Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

dbode

Administrator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
04.05.2001
Beiträge
32.744
<p><strong><img src="/images/stories/logos-2016/kabylake.jpg" alt="kabylake" style="margin: 10px; float: left;" />Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte Hardwareluxx-Lesern schon vieles bekannt vorkommen, denn wir haben über <a href="index.php/artikel/hardware/prozessoren/40451-so-schnell-ist-kaby-lake-erste-eigene-benchmarks-zum-i7-7500u.html">die Leistung</a> und <a href="index.php/news/hardware/prozessoren/40205-intel-kaby-lake-die-siebte-core-generation-im-detail-vorgestellt.html">die Architektur</a> schon <a...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/prozessoren/41378-intel-core-i7-7700k-im-test-keine-grossen-spruenge-mit-kaby-lake.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Schöner Test, haben wohl doch noch mehr Leute schlechte CPU´s abbekommen :d
 
Mit Blick auf die Konkurrenz bewahrheitet sich leider der Spruch "So viel wie nötig, so wenig wie möglich" - ich hoffe mit ZEN wird es endlich wieder einen technologischen Wettkampf geben!
 
Lol, die ältesten Samples erhalten die im Umlauf sind und anhand der Exemplare die OC Eigenschaften beurteilen!? Sehr fragwürdig! Das Forum ist doch bereits voll von aussagekräftigen Ergebnissen.
 
Im Westen nix neues würd ich jetzt mal als Fazit ziehen. Bin gespannt auf AMD's Ryzen!

Hier ist ein kleiner Fehler:
"DDR4/DDR3LL" Sollte wohl "DDR3L" heißen oder?^^
 
@StullenAndi

Steht doch auch so im Text?! dbode hat doch explizit darauf hingewiesen, das deren Cpus eher "schlecht" sind im Vergleich zu denen hier im Forum.
 
Nun kann AMD versuchen gegen Anzuknüpfen :)
 
@StullenAndi

Steht doch auch so im Text?! dbode hat doch explizit darauf hingewiesen, das deren Cpus eher "schlecht" sind im Vergleich zu denen hier im Forum.

Dann hat ein Titel wie "Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake " oder das Fazit eben nichts im Artikel zu suchen meiner Meinung nach. Der Test ist einfach altbacken und hätte eher entsorgt werden sollen oder als Sample Review gekennzeichnet.

Die alten Krücken zeigen eben genau das Gegenteil. Wir sind OC technisch bei SB Niveau angekommen und nicht wie hier suggeriert wird auf Skylake Niveau. Clickbait ist das, nix weiter.
 
Bei den Nachteilen könnte man noch erwähnen, dass Intel mit dieser Serie nur maximal 4 Kerne anbietet und natürlich der lächerlich hohe (Monopol-)Preis. 400€ für einen Vierkerner im Jahre 2017. :lol:
 
Nüchtern betrachtet gibt es keine großen Sprünge, ich sehe da mal kein Clickbait. Die meisten K-CPUs sehen überhaupt kein Overclocking jenseits der Turbomodi und alle anderen Features sind von 6700 -> 7700 keine Erwähnung wert, einfach nur langweilig und weckt keinerlei "Habenwollen" Gefühle. Gut für die Geldbörse. Der Rest (bezüglich OC) ist eine verfälschte Wahrnehmung, die in solchen Foren leider weit verbreitet zu sein scheint, viele Leute neigen dann dazu, es als Mehrheit oder Regelfall anzusehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ergebnis ist jetzt ja nicht überraschend. Ich hoffe trotzdem, dass genug im Forum wechseln, sodass evtl. ein paar 1150 K CPUs in den MP geschwemmt werden ;)

Btw. Zahlendreher beim ersten Bild.
 
Das ganze war schon seit Wochen eigentlich bekannt, die CPU's sind ja nicht erst seit heute im Handel.
Der einzig gute Fortschritt den ich sehe ist, dass ein höhere Übertaktung möglich ist, aber ich glaube das hat Intel mit einer besseren/aufwendigeren Selektierung geschafft.
Und schon wieder nur Grottenschlechte WLP darin, zumindest freuen sich die Jungs von Caseking darüber, mehr Arbeit für sie.
 
Dann wird mein 4770K wohl noch etwas weiter werkeln dürfen. ZEN ist für mich als Spieler vermutlich nicht interessant, da die Leistung zu meiner aktuellen CPU wohl nicht deutlich ansteigen wird. Werde wohl noch eine Generation weiter warten müssen....
 
Dann wird mein 4770K wohl noch etwas weiter werkeln dürfen. ZEN ist für mich als Spieler vermutlich nicht interessant, da die Leistung zu meiner aktuellen CPU wohl nicht deutlich ansteigen wird. Werde wohl noch eine Generation weiter warten müssen....
Dito hier mit meinem 4790K, der rennt und rennt, mit 4,4Ghz
 
Zuletzt bearbeitet:
Fehlerteufel .............

Titelbild...........immer noch im Sockel 1511 :)

Eher 1151


Overclocking wenig Potential?

Da bin ich anderer Meinung!

Hier werden einige Kabys durch Prime mit 5,2G gejagt, 5G waren bei Sky schon mehr als gut ;) Sind 200MHz +
 
Zuletzt bearbeitet:
Wir sind OC technisch bei SB Niveau angekommen und nicht wie hier suggeriert wird auf Skylake Niveau. Clickbait ist das, nix weiter.

Die meisten i7 2600k haben locker 30% (4,4 GHz) gemacht, viele 40% 4,75 GHz) und einige knappe 50% (5 GHz) OC unter Luftkühlung. Demnach müssten die 7700K 5,46GHz bis 6 GHz unter Luft gehen?! :hmm:
Das Overclocking-Verhalten ist ggü. Skylake besser geworden, aber auch nicht der große Wurf.
 
Wird gekauft, ich komme allerdings auch von einem i5 750.
 
Ich warte mal lieber noch Ryzen ab, im Sommer/Herbst werde ich dann die Plattform wechseln. Bis dahin sollten wohl alle relevanten Komponenten am Start und ausführlich von den Fachmagazinen getestet worden sein, sodass man sich zur Auswahl einer breiten Masse an Informationen bedienen und daher eine gute Wahl treffen kann.
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass Aufrüstwillige jetzt noch warten sollten. Wer zu früh schiesst, schiesst daneben! Und die Wartezeit kann man nutzen um zum einen das Geldpolster weiter aufzustocken und zum anderen das "ach-hätt-ich-doch-gewartet-Gefühl" zu vermeiden.
 
Das man immer meckern muss, da es ja immer nur 10% + gibt....
Schon mal drüber nachgedacht warum das so ist???
Vielleicht möchte ja Intel AMD Zeit lassen um aufzuholen, so aus reinster Nächstenliebe...
 
Ich warte mal lieber noch Ryzen ab, im Sommer/Herbst werde ich dann die Plattform wechseln. Bis dahin sollten wohl alle relevanten Komponenten am Start und ausführlich von den Fachmagazinen getestet worden sein, sodass man sich zur Auswahl einer breiten Masse an Informationen bedienen und daher eine gute Wahl treffen kann.
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass Aufrüstwillige jetzt noch warten sollten. Wer zu früh schiesst, schiesst daneben! Und die Wartezeit kann man nutzen um zum einen das Geldpolster weiter aufzustocken und zum anderen das "ach-hätt-ich-doch-gewartet-Gefühl" zu vermeiden.

Wenn ich in deine Sysinfo schaue kannst du mit der Aufrüstung noch ein paar Jahre warten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aber der 7700k hat mit 4,2Ghz doch 200Mhz mehr "Grundtakt" als der 6700K mit 4,0Ghz also ist das OC Potenzial prozentual nicht angestiegen.
Wenn man noch bedenkt, dass dazwischen 1,5 Jahre liegen und 50 Euro Aufpreis dann bleibt wirklich du der psychologische Aspekt der Zahl 5Ghz.

Hat man das nicht damals mit Pentium 4 ganz groß zum vermarkten gemacht? Genauso AMD mit seinem 200w Bulldozer.



Ich denke viele werden jetzt warten was AMD zeigt. Kabylake ist jetzt offiziell. AMD könnte jetzt ganz leicht auf der CES die Klappe zu hauen und BELASTBARE Benchmarks zeigen die Kabylake verhauen und mit Broadwell E mit halten und Zack wär man am Ziel. Das würde den Redaktionen vlt. nicht so gefallen die möglichst viele Klicks haben wollen von Leuten die wissen wollen ob Zen nun gut ist oder nicht, aber wenn Zen wirklich das Zeug hat, wäre man auf die weise ganz schnell in den Köpfen aller Käufer.
Wenn AMD also wirklich nen sehr guten RyZen in den startlöchern hat, wäre man jetzt in ner perfekten PR Situation. In fast allen rewiews ist die Rede: mal sehen was AMD mit RyZen so bringt.
 
"Zu den genannten Schlüsselfunktionen der 200er-Chipsatzserie gehören die nun insgesamt 30 HSIO-Lanes (High-Speed I/O) statt den bisherigen 26 HSIO-Lanes beim Z170-PCH mit verbesserter Port-Flexibilität. Dies bedeutet demnach, dass der größte Chipsatz, der sich vermutlich Z270 nennen wird, 24 PCIe-3.0-Lanes bereitstellen könnte. Also immerhin vier Lanes mehr als der Vorgänger."


http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/chipsaetze/37222-intel-200-chipsatzserie-spezifikationen-zu-den-kaby-lake-chipsaetzen-durchgesickert.html

Ein bisschen was hat sich da schon getan
 
Verzeiht mir wenn ich falsch liege ,aber mich beschleicht das Gefühl,daß der 7700K von haus aus schon übertaktet ist. Ausgehend vom 7700 non k

Denn wenn man OC betreibt,
- erhöht man ja die Spannung (daher 91W statt 65W)
- man nimmt keinen boxed Kühler (is ja keiner dabei)
- und man braucht ja nen freien Multi (K-Modell)

Wenn wir den 7700 non k als Basis mit 3,6Ghz nehmen,der 7700K aber mit 4,2 betrieben wird und mit oc vllt noch +400Mhz schafft auf 4,6 ghz,dann würde ein OC betrieben werden von +1 Ghz

Wie gesagt wenn das hier schrott is bitte löschen,dann hab ich nix gesagt.
 
"Zu den genannten Schlüsselfunktionen der 200er-Chipsatzserie gehören die nun insgesamt 30 HSIO-Lanes (High-Speed I/O) statt den bisherigen 26 HSIO-Lanes beim Z170-PCH mit verbesserter Port-Flexibilität. Dies bedeutet demnach, dass der größte Chipsatz, der sich vermutlich Z270 nennen wird, 24 PCIe-3.0-Lanes bereitstellen könnte. Also immerhin vier Lanes mehr als der Vorgänger."


Intel-200-Chipsatzserie: Spezifikationen zu den Kaby-Lake-Chipsätzen durchgesickert - Hardwareluxx

Ein bisschen was hat sich da schon getan

Danke, die brauch ich gar nicht, glaubst du OC technisch bringt der was? Sonst sehe ich keinen Grund Z270nzu kaufen wenn es günstiger 170er Boards gibt
 
wuhu, immer noch kein grund fuern upgrade, meh.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh