Aktuelles

Intel DG1 auf Xe-Basis zeigt sich im 3DMark: Doppelt so schnell wie Ice Lake

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
31.166
intel-xe.jpg
Noch kennen wir keinerlei belastbare Zahlen zur Leistung der zukünftigen integrierten Grafikeinheit auf Basis der Xe-LP-Architektur. Mit den Tiger-Lake-Prozessoren soll die Gen12-Graphics aber in den kommenden Monaten Einzug halten. Zur CES stellt Intel das DG1 Software Development Vehicle (SDV) vor.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

BrennPolster

Experte
Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
4.742
Doppelt so schnell wie Ice Lake ist keine Kunst.

Sie sollte Minimum so schnell sein wie eine GT1030 damit die Architektur überhaupt Konkurrenz fähig ist.
 

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.703
Klingt super. In ein paar Generationen könnte die dann so schnell sein wie ne Nvidia xx60. Deutlich schneller als ne 1030 ist diese schonmal.
 

NebelCrysis

Profi
Mitglied seit
03.07.2018
Beiträge
46
Ort
Mars?
wow, die Power kommt ja fast an einer gtx 1050ti ran.
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.962
Nicht schlecht Herr Specht. Ein Vergleich mit einer aktuellen AMD APU Grafik wäre noch interessant.
 

XTR³M³

Enthusiast
Mitglied seit
15.02.2008
Beiträge
1.379
Ort
Zürich/CH
so schnell wie ne RX 550... not too bad, und dank dessen, werden wir wohl recht zügig ne dickere GPU in der next gen APU von AMD sehen :d
 

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.106
So weit ich das sehe ist das gegeben, oder? https://www.3dmark.com/fs/12816995
Richtig, hat halt trotz angeblichem i9-10900X keinerlei Ahnung vom Thema. Die GPUs von Intel nehmen schon langsam fahrt auf, wirklich langsam waren die Ice-Lake iGPUs auch nicht, bzw. schon eine sehr starke Steigerung zu den iGPUs davor. Bin gespannt was da im Desktop als erstes landet, lang überfällig ein dritter Spieler auf dem GPU Markt.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.086
Ort
Im sonnigen Süden
so schnell wie ne RX 550... not too bad, und dank dessen, werden wir wohl recht zügig ne dickere GPU in der next gen APU von AMD sehen :d
Wobei nicht automatisch gegeben ist, dass es wirklich einen Markt für richtig leistungsstarke APUs gibt. Die Steambox Idee ist ja so ziemlich eingeschlafen.
Der Kühlbedarf spielt auch noch eine Rolle und verhindert auch mit starker APU dass man winzige ITX Kisten zum Gamen bauen kann.
Natürlich werden wir in Zukunft immer mehr Leistung sehen aber denke man wird das Power Budget nicht weiter erhöhen, so dass man weiterhin erst mit dedizierter GPU im mid-high End Bereich ist.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
2.742
Man sollte trotzdem nicht damit rechnen, dass Intel in absehbarer Zeit im High-End-Markt mitspielen wird.
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.962
High End muss es ja nicht mal direkt sein. Es wäre ja schon schön, wenn im Bereich bis 300€ noch ein dritter Player dazu käme, damit dort die Preise mal etwas nach unten gedrückt werden. Wobei natürlich Intel da wohl eher nicht so wirklich passend ist. Die sind nicht gerade für günstige Preise bekannt. Andererseits müssen sie sich ihre Lorbeeren in dem Bereich erstmal verdienen und werden nicht von Beginn an ihr hohes Preisniveau wie bei den CPUs fahren können.
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.962
Danke! Das sieht doch schon sehr gut aus für eine integrierte GPU. Sofern Intel damit nicht noch ne halbe Ewigkeit braucht, muss sich AMD deutlich strecken, wenn sie da dranbleiben wollen. Bei der nächsten APU Runde nochmal Vega zu verwenden, wie es bisher kolportiert wurde, scheint da wohl keine gute Idee zu sein.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
30.860
Ort
dieser thread
Ist ja noch nicht zu spät, amd wird schon noch reagieren können, bisher wurden sie ja im apu Bereich kaum herausgefordert ...
 

XTR³M³

Enthusiast
Mitglied seit
15.02.2008
Beiträge
1.379
Ort
Zürich/CH
Wobei nicht automatisch gegeben ist, dass es wirklich einen Markt für richtig leistungsstarke APUs gibt. Die Steambox Idee ist ja so ziemlich eingeschlafen.
Der Kühlbedarf spielt auch noch eine Rolle und verhindert auch mit starker APU dass man winzige ITX Kisten zum Gamen bauen kann.
Natürlich werden wir in Zukunft immer mehr Leistung sehen aber denke man wird das Power Budget nicht weiter erhöhen, so dass man weiterhin erst mit dedizierter GPU im mid-high End Bereich ist.

nur das bei AMD deutlich mehr leistung bei weniger verbrauch rausspringt, als es bei intel tut, also ist die chance gross das die kommende APU RX570 level oder sogar drüber hat, nicht zu vergessen gilt, die neuste APU wird wohl auf AM5 samt DDR5 setzen, damit wird genug bandbreite gestellt, das sich sowas realisieren lässt :)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Danke! Das sieht doch schon sehr gut aus für eine integrierte GPU. Sofern Intel damit nicht noch ne halbe Ewigkeit braucht, muss sich AMD deutlich strecken, wenn sie da dranbleiben wollen. Bei der nächsten APU Runde nochmal Vega zu verwenden, wie es bisher kolportiert wurde, scheint da wohl keine gute Idee zu sein.

wenn tatsächlich 5nm kommt wie die gerüchte munkeln, sollten 20 vega CUs kein hexenwerk sein.
 

BrennPolster

Experte
Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
4.742
Richtig, hat halt trotz angeblichem i9-10900X keinerlei Ahnung vom Thema. Die GPUs von Intel nehmen schon langsam fahrt auf, wirklich langsam waren die Ice-Lake iGPUs auch nicht, bzw. schon eine sehr starke Steigerung zu den iGPUs davor. Bin gespannt was da im Desktop als erstes landet, lang überfällig ein dritter Spieler auf dem GPU Markt.
was?
Benchmarks haben teilweise keine Bedeutung wenn die gezeigte Leistung nicht in games umgesetzt werden kann.
Vorallem wenn man weiß wie gut die GPU Treiber von Intel sind :fresse2: .
Immer dieses rein-geflame
 

Balzon

Enthusiast
Mitglied seit
02.06.2011
Beiträge
789
Wenn das noch ein developer sample von Anfang des Jahres ist, welches da getestet wurde, könnte noch einiges gehen bei den finalen Karten. Für ein developer sample spricht, dass die DG1 Gerüchten zufolge nur als Notebook dGPU Variante gedacht ist.
 

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.106
was?
Benchmarks haben teilweise keine Bedeutung wenn die gezeigte Leistung nicht in games umgesetzt werden kann.
Vorallem wenn man weiß wie gut die GPU Treiber von Intel sind :fresse2: .
Immer dieses rein-geflame
Was hat denn Bedeutung, deine peinlichen Statements die keinen interessieren wohl eher nicht ?! Benchmarks haben die Bedeutung von Benchmarks, + es könnte noch eine Art ES sein welche standardmäßig immer deutlich niedriger taktet. GPU Treiber sind eigentlich auch ziemlich clean bei Intel, deine nächste Hypothese. Das GUI ebenfalls ziemlich sauber, AMD zu fancy und bloated, Nvidia ebenfalls bloated und Steinzeit Controlpanel.


nur das bei AMD deutlich mehr leistung bei weniger verbrauch rausspringt, als es bei intel tut, also ist die chance gross das die kommende APU RX570 level oder sogar drüber hat, nicht zu vergessen gilt, die neuste APU wird wohl auf AM5 samt DDR5 setzen, damit wird genug bandbreite gestellt, das sich sowas realisieren lässt :)
Beitrag automatisch zusammengeführt:



wenn tatsächlich 5nm kommt wie die gerüchte munkeln, sollten 20 vega CUs kein hexenwerk sein.
Verkauft man die dann auch mit verlötetem Singlechannel Ram und GeForce für maximale Bandbreite :fresse: ?
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.962
Wobei man aber beachten muss, dass das Ganze ja bisher auf einer dedizierten Entwicklerkarte sitzt, die natürlich auch deutlich vorteilhaftere Kühlungsmöglichkeiten hat. Als GPU in einem Notebook mit den dort eingeschränkten Möglichkeiten, könnte es durchaus sein, dass das Ganze mit geringerer Taktung laufen muss und dann nicht mehr ganz so viel Leistung rumkommt.
 

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.106
Strom wird sie gesoffen haben, oder vllt. rennt sie mit AMD Fanboyz als Treibstoff ?
 

Balzon

Enthusiast
Mitglied seit
02.06.2011
Beiträge
789
Und was die gpu gesoffen hat, das wissen wir erst recht nicht.


Laut früheren Einträgen bei Sisoft sind die Desktop Dev Karten mit 25W gelaufen, ob das auch für diesen Leak zutrifft ist nicht klar. Gemunkelt wird, dass Intel bei der DG1 bis zu 35W anpeilt, aber selbst das wäre deutlich unter den 75W einer GTX 1050. Theoretisch würde Xe LP bis 50W skalieren können sagt Intel, nur lässt die Skalierung (Effizienz) oben raus stark nach. Schon bei 35W wäre man wohl deutlich aus dem Effizienz sweetspot raus.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.803
Ort
Großhabersdorf
Interessant wären Geschichten wie Virtualisierungslösungen für VM's, AMD und NVIDIA bieten das bereits an aber nur in den Business Lösungen für teuer Geld.
Da könnte sich Intel tatsächlich einschleichen und mit brauchbarer Performance eine Nische abgreifen. Preiswert, leistungsfähig und Business features.

AMD hat ja quasi angekündigt endgültig Gaming und Business zu trennen. Bei Nvidia ist das schon länger so, Enthusiasten Produkte mal ausgeschlossen.
 

Elmario

Urgestein
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
5.066
Weshalb Enthusiasten-Produkte ausgeschlossen? Der Trick funktioniert doch gerade so: Das eigentlich Gaming-Top-Modell (also DAS Enthusiastenprodukt) wird zum (rein zufällig auch gamingfähigen) Businessgerät erklärt und der Preis verfünffacht (Titan). Das zweitbeste Produkt wird zur neuen Klasse des "SuperhighEnd-Gaming" Produkt erklärt und der Preis gegenüber dem bisherigen HighEnd vervierfacht (ti). Und die bisherige Performance-Class wird als noch Highend angepriesen, für den dreifachen Preis wie bisher (super). Entsprechende Preissteigerungen dann bis ganz unten durchgereicht, und die Leute sind so doof und kaufen's den Geiern noch ab :fresse:
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.962
AMD hat ja quasi angekündigt endgültig Gaming und Business zu trennen. Bei Nvidia ist das schon länger so, Enthusiasten Produkte mal ausgeschlossen.

Was auch sehr gut ist. Denn gerade dieser Ansatz bei AMD, alles in einer Karte zu bieten, ist ihnen die letzten Jahre auf die Füße gefallen. Insbesondere die Effizienz hat darunter stark gelitten.
Man kann dem Gaming Kunden halt einfach nicht verkaufen, dass er da eine Karte erhält, die auch abseits von Gaming eine hohe Leistung bringt, dafür aber deutlich mehr Strom säuft.
Das will der Gamer nicht haben.
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
3.093
Es fehlen hier einfach viel zu viele Parameter, als das die Ergebnisse irgendeine Aussagekraft haben. Weder in die Richtung: "OMG, Intel wird abstinken!", noch in die Richtung: "OMG, Intel wird NVidia vernichten!".

Wir haben einfach nen Benchmark, ohne zu wissen, ob das ne Mobile GPU ist, ne Integrated, ne Dedicated,... ist es nur ein Modul, dass easy auf 10fach skaliert werden kann, oder ist es schon das Limit? Wie viel Strom ging da rein? Welcher Preispunkt würde mit diesem produkt angepeilt?
Es ist einfach nichts bekannt um diese Benchmarkzahl in Relation zu setzen. Alles nur Vermutungen anhand von Leaks zu Vermutungen.

Wäre cool mal ne echte Einordnung zu bekommen, aber da müssen wir wohl noch warten.
Aktuell haben wir einfach ne Zahl, komplett ohne Kontext.
 

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.106
Es fehlen hier einfach viel zu viele Parameter, als das die Ergebnisse irgendeine Aussagekraft haben. Weder in die Richtung: "OMG, Intel wird abstinken!", noch in die Richtung: "OMG, Intel wird NVidia vernichten!".

Wir haben einfach nen Benchmark, ohne zu wissen, ob das ne Mobile GPU ist, ne Integrated, ne Dedicated,... ist es nur ein Modul, dass easy auf 10fach skaliert werden kann, oder ist es schon das Limit? Wie viel Strom ging da rein? Welcher Preispunkt würde mit diesem produkt angepeilt?
Es ist einfach nichts bekannt um diese Benchmarkzahl in Relation zu setzen. Alles nur Vermutungen anhand von Leaks zu Vermutungen.
Das ist deine Ansicht, so oft tauchen nicht identifizierbare GPUs dort nicht in der Datenbank auf. Preis ist doch völlig Wumpe zu diesem Zeitpunkt, für ein fertiges Produkt braucht es keine "News" mehr, dann gehste auf Geizhals.at.


Weshalb Enthusiasten-Produkte ausgeschlossen? Der Trick funktioniert doch gerade so: Das eigentlich Gaming-Top-Modell (also DAS Enthusiastenprodukt) wird zum (rein zufällig auch gamingfähigen) Businessgerät erklärt und der Preis verfünffacht (Titan). Das zweitbeste Produkt wird zur neuen Klasse des "SuperhighEnd-Gaming" Produkt erklärt und der Preis gegenüber dem bisherigen HighEnd vervierfacht (ti). Und die bisherige Performance-Class wird als noch Highend angepriesen, für den dreifachen Preis wie bisher (super). Entsprechende Preissteigerungen dann bis ganz unten durchgereicht, und die Leute sind so doof und kaufen's den Geiern noch ab :fresse:
Wirres Gelaber :unsure: . Du hast seine Aussage gar nicht verstanden.
Die Produkte sind technisch getrennt, du kannst ein FP32 Monster gar nicht von ner HPC Karte unterscheiden, weil du nur mit Weinen über zu hohe Preise beschäftigt bist den ganzen Tag. und wie böse Nvidia ist.
Dabei outclassed die GeForce halt die Radeon seit Ewigkeiten im Mainstream, was in solchen Marktanteilen mündet. Der größte Abnehmer wird Apple bei AMD im dedicated GPU Bereich sein, da sind die Preise noch viel lustiger :geek:.

Interessant wären Geschichten wie Virtualisierungslösungen für VM's, AMD und NVIDIA bieten das bereits an aber nur in den Business Lösungen für teuer Geld.
Da könnte sich Intel tatsächlich einschleichen und mit brauchbarer Performance eine Nische abgreifen. Preiswert, leistungsfähig und Business features.

AMD hat ja quasi angekündigt endgültig Gaming und Business zu trennen. Bei Nvidia ist das schon länger so, Enthusiasten Produkte mal ausgeschlossen.
Naja Nvidia bietet auch für die GeForce Reihe einige Schmankerl, bin mir sicher das Intel wenn es möglich ist auch noch gewisse Extra's anbietet, leider wahrscheinlich nicht für die Spielerkkarten weil man erstmal die ganzen Titel und Engines in den Griff bekommen muss wahrscheinlich. Aber selbst das Chiplet-Design ist noch nicht vom Tisch für Spieler ist immer noch denkbar.
 
Oben Unten