Aktuelles

[Sammelthread] HiFi & Heimkino

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
3.419
Ort
Leipziger Umland
@olum2k: ich weiß zwar dass ich zu spät dran bin, aber ich finde das weiße Setup deutlich besser.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Nimrais

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.613
Ort
CH
wäre auch mein Rat gewesen. Erstmal ein Kabel was es 100% unterstützt, egal wie lang, und dann kann man immernoch an die Länge gehen, bevor man zig Kabel durchtestet.
3m Kupferkabel funktioniert und das 20m Glasfaserkabel auch. Aber nur an HDMI 2 (der mit eARC Unterstützung). An HDMI 1 (nur ARC) geht es nicht. Via AVR (Yamaha V4A) geht es auch nicht, egal welcher HDMI Eingang, ich komme bei 4K nur bis 60Hz, darüber greift 4:2:0 und 8bit. An HDMI 2 direkt geht 4K 120Hz 10bit 4:4:4 ohne Unterbrüche oder Probleme. Ich nehme an, mein Yamaha hat den ominösen HDMI 2.1 bug :(

Als Info falls wer danach sucht:
  • Philips 75PML9605/12
  • Radeon RX 6800 an HDMI2.1 (Saphire Nitro)
  • 4K/120Hz funktioniert nur an HDMI 2

Das Glasfaserkabel 20m mit HDMI2.1 klappt zuverlässig.

Ich lasse den AVR jetzt vorläufig an HDMI 1 mit ARC laufen da ich eh nur Stereo habe und lasse den von Yamaha nächstes Jahr nachrüsten.
 

ujmoskito01

Enthusiast
Mitglied seit
25.03.2014
Beiträge
1.639
Ort
Krvavica
3m Kupferkabel funktioniert und das 20m Glasfaserkabel auch. Aber nur an HDMI 2 (der mit eARC Unterstützung). An HDMI 1 (nur ARC) geht es nicht. Via AVR (Yamaha V4A) geht es auch nicht, egal welcher HDMI Eingang, ich komme bei 4K nur bis 60Hz, darüber greift 4:2:0 und 8bit. An HDMI 2 direkt geht 4K 120Hz 10bit 4:4:4 ohne Unterbrüche oder Probleme. Ich nehme an, mein Yamaha hat den ominösen HDMI 2.1 bug :(

Als Info falls wer danach sucht:
  • Philips 75PML9605/12
  • Radeon RX 6800 an HDMI2.1 (Saphire Nitro)
  • 4K/120Hz funktioniert nur an HDMI 2

Das Glasfaserkabel 20m mit HDMI2.1 klappt zuverlässig.

Ich lasse den AVR jetzt vorläufig an HDMI 1 mit ARC laufen da ich eh nur Stereo habe und lasse den von Yamaha nächstes Jahr nachrüsten.
Das hat er definitiv und war der Grund, warum ich auf den Denon AVR-X1700H gewechselt bin.

Yamaha Update für HDMI 2.1

Wenn Du den Receiver auf der Homepage registrierst, dann bietet Yamaha einen Hardwareautausch der betroffenen Platine an, allerdings erfährt man da nichts konkretes über den Zeitpunkt wann die Aktion startet.
Hatte mich auch registriert und monatelang nichts von denen gehört.
 

Nimrais

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.613
Ort
CH
Auf der Seite steht nur XBOX und GeForce. Kann es sein, dass das einfach nicht mit PS5 und RX erweitert wurde oder trifft der Fehler die nicht?
Den Check mit der FW mach ich gleich noch, vielleicht hab ich einfach was falsch angestöpselt. Ist ziemlich eng da hinterm TV...

Edit: mein Yamaha ist schon die korrigierte Hardwareversion. Aber durch den AVR geht aktuell trotzdem nur 60Hz 10bit RGB. Scheinbar war noch die falsche Firmware drauf mal sehen. Dauert schon fast ne Viertelstunde.

Edit2: Der Yamaha hat die korrekte FW (*2.48) für HDMI 2.1 und auch die richtige Hardware. In den Tiefen des Handbuchs versteckt sich aber die Info, dass 3840x2160 mit RGB und >60Hz nur mit DSC funktioniert. Ich würde das ja fast als Beschiss bezeichnen, wenn auf den Datenblättern nichts davon erwähnt wird und mit 4K/120Hz geworben wird...
Die RX6800 unterstützt das anscheinend, der TV aber augenscheinlich nicht. Habe dazu online auch nichts gefunden. Meine Lösung ist vorläufig mal mit 60Hz vorlieb zu nehmen. In Spielen geht eh nicht mehr in 4K mit meiner Kiste. Vielleicht bringt Philips mal ein Update das DSC hinzufügt, sonst geht es ja mit Kabel direkt am TV und Sound via ARC an den AVR. Auf jeden Fall ärgerlich, dass man dazu so schwer Infos im Netz findet und sich die Hersteller grosse Mühe geben, "falsche" Infos auf ihre Datenblätter zu schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hardwarekenner

Legende
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
21.282
Ort
in der schönsten Stadt der welt.
Ich bin gerade in einer überlegungsphase, ich möchte mir im Büro einen Verstärker der auch Streamen kann (NAS / Internetradio/ und Amazon Musik) hinstellen, wichtig ist ein Phono anschluss. Da ich im WZ eine Marantz Anlage mit Heos benutze würde ich geren bei HEOS bleiben, und da kommt nun Denon ins Spiel. Das Büro ist nicht so groß, also Watt sollten ab 2x30 schon reichen. Nun habe ich in der engeren Wahl die Denon Ceol N10/11, oder diese drei Receiver, DRA-800H, AVR-S660H oder AVR-X1700H. bei dem DRA-800H ist mir klar was er kann, aber worin unterscheiden sich die S und X Modelle, weil in sachen Stereo habe sie glaube ich die indentische ausstattung ? Kennt wer die Geräte, und wenn ja was würdet ihr machen? Es geht nicht um TV/Kino Funktionen, die nutze ich nicht!
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.939
Ort
Ubi bene, ibi patria
X ist vollwertige Heimkino Serie, S ist soweit ich weiß Einsteiger, die verfügbaren Kanäle siehst du ja
 

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
3.419
Ort
Leipziger Umland
warum sollte das nicht gehen?
Ich habe hier schon Sommerräder für Autos gesehen
 

der allgäuer

Urgestein
Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge
5.148
ich habe auch schon eine tonbandmaschine hier angeboten, ist aber das publikum hier nicht geeignet für diese geräte.
die wissen nicht, was das ist. ist halt analog.:-)
 

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
3.419
Ort
Leipziger Umland
ich weiß nicht ob es erlaubt ist hier im Thread dahin zu verlinken.
Außerdem kann man es ja versuchen und das schließt ja andere Foren nicht aus. Für ebay und Konsorten gelten halt Einschränkungen, aber z.B. EKA wäre ja kein Problem und es gibt ja auch richtige HIFI-Foren wo man es (zusätzlich) inserieren könnte
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.939
Ort
Ubi bene, ibi patria
Hier schlage ich das HF bzw Kleinanzeigen oder andere entsprechende Plattformen vor. Dort holst du sicher mehr raus.
Beendete Angebote bei ebay können zb als Richtwert dienen
 

funkflix

Legende
Mitglied seit
26.07.2002
Beiträge
10.314
Ort
Heilbronx
Guten Morgen zusammen,

ich hab schon vor geraumer Zeit von meinem WebOS des LG wieder auf einen FireTV Cube gewechselt und mir ist gestern erst wirklich bewusst geworden, dass ich scheinbar keine Wiedergabe in 4K mehr habe. Habe dann einiges am Setting herumgespielt, aber ich bekomme nur eine 4K-Ausgabe vom Cube hin, wenn ich den Upscaler am Denon aktiviere, dann habe ich aber links und rechts am TV zwei ca. zwei Zentimeter breite schwarze Streifen?

Der Cube hängt an einem der HDMI-Eingänge des Denon und der Denon am HDMI-Eingang 2(eARC) des LG. Jemand eine Idee, wie ich denn das 4K-Signal des Cube wieder ordentlich auf den LG bekomme?

Denon AVR-X2600H
LG 86SM9000PLA
FireTV Cube
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.939
Ort
Ubi bene, ibi patria
Konfig am Denon speichern, resetten und wieder einspeisen wäre mal die letzte Möglichkeit, die funktionieren sollte.

Cube direkt am TV funktioniert?
 

funkflix

Legende
Mitglied seit
26.07.2002
Beiträge
10.314
Ort
Heilbronx
Konfig am Denon speichern, resetten und wieder einspeisen wäre mal die letzte Möglichkeit, die funktionieren sollte.

Cube direkt am TV funktioniert?

Danke für die Antwort.

Habe jetzt den Ausgang am Denon gewechselt und nun geht es, eventuell kann der erste doch einfach kein 4K durschleifen.. Die Balken habe ich durch die Bildgrößeneinstellung am Cube weg bekommen. :)
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.939
Ort
Ubi bene, ibi patria
Na super, wenigstens konntest du es lösen
 

turbo-t

Enthusiast
Mitglied seit
19.12.2007
Beiträge
1.899
Ort
NRW

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
3.419
Ort
Leipziger Umland
das ist ja blöd, warum legen die dann nicht direkt die "Zuspieler" für hohe Quali neben die Ausgänge, sondern direkt ans andere Ende der Platine :wall:🤦‍♂️?
 

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
3.419
Ort
Leipziger Umland
-> du beziehst dich auf den Link von turbo-t, oder? :d
ja, das tue ich, mein UHD Fernseher meckert auch erstmal 30 Sek bevor er ein Signal vom AVR ausgibt, also ich werde das bei Gelegenheit mal ausprobieren

3. Bitte schließen Sie den Zuspieler an einen HDMI Eingang an, welcher nah am HDMI Ausgang liegt (z.B. Media Player oder AUX2 anstatt CBL/SAT).

1640695253283.png
Für mich sind aber 1 SAT und 3 Blu-Ray 4K Quellen, also warum hat man von 1>7 nummeriert und nicht 7>1 ??
Im Endeffekt ist es egal ob ich den SAT Reciever bei CD anschließe, aber es ist doch dumm, oder? Da kann man bei der Beschriftung auch direkt die Namen weglassen und nur die Nummerierung lassen 🤦‍♂️


Ich habe allerdings auch den Text jetzt erstmal überflogen, also verbrennt mich nicht auf dem Scheiterhaufen wenn ich etwas übersehen habe :hust:
 

Cold_Flame

Enthusiast
Mitglied seit
21.10.2009
Beiträge
906
Ort
Bayern
jup, das mit der Beschriftung ist definitv unnötigst^10 :d

bei meinem Cambridge ist das nur durchnummerriert ;-)
 

ClisClis

Urgestein
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
2.040
Ort
Nähe Biel
Hallo Zusammen

Ich hätte da jemanden, der an meinem Klipsch RC 62II sowie den RB-61II interessiert wärde.

Es geht ums preisliche.
ich habe echt keine Ahnung, was ich damals dafür gezahlt hatte.
Hat jemand irgendwie Informationen zur damaligen UVP?
Oder eine Schätzung was das Wert hat?
in der CH mags etwas anders sein, aber damit ich mal nen Richtwert habe.

Muss nicht reich werden damit. Einfach damit ich mal einen Anhaltspunkt finde.

Das was ich im Netz sehe geht weit auseinander.
Teilweise Shops, die sie als neu verkaufen für einen Preis der wohl höher ist als damals, oder aber auch ganz billige gebrauchte.

so in der Region um 300.-?
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.939
Ort
Ubi bene, ibi patria
Ich nutze gern die GH Preisentwicklung bzw beendete ebay Angebote als Richtwert
 

iLLuminatusANG

Legende
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
5.359
Ort
Heilbronn
Für mich sind aber 1 SAT und 3 Blu-Ray 4K Quellen, also warum hat man von 1>7 nummeriert und nicht 7>1 ??
Im Endeffekt ist es egal ob ich den SAT Reciever bei CD anschließe, aber es ist doch dumm, oder? Da kann man bei der Beschriftung auch direkt die Namen weglassen und nur die Nummerierung lassen 🤦‍♂️


Ich habe allerdings auch den Text jetzt erstmal überflogen, also verbrennt mich nicht auf dem Scheiterhaufen wenn ich etwas übersehen habe :hust:
Bei Onkyo kann man die Beschriftung im Menü ändern.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.939
Ort
Ubi bene, ibi patria
Das ist auch bei Denon möglich, die Beschriftung kommt einfach daher, weil die Hälfte der Leute sonst nicht wissen, wo sie ihre Geräte einstecken sollen. Eigentlich bräuchte es eh keine.
 

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
3.419
Ort
Leipziger Umland
wie er schon sagt kann man die Beschriftung auch bei DENON ändern, nur ist es halt unsinnig vom Hersteller, wenn es andersherum sinnvoller ist. Dann wäre es wirklich besser ohne Namen und einfach nur die Beschriftung zu verwenden, zumal wenn es sogar Nachteile hat wenn man es genau so verwendet wie es beschriftet wurde.
 

Dirtbag

Enthusiast
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
267
Mal eine Frage an die Denon-/Marantz-Nutzer hier, die ausserdem auch eine Xbox One (oder Series) dranhängen haben:
Mein Denon hat bis vor kurzem völlig klaglos wunderschönen Atmos-Sound bei der Xbox One X geliefert, und es wurde auch im Display auch als Atmos angezeigt. Dann wollte die HEOS-App ein Update (wollte einfach nur ein wenig Hintergrundmusik laufen lassen, als Besuch da war), das ich durchgeführt habe. Wie es scheint, war das aber nicht nur ein App-Update, sondern auch ein AVR-Update. Wie dem auch sei, seitdem habe ich bei der Xbox nur noch Dolby Digital Surround (in Spielen) respektive Multichannel Sound (im Menü/anderen Apps). Das ist auch nicht nur ein Bug des AVR-Displays, denn die Heights bleiben tot.

Dolby Access ist aktiv, die Xbox-Settings sind auf "Passthrough" und das Tonformat auf "HDMI Dolby Atmos", beides auch schon gefühlte hundertmal neu gesetzt und die Konsole neugestartet, aber es hilft nix...

Hat da vielleicht irgendwer Lösungsvorschläge? Es nervt mich ungemein, da die Spiele z.T. echt massiv an Immersion einbüssen...
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.939
Ort
Ubi bene, ibi patria
Die Amp Zuordnung in AVR stimmt noch? Lässt es sich mit einem scaler projizieren die heights zu nutzen? Wenn nicht, Amp Zuordnung mal prüfen
 

Dirtbag

Enthusiast
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
267
Die Endstufenzuweisung stimmt, das hab ich auch schon geprüft. Bei Blurays bspw wird auch korrekt Atmos ausgegeben, nur bei Spielen eben nicht (mehr)...
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.939
Ort
Ubi bene, ibi patria
Was ja dann eher an der Quelle zu liegen scheint, als am AVR, hab keine Box, kann dazu also nix sagen
 
Oben Unten