Aktuelles

IceGiant ProSiphon Elite: Gigantischer Thermosiphon-Kühler ist endlich verfügbar

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
10.427
icegiant.jpg

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Winnie0601²

Semiprofi
Mitglied seit
24.11.2020
Beiträge
59
Ort
Berlin
Auf einen Test bin ich natürlich gespannt. Die 2kg sind eine echte Herausforderung für die Mainboards. Do sollte das Montagesystem schon sehr stabil sein.
 

RcTomcat

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
1.985
2KG an 4 Punkten am Mainboard befestigt....Uffff.
Da muss aber viel gehalten werden. Sehe schon die ersten Meldungen über Boards die im 45 Grad Winkel im Case hängen und nicht mehr funktionieren wollen ^^.
Ein Test wäre sehr interessant
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
24.519
Ort
50.969
Damit könnte eine wakü überflüssig werden, bin auch gespannt auf einen Test.
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
31.437
Ort
Porzellanthron
Das wird ein Rohrkrepierer, sind einfach zu viele Nachteile.

Die meisten Firmen, die exklusiv so große und schwere Kühler angeboten haben, sind schon Geschichte.

Für das Geld von dem Teil mit vier Lüftern bestückt, bekommt man drei Liquid Freezer II, :fresse:

Vielleicht sollte man sich 1-2 von den Dingern auf Lager legen, am besten aus der Insolvenzmasse kaufen. ;)
 

eraser-x

Enthusiast
Mitglied seit
18.03.2007
Beiträge
1.414
Für das Geld von dem Teil mit vier Lüftern bestückt, bekommt man drei Liquid Freezer II, :fresse:

genau das war auch mein gedanke
das ding kostet genausoviel
die montage ist min. genauso aufwändig
es kühlt nicht besser

die idee und technik ist sicher interessant aber gefühlt 100 euro zu teuer
 

Tonmann

Enthusiast
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
4.026
Ort
Schleswig in Schleswig Holstein!
Ich finde das Teil sehr spannend, mich würde aber interessieren wie laut es wird und was von der Kühlleistung im Silent-Betrieb übrig bleibt.
Leider wird sich wohl kein Tester die Mühe machen den eigentlichen Vorteil des Kühlers zu testen.
Der ist ja, soweit ich weiß, darauf ausgelegt CPUs bei Dauerlast ohne Leistungsverlust zu kühlen.
 

RNG_AGESA

Semiprofi
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
336
Angeblich auch eher für Threadripper gemacht, weil die Chipfläche größer ist, als für kleine Mainstream 16Kerner (NH-D15 klar die Nase vorn), dessen DIEs komprimierter angeordnet sind.
 

bit64c

Enthusiast
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
1.422
Ich finde das Teil sehr spannend, mich würde aber interessieren wie laut es wird und was von der Kühlleistung im Silent-Betrieb übrig bleibt.
Leider wird sich wohl kein Tester die Mühe machen den eigentlichen Vorteil des Kühlers zu testen.
Der ist ja, soweit ich weiß, darauf ausgelegt CPUs bei Dauerlast ohne Leistungsverlust zu kühlen.
Ich glaube einige Youtuber oder so werden das Teil testen, ganz einfach weil es so speziell ist und dadurch Aufmerksamkeit generiert.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
24.519
Ort
50.969

bit64c

Enthusiast
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
1.422

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
24.519
Ort
50.969
Wenn die Kühlleistung höher ist als bei einer wakü daher ...
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
31.437
Ort
Porzellanthron
Die originalen Lüfter gehen bis 2300 rpm, und das dann mal vier, und Noctuas sind das auch keine.

Jetzt rechne mal noch den Kauf von zwei bis vier besseren Lüftern oben drauf, dafür gibt es dann schon ein Wakü-Set.
 

RNG_AGESA

Semiprofi
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
336
Für die Ästhetik im übergrößen Tower hat der IceGiant meine Sympathie. Technisch ist Noctua besser, da kühler, leiser und sowieso um die Hälfte preiswerter.
 

brasillion

Urgestein
Mitglied seit
30.01.2006
Beiträge
11.440
Ort
NRW
Ich habe mir einen eben für einen Test bestellt. Ich bin mal gespannt wie er sich schlägt. Er tritt natürlich gegen den Noctua NH-D15 an. Allerdings erstmal gibt es nur Tests auf einem AMD Ryzen 5 5600X und einem Intel i9-10900K. Dieses Jahr folgt dann hoffentlich noch der TR mit Zen3.
 

hithunter

Semiprofi
Mitglied seit
13.06.2017
Beiträge
456
Auf einen Test bin ich natürlich gespannt. Die 2kg sind eine echte Herausforderung für die Mainboards. Do sollte das Montagesystem schon sehr stabil sein.

Gibt es schon:


Mit 2 K hinter der Costum 240 mm Wakü, also auf dem Niveau des D15 bzw. einer sehr guten 240 mm AIO. Wenn wundert es, es ist fast egal wie die Wärme an der CPU abgeführt wird, entscheidend ist nur die Oberfläche des Radiators.
 

Defuqisthis

Semiprofi
Mitglied seit
15.02.2020
Beiträge
49
Naja AiO Niveau halt
Wer Custom WaKü Leistung will muss eine kaufen.

 

Anon4273

Semiprofi
Mitglied seit
07.06.2016
Beiträge
243
Kann jemand bestätigen ob das Artic P series Lüfter sind, da die identisch aussehen abgesehen von den Aufkleber in der Mitte?
Und wäre sicher Interesannt die in einen kleinen System zusehen wo man unten eine 3080/3090 hat und den darüber un man fast nur einen direkten Luftstrom von unten nach oben hätte.
 

Romsky

Urgestein
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
11.274
Das wird ein Rohrkrepierer, sind einfach zu viele Nachteile.

Die meisten Firmen, die exklusiv so große und schwere Kühler angeboten haben, sind schon Geschichte.

Für das Geld von dem Teil mit vier Lüftern bestückt, bekommt man drei Liquid Freezer II, :fresse:

Vielleicht sollte man sich 1-2 von den Dingern auf Lager legen, am besten aus der Insolvenzmasse kaufen. ;)
Wenn entschieden besser gekühlt wird als mit einer 360er AIO wird sich das Ding, selbst für mehr als 200,-€, verkaufen wie geschnitten Brot.
 

Romsky

Urgestein
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
11.274
@hithunter
Wenn ich das richtig gesehen habe, ist bei Sockel TRx4, zwischen dieser Lösung und einer CustomWakü lediglich ein Unterschied von 2°C (3970X)... damit ist es für AMD CPUs mit Chipletdesign quasi konkurrenzlos, Günstig/Kühl!. Ne Custom ist 2°C kühler kostet aber fast das dreifache inkl. Risiko von Wasseraustritt und damit verbundenen Defekten.
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
31.437
Ort
Porzellanthron
Und genau so leise ist es bestimmt auch mit den Schummel Lüftern mit bis zu 2300 rpm.

Verkaufen wie geschnitten Brot ... aber sicher doch. :haha:

Wenn du das Teil in 2-3 Jahren noch neu kaufen kannst gebe ich dir einen Kaffee aus.

Nebenbei ist bei meinen Kühlern in den letzten 20 Jahren noch keine geschlossene Heatpipe eingetrocknet.

Alleine für das BS Marketing würde ich mir das Teil nicht kaufen.

Am ehesten noch für HEDT/TR Workstations von OEMs, die eine Custom Halterung am Gehäuse/Motherboard-Tray für den Klotz anbringen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aiphaton

Experte
Mitglied seit
10.03.2015
Beiträge
1.411
Wenn entschieden besser gekühlt wird als mit einer 360er AIO wird sich das Ding, selbst für mehr als 200,-€, verkaufen wie geschnitten Brot.
Von dem ich anhand der LLT Ergebnisse mit einem 240er Radiator nicht ausgehe. 145€ für eine 360mm Threadripper AiO, die den TR IHS komplett abdeckt:





Die große Kupferunterseite bedeckt die AMD Ryzen Threadripper-CPU vollständig und verleiht jedem Kern den direktesten Kühleffekt
 

Romsky

Urgestein
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
11.274
@IronAge @Aiphaton
Also die Temperaturen bei dem Test mit 3970x überzeugen. Zumindest bei dem Sockel jedem Aircooler und jeder AIO (habe selber ne Enermax Tr4) überlegen, zumindest wenn man den Test glauben darf. Nur 2 Grad schlechter als ne Customer Wakü sind ne Ansage!

@IronAge
Das ein Unternehmen pleite geht hat oft nichts mit den Produkten zu tun, es fehlt oft nur an Rücklagen. ;)
 

Aiphaton

Experte
Mitglied seit
10.03.2015
Beiträge
1.411
Wie soll sich aus einem Rückstand von 2°C (240mm Radiator) ein Vorsprung von meinetwegen 5°C gegenüber einer günstigeren und auf den TR4 IHS angepassten AiO mit 360mm Radiator ergeben?
 

Sockrattes

Experte
Mitglied seit
18.08.2013
Beiträge
288
Ort
Schwabenland
Der IceGiant ist keine direkte Konkurrenz zur Costum-Wasserkühlung. Bei letzteren kann man den Kühlkreislauf erweitern um z.B. die GPU mit einzubinden. Diese Kühllösung von IceGiant ist nur für die CPU. Damit eher eine Alternative für Dual-Tower- und AiO-Kühlungssysteme.
Aber auf jedenfall sehr interessant. Ich würde aber meine Costum Wasserkühlung deswegen nicht hergeben. Wartet mal die ausführlichen Tests ab und die eventl. Kompatibilitätsprobleme: Platz, eventl. fehlender Luftstrom für andere MB-Komponenten, hohes Gewicht und Spätfolgen.^^
 
Oben Unten