Aktuelles

Haswell im Test: Intel Core i7-4770K und i5-4670K

dbode

Administrator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
04.05.2001
Beiträge
32.453
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="haswell logo" src="/images/stories/galleries/reviews/Haswell/haswell_logo.png" height="100" width="100" /><strong>Intels Tock ist da: Am heutigen Tag stellt Intel die neuen Haswell-Prozessoren vor. Sie lösen die bisherigen <a href="index.php/artikel/hardware/prozessoren/22181-ivy-bridge-im-test-intel-core-i7-3770k-und-alle-i5-modelle.html">Ivy-Bridge-Modelle, wie den Core i7-3770K</a> ab. Insgesamt sind es 13 Desktop-Prozessoren, die Intel vorstellt, hinzu kommen diverse Mobilprozessoren. Ebenso ist eine neue Chipsatzgeneration mit am Start. In diesem Test schauen wir uns die Desktop-Prozessoren genauer an, während wir in weiteren Tests die Mobilprozessoren unter die Lupe nehmen.<br /></strong></p>
<p>Wie immer steht am Anfang eines...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/prozessoren/26405-haswell-im-test-intel-core-i7-4770k-und-alle-i5-modelle.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

glumada

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2007
Beiträge
310
Könnt ih bitte mal ne aktuelle x264 Version mit AVX2 Kompatiblität in den x264bench kopieren und dann Testen?
 

zocker85

Enthusiast
Mitglied seit
16.05.2008
Beiträge
1.987
vielen Dank für den Test, habe jedoch morgen damit gerechnet ;)
 

SystemX

Urgestein
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
7.473
Ort
Bergisch Gladbach
ThX für den Test.
 

Nighteye

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.542
@Team: bitte macht on zukunft immer die GHZ & thread anzahl hinter die prozessor bezeichnungen in den tabellen.
ich weiß es ist mehr arbeit, aber es wäre wirklich um einiges besser und ihr würdet euch von vielen anderen seiten unterscheiden und durch mehr details, eher hervorstechen.
 
Zuletzt bearbeitet:

zocker85

Enthusiast
Mitglied seit
16.05.2008
Beiträge
1.987
stimmen die Listenpreise, diese sind ja deutlich höher als IVY?
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
Hm.. bei Computerbase ist Haswell iineffizienter als Ivy Bridge und in Anbetracht des OC Potenzials, ist das mal ein Reinfall, aber sicherlich keine schlechte CPU.
Ich würde da aber fast schon eher ivy bridge bevorzugen.
 

embreak

Experte
Mitglied seit
25.07.2011
Beiträge
166
Da kann ich ja ohne was zu verpassen bei meinem i5-2500k bleiben
 

User6990

Enthusiast
Mitglied seit
31.12.2011
Beiträge
4.421
Ort
München
Hat für mich was vom Bulldozer, 0% IPC Steigerung, Effizienz nicht gestiegen, und OC technisch ist auch alles beim alten geblieben (aus Spieler Sicht)
 

madjim

Moderator
Mitglied seit
11.11.2006
Beiträge
7.242
Ort
C:\Bayern\Nürnberg

madpenguin

Semiprofi
Mitglied seit
13.12.2009
Beiträge
1.415
Ort
Südtirol
Ok, eindeutig eine gute CPU....aber das ist der i7-3770k auch. Warum hat man eigentlich Haswell im Desktopbereich gebracht? Bis auf wenigen Prozentpunkten (einstelligen Bereich) gibt es keine Unterschiede bei Spielen, von dem groß versprochenen besserem SMT auch keine Spur (in Spielen). Verbrauch fast ähnlich, Anwendungsleistung auch..... :hmm:
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
User6990 schrieb:
Hat für mich was vom Bulldozer, 0% IPC Steigerung,

Naja die IPC ist schon um 5% angesteigen, immerhin.
Ansonsten ne gute Vorlage für AMD, bei der schlechteren Effizienz als Ivy Bridge kann AMD da ja nur aufholen.^^
 

User6990

Enthusiast
Mitglied seit
31.12.2011
Beiträge
4.421
Ort
München
Wie gesagt aus Sicht eines Spielers, da sehe ich ehrlich gesagt keine Steigerung. Und Haswell taktet ja sogar mit 3,9 Ghz.
 

Terra123

Urgestein
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
8.661
Da müssen nicht einmal Leute wechseln, welche übertaktete ältere i5/i7 Modelle haben (z.B. i5-760/i7 870) und die Prozessoren sind nun wirklich alt, es lebe der Forschritt :d

Wechseln werde ich erst dann, wenn ein neuer Prozessor mit mindestens 6 Kernen im Preisbereich bis 250€ zu kaufen ist, welcher mit Standardtakt schneller ist als mein 2500K@5Ghz. Alles davor ist in meinen Augen Geldverschwendung.
 

Spezialeinheit

Neuling
Mitglied seit
20.04.2012
Beiträge
98
Täusche ich mich, oder gibt es keine Temperatur Tests zum 4770k <-> 3770k <-> 2600k :S?
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.819
Also möchte auch das es mehr richtung Multicore geht.
sechs oder achtkerner.

Ist schon mein zweiter Quadcore.
Also muss mal reichen.

Wechseln werde ich in dem fall nicht ,weil es nicht lohnt.

Aber irgendwo " Gott sei dank" :d

Umso länger hält das zwei Jahre alte Sandybridge System.

War einer der besten investitionen. Bei 4,5 GHZ braucht man da keine Gedanken haben..

Aber office Anwender freuen sich denke über Haswell.

JA und jeder der einen neuen PC braucht kann beruhigt zu Haswell greifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

LtBill

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2007
Beiträge
1.267
Ort
Düsseldorf
Da bin ich schon gespannt was der nächste "Tick" uns so bringen wird.

Bis dahin surfe ich entspannt mit meinem 2600K @ 4,6ghz umher :d

Für Spieler bietet es keinen wirklichen Mehrwert. Für Stromsparfüchse hingegen schon. Auch der Normalverbraucher wird damit besser glücklich, dank der integrierten Grafikkarte.
 

Bene65

Enthusiast
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
4.040
Ort
Niederrhein
Naja war so in die Richtung zu erwarten oder? Intel macht sich das Leben so einfach wie's nur geht.
AMD hat für dieses Jahr im Mittelklasse/Performance Segment nix angekündigt was den Vorsprung durch Intel schrumpfen lassen
könnte. Wenn AMD nächstes Jahr was "neues" rausbringt dreht Intel eben an der Taktschraube der Haswells und stellt den
alten Abstand wieder her, so einfach.

Die Innovationsarmut geht mittlerweile mächtig auf den Sack aber so lange 90 % der Leute ( Für 60 statt 50fps ) Intel kaufen
wird sich daran auch nix ändern.
 

madpenguin

Semiprofi
Mitglied seit
13.12.2009
Beiträge
1.415
Ort
Südtirol
Das Verhältnis von Leistung zu Leistungsaufnahme ist wohl annähernd gleich geblieben bzw. nur minimal gestiegen:

AnandTech | The Haswell Review: Intel Core i7-4770K & i5-4560K Tested

Bei identischem Prozess ist das wohl auch kaum zu ändern. Ansonsten CPU-seitig wie erwartet langweilig: Knapp 10% mehr IPC und hohe Temperaturen. Ich warte auf ein Ultrabook mit HD 5000/5100. ;)

Bezüglich Ultrabook mit HD 5000/5100: hoffentlich mit Alu Gehäuse, damit das Plastik nicht schmilzt :lol:
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.267
Ort
Exil
Na die Mobilvarianten haben ja keine DAU-Kappe.
 

m@tti

Ehemals-Luku-Bilder-Spammer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
34.042
Ort
Hoywoy(heimat)
bleibt mein Xeon noch in meinem Rechner. Zu teuer für das bisserl plus.
 

deadspace1993

Neuling
Mitglied seit
20.12.2012
Beiträge
108
Also das übertakten ist ja mal Richtig komisch.

Mit 1.175V-->4.5Ghz
Mit 1,275 V-->4.7Ghz

Warum habt ihr dan denn schon aufgehört ? Wie Warm wurden die CPU's womit gekühlt ? Was ist unter der DIE wieder so mist wie bei Ivy ? Nen paar Info's wären echt gut aber ansonsten guter Test.

Edit Ok hat sich erledigt bei CB sind die schon bei 70°C mit Ref Takt.Sobald nur 1,25V anliegen geht der über 100°C.
 
Zuletzt bearbeitet:

ralle_h

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
25.175
Ort
München
Hier mal das erste Informationshäppchen zum Thema Energieeffizienz, Undervolting und moderatem OC von mir:

Undervolting bei Stock Takt:

2500k @ 3,3 Ghz: 0,984V VCore und 123W Verbrauch (Gesamtsystem)



3570k @ 3,4 Ghz: 0,864V VCore und 110W Verbrauch (Gesamtsystem)



4670k @ 3,4 Ghz: 0,924V VCore und 102W Verbrauch (Gesamtsystem)



Zwischenfazit:

Mit relativ ähnlicher VCore (Güte der CPUs schwankt ja immer sehr stark was VID und VCore angeht) kann sich der 4670k also mit 102W vor den 3570k mit 110W setzen. Das sind 10% mehr Performance bei 7,3% weniger Verbrauch.

Im Vergleich zum 2500k sieht es noch deutlich besser aus: Bis zu 20% mehr Leistung (und 100 Mhz mehr Takt) bei knapp 17,1% weniger Verbrauch.


Moderates OC auf 4,0 Ghz:

2500k @ 4,0 Ghz: 1,104V VCore und 150W Verbrauch (Gesamtsystem)



3570k @ 4,0 Ghz: 1,056V VCore und 130W Verbrauch (Gesamtsystem)



4670k @ 4,0 Ghz: 1,085V VCore und 124W Verbrauch (Gesamtsystem)



Zwischenfazit:

Mit relativ ähnlicher VCore (Güte der CPUs schwankt ja immer sehr stark was VID und VCore angeht) kann sich der 4670k also mit 124W vor den 3570k mit 130W setzen. Das sind 10% mehr Performance bei 4,6% weniger Verbrauch.

Im Vergleich zum 2500k sieht es noch deutlich besser aus: Bis zu 20% mehr Leistung bei knapp 17,3% weniger Verbrauch.

-

Fazit:

Ein ausführliches OC Special mit OC Tutorial, Erklärung der neuen Spannungen, Untersuchung der Skalierung, des Heatspreaders ("Köpfen") usw. werden wir nach der Computex veröffentlichen. Das soll erstmal ein kleiner Ausblick sein... ich werde den Vergleich heute Abend auch noch für 4,5 Ghz fortführen.

Eines lässt sich jetzt schon sagen: Man darf die Taktraten nicht als absolut betrachten. Gleichzeitig haben wir ja auch eine bessere Energieeffizienz und eine Mehrleistung bei selbem Takt (siehe den Testberichten) von ca. 10%. Also entspricht ein Haswell Prozessor mit 4,0 Ghz ungefähr einem Ivy Bridge Prozessor bei 4,4 Ghz.

Das soll jetzt keine Lobhudelei werden, aber das Ganze sollte man bei der Betrachtung nicht vergessen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Happy

Enthusiast
Mitglied seit
17.02.2004
Beiträge
968
Ort
Reken / Dortmund
Bei Computerbase ergibt sich bei OC & Leistungsaufnahme ein ganz anderes Bild. Naja, vielleicht ein schlechtes Sample gehabt :d
 

Tigerfox

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.821
Ort
Bad Bentheim
Ihr lasst in eurem Test bzw. im Fazit einige pikante Detaisl weg, die das Bild doch sehr trüben und z.B. bei Computerbase und HT4U erwähnt wurden:

- Die Lasttemperaturen haben sich gegenüber Ivy noch verschlechtert, 68°C @stock, einerseits da immernoch TIM verwendet wird, andererseits wegen den integrierten Spannungregulatoren als zusätzliche Hitzequelle. Bei CB kam man mit 0,1V Spannungserhöhung schon auf 100°C und damit Throttling, ohne Spannungserhöhung waren nur 4,5GHz möglich. OC ist insgesamt wohl nicht besser oder gar schlechter als bei Ivy, aber auch normal leidet die Effizienz und der Turbo.

- Die OC-Möglichkeiten bei K-CPUs mögen sich verbessert haben, dafür ist OC beim Rest nun garnichtmehr möglich: Nicht nur gibt es da die neuen Teiler nicht, auch Turbo-OC ist ganz abgeschafft worden, also 0,0 OC! Absolute Gängelung, finde ich, auch wenn ich mir wohl ohnehin eine K-CPU gekauft hätte. Aber mit 167MHz Basistakt und Turbo-OC hätte man das PC-Potential unter Luft wohl schon gut ausreizen können.

Also alles in allem sollte man trotzdem beim Neukauf Haswell vorziehen (gesteigerte IPC, deutlich bessere IGP und potentiel mächtige neue Instruktionen, leicht bessere Plattform, evtl. aufrüstbar) aber es gibt von Jahr zu Jahr weniger neues und ich meine auch, dass nicht nur jemand mit Sandy oder Ivy, sondern auch mit Nehalem/Lynnfield +modernem Board nicht aufrüsten braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Berni_ATI

Urgestein
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
9.016
Ort
Bruneck (Südtirol)
Sorry, aber da lohnt doch nur ein Aufrüsten von älteren Systemen, wie bei meinem:
Von Intel QuadCore Q9550 @3,45 Ghz sollte man mit einem Haswell 4670K doch 40-50% schneller sein,- zudem werkelt eine HD7950 @900 Mhz ---> Teilweise gar 1050 OC im System.
Nur die Preise sind doch leicht überzogen, sollten sich aber bei 200 / 290 Euro einpendeln Ende nä. Woche...
 

BoomChakaWoWoW

Neuling
Mitglied seit
29.07.2012
Beiträge
37
Ort
Am Waldrand
Freue mich drauf die neue Kiste zu bauen. Denke das Warten hat sich gelohnt und ich schicke das Übergangs-Pentium Netbook in den wohlverdienten Ruhestand
 
Zuletzt bearbeitet:

zocker85

Enthusiast
Mitglied seit
16.05.2008
Beiträge
1.987
@ralle_h

vielen Dank für die Auflistung...gefällt mir sehr gut! mit welchem Kühler hast du gekühkt?
 

bf3 3amer

Neuling
Mitglied seit
14.04.2012
Beiträge
415
CB hat 100°c bei 4.5 Ghz 1.25V gemessen. Ob man wohl mit wakü deutlich bessere Temperaturen erzielt? Mit welchem Kühler wurden eigentlich die 100°c erreicht?
 
Oben Unten