Gute 10 GBE PCIe Karte mit WoL?

Frohe Weihnacht

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
290
Moin!

Ich wollte das Heimnetzwerk an den wichtigsten Stellen mal mit 10 GBit aufrüsten.
Die Tage gab es die Asus-Karte für 78 EUR und ich hätte fast zugeschlagen.
Im letzten Moment sah ich, dass diese Karte keine WOL beherscht. ;-(

Das ist für mich ein absolutes no-go, dass ein solches Standardmerkmal fehlt. ;-(
Zumal wir wahrscheinlich noch für einige Jahre, in die Mainstream Mainboards, eine 10GBE LAN-Karte nachrüsten müssen.


Jemand eine Empfehlung für eine Karte mit guten Treibersupport, die nicht zu heiß wird?
PCIe 3.0 wäre ganz gut, damit man auch in einem x1 Slot was reißen kann.
2,5 und 5 GBit/s als Fallback ist auch willkommen.
Natürlich dann noch die WoL-Fähigkeit!


Ich habe beim suchen häufig das Problem, dass sich die Produktbilder gleicher Ware stark unterscheiden.
Oder Ware die in den USA empfohlen wird, bekommt man hier kaum.
Die WoL-Geschichte ist leider meist schlecht oder gar nicht dokumentiert.

Gruß
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
3.535
NIC als SFP+ oder 10GBase-T ?
 

underclocker2k4

Mr. Alzheimer
Mitglied seit
01.11.2004
Beiträge
20.987
Ort
Bärlin

Frohe Weihnacht

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
290
Sorry, ich komm da nicht hinterher. ;-(
Man entscheidet sich für Kupfer, was im Heimnetzwerk die Zukunft sein wird und fragt nach Empfehlung von einer der ca. 30 Karten, die es dafür zu kaufen gibt.

Es werdem dann SFP+ Karten mitirgendeinem extra Transceiver genannt.
Das macht die Sache nicht nur min. 50% teurer, sondern die WOL-Geschichte ist damit nicht von Tisch und eher unsicherer.
Dazu noch Inkompatibilitäten, teils fehlende Jumbo-Frames, falsche/kein Connent-Signalisierung usw. usf.

;-(
 

butcher1de

Urgestein
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
6.340
Ich würde darauf schon sehr explizit achten. "10 GBE PCIe Karte mit WoL " Das werden wenn überhaupt nur Topaktuelle Karten können und dann sind diese eher im Enduser Bereich angesiedelt. 10 GBE Karten für Nas Systeme könnten ein Anhaltspunkt sein.
Meine ganzen Mellanox Karten bis X3 (SFP+)können das alle (leider) nicht.
 

Frohe Weihnacht

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
290
Bzgl. Server und Endkunden sehe ich genauso. Etwas im Rechnenzentrum ist eh immer an und hätte dann auch noch ne mnt-console.

Wol ist aber nichts topaktuelles. Seit >20 Jahren können es idR all meine Geräte.
Früher teils noch mit extra Kabel.

Problem ist, dass es schon immer schlecht bis gar nicht dokumentiert ist.
Ein Support anschreiben, der einem nur aus einer Anleitung vorlesen kann, ist dann auch für die Füße.
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
3.535

Frohe Weihnacht

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
290
Moin!

genau darum wird da auch kein wol auf 10 gbe karten benötigt.
Nur wird dort sowieso SFP+ verwendet.
Und selbst die 100 bzw. 10Mbit Karten konnten schon WOL, da war der PC auch eher noch Nieschenprodukt. ;-)


Einfach mal bei geizhals gucken bei den Karten um die 100 Euro, danach können das einige, bis halt auf die Asus.
Hab ich schon. Da gibt es ja eine gute Auswahl.
Leider ohne jegliche Angabe ob WoL unterstützt wird. ;-(

Die Karten für NAS können idR alle WoL. Leider gibt es für die wohl keine Win-Treiber.

Ich hatte mich dann schon für die Sonnet entschieden. Dort fand ich aber eine ganz verstöhrende Angabe:
"PCIe networking cards cannot support Wake-on-LAN"

Auf einer anderen Seite wird aber WoL mit seinen Vorteilen beworben.
Und wenn, gilt diese Aussage ja nicht nur für Netzwerkkarten, sondern keine PCIe könnte das System wecken. - Das kann ja aber nicht stimmen. "Power On By PCIE Device" sieht man ja bei fast jedem Rechner in freier Wildbahn.

Gruß
 

RedMoon

Urgestein
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
1.414
Ort
50°48'49.1"N 2°28'29.1"W
Was willst du denn eigentlich ausgeben? Ich kann mit Intel X550-T2 dienen. Und zwar Original vom Distributor und kein billiger Nachbau oder Fälschung

 

Frohe Weihnacht

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
290
Nicht filterbar, aber im Freitext steht es da, z.B. bei:
Naja Freitext ... und dann sucht macht nach allen Schreibvarianten und vergisst doch die hälfte.
Und z.B. bei Sonnet gibt es auch Widersprüche.
Oder z.B. Asus verwendet einen Chip der WoL kann, verschaltet dann die Platine aber nicht dafür. :poop:


Wie kommst du darauf?
Die von mir genannte QNAP, welche du elegant ignoriert hast (sowie alle anderen von QNAP) funktionieren unter Windows.

Ignoriert nicht - habe ich mir angesehen.
Die Karte hat aber nicht nur einen Port zu viel, sondern kostet mal eben >200 EUR mehr und kommt noch mit Lüfter daher.
WoL-Geschichte ist widersprüchlich.


Wenn man aber die Amazon-Bewertungen der Sonet und QNAP vergleicht, schneidet letztere deutlich besser ab.
Treiber gibt es hier.

Ist halt eben auch eine mit AQtion AQC-107 Chipsatz. Wenn dann noch auf der richtigen Platine, schon mal ein guter Idikator für WoL. Karten mit dem Namen AQtion AQN-107 werden teils zu Höchstpreisen gehandelt.

Ich hatte mir gestern auch noch die Synology E10G18-T1 angesehen. Die soll auch WoL können. Mac-User flaschen sich teilweise die Firmware um und auch die Win user schauen in die Röhre. Selbst das neuste Win erkennt die Karte nicht findet keine Treiber. Mann muß dann von irgendwelchen anderen Herstellern manuell Treiber nachschieben.(n)


Was willst du denn eigentlich ausgeben? Ich kann mit Intel X550-T2 dienen. Und zwar Original vom Distributor und kein billiger Nachbau oder Fälschung

Wenig, es ist ja "nur" eine NIC, die für den Enduser 15 Jahre alte Technik ablösen soll.
 

Frohe Weihnacht

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
290
Was heißt auf der Stelle?
Ich hab nur gesagt, dass man nicht stumpf auf den Chipsatz schauen darf, da es der Hersteller der Karte WOL nicht nur Softwareseitig sondern auch bei der Hardware noch versauen kann.

Ich warte noch die Antwort von Sonnet ab und vielleicht werden es dann die von Synology oder AQtion aus Frankreich.
 

Frohe Weihnacht

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
290
Es werden wahrscheinlich doch die QNAP QXG-10G1T Karten werden.
Den kleinen Kühlkörper und die Platikhalter muss man wohl im Auge behalten, aber sie kann sicher WoL und hat die nette Option mit einem PXE-Bootrom.
 

tw2

Enthusiast
Mitglied seit
13.05.2003
Beiträge
51
Ich nutze privat auch 10 Gbit/s schon lange und habe u.a. die QNAP QXG-10G1T im Einsatz und kann daher bestätigen, dass bei der Wake-on-LAN unter Windows 10 funktioniert. Es wird auch unter Linux unterstützt. Man kann auch die Firmware mit dem Flashtool von Marvell (vormals Aquantia) aktualisieren und auch die aktuellen Treiber von Marvell verwenden.

Außerdem habe ich eine Renkforce 10 Gbit/s von Conrad mit dem gleichen Aqtion AQC-107 Chipsatz die ebenfalls WoL unterstützt und mit Marvell-Flashtool geflasht werden kann und den Marvell-Treibern tut. Die war damals eine relativ günstige (79€) Alternative zur QNAP, aber ist zur Zeit bei Conrad leider ausverkauft. Die QNAP ist aber optisch etwas "schöner".

PS:
Bei Amazon, ebay usw. werden teilweise Karten unter dem Namen "AQtion AQN-107" verkauft. Was irreführend ist. Der Name "AQtion AQN-107" war speziell der Name der hauseigenen Karten von Aquantia, die nicht mehr lieferbar sind, seit Marvell Aquantia in 2019 übernommen hat. Diese Karten basierten auch auf dem Chipsatz AQC-107 und konnten WoL. Aber neue Karten die jetzt unter dem Namen "AQN-107" gehandelt werden (falls es keine gebrauchten echten sind), basieren zwar auf dem gleichen Chipsatz haben aber mit den originalen Aquantia-Karten sonst nichts gemein. Mir sind schon zwei Fälle von solchen Karten untergekommen, die dann kein WoL konnten, obwohl es im Treiber aktivierbar war.
 

tw2

Enthusiast
Mitglied seit
13.05.2003
Beiträge
51
Nur mal so als Anregung zum Thema "DIE" Asus NIC:
Letztere ist auch im angegebenen Preissegment.
Als Ergänzung:

Ich weiß, dass hier im Thread oben eigentlich nur nach 10GBase-T Karten mit WoL gefragt wurde, aber ich sehe gerade, dass oben auch eine SFP+-Karte, die Asus XG-C100F empfohlen wurde.

Daher ist trotzdem vielleicht auch dazu die Info interessant, dass die XG-C100F (mit AQC-100 Chipsatz) Wake-on-LAN unter Windows 10 unterstützt. Ich habe (auch) diese Karte und kann das zumindest für Glasfaser bestätigen. Ich benutze ein 10Gtek AXS85-192-M3 (10GBase-SR) SFP+ Transceiver Modul im Slot der Karte und damit geht WoL. Die XG-C100F kann ebenso mit dem Marvell-Flashtool geflasht werden und tut auch mit Marvell-Treibern.

Ob und mit welchen Kupfer-SFP+-Modulen es auch ginge, weiß ich aber leider nicht. Wenn man Kupfer machen will, ist aber sowieso eher eine der von mir oben erwähnten Karten eher zu empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frohe Weihnacht

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
290
Der Vollständigkeit hier auch mal die TP-Link TX401 genannt!
Ist seit Oktober 2020 auf dem Markt.
Die liegt meist unter dem Preis der Asus-Karte, hat auch den AQtion AQC107 und kann als WoL bestätigt werden.
 
  • Danke
Reaktionen: tw2

Simsi1986

Enthusiast
Mitglied seit
02.02.2003
Beiträge
1.236
Ort
Aschaffenburg
Ich kämpfe gerade ebenfalls damit, beim neuen Rechner Wake On LAN zu aktivieren und bin auf diesen Thread gestoßen.
Habe Microconnect MC-PCIE-X550 (letztes Jahr für sagenhafte und exakte 150 EUR bei Jacob erworben) und tut ansonsten ihren Zweck.

Konnte noch nicht in Erfahrung bringen ob es an der Karte oder dem Mainboard liegt - nach bisheriger Recherche hängt es sehr wahrscheinlich an der Implementierung der PCIe-Anbindung, das kann sowohl als auch entweder bei einer der beiden oder beiden Komponenten fehlen (Stichwort Aux 3,3 V). Derzeit also vorsichtig, falls jemand die genannte Karte von Microconnect kaufen möchte - es wird wohl kein WoL unterstützt. Sobald ich Klarheit habe gibt's ein Update.

EDIT: Zur Netzwerkkarte gibt es gar keine Doku, werde bei Gelegenheit nochmal den Rechner öffnen und die separate 10 GBit/s NIC ausbauen und auf der Platine schauen.
Zum Mainboard liest es sich so, dass Asus die physische Unterstützung für WoL auf den PCIe-Slots implemenitert hat, aber leider sehr allgemein ohne Hinweis auf AUX 3.3 V
Würde daher von dieser Netzwerkkarte abraten, wenn man WoL benutzen möchte oder Onboard-LAN separat für WoL verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

cRaZy-biScuiT

Enthusiast
Mitglied seit
07.05.2006
Beiträge
2.955
Mal ganz kätzerisch gefragt: Wenns am WOL scheitern sollte, wieso nicht 10 Gbit/s für IP und ein separater NIC fürs WOL?
 

Simsi1986

Enthusiast
Mitglied seit
02.02.2003
Beiträge
1.236
Ort
Aschaffenburg
Darauf wird es hinauslaufen, Problem ist halt, dass ich WOL von extern in Verbindung mit der Fritz!Box nutzen möchte (bisher Zugriff via Port-Forwarding und zu früheren Zeiten dann autom. Rechner-Start). Werde mir einen entsprechenden Workaround ausdenken müssen.
Auf die Schnelle:
Selbst die sicherere Variante (Verbindung via VPN bzw. vorab mit my!Fritz auf das Webinterface) würde erfordern, dass die Onboard-NIC irgendwie in der Fritz!Box erkennbar wird, selbst wenn keine IP zugewiesen wird. Wenn es nur mit IP-Zuweisung geht wäre die Option manuelle IP ohne Gateway und keine Registrierung via DNS.
Damit werde ich mal experimentierenn
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten