[Kaufberatung] High-end AMD/ATI Lanbuild ende 2005

Amaya

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
24.02.2009
Beiträge
422
Ort
127.0.0.1
Hallo Ihr lieben :)

Es geht in die zweite Runde für ein High-end Lanbuild ende 2005.
Nachdem mir ein fehler unterlaufen ist und ich mich um 1 Jahr für den Lanbuild vertan habe, der 2004er wird aber trotzdem von mir weiter gesponnen und gebaut werden weil da ATI oben auf war also Historisch für mich ganz cool 😁
Und diese System wird für mich Interessant weil ich ggf Crossfire plane ^^

Eckdaten:
Formfaktor: ATX
CPU: Athlon 64 4000+ (San Diego) oder X2 4800+ (Toledo)
Board: Sockel 939, OC freundlich.
GPU: ATI X1800XT evtl Crossfire?
Ram: 2x1 GB
Gehäuse: Lian Li PC-50 Alu Silber
Modulares NT: Denke mal was modernes oder ein recapped, gibt es ggf etwas Farblich passendes bei den Modernen?

CPU:
Die 4000+ ist im Bereich Gaming wohl schneller als die Dualcore X2?
Wie schaut es dann beim OC aus, hat jemand Erfahrung welche der beiden dann besser abschneiden würde?

Welches Board würdet Ihr empfehlen (PCI-e)?

Farbtechnisch bin ich am überlegen gab es X1800XT und ein passendes Board mit Lila PCBs?
Sonst nehme ich alles in Roten PCBs

Freue mich wie immer über Vorschläge 😁
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Eigentlich brauchst du kein CPU-OC bei dem Build, weil alles in 2005 und davor von einer 7800GT(X) mit einem A64-4000+ butterweich läuft.

Und es ist wie immer: lieber ein SLI als eine stärkere CPU, weil man ja die Grafik von damals genießen will, statt Sprintläufe zu gewinnen. :d

Versuch lieber ein gutes & leises Airflow hinzubekommen. Das wird die die GPU danken.
 
Bei Sockel 939 und high end führt eigentlich kein Weg an DFI vorbei, wird nur nicht ganz günstig werden :fresse: da passt dann auch optisch ne X1800XT ref. gut drauf mit rotem pcb
 
Eigentlich brauchst du kein CPU-OC bei dem Build, weil alles in 2005 und davor von einer 7800GT(X) mit einem A64-4000+ butterweich läuft.

Und es ist wie immer: lieber ein SLI als eine stärkere CPU, weil man ja die Grafik von damals genießen will, statt Sprintläufe zu gewinnen.
:d


Versuch lieber ein gutes & leises Airflow hinzubekommen. Das wird die die GPU danken.

Danke dir für den Denkanstoß, werde ich so berücksichtigen :)

Bei Sockel 939 und high end führt eigentlich kein Weg an DFI vorbei, wird nur nicht ganz günstig werden :fresse: da passt dann auch optisch ne X1800XT ref. gut drauf mit rotem pcb
DFI wäre wirklich mal Interesannt aber glaube die meisten haben schwarze PCBs, passend wäre hier z.b. ein DFI LANPARTY UT RDX200 CF-DR mit dem ATI Xpress 200 Chipsatz aus Oktober 2005 😇

Bin aber eigentlich eher ein Freund von MSI Boards also bin auch für MSI vorschläge offen, was ich da bis jetzt gefunden habe wäre das MSI RD480 Neo2
 
Ja, die dfi’s haben schwarzes/dunkel braunes pcb, dennoch passt da ne Karte mit rotem pcb gut drauf, MSI würde ich bei 939 nicht dem high end zuordnen, egal welcher Chipsatz :fresse2:
 
z.b. ein DFI LANPARTY UT RDX200 CF-DR
Viel Spaß beim suchen und bezahlen... Die DFI 939 mit ATI Chipsatz sind selten. Ganz ehrlich, würde ich von absehen, wenn du nicht zwingend auf dieses Board festgelegt bist.

Farbtechnisch bin ich am überlegen gab es X1800XT und ein passendes Board mit Lila PCBs?
Es müsste die X1800 XL All in Wonder gegeben haben, die hat ein lila PCB. Lila Boards gab es für Sockel 939, ECS Elitegroup hatte da was im Programm.

Aber mal im Ernst, am leichtesten sollte es sein einen roten Build mit ATI Graka zu bauen. Die 1800/1900 sind rot, MSI Boards sind rot. Alternativ kannst du auch 2005 mit einer X850 XT oder X800XT antreten. Klappt auch.

Oder du gehst auf schwarz und nimmst ein Asus A8N mit einer XFX 7800GT (schwarzes PCB). Gibt da mehrere Varianten.

Und noch eine Alternative: Grün! Gibt MSI OEM Boards und Nvidia hatte Karten mit grünem PCB im Angebot.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wird dann allerdings auch nicht viel billiger die Geschichte.:fresse:
 
Aber mal im Ernst, am leichtesten sollte es sein einen roten Build mit ATI Graka zu bauen. Die 1800/1900 sind rot, MSI Boards sind rot. Alternativ kannst du auch 2005 mit einer X850 XT oder X800XT antreten. Klappt auch.
Genau das war ja auch anfangs mein Ziel, ich glaube alles andere wird bis Lan im Frühjahr 2024 sonst nicht hinhauen...
Ich mein "noch" ein System danach bauen oder upgraden geht danach ja immer 😄

Nvidia ist bei dem build bei mir raus, hab mal bock auf ATI ^-^
Viel Spaß beim suchen und bezahlen... Die DFI 939 mit ATI Chipsatz sind selten. Ganz ehrlich, würde ich von absehen, wenn du nicht zwingend auf dieses Board festgelegt bist.

Nein, bin wenn eher auf MSI "eingestellt" :)
 
Jep würde passen aber finde da gerade kein Crossfire fähiges board :unsure:
Gab es da was passendes? Ich würde sonst auch auf Abit zurück greifen hat ja oft auch ne Rote PCB.

Hab wegen der auch CPU nochmals nachgedacht.

Wenn ich schon die "schnellste" ATI GPU nehme kann ich auch einen den schnellsten AMD Prozessor von ende 2005 nehmen.
Laut userbanchmark.com und cpu-world.com ist der 939er X2 4800+ 8% schneller als ein Singlecore 4000+...

Der AMD FX 60 kam ja erst Januar 2006 raus und der AMD FX 57 ist nur sehr schwer zu finden und wenn fast unbezahlbar... (Evtl mal als Upgrade Interessant später).
So würde sich das System auch von meinem geplanten 2004er 4000+ build etwas "abheben" 🤪
 
Zuletzt bearbeitet:
Also wenn du nur Games bis 2005 zocken willst, kannst du getrost beim 4000+ bleiben und Geld sparen.

Die Games, die vom DualCore profitiert haben, kamen erst 2006/2007 auf den Markt und selbst dann war ein 4000+ noch gut dabei, trotz E6600 & Co.

Die FX-CPUs sind halt gut gefragt und werden teilweise in Gold aufgewogen. :fresse:
 
Ich denke das ich auch mal das ein oder andere Game aus 2006 spielen werde für 2007 habe ich einen anderen Rechner auf AM2 basis.
Und die Singlecore Leistung beim 4800+ ist wie ich das sehen kann halt schon höher als beim 4000+? :fresse2:

Ja die FX sind wirklich sehr teuer, leider :cry:
 
Ich denke das ich auch mal das ein oder andere Game aus 2006 spielen werde für 2007 habe ich einen anderen Rechner auf AM2 basis.
Und die Singlecore Leistung beim 4800+ ist wie ich das sehen kann halt schon höher als beim 4000+? :fresse2:

Ja die FX sind wirklich sehr teuer, leider :cry:
Singlecore sind 4800+ und 4000+ eigentlich identisch, beide 2,4Ghz und 1MB L2. Da sollte sich garnicht viel tun. 🤔
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Jep würde passen aber finde da gerade kein Crossfire fähiges board :unsure:
Gab es da was passendes? Ich würde sonst auch auf Abit zurück greifen hat ja oft auch ne Rote PCB.

Hab wegen der auch CPU nochmals nachgedacht.

Wenn ich schon die "schnellste" ATI GPU nehme kann ich auch einen den schnellsten AMD Prozessor von ende 2005 nehmen.
Laut userbanchmark.com und cpu-world.com ist der 939er X2 4800+ 8% schneller als ein Singlecore 4000+...

Der AMD FX 60 kam ja erst Januar 2006 raus und der AMD FX 57 ist nur sehr schwer zu finden und wenn fast unbezahlbar... (Evtl mal als Upgrade Interessant später).
So würde sich das System auch von meinem geplanten 2004er 4000+ build etwas "abheben" 🤪
Ich habe ein CF Fähiges S939 Board da von Asus😅
 
Je nachdem, ob du einen 4000+ aus dem Clawhammer oder SanDiego-Stepping hast, fährt der 4000+ deutlich kühler und stromsparender, je nach deinem Gusto.

Der X2-4800+ ist halt ein DualCore. Und wenn man den zweiten Kern weder braucht noch nutzt, verbrät man unnötig Strom und Abwärme.

A64 X2 4800+ S939 ... 90nm, 110W, 1.35V (Toledo)
A64 4000+ S939 ... 90nm, 85W, 1.35V (San Diego)
A64 4000+ S939 ... 130nm, 89W, 1.5V (Clawhammer)

Der SanDiego lässt sich ganz gut undervolten.
 
Ich habe nen ganz neuen 4000+ SC hier, welcher ein Teildeaktivierter 4800+ ist, das müsste dann ja auch Toledo sein?
 
Eventuell hast du es schon gesehen, aber momentan wäre noch ein RD480 Neo2 bei ebay drin:

Dem Sonic Tower wurde zwar sichtlich Gewalt angetan, aber mit dem X2 4200+ hättest du je nach OC Potenzial schonmal einen guten Ausgangspunkt und kannst in Ruhe nach einer stärkeren CPU Suchen :) .
MSI wird zwar definitiv günstiger als ein DFI Crossfire Build aber allzu oft sieht man die Boards ja auch nichtmehr.

Außerdem weiß ich gar nicht, ob das MSI noch Ende 2005 angekündigt wurde oder erst Anfang 2006, der au-ja Test ist immerhin von Juni 2006, wobei das eventuell am X1900 Release lag.
Die X1800GTO, die ich noch als interessante (Software-)Crossfire Option in den Ring werfen wollte, kam auch erst 2006, wie ich gerade gemerkt hab.

Wie viel sich dort geändert hat ... hatte Ende 2005 noch kein Geld für meinen ersten "teuren" PC und dann im Sommer 2006 direkt auf Budget C2D + DDR2 + X1900XT gegangen.
Finde in manchen alten Notizbüchern/Blöcken noch die ewigen Teilelisten auf Basis der Alternate Anzeigen in der Gamestar, was ich mir wie zusammenstellen wollte :fresse: .
 
Eine x2 4800+ hätte ich ggf schon über das Forum so wie es aussieht 🤪

Danke ja das RD480 Neo2 hab ich schon gesehen, bin mir aber auch noch nicht so sicher ob es Zeitlich passt :/
Ich nehm quasi alles was ich kriegen kann für den Build was Farblich und Leistungstechnisch passt, tauschen kann ich später ja immer noch :)
 
Ich habe nen ganz neuen 4000+ SC hier, welcher ein Teildeaktivierter 4800+ ist, das müsste dann ja auch Toledo sein?
Woher weißt du, dass er teildeaktiviert ist? Müsstet du im CPU-Z im Stepping sehen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Finde in manchen alten Notizbüchern/Blöcken noch die ewigen Teilelisten auf Basis der Alternate Anzeigen in der Gamestar, was ich mir wie zusammenstellen wollte :fresse: .
Sowas habe ich auch noch, aber mit Pentium100, 120, 133 usw.

Wenn ich nur damals schon den Multplikator-Jumper gekannt hätte. :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oder man sieht es am Aufdruck auf dem IHS. Erste Zeile endet auf BN -> San Diego bzw. E4 Stepping. Erste Zeile endet auf CD -> Toldedo bzw. E6 Stepping.
Teildeaktivierter Toledo müste CF sein.
Wir sollten vielleicht mal eine Stepping und Core Übersicht in den K8 Thread aufstellen.
 
Danke euch (y)
Ich hab mich aber tatsächlich bei diesem Build für den 4800+ x2 entschieden (zumindest erstmal), einfach weil ich möchte das sich dieses System mehr vom 2004er build abhebt und der Dualcore nun mal die "fortschrittlicher" CPU ist was wieder zum Crossfire ausbau passen würde 😇


Und da man gesagt hat das er ja mehr Abwärme hat, was logisch ist, wie schaut es beim CPU Kühler aus?
Der Thermaltake Ruby Orb war ja leider erst 2006 der hätte optisch gut ins rote Konzept gepasst...
Was hätten wir hier noch was ggf schon rot wäre?

Wenn der Kühler wirklich high-end ist aber nicht rot, wäre ich auch gewillt den Kühlkörper um zu lackieren, hier hätten wir ja z.b. den Thermaltake Sonic Tower, Verax Square, Noiseblocker Coolscraper, oder auch den Scythe Ninja/Shogun auch wenn ich dabei natürlich 2-4 grad Kühlleistung einbüßen würde.
Oder silber lassen und nur den "Lüfter" passend in Rot auswählen, würde ja auch noch passen bei einem Alucase 😇
 
Zuletzt bearbeitet:
Was es noch so gab/gibt in rot:

Thermaltake Beetle - müsste Releasejahr 2005 sein. Nachteil: Extrem selten und fast 600 Gramm schwer.

ZeroTherm Kühler gab es auch mal in rot. Aber meist ungewöhnliche und auch ehrlich gesagt merkwürdige Kühlerformen. Release keine Ahnung.

Nach 2005 gab es einfach sehr viel bessere und vorallem leichter zu findende Kühler.
 
Danke ich schau mir die mal an, ansonsten greife ich halt zur Spraydose oder setze die Idee mit dem Roten Lüfter um (y)
 
Wenn es jetzt nicht unbedingt ein Athlon 64 X2 sein muss, gäbe es da noch den Opteron. Alles von 165 - 180 ist noch aus 2005, zusätzlich dürften diese CPUs etwas günstiger sein als der 4800+, da dieser ja das normale Topmodel war.
 
Wenn es jetzt nicht unbedingt ein Athlon 64 X2 sein muss, gäbe es da noch den Opteron. Alles von 165 - 180 ist noch aus 2005, zusätzlich dürften diese CPUs etwas günstiger sein als der 4800+, da dieser ja das normale Topmodel war.

Danke, die Opterons hatte ich auch kurz im Auge aber soll dann doch ein "Athlon" sein 😇

Eventuell hast du es schon gesehen, aber momentan wäre noch ein RD480 Neo2 bei ebay drin:

Dem Sonic Tower wurde zwar sichtlich Gewalt angetan, aber mit dem X2 4200+ hättest du je nach OC Potenzial schonmal einen guten Ausgangspunkt und kannst in Ruhe nach einer stärkeren CPU Suchen :) .
MSI wird zwar definitiv günstiger als ein DFI Crossfire Build aber allzu oft sieht man die Boards ja auch nichtmehr.

Außerdem weiß ich gar nicht, ob das MSI noch Ende 2005 angekündigt wurde oder erst Anfang 2006, der au-ja Test ist immerhin von Juni 2006, wobei das eventuell am X1900 Release lag.
Die X1800GTO, die ich noch als interessante (Software-)Crossfire Option in den Ring werfen wollte, kam auch erst 2006, wie ich gerade gemerkt hab.

Wie viel sich dort geändert hat ... hatte Ende 2005 noch kein Geld für meinen ersten "teuren" PC und dann im Sommer 2006 direkt auf Budget C2D + DDR2 + X1900XT gegangen.
Finde in manchen alten Notizbüchern/Blöcken noch die ewigen Teilelisten auf Basis der Alternate Anzeigen in der Gamestar, was ich mir wie zusammenstellen wollte :fresse: .


Das Board ist übrigens noch 2005 laut Handbuch und Treibern auf der MSI Webseite :-)
Rev: 1.0 Release Date: Sept. 2005
Somit hab ich bei dem Bundle zugeschlagen und schaue mal was ich davon verwende, denke aber nur das Board und der rest bleibt zum testen, als Ersatzteilspender, oder auch einfach zum weiter basteln da :-)

Ram hab ich zwar auch schon in Rot (G.Skill F1-3200PHU2-2GBNS 2GB 400MHz CL2.5) Aber ich glaube der war wohl doch erst 2006... Somit wäre er für diese build leider raus und ich brauche eine alternative in Rot 🫣
Aber die sind schwer zu finden und ich wüsste gerade auch gar nicht welche Ram Kits da überhaupt "high-end" waren damals.

Was wäre eigentlich die nächst "schwächere" ATI alternative zur 1850XT falls ich die bis Frühjahr nächstes Jahr nicht finden sollte :/
Weil ich glaube davon 2 stück zu finden wird das schwerste am ganze System neben dem Case... 😁
 
Zuletzt bearbeitet:
Was wäre eigentlich die nächst "schwächere" ATI alternative zur 1850XT
Du meinst bestimmt X1950XT oder X1800XT. Die 1950XT(X) sind raus, weil Oktober 2006. Die X1800XT wäre drin, weil Oktober 2005. Es gäbe noch die X1800XL als nächst kleineres Modell. Danach dürfte schon die X850 und X800 kommen, die sind aber (als nicht-CF Version) bereits Ende 2004 gelauncht worden. Die X1600 Serie müsste schwächer als die X850XT sein.

Die Launch Daten lassen sich übrigens perfekt auf TPU nachsehen, hier für die R580 Generation:

Alternativ hat CB alle Tests seit 2001 übersichtlich auf einer Seite gelistet. Da kann man sich die Daten auch rausziehen:

Ram hab ich zwar auch schon in Rot (G.Skill F1-3200PHU2-2GBNS 2GB 400MHz CL2.5) Aber ich glaube der war wohl doch erst 2006...
Zwei alternative Ideen, wobei ich den Ram nicht soooo eng sehen würde. Hauptsächlich geht's bei solchen Builds ja um Board, Cpu und Graka. DDR1 ist DDR1...
 
Zuletzt bearbeitet:
Blasphemie! :-[ DDR1 ist DDR1 …
FX5800Ultra ist auch nur ne AGP Karte :fresse:
Nun sprech die mal nicht heilig, denn eigentlich hat die uns damals alle enttäuscht und keiner hat´s gekauft - deswegen sind die ja auch selten 😉

Wegen Kühler / Lüfter: die Xilence Performance C Serie Lüfter haben rote Lüfterräder, sind qualitativ ok und kosten einen Witz. Hab die ja in dieser Kiste verbaut: https://www.hardwareluxx.de/community/threads/die-nostalgiedeluxx-user-kisten-zeigt-her-eure-builds-🖥-🤩.1331727/post-30114519
 

Ähnliche Themen

Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh