Aktuelles

Guter PC von 2009. Lohnt sich aufrüsten noch?

Thread Starter
Mitglied seit
20.05.2019
Beiträge
71
Hallo,

mein PC ist nun ganz schön in die Jahre gekommen. Trotzdem läuft und läuft er.

CPU: Intel Core i7 920
Mainboard: ASUS P6T-SE
RAM: 6GB DDR3
Grafikkarte: XFX Radeon HD 4890 1GB
Festplatten 10-12 Jahre alt. Keine SSD.
Netzteil wurde bereits ersetzt, da mir das erste nach 9 Jahren einwandfreier Laufzeit abgeschmiert ist.

Er ist mittlerweile etwas laut von den Lüftern her.
Die Grafikkarte erzeugt manchmal Bildfehler schon beim Scrollen im Browser.
Zum Arbeiten ist er ziemlich langsam geworden. Ich weiß nicht genau, ob das von den Festplatten kommt, die CPU Altersschwächeerscheinungen hat, oder Windows 7 nach so langer Laufzeit (10 Jahre) verkalkt. Spielen geht sogar auch noch mit teils anspruchsvollen Spielen. Aber natürlich keine Neueren.

Aufrüsten oder wird es Zeit für einen neuen?


Danke und Gruß
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ElPiet

Experte
Mitglied seit
15.05.2013
Beiträge
2.429
Ort
Ruhrpott
Wenn das Budget da ist, würde ich klar zum Neubau tendieren.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 

Wector

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2012
Beiträge
154
Ort
Oberfranken
Alte Hdd's durch eine SSd ersetzen.
ALLES ENTSTAUBEN ( inkl. GPU und Wärmeleitpaste auch bei der GPU austauschen ) .
Und dann Berichten.
So haste nur die Arbeit gehabt ( und kannst ggf. bei einem Neubau, sollte er nötig sein, die SSD mit übernehmen ).
Sollte die GPU immer noch Probleme machen , dann ebenfalls austauschen.
Welches NT hast du ?
 
Zuletzt bearbeitet:

angelsdecay

Enthusiast
Mitglied seit
27.05.2008
Beiträge
975
Ort
Simmerath 52152
Da lässt sich nix mehr retten außer Windows

also komplett
sage dein budget
Und welches Netzteil hast du gekauft
 
Zuletzt bearbeitet:

Sweetangel1988

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
5.045
Kann meinen vorrednern nur zustimmen, kauf dir was neues das System ist du schon schriebst 10 jahre alt.
Würd komplett aufrüsten.
 

Syrokx

Legende
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
11.344
Für 400€ bekommst du was das besser läuft und weniger Strom verbraucht, wieso soll man da noch Geld versenken :hmm:
 

Capone2901

Experte
Mitglied seit
16.08.2016
Beiträge
503
Also ich finde, dass Gedanken an ein Aufrüsten des bestehenden Systems durchaus legitim sind.
Das kommt eben auf die Ansprüche an, die der TE an sein System stellt.

MMn. gibt es hier zwei Ansätze: Aufrüsten und sich mit einem System mit mittlerer Performance bei geringer Investition begnügen, oder aber das bestehende System in Einzelteilen verkaufen und ein neues System bauen. Eine SSD mit frischem Windows ist in jedem Fall aber Pflicht.

Vorschlag für Variante 1: Xeon 6-Kern CPU für unter 30 Euro kaufen, es gibt offenbar welche, die trotz fehlender Freigabe seitens Asus auf dem Board laufen. Dazu so billig wie möglich mehr Ram und eine GPU vom Schlage einer RX570 o.Ä.. Voraussetzung wäre hier ein brauchbares Netzteil und brauchbarer CPU-Kühler. Selbst mit dem i7-920 sollte sich, zumindest mit gewissen Einschränkungen, noch ganz gut spielen lassen.

Für Variante 2: Das Mainboard sehe ich hier als gut verkaufbar an, 1366-Boards werden zu vergleichsweise hohen Preisen gehandelt.
 
Oben Unten