Heimkinosystem an den Pc anschließen

TheodorDusterberg

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2021
Beiträge
126
Hey zusammen,

ich habe mir den HT-S5915 von Onkyo gekauft und dann ist mir aufgefallen das ich keine Ahnung habe wie ich es an meinen Pc anschließe :x An meinen LG C1 über HDMI das ist mir klar. Aber ich weiß nicht ob ich das auch einfach an Pc so machen kann.

Ich habe entweder die Onboard Soundkarte meines asus rog maximus xiii hero, den Soundblaster X AE-5 Plus oder meine Geforce 3090 zur Auswahl.

Wichtig ist mir nur das ich Dolby am Pc nutzen kann

Danke euch im vorraus.

Beste Grüße
Theo

 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ryzion

Urgestein
Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
4.887
Kommt auf das Dolby an. Wenn du die neuen Formate willst, musst du über HDMI in den AVR.
 

TheodorDusterberg

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2021
Beiträge
126
Wo schließe ich das am besten an ? An die Grafikarte oder ?

JA die neueren Dolby Formate sollten es schon sein :)
 
Zuletzt bearbeitet:

ryzion

Urgestein
Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
4.887
Ja, ich meine bei Windows 10 war es so, dass du einen extra Treiber gebraucht hast und nicht den nvidia hdmi Treiber nehmen konntest für Atmos z.B. Aber ich weiß es nicht genau, Windows ist schon was her bei mir
 

TheodorDusterberg

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2021
Beiträge
126
Naja ich probier es mal :d Ich hab momentan windows 11 vieleicht hat sich da was geändert. Ich hatte bei google nicht viel dazu gefunden :O
Danke dir ^.^
 

St4lK3R

Experte
Mitglied seit
14.02.2014
Beiträge
731
Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, dass für Dein Vorhaben kein Weg an HDMI an der RTX 3090 vorbeiführt ;) Nur so bekommst Du ein Heimkino-System ordentlich zum Laufen.

Ich habe kürzlich auch komplett auf 5.1.2 mit AVR (Onkyo TX NR 686) umgestellt. Vergiss das ganze Analog- und Toslink Gedönse ;) Um Dolby zu nutzen, MUSST du auf HDMI umswitchen, weil Toslink und Analog die geforderte Bandbreite nicht liefern können. Die Tonqualität ist auch nochmal eine andere Liga

Verkauf die Soundblaster und lass alles über die RTX 3090 und Nvidia-Treiber laufen. Klappt einwandfrei

EDIT: Du ziehst praktisch ein HDMI von RTX 3090 --> AVR (z.B. HDMI PC) und der Rest kommt dann vom Nvidia-Treiber bzw. wird der Onkyo dann als eigener Monitor im Treiber erkannt

EDIT2: Du benötigst dann auch noch die Software aus dem Microsoft Store (DTS-Sound Unbound und Dolby Access suchen). Lass Dich beim Dolby Access nicht von der "Bezahlvariante" verunsichern. Die Kosten gelten nur für Kopfhörer ;) Du kannst die Testversion immer weiter kostenlos nutzen für Deinen AVR

Wenn die Quelle, also das Spiel, Filme etc. eine Dolby- oder DTS-Spur besitzt, dann gehts los ;)
Es sei noch gesagt, dass die meisten Spiele kein richtiges Dolby implementiert haben. Ein Spiel der BF-Reihe auf Kriegsbänder kommt aber trotzdem ziemlich gut :d
 
Zuletzt bearbeitet:

TheodorDusterberg

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2021
Beiträge
126
Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, dass für Dein Vorhaben kein Weg an HDMI an der RTX 3090 vorbeiführt ;) Nur so bekommst Du ein Heimkino-System ordentlich zum Laufen.

Ich habe kürz auch komplett auf 5.1.2 mit AVR (Onkyo TX NR 686) umgestellt. Vergiss das ganze Analog- und Toslink Gedönse ;) Um Dolby zu nutzen, MUSST du auf HDMI umswitchen, weil Toslink und Analog die geforderte Bandbreite nicht liefern können. Die Tonqualität ist auch nochmal eine andere Liga

Verkauf die Soundblaster und lass alles über die RTX 3090 und Nvidia-Treiber laufen. Klappt einwandfrei

EDIT: Du ziehst praktisch ein HDMI von RTX 3090 --> AVR (z.B. HDMI PC) und der Rest kommt dann vom Nvidia-Treiber bzw. wird der Onkyo dann als eigener Monitor im Treiber erkannt

EDIT2: Du benötigst dann auch noch die Software aus dem Microsoft Store (DTS-Sound Unbound und Dolby Access suchen). Lass Dich beim Dolby Access nicht von der "Bezahlvariante" verunsichern. Die Kosten gelten nur für Kopfhörer ;) Du kannst die Testversion immer weiter kostenlos nutzen für Deinen AVR

Wenn die Quelle, also das Spiel, Filme etc. eine Dolby- oder DTS-Spur besitzt, dann gehts los ;)
Es sei noch gesagt, dass die meisten Spiele kein richtiges Dolby implementiert haben. Ein Spiel der BF-Reihe auf Kriegsbänder kommt aber trotzdem ziemlich gut :d

Also spiegel ich sozusagen den AVR als einen zweiten Monitor und dann sollte alles klappen oder ?
 

St4lK3R

Experte
Mitglied seit
14.02.2014
Beiträge
731
Jap. Der Nvidia-Treiber macht das alles automatisch und "spiegelt"
 

TheodorDusterberg

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2021
Beiträge
126
@St4lK3R
Ich hab es jetzt versucht aber das ist irgendwie Böhmische Dörfer.... Ich bekomme als Sound ausgabe meinen Fernseher angezeigt und kan dort Dolby At,os wählen; aber kein 5.1 oder sonst irgendwas. Hab ich was falsch eingestellt ?

Der Reciever hängt per EARC am Fernseher und am Pc
Der Pc hängt am Fenrseher

1660343407588.png
 

Anhänge

  • unknown.png
    unknown.png
    43,4 KB · Aufrufe: 9

Digi-Quick

Urgestein
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
7.066
Also spiegel ich sozusagen den AVR als einen zweiten Monitor und dann sollte alles klappen oder ?
Nein, der AVR ist kein Bildschirm und emuliert auch keinen! Wenn der TV nicht auf den HDMI Eingang des AVR eingestellt ist, ist kein Bildschirm am AVR angeschlossen.
Das funktioniert sicher:
1 HDMI Kabel PC >> AVR (HDMI-Eingang)
1 HDMI Kabel AVR (HDMI-Ausgang) >> TV

Der AVR "entkoppelt" den Audiostream (PCM, AC3, DTS usw.) und verabeitet den selbst, der Videostream wird an den TV durchgereicht

============
ARC/eARC muß von TV und AVR unterstützt werden und dann entsprechend eingerichtet werden.Beim TV unterstützt i.d.R. nur einer der HDMI-Eingänge ARC (meist HDMI1)
Deine Verbindung via HDMI vom PC zum AVR dürfte sinnlos sein, da meiner Einschätzung nach nur ein HDMI-Ausgang der GraKa mit Audiostream versehen wird (nur 1x Display Adio im Gerätemanager) - bin hier natürlich nicht Sicher.
 

TheodorDusterberg

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2021
Beiträge
126
Ich kann den AVR als seperaten Monitor bei meinem LG C 1 auswählen und er gibt ein Bild wieder (siehe Anhang)

Grafikkarte zu AVR
Grafikkarte zu Fernseher

AVR (EARC anschluss) and Fernseher
AVR an die Grafikkarte
Ich habe den Bildschirm erweitert ich hab ka ob die Auswahl "Nur auf 1 anzeigen" (der Fernseher ist 1 , der REciever 2) etwas ändern würde.

Ich weiß das ich mit Dolby Atmos (warum auch immer) kein Sound von den hinteren Boxen habe nur mit DTS:X for Home Theater.
Momentan hab ich eher das Problem das wenn der AVR am Pc angeschlossen ist (egal ob an oder aus), ich den Fernseher ausmache und später wieder anmache hängt sich der Pc auf. Er zeigt kein Bild mehr (Windows komplett neu installiert und nichts drauf außer aktuelle Treiber).

Wenn ich den PC vom AVR abziehe keine Probleme. Hätte mir das jemand gesagt das es so kompliziert ist hätte ich es gelassen o.o
In der Anleitung steht natürlich auch rein garnichts über Einstellungen oder Fehlerbehebungen Wenn du den am Pc betreibst; wäre ja auch zu viel gewesen ;)
 

Anhänge

  • 01eaac6e-9f5f-44da-a7ff-d5675aa0c1c7.jpg
    01eaac6e-9f5f-44da-a7ff-d5675aa0c1c7.jpg
    113 KB · Aufrufe: 12

unleashed4790

Experte
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.668
Eigentlich ist das wirklich Null kompliziert, hatte ich auch viele Jahre lang ohne ein Problem.

Einfach nur den PC per HDMI in den HDMI-IN des AVR's und fertig. Die GPU schleift das Soundsignal dann zum AVR und dieser fungiert dann als (deutlich bessere) Soundkarte. TV dann logischerweise an HDMI-OUT des AVR's.
Wenn dein AVR richtig konfiguriert ist (also die Boxen alle richtig angesteuert werden, wird in der Regel ja bei der Ersteinrichtung eingemessen), kannst du in den Soundeinstellungen am PC bei "Wiedergabe" noch das richtige Gerät auswählen und die Anzahl der Boxen konfigurieren, fertig.


Dein TV wird als zusätzlicher Monitor angezeigt, weil er das ja nunmal auch ist. Das Soundsignal geht aber in den AVR (bzw wenn gewünscht von da aus auch in den TV, wenn ARC verfügbar ist).


Was mich an deinem letzten Bild wundert: Willst du etwas Echtes anschließen oder die Soundbar?
Grafikkarte zu AVR
Grafikkarte zu Fernseher

AVR (EARC anschluss) and Fernseher
AVR an die Grafikkarte
Arbeitest du hier mit zwei paralelen Kabeln? Dann ist das auch kein Wunder, wenn das nichts wird. Rest siehe oben :)
 

BigWorm48

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2008
Beiträge
148
Wo ist denn jetzt das Problem ?
Du schließt EIN HDMI Kabel an die Grafikkarte und das andere Ende in den AVR, fertig !

Was soll der Quatsch mit Grafikkarte zu TV ?
Es läuft doch eh alles (Bild/Ton) über den AVR.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
9.276
Ort
Ubi bene, ibi patria
und eARC ist genau dafür da, nicht jedes Gerät in den AVR führen zu müssen (das verhindert nämlich üblicherweise unterschiedliche Bildeinstellungen pro Quelle)

Wenn eARC korrekt funktioniert, ist das auch kein Problem. Aber ja, wenn ein AVR vorhanden ist, sollte dieser, sofern er alle Specs unterstützt, als "Zentrale" eingesetzt werden.
 

TheodorDusterberg

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2021
Beiträge
126
Also:
Wenn ich die Grafikkarte nur an den AVR anschließe habe ich genau 60 hz, kein HDR und kein Gsync.

Ich habe den Pc an den HDMI anschluss mit Kennzeichnung "Game" im AVR gesteckt und hatte lediglich einfach Problme wie ich es richtig einstelle weil ich davon 0 Ahnung habe.

Wenn ich nun den Lg C1 ausmache und der Pc am AVR hängt (egal ob der aus oder an ist) friert der Pc ein und wenn ich den Lg an mache wird kein bild angezeigt.

Ich dachte ich habe etwas falsch eingestellt aber ich denke ich werde bei nicht benutzen des AVR einfach das HDMI kabel ziehen
 

Bazillus

Enthusiast
Mitglied seit
18.10.2011
Beiträge
47
Wie lang ist denn dein HDMI Kabel? Ich meine, dass es beispielsweise bei 10 Metern nicht mehr möglich ist, HDR zu verwenden. Das könnte auch der Grund sein, warum nur 60 Hz erreicht werden. Hast du vielleicht die Möglichkeit ein anderes Kabel zu testen?
 

TheodorDusterberg

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2021
Beiträge
126
Wie lange ist denn dein HDMI Kabel? Ich meine, dass es beispielsweise bei 10 Metern nicht mehr möglich ist, HDR zu verwenden. Das könnte auch der Grund sein, warum nur 60 Hz erreicht werden.

1 Meter , der Reciever kann auch nur 60hz deswegen der Bohai
 

Bazillus

Enthusiast
Mitglied seit
18.10.2011
Beiträge
47
Dann muss ich leider passen. Vielleicht den PC mit dem TV verbinden und den Ton an den Receiver weiterleiten.

Sofern du Dolby Atmos verwenden möchtest wirst du vermutlich eine verzögerte Tonwiedergabe haben. Die restlichen Tonformate sollten aber funktionieren.

Zumindest über meinem Pioneer war das so.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten