Aktuelles

Haswell: Neuer Energiesparmodus ist mit älteren Netzteilen inkompatibel (Update)

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.053
Ort
Niedersachsen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7-8700K @ 4,7 GHz
Mainboard
MSI Z370 Gaming Pro Carbon
Kühler
be quiet! Dark Rock 3
Speicher
32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200
Grafikprozessor
NVIDIA GeForce RTX 2080
Display
BenQ BL2410PT, BenQ GW2460HM, Dell U2312HM
SSD
Samsung 970 Evo 250GB (Boot-Laufwerk), Samsung 860 Evo 1TB (Games), Samsung 850 Evo 500GB (Games)
HDD
zwei WD-Platten: 2TB und 3TB (sonstige Daten)
Soundkarte
ASUS Xonar Essence STX, ASW Sonus DC70L + R-12SW @ Onkyo TX-8220, DT 770 Pro (250 Ohm) + Rode NT-USB
Gehäuse
Fractal Design Define 7 XL (Dark Tempered Glass)
Netzteil
be quiet! Dark Power Pro 11 550W
Keyboard
Logitech G815
Mouse
Logitech G502 Lightspeed + Powerplay Mousepad
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Webbrowser
Firefox/Chrome
Sonstiges
Google Pixel 4 XL 128 GB
Internet
▼ 209 MBit/s ▲ 40 MBit/s
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="intel3" src="/images/stories/logos/intel3.jpg" height="100" width="100" />Die Welle an zahlreichen Informationen zu <a href="http://www.intel.de/content/www/de/de/homepage.html">Intels</a> Haswell-Prozessoren, <a href="index.php/news/hardware/prozessoren/26160-intels-haswell-starttermin-steht-fest.html">die man im Juni erwartet</a>, reisst verständlicherweise nicht ab. Erst gestern haben wir über <a href="index.php/news/hardware/prozessoren/26191-erstes-qhaswellq-overclocking-ergebnis-ueber-den-bclk-zeigt-sich.html">das Overclockingverhalten über den BCLK</a> berichtet. Und nun gibt es weitere Neuigkeiten, die vor allem ältere Netzteile betreffen werden. Die neuen Haswell-Prozessoren erhalten neben der Verbesserung der internen...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/prozessoren/26199-haswell-neuer-energiesparmodus-ist-mit-aelteren-netzteilen-inkompatibel.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

SkyL1nE

Semiprofi
Mitglied seit
01.12.2012
Beiträge
2.040
Ort
Rheinhessische Schweiz
Wenn das realisiert wird, mit dem Abschalten des C7 und dem aktivieren des C6 dann ist das kein Problem für den Nutzer. Ist nur schade, dass wenn man den C7 benutzen möchte, man erst noch auf neue Netzteile erstens warten muss und zweitens sich dann ein neues zulegen muss. Aber neue Entwicklungen müssen auch Opfer bringen ist bei der AMD Modultechnik (so nenn ich sie mal) auch so da ist die Kompatibilität leider auch noch nicht so weit.
 

KaiserWilli

Neuling
Mitglied seit
05.08.2012
Beiträge
989
Hoffe mein NZXT Hale 90+ kann das auch. Der Nachfolger von Haswell wird bestimmt die gleiche Technik nutzen.
 

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.053
Ort
Niedersachsen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7-8700K @ 4,7 GHz
Mainboard
MSI Z370 Gaming Pro Carbon
Kühler
be quiet! Dark Rock 3
Speicher
32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200
Grafikprozessor
NVIDIA GeForce RTX 2080
Display
BenQ BL2410PT, BenQ GW2460HM, Dell U2312HM
SSD
Samsung 970 Evo 250GB (Boot-Laufwerk), Samsung 860 Evo 1TB (Games), Samsung 850 Evo 500GB (Games)
HDD
zwei WD-Platten: 2TB und 3TB (sonstige Daten)
Soundkarte
ASUS Xonar Essence STX, ASW Sonus DC70L + R-12SW @ Onkyo TX-8220, DT 770 Pro (250 Ohm) + Rode NT-USB
Gehäuse
Fractal Design Define 7 XL (Dark Tempered Glass)
Netzteil
be quiet! Dark Power Pro 11 550W
Keyboard
Logitech G815
Mouse
Logitech G502 Lightspeed + Powerplay Mousepad
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Webbrowser
Firefox/Chrome
Sonstiges
Google Pixel 4 XL 128 GB
Internet
▼ 209 MBit/s ▲ 40 MBit/s
Ich habe das Bild zusätzlich in vergrößerter Ansicht hinterlassen (nach einem Klick auf das Bild). So kann man es besser lesen. ;)
 

Captcha294

Neuling
Mitglied seit
23.11.2009
Beiträge
837
Ort
Treppe rauf 2te Tür links
Wenn man sich Text von Enermax durchliest merkt man das es nicht ganz so schlimm ist wie es zuerst scheint.
Nahezu alle Netzteile die eine 80Plus oder bessere Auszeichnung erhalten beruhen mitlerweile auf der DC-DC Technologie.
Und diese kann solange sie auch nur halbwegs gescheit aufgebaut ist auch Lastfrei noch ihre Spannung halten. Deswegen sind auch fast alle aktuellen Netzteile von Emermax und co. mit dem Modus anwendbar. Selbst die PicoPSUs müssten das schaffen.
Einzig wirklich alte Netzteile und China-Böller werden damit Probleme bekomen.

Aber ich finde es gut das die Prozessoren jetzt so sparsam werden :)
Einzig die Effizienz der Netzteile ist in diesen Lastbereichen einfach sehr schlecht. Ich denke wenn sich der C7 durchsetzt werden die Netzteil vielleicht noch eine weitere kleine 1-2W Schiene für die CPU bekommen die sich dann im C7 Mode einschaltet um dort noch mal die Effizienz zu steigern
 

Myrkvidr

Korvettenkapitän , Raupe Nimmersatt
Mitglied seit
29.09.2005
Beiträge
3.025
Ort
sleeping under tartaros
Ich hab selbst mit ein paar an einer Chroma getestet und alle aus dem Testfeld waren Haswell-tauglich (angezeigt wurden dabei für alle sogar afair knapp ca. 0.03A, wobei es auch da natürlich Messungenauigkeiten gibt).
Cooler Master V-Serie, Xilenxe XQ & SQ, LC-Power LC8850II V2.3 Arkangel. Und ein paar Enermax von der Liste.
Mehr hatte ich gerade leider nicht zur Hand.

Sollte also in jedem Fall weniger schlimm sein, als zunächst gedacht. Die Netzteil-Hersteller bekommen solche Infos zur Kompatibilitätsgewährleistung ja auch vorab in vertraulichen Dokumenten ausgehändigt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

runningdodl

Experte
Mitglied seit
30.10.2011
Beiträge
680
Ort
Friedrichshafen
Naja, es ist ja wohl das Mindeste,was man erwarten kann, dass sich der C7-State im BIOS deaktivieren lässt wie andere Energiesparoptionen auch...!
 

Techlogi

Urgestein
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
7.992
Ort
Lübeck
System
Desktop System
Desktop
Laptop
Laptop
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 3700X @4.2Ghz allcore
Mainboard
Asus Crosshair VI Hero
Kühler
Boxed / Morpheus + 2x eloop
Speicher
4x8gb Corsair Vengeance LPX 3600 CL18
Grafikprozessor
Radeon 5700XT Ref. @2ghz @1.075v
Display
Dell U2713HM + 2x U2412M
SSD
Samsung 970 Evo 250gb + Sandisk Ultra II 960gb
HDD
n/a
Opt. Laufwerk
n/a
Soundkarte
Asus Xonar DGX
Gehäuse
Antec P182 ohne Midplate
Netzteil
be quiet! Straight Power 10-CM 500W
Keyboard
Logiteh Illuminated
Mouse
Logitech MX518 Refresh
Betriebssystem
Win10 x64 EN
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Aquacomputer Quadro

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.053
Ort
Niedersachsen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7-8700K @ 4,7 GHz
Mainboard
MSI Z370 Gaming Pro Carbon
Kühler
be quiet! Dark Rock 3
Speicher
32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200
Grafikprozessor
NVIDIA GeForce RTX 2080
Display
BenQ BL2410PT, BenQ GW2460HM, Dell U2312HM
SSD
Samsung 970 Evo 250GB (Boot-Laufwerk), Samsung 860 Evo 1TB (Games), Samsung 850 Evo 500GB (Games)
HDD
zwei WD-Platten: 2TB und 3TB (sonstige Daten)
Soundkarte
ASUS Xonar Essence STX, ASW Sonus DC70L + R-12SW @ Onkyo TX-8220, DT 770 Pro (250 Ohm) + Rode NT-USB
Gehäuse
Fractal Design Define 7 XL (Dark Tempered Glass)
Netzteil
be quiet! Dark Power Pro 11 550W
Keyboard
Logitech G815
Mouse
Logitech G502 Lightspeed + Powerplay Mousepad
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Webbrowser
Firefox/Chrome
Sonstiges
Google Pixel 4 XL 128 GB
Internet
▼ 209 MBit/s ▲ 40 MBit/s
Mag vielleicht daran liegen, dass der verantwortliche Redakteur zusätzlich für die Netzteil-Artikel zuständig ist und demnach natürlich noch mehr Input zu diesem Thema beitragen konnte. Unsere News ist dagegen kurzfassend, aber präzise formuliert.;)
 

karod3

Semiprofi
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
6.667
Hm, ich nehme jetzt einfach mal an, dass mein Bequiet Netzteil von ~2007 nicht kompatibel ist.
BQT-E5 Straight Power.
 

Berni_ATI

Enthusiast
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
7.771
Ort
Bruneck (Südtirol)
Jupp, habe ebenso ein BQ Netzteil,
Genauer gesagt ist jenes Modell hier:

Netzteil BeQuiet Model: BQT S6-SYS –UA 550W
Wäre dieses NT laut Geizhals:
http://preisvergleich.hardwareluxx....50w-atx-2-2-s6-sys-ua-550w-bn091-a394519.html

Sollte ein weiterer Grund werden HASWELL komplett auszulassen und auf AM3+ zu setzen, zusammen mit Neuem FX 6350 oder gar FX 8350, vor Allem zu deren Preise
Haswell USB 3.0 Bug und NT Schwierigkeiten.

Dieses Netzteil ist komplett HASWELL geeignet:
http://preisvergleich.hardwareluxx....-atx-2-3-erv550awt-g-erv550ewt-g-a718287.html

PS: Würde von einem Socket 775 System
mit Q9550 3,45 Ghz umsteigen
zusammen mit HD7950 @1050 /1250
 
Zuletzt bearbeitet:

Unrockstar

Enthusiast
Mitglied seit
16.01.2005
Beiträge
2.696
Ort
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Für SB und IB Nutzer die aufrüsten wollen ist ein Umstieg auf Sockel AM3+ sicher sehr verlockend. :fresse:
Na Ja ich hoffe mal dass die Netzteile seit 2009 alle Haswell Kompatibel sind, sonst klingt es für mich nur nach Geldmacherei seitens der Hersteller von Netzteilen ;) Aber solange C7 Abschaltbar ist betrifft es eh nur wenige, und sind wir mal ehrlich. Wer Wechselt bei 9% Mehrleistung schon von IB auf Haswell.. Ich denke Skylake ist die nächst Intressante Version
 

Ernstman

Experte
Mitglied seit
11.09.2003
Beiträge
831
Ort
Rheinland Pfalz
Hallo,

gibt es schon eine Liste von Be quiet?

Ich habe mir vor 7 Tage ein "be quiet! PC Netzteil Straight Power CM BQT E9-CM" gekauft und überlege jetzt ob ich das Netzteil zurück schicken soll, da ich plane im Spätsommer einen neuen Rechner mit einer Haswell CPU zusammenzustellen.

Danke für die Antwort.

Ernst
 

Techlogi

Urgestein
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
7.992
Ort
Lübeck
System
Desktop System
Desktop
Laptop
Laptop
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 3700X @4.2Ghz allcore
Mainboard
Asus Crosshair VI Hero
Kühler
Boxed / Morpheus + 2x eloop
Speicher
4x8gb Corsair Vengeance LPX 3600 CL18
Grafikprozessor
Radeon 5700XT Ref. @2ghz @1.075v
Display
Dell U2713HM + 2x U2412M
SSD
Samsung 970 Evo 250gb + Sandisk Ultra II 960gb
HDD
n/a
Opt. Laufwerk
n/a
Soundkarte
Asus Xonar DGX
Gehäuse
Antec P182 ohne Midplate
Netzteil
be quiet! Straight Power 10-CM 500W
Keyboard
Logiteh Illuminated
Mouse
Logitech MX518 Refresh
Betriebssystem
Win10 x64 EN
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Aquacomputer Quadro
Lies mal den Artikel von cb, den ich verlinkt habe.
 

Buffo

Enthusiast
Mitglied seit
24.06.2010
Beiträge
5.949
Na Ja ich hoffe mal dass die Netzteile seit 2009 alle Haswell Kompatibel sind, sonst klingt es für mich nur nach Geldmacherei seitens der Hersteller von Netzteilen ;) Aber solange C7 Abschaltbar ist betrifft es eh nur wenige, und sind wir mal ehrlich. Wer Wechselt bei 9% Mehrleistung schon von IB auf Haswell.. Ich denke Skylake ist die nächst Intressante Version
Das hats damals auch geheißen, als Ivy vor der Tür stand : "wegen den 7% Mehrleistung wechselt doch keiner, ich kauf mir erst Hashwell mit der tollten neuen Architektur."

Im ernst, solange bei AMD kein Wunder geschiet werden wohl 10% Mehrleistung jedes Jahr genug sein müssen, wenns überhaupt soviel wird.
 

Ernstman

Experte
Mitglied seit
11.09.2003
Beiträge
831
Ort
Rheinland Pfalz
Hallo, ich habe mir mal den Beitrag bei CB durchgelesen. Ich habe mir aber auch mal die HP des Herstellers angeschaut. Siehe hierzu meinen Beitrag bei CB:

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1204294

Danke für die Hilfe.

Der Ernst
 

snaapsnaap

Enthusiast
Mitglied seit
07.03.2007
Beiträge
3.881
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen R5 3600 @ 4,2Ghz - 1,16V
Mainboard
MSI B450 Gaming Plus
Kühler
SilentiumPC Grandis 2 XE1436 + 120mm eLoop
Speicher
32GB G.Skill Aegis @ 3000 CL16 - 4x8GB
Grafikprozessor
ASUS Radeon RX 580 8GB @ Accelero Twin Turbo II
Display
2x Iiama XB2783HSU
SSD
WD SN520 512GB + Samsung 860 Evo 1TB
Soundkarte
ASUS Xonar DGX @ Sony MDR-1A, Wavemaster Moody
Gehäuse
Fractal Define C TG + 2x 140mm be quiet Pure Wings 2
Netzteil
Corsair SF600 Platinum
Keyboard
Trust GXT 870
Mouse
Logitech G703
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Sonstiges
Sony Dualshock 4
Vllt Systemabstürze?
Würde die Situation erst mal abwarten bis es echte Erfahrungen damit gibt, ein neues NT kannst immer noch kaufen, wird auch bestimmt bei den Haswell Reviews von Luxx/CB/PCGH usw auf die Thematik eingegangen werden, zur Not werden halt diese C-States im Bios deaktiviert.
Die paar Watt die man dadurch einsparen kann, würde man durch den Neukauf vermutlich eh niemals wieder reinbekommen.
 

boxleitnerb

Semiprofi
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
6.539
Das mit den Netzteilen gilt doch nur für die neuen niedrigen C-States, nämlich C6 und C7. Nutzt man diese nicht bzw. deaktiviert sie im Bios, hat man keine Probleme.
 

dochurt

Semiprofi
Mitglied seit
27.03.2009
Beiträge
2.731
Ort
provinz neurotiker@Lower Sexony
und ich wette es gibt Hersteller, die diese Funktion nicht in das bios integrieren, bei boards unter 100euro.
Das de/Aktivieren von C-States im Bios geht schon bei 50€ Mainboards, sollte kein Problem sein, hat ja nichts mit dem Übertakten zu tun, was meist den etwas teureren Mainboards vorbehalten ist :d

Denke mal das die niedrigen C-States mehr im Mobilen Bereich Sinn machen, im DT sehe ist da keinen Bedarf bei SSDs - Wake me up before u GoGo... Bääääm ^^
 
Oben Unten