Aktuelles

IDF 2014: Typ-C-Stecker für USB 3.1 näher angeschaut

Andi [HWLUXX]

Chefredakteur
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2003
Beiträge
9.273
Ort
Franken
<p><img src="/images/stories/logos-2013/idf2014.jpg" width="100" height="100" alt="idf2014" style="margin: 10px; float: left;" />Bekannt ist der nächste USB-Standard schon eine ganze Weile. Neben einer weiteren Geschwindigkeitssteigerung von 5 auf 10 GBit pro Sekunde ist aber der neue verdrehsichere Typ-C-Stecker das eigentliche Highlight der neuen Version. Bislang gab es den Stecker allerdings nur in Renderings zu sehen, auf dem aktuell stattfindenden IDF konnte man sich den Typ-C-Stecker nun erstmals in Realität ansehen.</p>
<p>Wie bereits vorab vermutet werden konnte, erinnert der Stecker sowohl in Form als auch Dimension (8,3 x 2,5 mm) stark an Apples aktuellen Lightning-Anschluss. Der Stecker besitzt zur Datenübertragung 24 Kontakte, die aufgrund der Verdrehsicherheit natürlich...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/prozessoren/32670-idf-2014-typ-c-stecker-fuer-usb-31-naeher-angeschaut.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Andi 669

Enthusiast
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
4.000
der Stecker hat 24 Kontakte 12 auf jeder Seite,
u. nicht 24 doppelt
 

Novastar

Experte
Mitglied seit
27.10.2011
Beiträge
829
Den Satz kann man auf beide Arten verstehen. Ich wäre dafür, ihn eindeutig umzuschreiben, sodass klar ist, was gemeint ist.

So ganz "natürlich" ist das übrigens nicht. Falls der Stecker von sich aus, bereits vor der "Verdrehsicherheit", zwei Kontakte für beispielsweise Masse haben, dann müssen diese nicht unbedingt auch verdoppelt werden.
 

Andi 669

Enthusiast
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
4.000
@ Novastar, ich weiß jetzt nicht was du meinst,
der Stecker hat auf jeder Seite 12 Kontakte, u. die sind so angeordnet das es egal ist wie er steckt,


wie ich die ersten News dazu gelesen habe, dachte ich noch das das gut ist wenn es dann nur noch einen Stecker für beide Seiten gibt,
aber dieses Miniteil an de Rückseite des Rechners na ich weiß ja nicht, bei den ganzen anderen Kabeln die da hängen.
 

Vlooe

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2006
Beiträge
357
Außer D+ und D- nichts doppelt.
Masse und Versorgungsspannung ist mehrfach vorhanden um die 5A aushalten zu können.
Somit nicht doppelt damit man es drehen kann.
 

Brassel

Experte
Mitglied seit
13.09.2014
Beiträge
94
Das es in diesem Bereich eine Vereinfachung der Stecker gibt ist prinzipiell eine tolle Sache. Es gibt nur noch einen Steckertyp und der passt immer - so die Theorie.
In der Praxis jedoch ist der Stecker zu groß für Handys/Smartphones. Da wird es dann wieder Ausnahmen geben. Und weitere Ausnahmen werden folgen...
Auch was die Haltbarkeit eines solchen Steckers betrifft, habe ich meine Zweifel.
Der Stecker sollte auch nach häufigem Gebrauch (was ja den Normalfall darstellt), sicher einrasten und halten. Ich habe keine Lust, wenn ich eine Sicherung auf eine externe Platte mache, das der Stecker nach 30GByte Übtertragung sich mal wieder löst und ich von vorne anfangen muss.
 

Uftherr

Enthusiast
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
1.091
Jetzt habe ich mir gerade ein USB 3.0 Mainboard gekauft und schon erscheint die nächste Generation...
 
Oben Unten