Aktuelles

Höher, weiter, schneller: Steam auf großer Rekordjagd

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
59.043
steam.jpg
Ausverkaufte Grafikkarten, Videospielkonsolen und vieles mehr ließen es bereits erahnen: der Gaming-Markt wächst und wächst. Verantwortlich hierfür ist in erster Linie die Corona-Pandemie. Allerdings scheinen nicht nur Neulinge in die Welt der Spiele abzutauchen, auch bereits aktive Spieler verbringen immer mehr Zeit in der digitalen Welt. Dies zeigt sich nun auch bei Steam.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.401
Ort
FFM
was sind aktive spieler? wirklich ingame oder nur steam auf und seit tagen nicht angerührt? :fresse:
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.291
Dieses Artikelbild muss wohl für alles herhalten, was irgendwie mit Games zutun hat, was? Habter nicht mal was Neues? Wie wäre es denn bspw. mit einer kleinen Grafik gewesen, die die Zahlen des Artikels optisch aufbereitet?
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.057
Dieses Artikelbild muss wohl für alles herhalten, was irgendwie mit Games zutun hat, was? Habter nicht mal was Neues? Wie wäre es denn bspw. mit einer kleinen Grafik gewesen, die die Zahlen des Artikels optisch aufbereitet?
Zu viel Arbeit. Ich tippe das Pro Artikel nicht mehr als 45min verwendet werden. Es war auch scheinbar nicht mehr genug Zeit um die Quelle zu verlinken.
 

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.726
EGS kann viel erzählen. Deren Zahlen kann man leider nicht überprüfen, da sie diese nicht so öffentlich haben wie Steam.
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
4.262
was sind aktive spieler? wirklich ingame oder nur steam auf und seit tagen nicht angerührt? :fresse:
Vielleicht biased, aber die die auf meiner Freundliste eh immer online sind, spielen auch nahezu täglich und den (größeren) Rest sieht man teils nur alle x Tage/Wochen mal online, dann spielen sie aber auch irgendwas. :d
 

derin

Enthusiast
Mitglied seit
30.11.2009
Beiträge
232
Die Epic Zahlen sind der letzte Witz.

95% der Epic User holen sich, so wie ich, nur die ganzen Gratisgames ab.

Und zocken tut man sie dann meißt auch nicht, weil die Plattform ein Graus ist :)
 

Gubb3L

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.977
Die Epic Zahlen sind der letzte Witz.

95% der Epic User holen sich, so wie ich, nur die ganzen Gratisgames ab.

Und zocken tut man sie dann meißt auch nicht, weil die Plattform ein Graus ist :)
Du zockst Spiele nicht weil die Plattform dich nervt?
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
4.262
Du zockst Spiele nicht weil die Plattform dich nervt?
Noch schlimmer: Ich hol mir nichtmal Gratisspiele auf einer Platform, weil mich die Platform nervt. :ROFLMAO:

Live-(Fail-)Beispiel, wenn auch nicht Epic:
Weil es im Xbox Gamepass ein paar Spiele gab, die für die letzte LAN-Party interessant gewesen wären, haben sich einige den Gamepass geholt (immerhin mit 1€ für 3 Monate kein großer Verlust).
Ein paar Leute haben Back4Blood gespielt.
Deep Rock Galactic wurde nicht gespielt, weil kein Crossplay, es aber einige Leute schon auf Steam hatten, aber nicht neu anfangen wollten.
Wreckfest haben am Ende ein paar Interessierte sogar auf Steam gekauft, obwohl es im Gamepass "kostenlos" wäre, aber manche hatten es schon auf Steam, aber den Gamepass nicht und selbstverständlich auch wieder kein Crossplay. Dedicated Server mit Gamepass ging auch nicht soweit ich gesehen habe.
Alle haben sich über die Xbox-App aufgeregt. Die ist aber auch einfach ultimativ schlecht.
Zudem ist das Zeug so verdongelt, das wir auf der Lan-Party nichtmal die Installationen kopieren konnten (wie das bei Steam geht), sondern wer nicht hatte, musste jedesmal neu aus dem Internet runterladen.

Die ganzen Launcher von jedem Hinz- und Kunz werden immer mehr zur Pest.
 

derin

Enthusiast
Mitglied seit
30.11.2009
Beiträge
232
Du zockst Spiele nicht weil die Plattform dich nervt?

Durchaus, ich starte einfach gerne den Steam Launcher, den Epic Launcher nicht.

Teilweise habe ich Spiele auf Epic und überleg sie mir für Steam zu holen, da hat man seine Friends und Community
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
10.996
Ort
Hamburg / Niedersachsen
Die ganzen Launcher von jedem Hinz- und Kunz werden immer mehr zur Pest.
Naja es geht so wenn man GoG, Epic und Steam vernetzt, bei MS nervt einfach dass es ultimativ lahmarschig ist, die Suche nie funktioniert und wie du sagtest alles fix an die Hardware gekoppelt ist.
EA Launcher Beta und Origin sind weder vom Shop noch zusammen kompatibel.
Dieses Artikelbild muss wohl für alles herhalten, was irgendwie mit Games zutun hat, was?
Das ist doch wie das HAcker Bild mit dem halb verdunkelten Typen im Hoodie.
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
4.262
Naja es geht so wenn man GoG, Epic und Steam vernetzt, bei MS nervt einfach dass es ultimativ lahmarschig ist, die Suche nie funktioniert und wie du sagtest alles fix an die Hardware gekoppelt ist.
EA Launcher Beta und Origin sind weder vom Shop noch zusammen kompatibel.
Xbox lässt sich auch mit Steam verknüpfen, dann kann man aber trotzdem nicht zusammen spielen, wenn der eine die Steam- und der andere die Xbox-Version hat.
Das Zeug ist auch nicht unbedingt an die Hardware gekoppelt, aber die Installationen liegen schonmal in einem Ordner, auf den man so direkt erstmal keine Zugriffsrechte hat, sprich ich kann nichtmal gucken, was das Zeug auf meiner Festplatte überhaupt treibt. (Ich krieg schon die Pest, wenn mir irgenwelche Installer Verzeichnisse auf Platten anlegen, die ich nicht mal manuell LÖSCHEN kann).
Origin und uPlay hab ich gar nicht erst. Dort gabs die Versuchung eines Spieleabos mit (zumindest für eine LAN-Party) interessanten Spielen ohne sie zum Vollpreis kaufen zu müssen erst gar nicht. Zudem gibts afaik die wenigsten Spiele die es auf Origin und uPlay gibt auch auf Steam ohne uPlay/Origin. Also wenn man die kauft, selbst über Steam, dann eh im Endeffekt über uPlay/Origin mit dem jeweiligen Launcher im Hintergrund (fast noch schlimmer). Da brauchts dann demnach auch kein Crossplay, weil man ja im Endeffekt für das Spiel eh Origin/uPlay haben muss.
Andere Spiele wie z.B. Borderlands 3 gehen dann wiederrum nur Steam-Steam oder Epic-Epic oder man braucht wieder extra einen Swift-Account (von 2K Games selber) für Crossplay. Juhu, NOCH EIN Account!
Deep Rock Galactic wiederrum erlaubt jetzt neuerdings Mods. Selbstverständlich nicht über den Steam Workshop, sondern nur über mods.io, weil Steam Workshop ja nicht via Xbox funktionieren würde. Juhu, NOCH EIN Account!

Und weil mir noch nicht genug gefeiert haben, bindet jetzt sogar schon 7 Days to den Die Epic Online Service ein, auch wenn man gar kein Epic hat, weil die wohl eine Veröffentlichung auf Epic planen (die es aber noch nicht gibt) aber so immerhin Crossplay möglich sein soll. Wenn ich das Spiel jetzt auf Steam nutze, schicke ich sogar Daten an Epic. Das wollte ich unbedingt schon immer.

Und warum das alles? Richtig, weil jede Platform sein eigenes Süppchen kochen muss und der Workaround für Crossplay dann noch ist, das sogar jeder Publisher sein eigenes Süppchen kochen MUSS und der einzige der daraus einen Nachteil hat, ist der Spieler.

Ist wie bei Videostreaming. Einst war Netflix der Renner, weil die fast alles hatten, mittlerweile kannst aber praktisch auf alle scheißen, weil wenn man "alles" sehen wollen würde, bräuchte man gefühlt 15 Accounts... nicht nur Accounts, sondern jeden auch noch extra bezahlt.
Und dann wundert man sich (in beiden Fällen), wenn Raubkopien wieder an Fahrt aufnehmen.

Nach dem Debakel mit dem Gamepass auf der letzten LAN tendiere ich ehrlich gesagt auch schon wieder dazu in Zukunft eher wieder Raubkopien zu verwenden. Nachdem ich vor wenigen Jahren noch gepredigt habe "Alter, hau mir ab mit deinen Raubkopien, wo ich dubiose Cracks brauche und keine Updates kriege, wenn das Spiel auf Steam nur 10-30€ kostet".
History repeating... schneller alles wieder vergessen als dazu gelernt.

Und das alles wäre ja noch nichtmal so schlimm, wenn Spiele die eh maximal 8...16... oder sogar noch 32 Spieler erlauben noch Dedicated Server anbieten würden, die wenigstens im LAN noch offline laufen würden, bzw. maximal die Clientlizenzen online prüfen würden, aber neeeeein, mittlerweile muss ja sogar das "lokale LAN-Spiel" über Online laufen und damit ebenfalls wieder kein Crossplay möglich.
Lustigerweise haben wir ja auf der LAN sogar rausgefunden das Serious Sam 5 aus dem Gamepass sogar die Excutable des Dedicated Servers lokal installiert, aber du brauchst nicht glauben, das du da irgendwie rankämst und den auch starten könntest. Es ist einfach alles (wieder) nur noch zum Kotzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
10.996
Ort
Hamburg / Niedersachsen

iCepAin

Enthusiast
Mitglied seit
20.09.2009
Beiträge
786
Ort
Pripyat
Alle Spiele müssten bei Steam verfügbar sein^^

Wozu benötigt man z.b. 7 Launcher? LOL

Macht für mich als Kunde keinen Sinn^^
 

unleashed4790

Experte
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.507
Xbox lässt sich auch mit Steam verknüpfen, dann kann man aber trotzdem nicht zusammen spielen, wenn der eine die Steam- und der andere die Xbox-Version hat.
Das ist nicht pauschaul richtig, ich hab mehrfach mit einem Kumpel Forza Horizon 5 (ich muss man nachdenken, vier auch? Keine Ahnung) gespielt, ich über Steam, er über den Gamepass auf der Xbox Wenn man die Serverproblemchen ausblendet, ging das relativ gut.


Ansonsten stimmt das schon. Ich mag den Gamepass, aber die XboxApp ist Müll, langsam und dass man absolut keinen Zugriff auf den Ordner hat ist auch ein Unding. Ich hab da jetzt so spontan kein Spiel im Kopf, aber wie schaut es z.B. mit Mods aus? Gibt da ja auch viele Singleplayerspiele
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
4.262
Das ist nicht pauschaul richtig, ich hab mehrfach mit einem Kumpel Forza Horizon 5 (ich muss man nachdenken, vier auch? Keine Ahnung) gespielt, ich über Steam, er über den Gamepass auf der Xbox Wenn man die Serverproblemchen ausblendet, ging das relativ gut.
Ja, das war etwas unspezifisch ausgedrückt, da fehlt ein "nicht unbedingt". Es geht wohl, aber nur wenn das Spiel das auch direkt unterstützt.
Mit Deep Rock Galactic und Wreckfest gings z.b. nicht.
Man kann auch nicht von Gamepass-Wreckfest zum Steam-Wreckfest-Dedicatedserver verbinden. Der wird gar nicht erst gefunden, weil da anscheinend auch über die Steamservices online nach dem LAN-Server ( :rolleyes2: ) gesucht wird, nicht irgendwie tatsächlich im LAN via Broadcast oder so. Und direkt eine IP-Adresse eingeben wo man sich hinverbinden will kann man auch nicht.
(Abgesehen davon, das ich über Gamepass gar nichts gefunden habe, wie ich an den Wreckfest-Dedicatedserver überhaupt rankäme).

Ansonsten stimmt das schon. Ich mag den Gamepass, aber die XboxApp ist Müll, langsam und dass man absolut keinen Zugriff auf den Ordner hat ist auch ein Unding.
Naja, das wird MS wohl so von der Xbox übernommen haben (die im Grunde ja auch nur ein Windows-PC ist) und die sind halt nunnmal entsprechend zugenagelt und man will ja die Spiele vor Kopien etc schützen, also am besten gibt man erst gar keinen Zugriff drauf.
Verstehen kann ich das schon, finds aber trotzdem scheiße.

Ich hab da jetzt so spontan kein Spiel im Kopf, aber wie schaut es z.B. mit Mods aus?
Mods im Gamepass direkt hab ich gar nicht geguckt.
Aber wie oben schon geschrieben: Deep Rock Galactic hat sich extra für Mods.io als Modplatform entschieden, denn die kann dann von Xbox als auch Steam aus genutzt werden, man braucht dafür aber halt auch wieder extra einen Account auf mods.io. Steam Workshop ginge mit Xbox wieder nicht und Xbox (falls oder wie auch immer das da überhaupt geht), ginge mit Steam wieder nicht, damit müssten also alle Modentwickler zwei Platformen pflegen oder es gäbe einzelne Mods halt nur auf der ein oder anderen Platform.

Weiß auch nicht wie das bei Wreckfest im Gamepass aussieht. Unter Steam nutzt das ja den Workshop, hat aber auch direkt im Spiel einen Modbrowser integriert.
 
Oben Unten