Aktuelles

HP Proliant N54L - Verständnisfrage

FussballNRW

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
47
Hallo,
ich habe heute durch Zufall ein HP Proliant N54L geschenkt bekommen. Da ich mich eigentlich schon immer damit befassen wollte zwecks Server,ist es jetzt eine gute Gelegenheit.

Der HP hatte 3 HDDs mit jeweils 1 TB vorhanden und eine 80GB Intel SSD wo Windows Server 2012 drauf war.

Jetzt zu meiner Frage. Wo genau wird denn Windows Server installiert? Die 4 Einschübe vorne, sind ja für HDDs gedacht. Und da war jetzt lose die SSD angeklemmt für das BS.

Gibt es irgendwo einen Zusatzschacht(nicht vone) wo eine SSD angeklemmt wird? Ich könnte zwar die SSD vorne im Schacht einbauen, aber das ist ja nicht der Sinn dahinter?

Oder wird Windows Server ganz normal auf der HDD installiert?

Vielen Dank euch!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Eye-Q

Enthusiast
Mitglied seit
11.07.2004
Beiträge
3.697
Ort
Hamburch
Du kannst das Betriebssystem auf einer beliebigen Festplatte installieren. Ob das nun eine SSD, eine einzelne HDD oder ein RAID-Verbund ist, ist dem Betriebssystem relativ egal, solange es entsprechende Treiber gibt.

Es ist jedoch so, dass ein Betriebssystem auf einer SSD subjektiv deutlich flüssiger läuft als eins, welches auf einer HDD installiert wurde. Deswegen würde ich das Betriebssystem weiterhin auf der 80-GB-SSD installiert lassen, die kann ja im vorhandenen 5,25"-Schacht mit doppelseitigem Klebeband oder an einer Seite mit Schrauben befestigt werden. SSDs sind nicht empfindlich, was das angeht, hauptsache die fliegen nicht in der Gegend rum und die Kabel lösen sich.
 

FussballNRW

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
47
Hey Eye,
vielen Dank dir! Aber ich würde eine weitere HDD bestellen um die 4 Schächte auszunutzen.

Nur dann ist ja für die SSD kein Platz mehr oder?
 

Eye-Q

Enthusiast
Mitglied seit
11.07.2004
Beiträge
3.697
Ort
Hamburch
Laut dem Sammelthread hier im Forum gibt es insgesamt fünf SATA-Anschlüsse, von denen vier als MiniSAS SFF-8087 für die Verbindung zur Backplane ausgelegt sind, der fünfte wird von HP als Anschluss für ein evtl. einzubauendes optisches Laufwerk vorgesehen worden sein. Da kannst Du aber auch die SSD anschließen, dann benötigst Du aber wohl einen Molex auf SATA-Stromadapter (in etwa so einen), da der dafür vorgesehene Stecker wohl ein Molex-Stecker ist und die SSD ja einen SATA-Stromanschluss besitzt.
 

FussballNRW

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
47
Vielen Dank! Habe mir den Stromadapter gerade bestellt! ;-) Danke dir Eye!
 

smoothwater

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.316
Ort
Halle (Saale)
Insgesamt sind 6 Laufwerke möglich. Zumindest wenn ein eSATA->SATA Adapterkabel verbaut wird. Hätte ich selbst lange Zeit im Einsatz und läuft noch heute beim Kumpel mit Ubuntu als Fileserver.
 

Brokk

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
3.916
also mann kann es auch übertreiben, so wie ich und dort einen weiteren Conroller einbauen. Ich hatte da 8x 2,5" und 4x 3,5 drinne. Das OS war auf nem USB Stick (Unraid) theoretisch hätte ich auch noch die onboard SATA oder die E-SATA Schnitstelle nutzen können aber *whatever* :d

Was ich damit dsagen will:

Es gibt 2,5" Hüllen für den 5,25" Schacht admit kann man die Festplatte auch richtig einbauen
 
Oben Unten