Health Status sinkt zu schnell: Samsung 990 Pro hat schon Probleme

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
77.089
Bereits Mitte Dezember tauchten auch bei uns im Forum die ersten Berichte zu einem schnell sinkenden Health-Status beim Samsung-Flaggschiff 990 Pro auf. Am Beispiel des ersten Posts zeigte CrystalDiskInfo bei wenigen Einschaltvorgängen, 124 Betriebsstunden und gerade einmal 3 TB an geschriebenen Daten bereits einen Health-Status von nur noch 94 % an. Ein weiteres Beispiel zeigt 241 Betriebsstunden, 8 TB an gelesenen und 1,7 TB an geschriebenen Daten bereits 96 % an. Ein weiteres Beispiele ist ein solches mit 87 % nach nur kurzer Zeit.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Drachenorden

Enthusiast
Mitglied seit
02.07.2007
Beiträge
2.128
Zum Glück hab ich die 990 Pro übersprungen; Samsung war ehemals bei SSM/SSDs top, aber m. E. schon längere Zeit auf dem absteigenden Ast ...
 

StillPad

Experte
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
3.516
Endlich gibs eine News dazu.
Hab zum Glück vor dem Kauf den Thread entdeckt und Kauf erstmal verschoben
 

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
2.076
Klar, erst auslesefehler, dann falsch berechnet, dann einige wenige fälle dann "leider bietet samsung keinen support für EOL produkte mehr an".
 

HoizMichl

Experte
Mitglied seit
16.03.2021
Beiträge
1.045
Ort
Niederösterreich
Ist sie jetzt noch empfehlenswert oder nicht mehr?


Suche gerade eine... sonst kaufe ich mir einfach die Crucial P5 Plus.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
25.740
dann "leider bietet samsung keinen support für EOL produkte mehr an".
Das würde ich nicht erwarten, denn die Geschichte belegt das Gegenteil. So hat Samsung wegen der langsamen Leseraten bei alten Daten der 840 (ohne Zusatz) nach der 840 EVO auch noch ein FW Update mit Bugfix spendiert, obwohl diese lange EOL war. Im Gegensatz dazu hat Crucial zwar bei der M550 den Queued TRIM Bug gefixt, aber nicht mehr bei der M500 die damals eben schon EOL war.

onst kaufe ich mir einfach die Crucial P5 Plus.
Wie wäre es mit einer WD SN850X?
 

HoizMichl

Experte
Mitglied seit
16.03.2021
Beiträge
1.045
Ort
Niederösterreich
Ok schaue ich mir mal an danke.
 

FirstAid

Experte
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
932
Ist sie jetzt noch empfehlenswert oder nicht mehr?


Suche gerade eine... sonst kaufe ich mir einfach die Crucial P5 Plus.
Egal für welche SSDs Du Dich entscheiden solltest, Windows defrag solltest Du auf jeden Fall ausschalten.

Angeblich erkennt ja Windows, ob man eine SSD hat, bei mir hat das tool trotzdem mit der Defragmentierung angefangen,

mal eben in wenigen Wochen 3,1 TeraByte geschrieben.

Bei 50 Winbdows 7 und über 100 Linux Installationen verbrauche ich gerade mal 2,7 TeraByte in drei Jahren.

Das Programm schrottet sonst noch meine Festplatte, daher habe ich es ausgeschaltet.
 

geheim5000

Experte
Mitglied seit
28.04.2014
Beiträge
533
Die 840 Evo wurde nur Teilweise gefixt. die MSATA Version hat kein Bugfix bekommen, ist aber ebenso betroffen.

Diese habe ich noch im Einsatz und muss den Laptop jetzt regelmäßig defragmentieren, damit die Dateien refresht werden.
 

HoizMichl

Experte
Mitglied seit
16.03.2021
Beiträge
1.045
Ort
Niederösterreich

Ero Sennin

Enthusiast
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
4.066
Hab mich auch nach Jahren nur samsung für ne 2tb sn850x entschieden. Gab es am bf für 180€ bei Amazon. Wenn die 990 nicht deutlich teurer gewesen wäre hätte ich die genommen.

Bzt: auf alle Fälle sollte man die Augen drauf haben.
 

Rollo3647

Profi
Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
349
solange die SSD wie normal funktioniert ist doch alles OK.
wer jetzt auf irgendeinen anderen Hersteller ausweicht, ist er dann besser bedient ?
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
25.740
Die 840 Evo wurde nur Teilweise gefixt. die MSATA Version hat kein Bugfix bekommen,
Keine Ahnung ob die mSATA noch ein FW Update bekommen hat, aber es war im Grunde ja kein Bug, sondern das vorgesehene Verhalten auf die Daten mit der langsameren aber stärkeren LPDC ECC trotzdem noch erfolgreich lesen zu können, wenn die schnellere BCH ECC dies nicht mehr kann. Es gab meines Wissens nach auch keine Fälle von Datenverlust, sondern eben nur eine geringe Leseperformance.

Die Kunden haben dies aber als Bug empfunden und damit hat Samsung eben nachgebessert und die Daten öfter refrsht, so dass sie mit der schnellen BCH ECC ausgekommen sind. Alle anderen Hersteller haben dies von Anfang an gemacht, die sind ja auch erst später mit TLC SSDs auf den Markt gekommen als Samsung und konnten so die Probleme vermeiden die der Pionier Samsung erlebt hat. Phison bewirft das Feature bei seinen Controllern sogar aktiv als Smartrefresh.
 

geheim5000

Experte
Mitglied seit
28.04.2014
Beiträge
533
Nein für die MSATA Version leider nicht (da ich sie immernoch im Einsatz habe, wüsste ich das)

Nur langsam ist gut, die wurde sehr sehr langsam. Und dadran hat sich bei ner Standard Windows Installation auch nichts geändert.

Außer man hat manuell für nen refresh gesorgt
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten