Aktuelles

Intel Core i9-7980XE ohne Heatspreader - riesige Chipfläche zeigt sich (Update)

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
4.221
Der deutsche Overclocker der8auer hat es sich offenbar zur Aufgabe gemacht nun allen Prozessoren noch vor dem offiziellen Marktstart hinsichtlich des Aufbaus des CPU-Packages auf den Zahn zu fühlen. Zuletzt ergaben sich daraus die durchaus interessanten Erkenntnisse zum Ryzen Threadripper. Nun hat er er sich das Topmodell von Intel, den Core i9-7980XE geschnappt und diesen ebenfalls von seinem Heatspreader befreit.Per Facebook veröffentlichte er dazu...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Chasaai

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
1.773
7980XE 5ghz perle wird dann also jenseits der 4k kosten....

wäre aber auch ne hausnummer :d
 

Knoddle

Experte
Mitglied seit
21.05.2014
Beiträge
1.238
Ort
Freiburg, Baden-Württemberg
Und mal wieder nicht verlötet. Was denkt sich Intel denn dabei bei diesen Heizungen Zahnpasta zwischen DIE und Heatspreader zu kleistern?
 
L

lll

Guest
Ich frage mich warum Intel darin keinen eDRAM einbaut, hmmm
Der L4 Cache müsste doch einen enormen Schub bringen.
Nicht umsonst sind die 5675C und 5775C CPUs so stark.
 
Zuletzt bearbeitet:

bit64c

Enthusiast
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
672
Es schmerzt diesen Artikel zu lesen. Die Masse an Rechtschreib- und Grammatikfehlern ist schier erdrückend.
 

Morrich

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.482
Ja, das dachte ich mir auch. Aber ich wollts nicht so laut sagen.
 
L

lll

Guest
Nur interessiersts (fast) keinen wenn der Inhalt verständlich ist.
Sprache ist fließend, daher ist was korrekt ist eine frage der Zeit, nur den Rechtschreib-Nazis interessiert was korrekt ist.
 

Morrich

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.482
Sprache ist fließend, daher ist was korrekt ist eine frage der Zeit...

Das haben aber weder Du, noch irgendwelche Hardwareluxx Redakteure zu entscheiden. Und solange nicht von höchst offizieller Seite eine andere Rechtschreibung festgelegt wird, steht die bisherige.

Außerdem gehen die Rechtschreibfehler spätestens dann zu weit, wenn die Bedeutung von Sätzen unkenntlich wird und ähnliches.
Zumal wir es hier mit einem "professionellen" Artikel zutun haben und nicht etwa mit irgendeinem hingeschmodderten 0815 Forenkommentar.

Und so wie es aussieht, hat der Artikelschreiber etwas mehr persönliches Ehrgefühl und hat den Artikel auf Fehler hin überprüft und entsprechend korrigiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Venence

Guest
Das haben aber weder Du, noch irgendwelche Hardwareluxx Redakteure zu entscheiden. Und solange nicht von höchst offizieller Seite eine andere Rechtschreibung festgelegt wird, steht die bisherige.

Außerdem gehen die Rechtschreibfehler spätestens dann zu weit, wenn die Bedeutung von Sätzen unkenntlich wird und ähnliches.
Zumal wir es hier mit einem "professionellen" Artikel zutun haben und nicht etwa mit irgendeinem hingeschmodderten 0815 Forenkommentar.

Und so wie es aussieht, hat der Artikelschreiber etwas mehr persönliches Ehrgefühl und hat den Artikel auf Fehler hin überprüft und entsprechend korrigiert.

manche Leute wollen das Forum brennen sehen.:hmm::wall:
 

Compifan

Experte
Mitglied seit
04.05.2011
Beiträge
1.977
Das Ihr Euch jetzt mehr um Rechtschreibung kümmert als um das eigentliche Thema legt die Vermutung nah das Ihr derart betroffen seid das Ihr ein Ventil braucht. Hier stößt Alkohol an seine Grenzen.
 

raekaos

Semiprofi
Mitglied seit
02.03.2017
Beiträge
110
Ich finde die bereits vermutete und jetzt bestätigte Verwendung von WLP, statt verlötetem Die, eine Schlag ins Gesicht für die Kundschaft der Intel High-End CPUs.
Aber so spart Intel ein paar Cent bei der Produktion und der User kann halt köpfen oder mit scheiß Temperaturen leben, hat ja die Wahl. So bindet man Kunden - nicht!
 

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
25.818
Ort
127.0.0.1
Wirklich unfassbar, wie manche Leute drauf sind. Da wird sachliche (!) Kritik geäußert und auf Rechtschreibfehler hingewiesen, woraufhin von einigen Usern persönliche Angriffe aus der untersten Schublade folgen.
Was läuft bei euch eigentlich falsch? :hmm:

@Compifan?
Lies deinen Post nochmal ganz langsam und versuche dich in Selbstreflexion. Fällt dir was auf?


@raekos:
Die paar Enthusiasten, die das wirklich interessiert, schlagen sich leider nicht in den Gewinnen von Intel nieder. Ergo ist es Intel egal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.923
Update:

Inzwischen gibt es die ersten Ergebnisse eines geköpften Intel Core i9-7980XE – zudem den Vergleich zum Originalzustand. In diesem zeigten der Prozessor eine Maximaltemperatur von 65 bis 76 °C. Nach dem köpfen sanken die Temperaturen auf 50 bis 60 °C. Der Effekt ist also durchaus beachtlich. Noch offen ist die Frage, welche Auswirkungen dies auf das Overclocking-Ergebnis des Prozessors hat.​
 

BorkenPopel

Semiprofi
Mitglied seit
01.12.2015
Beiträge
473
Ort
FFM
Was für eine Kühlung kam da zum Einsatz? Bin ehrlich gesagt sehr (positiv) überrascht von den Temps!
 

sweetchuck

Experte
Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
1.222
Was für eine Kühlung kam da zum Einsatz? Bin ehrlich gesagt sehr (positiv) überrascht von den Temps!

Wird schon irgendne Profi-Wakü gewesen sein. Und für Stock-Takt (vmtl. nur 2,6 Ghz bei Allcore-Last) haut mich die Temperatur trotz 18 Kernen nicht gerade um. Dann lieber nen ordentlich verlöteten 3,4 Ghz-Threadripper mit 16 Kernen.
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
968
Bin gespannt wie Intel Core i9-7980XE gegenüber Ryzen Threadripper sich schlägt. Dieser soll ja in der Höllenmaschine 8 verbaut, entsprechend geköpft, übertaktet und gebencht werden. Über den Preisunterschied braucht man nicht diskutieren, aber letztendlich ist auch der Gesamtverbrauch an Energie ein Kriterium der sicher nicht ohne ist. Aufs Jahr umgerechnet kann sich bei den Strompreisen der i9'er vielleicht mehr lohnen. Je nach Auslastung. Für ein Workstation-Aufbau für 3-4 Jahre Nutzung und theoretisch 8 Stunden täglichen Gebrauch sollte dies mit einkalkuliert werden. Nebenkosten machen halt auch Mist :)
 

Ceiber3

Experte
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
3.138
Bin auch gepsannt. Der 14 Core mit OC müsste schon auf niveau des 16 Core Threadripper OC sein. Der 18 Core wird wohl gnadenlos davon ziehen. Gerade weil 2,6 Ghz grund takt sind. Jeder Intel macht mehr, ich gehe mal von 3,5 Ghz stock Allcore aus und mit OC 4,4 bis 5,0 Ghz Allcore je nach Turbo Stufe. No AVX und AVX512. Der Preis ist natürlich auch krass hoch. :d
 

[-Dead Eye-]

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
3.654

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
968
Nur, dass der Verbrauch von Skylake-X nicht besser ist als bei Threadripper, siehe:
AMD Ryzen Threadripper im Test: 1950X und 1920X im Duell mit Core X (Seite 6) - ComputerBase

Danke für den Link. Wenn die ermittelten Werte so stimmen, dann werden die 18 Kerne sehr wahrscheinlich deutlich mehr an Strom verbrauchen. Ergo werde ich mit Ryzen und 1000 Euro Investition aktuell besser fahren.
Ich hab noch ein wenig Zeit. Bis dahin werden sicher noch mehr Tests durchgeführt sein. Also ein direkter Vergleich zwischen den beiden High End Prozis. :)
 
Oben Unten