieren. Selbst Intel müsste dabei zumindest flüchtig einen Blick in die Geldbörse werfen.
 

Mo3Jo3

Experte
Mitglied seit
01.08.2017
Beiträge
2.397
Ort
ganz im Westen
Die Miliarden an Entwicklungskosten wird dieser Prozess nie einspielen. Wenn er kommt, dann wohl nur als Zwischenschritt zu 7nm, den Intel schnell vorrantreibt. Und noch viel größer ist der Schaden, welcher durch den Verzug generell Entsteht. Keine rosige Zeit für den Konzern atm
 

Gamerkind

Banned
Mitglied seit
29.08.2018
Beiträge
2.329
Intel kann dementieren so viel sie wollen, wer einmal lügt dem glaubt man nicht...

Ausserdem konnte Intel die Pläne nie einhalten, Charlie hat jede Verzögerung vorhergesehen, er lag da nie falsch!
DqIAQy7V4AAb7Im.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
21.908
Ort
50.969
Charlie Demerjian, stimmt hast du eigentlich recht!

Denkbar ist das Intel für den Mobile Bereich die 10 nm beibehält , jedoch überall dort wo hoher Takt gefragt ist, auf 7 nm wechselt.
Denn das was jetzt massentauglich gemacht wird ist erst mal der 10 nm Basisprozess nicht der 10 nm + der für Desktop CPU s benötigt wird.
 

Gamerkind

Banned
Mitglied seit
29.08.2018
Beiträge
2.329
Auch für Mobile wird 10nm wohl nicht verfügbar sein.

Bei den aktuellen Geräten mit 10nm Chip, hat Intel die OEMs dafür bezahlt, Geräte zu entwerfen die auf Messen gezeigt werden.

Intel mußte dafür zahlen, weil sie nichtmal für einen einzigen Design-Win genug Chips liefern konnten damit es sich überhaupt rentiert.

Vor Weihnachten werden halt wieder neue Geräte mit 10nm gezeigt, die niemand kaufen können wird...
 

Gamerkind

Banned
Mitglied seit
29.08.2018
Beiträge
2.329
Update October 22, 2018@3:30pm: Intel has denied ending 10nm on Twitter. The full tweet is, “Media reports published today that Intel is ending work on the 10nm process are untrue. We are making good progress on 10nm. Yields are improving consistent with the timeline we shared during our last earnings report.SemiAccurate stands by it’s reporting.
Charlie bleibt dabei, Intel soll 10nm gestrichen haben!

Also ich glaube intel nicht, Charlie würde sich sicher nicht so blamieren, der behauptet das nicht ohne sich 100% sicher zu sein!!
 

w0mbat

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
7.218
Vor allem verdient Charlie sein Geld nicht durch Klicks, sondern durch seine 1000€/Jahr Abos die er verkauft und die vollen Zugriff auf seine Insider-Stories geben. Das bezahlen Leute. Die wollen keine Fake Geschichten für 1000€.
 

Gamerkind

Banned
Mitglied seit
29.08.2018
Beiträge
2.329
Ich zahle nur 100$:O

Deswegen kann ich den Rest hinter der Paywall nicht lesen:\
 
Oben Unten