Aktuelles

Hilfe für Budget Aufrüstung

Volu1

New member
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2020
Beiträge
5
Hallöle,

ich brauche eure Hilfe! Ich habe wenig Ahnung von Computertechnik, zocke aber regelmäßig und würde meinen alten PC gerne ein bisschen aufrüsten. Den habe ich vor ein paar Jahren selbst zusammengebaut - das müsste ich also gerade noch hinkriegen.
Da ich nicht so viel Geld zur Verfügung habe, würde ich die Komponenten gerne nach und nach aufstocken. Als erstes stünden wohl eine neue Grafikkarte und ein Monitor mit 144hz an.

Folgende Komponenten sind aktuell verbaut:

CPU: i5-4460 @3.20 GHz
Mainboard: AsRock B85M Pro4
RAM: 4x 4GB Crucial Ballistic (DDR3)
GPU: NVIDIA GeForce GTX 750 Ti
Festplatten: SanDisk SSD 240Gb; HDD Seagate 1TB

Netzteil: SF-450P14XE 450 Watt
Windows 10 PRO
Monitor: irgendein alter 60Hz Samsung

(Ich hoffe, dass ich euch alle nötigen Infos aufgelistet habe. Sonst gerne fragen)

Mein Ziel ist es, auf einen soliden Budget Gaming PC aufzurüsten. Ich zocke z.B Civ 6, Sekiro, Apex Legends usw. Die GPU kommt aktuell als erstes an ihre Grenzen.
Daher würde ich gerne ca. 200€ für eine ältere, aber gute Graka investieren (evtl. Sapphire Pulse Radeon RX 580 8GB)?. Danach würde ich einen neuen Monitor mit 144hz kaufen. Um Weihnachten vlt auch eine neue CPU oder so (allerdings kommt erstmal Nachwuchs :sneaky:).

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir sagen könntet, ob das Sinn macht? Sollte ich lieber 50€ mehr in eine bessere Graka investieren? Brauche ich dann evtl auch ein neues Netzteil oder etwas anderes? Habe ich irgendetwas nicht bedacht?

Vielen Dank für eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
21.432
Ort
Rhein-Main
System
Laptop
Thinkpad T450S
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1230v3
Mainboard
AsRock B85M Pro4
Kühler
Scythe Shuriken
Speicher
16GB DDR3
Grafikprozessor
EVGA 1060 6GB
Display
LG 49" TV
SSD
Sandisk Ulta Plus 240GB, MX500 1TB
Opt. Laufwerk
LG BR RW
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Silverstone Grandia GD05
Netzteil
BQ Straight Power E9 450W
Keyboard
Logitech K400
Mouse
Logitech M705
Betriebssystem
Win10 x64
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Plantronics Gamecom
Hi und willkommen im Luxx! :wink:

Um einen 144 Hz Monitor sinnvoll nutzen zu können brauchst du Komponenten die weit weg von "Budget" sind. Entsprechend kannst du dir diese aus dem Kopf schlagen oder aber du erhöhst dein Budget auf ca. 1500€

Das Netzteil ist okay. Wenn du 250€ für eine Grafikkarte ausgeben kannst, könntest du eine 1660super kaufen. Die 1660super ist etwa 3.6x so flott wie die aktuelle Grafikkarte, aber für 144 Hz je nach Spiel immernoch zu langsam. Zudem hab ich die Vermutung, dass selbst wenn die Grafikkarte reichen würde, von der CPU keine 144 FPS als Rohdaten kommen. Wenn du unter 200€ für die Grafikkarte bleiben willst ist die RX580 eine solide Wahl, die ist etwa 3x so schnell wie die 750ti
 

Volu1

New member
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2020
Beiträge
5
Super, danke für die schnelle Antwort.
Es ist einfach hilfreich, wenn jemand mit Fachwissen aushelfen kann :d

Dann lass ihn den 144hz Monitor erstmal weg. Die 1660 super sieht auch interessant aus.
Was wäre denn die nächsten Schritte zum aufrüsten, die ihr empfehlen würdet?

CPU? Wenn ja, welche?
 

blacklupus

Active member
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
2.052
Man bekommt selbst mit einer 1650 Super in Triple A Titeln 80-120 FPS hin.

Wenn ich die Wahl zwischen 1660 Super + 60/75Hz und 1650 Super + 144Hz hätte, würde mir die Entscheidung ziemlich leicht fallen.
(Oder AMD Äquivalent mit mehr RAM.)

 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
21.432
Ort
Rhein-Main
System
Laptop
Thinkpad T450S
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1230v3
Mainboard
AsRock B85M Pro4
Kühler
Scythe Shuriken
Speicher
16GB DDR3
Grafikprozessor
EVGA 1060 6GB
Display
LG 49" TV
SSD
Sandisk Ulta Plus 240GB, MX500 1TB
Opt. Laufwerk
LG BR RW
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Silverstone Grandia GD05
Netzteil
BQ Straight Power E9 450W
Keyboard
Logitech K400
Mouse
Logitech M705
Betriebssystem
Win10 x64
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Plantronics Gamecom
Ich würde dem PC eine neue Grafikkarte spendieren, am besten ne gebrauchte (wegen Low Budget) und dann 1000€ sparen für den Rundumschlag.

Die 750ti muss raus, die ist einfach schlapp.

Du könntest dich nach einer gebrauchten gtx1060/970 umschauen, das sollte einen deutlich spürbaren boost für unter 100€ bringen
 

Scrush

Well-known member
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
35.900
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi

Volu1

New member
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2020
Beiträge
5
Wie würde denn "Rundumschlag" aussehen, wenn ich insgesamt 1000€ ausgeben würde? Wäre dann eine GTX 1660 super schon wieder zu schwach oder könnte ich mir diese jetzt anschaffen und den PC dann weiter aufrüsten?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
21.432
Ort
Rhein-Main
System
Laptop
Thinkpad T450S
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1230v3
Mainboard
AsRock B85M Pro4
Kühler
Scythe Shuriken
Speicher
16GB DDR3
Grafikprozessor
EVGA 1060 6GB
Display
LG 49" TV
SSD
Sandisk Ulta Plus 240GB, MX500 1TB
Opt. Laufwerk
LG BR RW
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Silverstone Grandia GD05
Netzteil
BQ Straight Power E9 450W
Keyboard
Logitech K400
Mouse
Logitech M705
Betriebssystem
Win10 x64
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Plantronics Gamecom
Neue Daddel-PCs zwischen 800€ und 1200€ sind Alltag im Luxx. Da kannst du einfach mal ein bischen hier im Kaufberatungsforum stöbern oder auch im angepinnten Sammler mit Beispielkonfigs.
 

Scrush

Well-known member
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
35.900
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi

Squall2010

Well-known member
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
2.590
Ort
NRW
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 3600
Mainboard
Asus Prime X370-A
Kühler
be Quiet Pure Rock
Speicher
16GB G.Skill Aegis 3200Mhz
Grafikprozessor
Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G SE
Display
Iiyama G-Master GB2788HS 144Hz
SSD
500GB Samsung 850, 1TB Intenso High Performance
HDD
1TB WD Blue, 2TB Seagate Desktop
Soundkarte
SoundBlaster Z, Logitech G Pro X
Gehäuse
Nanoxia Deep Silence 3
Netzteil
650W be quiet! Straight Power 11 Platinum
Keyboard
Logitech G410, Microsoft Natural Ergnomic Keyboard 4000
Mouse
Logitech G502, Logitech G602
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox, Chrome
Sonstiges
LS: Wavemaster Cube Mini Neo Black. KH: Sennheiser HD 598. Konsole: Nintendo Switch Lite
CPU ist wohl zu schwach. Da lohnt eine bessere Graka auch nicht.
Da ist ein 9900KS drin bei dem Video.

Bei Star Wars Battlefront 2 kam ich mit nem Ryzen 1200@3,8Ghz auf ~90fps mit ner GTX 1060 und die GPU war da nicht im Limit.

Verstehe auch nicht wo das Problem ist. Er kann doch einen 144Hz Monitor kaufen, ist ja nicht so, dass man seinen Monitor alle 2 Jahre tauscht.

Wie würde denn "Rundumschlag" aussehen, wenn ich insgesamt 1000€ ausgeben würde?
Beispiel ohne GH.

 

blacklupus

Active member
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
2.052
Das war nicht aufs Video bezogen, sondern auf die alte CPU in anspruchsvollen Titeln.

In anderen Spielen bringt die mehr, deshalb der Vorschlag mit dem Monitor.
 

Volu1

New member
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2020
Beiträge
5
Wenn ich mich für folgende Komponenten entscheiden würde, könnte ich dann Mainboard und Netzteil behalten? Und könnte ich ggfs einen 144hz Monitor zukaufen?
AMD Ryzen 5 1600 [12nm], 6x 3.20GHz
Sapphire Pulse Radeon RX 580 8G

Ram würde ich dann noch auf 16gb DDR4, da ich wohl doch nur DDR3 verbaut habe, hochrüsten. Oder bräuchte ich dafür ein anderes Mainboard?

Folgender Artikel hat mich diesbezüglich angesprochen:
https://techrush.de/ratgeber-bester...17bTeon2gK3LloSOxRTIkSXEA9QWSdrMyyiN8DCqkB8Os
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
21.432
Ort
Rhein-Main
System
Laptop
Thinkpad T450S
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1230v3
Mainboard
AsRock B85M Pro4
Kühler
Scythe Shuriken
Speicher
16GB DDR3
Grafikprozessor
EVGA 1060 6GB
Display
LG 49" TV
SSD
Sandisk Ulta Plus 240GB, MX500 1TB
Opt. Laufwerk
LG BR RW
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Silverstone Grandia GD05
Netzteil
BQ Straight Power E9 450W
Keyboard
Logitech K400
Mouse
Logitech M705
Betriebssystem
Win10 x64
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Plantronics Gamecom
Wenn du die CPU Architektur wechselst musst du das Mainboard tauschen. Was du vorhast funktioniert nicht.

Minimal müsstest du investieren (Vorsicht, Daumenpreise!)
Ryzen 5 3600 160€
B450 Board 80€
16GB DDR4 80€
RX580 180€

Ob die RX580 FullHD/144FPS schafft musst du schauen, spezifisch für deine Spiele.
 

Volu1

New member
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2020
Beiträge
5
Okay danke. Das hatte ich befürchtet.
Wäre die neue Ryzen 5 1600 (12nm) für 100€ besser von der Preis-Leistung als die 3600?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
21.432
Ort
Rhein-Main
System
Laptop
Thinkpad T450S
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1230v3
Mainboard
AsRock B85M Pro4
Kühler
Scythe Shuriken
Speicher
16GB DDR3
Grafikprozessor
EVGA 1060 6GB
Display
LG 49" TV
SSD
Sandisk Ulta Plus 240GB, MX500 1TB
Opt. Laufwerk
LG BR RW
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Silverstone Grandia GD05
Netzteil
BQ Straight Power E9 450W
Keyboard
Logitech K400
Mouse
Logitech M705
Betriebssystem
Win10 x64
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Plantronics Gamecom
Der Ryzen 1600 ist aus P/L Sicht deutlich besser und extrem interessant. Es ist technisch ein Ryzen 2600 mit 200Mhz weniger Takt für 20€ weniger. Ist halt ein Zen+ und kein Zen2. Takt kannst du über den Multi einfach hochsetzen.
Den kann man sehr gut nehmen, hat aber durch das 12nm Fertigungsverfahren nicht so viel Reserve wie ggf. die 3600er mit 7nm zwecks Übertakten. Aber die 3.6-3.8GHz Standardtakt des Ryzen 3600(x) wird er sicher mitmachen, wenn du einen guten Kühler draufschnallst (Ben nevis oder so).

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten