Gut ein Drittel mehr: Amazon erhöht die Preise für das Prime-Abo

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
74.023
amazon_logo.png
In einer E-Mail, die Amazon in der Nacht auf Dienstag an seine deutsche Kunden verschickte, kündigte der Online-Händler eine Preiserhöhung für seinen Prime-Dienst an. Ganz überraschend kommt dieser Schritt nicht, hatte Amazon erst zu Beginn des Jahres in den USA an der Preisschraube gedreht und Anfang Juni den Schritt über eine Änderung in den Nutzungsbedingungen vorbereitet. Der Preissprung fällt jedoch ungewöhnlich hoch aus.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
9.549
Ort
Ubi bene, ibi patria
ich nutze sein Jahren kein Prime mehr, interessanterweise wurde mir bei meiner letzten Bestellung "automatisch" ein Prime Abo für ein Monat mit "verkauft", hab ich in der App anscheinend nicht genau genug geschaut, hatte ich bisher noch nie. Gleich wieder gekündigt, werde wohl in Zukunft noch weniger dort bestellen
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
26.434
Ort
Laupheim
Alles wird teurer, überraschend kommt das nicht.
 

Speeddeamon

Enthusiast
Mitglied seit
13.06.2013
Beiträge
1.050
Ort
Metropolregion Hamburg
Noch ist das gebotene für den Preis für mich ok.
Habe vor jahren mal quergeschaut. Ich glaube so 120 bis 150 wären meine Schmerzgrenze...
 

reinhardrudi

Enthusiast
Mitglied seit
07.09.2006
Beiträge
4.758
Ort
nähe HD
Zuviel, da bin ich raus. Die sollten Prime Video und "kostenloser" Versand trennen oder zumindest die Möglichkeit anbieten.
Für 2x Video schauen im Monat lohnt das für mich nicht.
 

ToppaHarley

Experte
Mitglied seit
11.08.2020
Beiträge
1.253
Ort
@Home
Wir haben einen Prime Account und 3 Nutzer sind hinterlegt (weiß nicht ob das heute noch möglich ist), daher alles OK mit dem Preis.
War aber überrascht wie "wenig" ich bisher bestellt habe (gerade mal 72 Bestellungen). Meistens lieg ich (alleine) bei 150-170 Bestellungen pro Jahr.
Leider wird Prime Video immer schlechter... App wird immer mieser und die Inhalte auch.
 

Rollensatz

Enthusiast
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
1.325
In der heutigen Zeit sind diese Preissprünge "völlig normal" - gerechtfertigt? selbstverständlich nicht mal ansatzweise....aber jetzt ist halt genau der richtige Zeitpunkt indem man dem Menschen suggerieren kann, das solche extremen Preissprünge "normal" seien. Genau jetzt kann man die ganzen Preiswucher Testballons raushauen OHNE gleich einen riesen Shitstorm im Netz zu riskieren. Wenn es dann doch mal zu teuer war und das Zeug liegt wie Blei rum - na, dann wird halt wieder günstiger angeboten.

Es ist kein Geheimnis, das genau jetzt in dieser Zeit richtig Kohle gemacht wird. Ach ja - DU - Ottonormalverbraucher sollst daran natürlich nicht partizipieren...nein das sollen die "großen" machen, den geht es ja schlecht. DU - fresse halten - und weiter kaufen - Punkt...

Ich frage mich nur wieso zum Teufel die Bananen schon seit gefühlten 20 Jahren immer nur einen verfluchten € kosten... Inflation? Fehlanzeige. Nudeln dagegen vorgestern noch gesehen 9,98€ für 500 Gramm - Bio Milch 1,60€, Seelachsfilet gibts gar nicht mehr - also den nicht panierten. Ich denke jedem hier fallen die extremen Preissteigerungen auf. Klar ein paar Sachen werden wohl berechtigt sein, im Preis zu steigen. Viele andere einfach nicht.

Schaut euch mal Umsatz und Gewinn bei Nvidia an - die permanent "gejammert" haben. Sind alles nur Beispiele - ersetze die Namen durch andere, das Ergebnis ist das selbe.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
9.549
Ort
Ubi bene, ibi patria
soweit ich das in der App gesehen habe, kann das getrennt werden, hab mich aber zu wenig damit beschäftigt
 

Breitseite one

Experte
Mitglied seit
25.06.2017
Beiträge
1.518
Ort
NRW
Gestern ist mein prime jahresabo ausgelaufen und heute nach dem aufstehen lese ich das prime teurer wird :d

Für das gesamtpaket finde ich es immer noch günstig, allerdings nutze ich nur prime video sowie den versand und ich bestelle jetzt auch nicht so viel bei amazon das es sich dann noch für mich lohnt, evtl schlage ich noch einmal beim jahresabozum alten preis zu aber ausser paper girls und die ringe der macht ist bei prime video dieses jahr nichts angekündigt was mich interessiert.
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
1.166
Für das was Prime bietet, sind 9,- ein Schnapper.
 

FB07

Urgestein
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.677
Ort
NRW
Ich nutze Prime 90% wegen Versand und mache die Preiserhöhung sicherlich nicht mit

Dann haben die halt ein Kunden weniger
 

Speeddeamon

Enthusiast
Mitglied seit
13.06.2013
Beiträge
1.050
Ort
Metropolregion Hamburg
Soviel wie meine Frau dort bestellt, könnten die auch noch eine Null dranhängen und es wäre ok.
Ist das denn Ohne Prime so viel?
Ich bin da gefühlt schon seit 15 Jahren dabei und damals war es vor allem für Bücherbestellungen gut da die dadurch billiger waren. Sonst hatte man da kaum einen vorteil.
Sind die Versandkosten Ohne Prime so derb?
 

MysteriousNap

Legende
Mitglied seit
17.10.2012
Beiträge
11.066
Ich hab wahrscheinlich ne hohe zweistellige Anzahl an Bestellungen pro Jahr, das kommt bei mir alleine schon durch die dadurch gesparten VK wieder rein. Dann noch Prime Video wo einiges gutes Zeug läuft.

Unschön, werd ich aber weiterhin mitmachen. Is
 

BJGucky

Urgestein
Mitglied seit
22.05.2012
Beiträge
1.430
Ist das denn Ohne Prime so viel?
Ich bin da gefühlt schon seit 15 Jahren dabei und damals war es vor allem für Bücherbestellungen gut da die dadurch billiger waren. Sonst hatte man da kaum einen vorteil.
Sind die Versandkosten Ohne Prime so derb?
Versandkosten gibt es nur bis 29€. Einfach mehrere Sachen auf einmal bestellen...meine Güte...
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
26.434
Ort
Laupheim
Ist das denn Ohne Prime so viel?
Ich bin da gefühlt schon seit 15 Jahren dabei und damals war es vor allem für Bücherbestellungen gut da die dadurch billiger waren. Sonst hatte man da kaum einen vorteil.
Sind die Versandkosten Ohne Prime so derb?

Wenn du sagen wir mal 50 Bestellungen machst und davon kostet die Hälfte ca. 3 Euro Versand, hast das Geld was Prime kostet ca. Schon als Porto ausgegeben. Für paar Euro mehr gibt's dann noch streaming oben drauf. Bei dem der deutlich mehr bestellt, lohnt es sich noch mehr.
 

bit64c

Urgestein
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
3.270
Ich bestelle zwar noch genug bei Amazon, aber immer weniger. In grauer vorzeit waren die immer mit die Günstigsten und der Service einsame spitze. Die Zeiten sind vorbei. Prime lasse ich auslaufen, das Angebot bei Serien und Filmen ist mir einfach zu schlecht.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
26.434
Ort
Laupheim
Versandkosten gibt es nur bis 29€. Einfach mehrere Sachen auf einmal bestellen...meine Güte...

Wenn du aber mal schnell was brauchst was 10 Euro kostet und nicht warten kannst und willst bis mehr zusammen kommt, hat sich Prime dann gelohnt.
 

bit64c

Urgestein
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
3.270
Wenn du sagen wir mal 50 Bestellungen machst und davon kostet die Hälfte ca. 3 Euro Versand, hast das Geld was Prime kostet ca. Schon als Porto ausgegeben. Für paar Euro mehr gibt's dann noch streaming oben drauf. Bei dem der deutlich mehr bestellt, lohnt es sich noch mehr.
Versand kostet aber nix ab einem bestimmten Betrag.
 

Speeddeamon

Enthusiast
Mitglied seit
13.06.2013
Beiträge
1.050
Ort
Metropolregion Hamburg
Wenn du sagen wir mal 50 Bestellungen machst und davon kostet die Hälfte ca. 3 Euro Versand, hast das Geld was Prime kostet ca. Schon als Porto ausgegeben. Für paar Euro mehr gibt's dann noch streaming oben drauf. Bei dem der deutlich mehr bestellt, lohnt es sich noch mehr.
Das vermutlich. Wenn man dann wie ich noch amazon music (Die hörspiele sind teilweise echt cool für die Kids) Und dann auch Prime Gaming (auch da sind die Gratsigames nicht zu verachten) nutzt ist das gesamtpaket wohl am ende für mich immer noch gut tragbar. Aber wie gesagt, auch ich würde ab 3stellig schauen ob das ganze noch langt oder ob man das irgendwie splitten kann.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
26.434
Ort
Laupheim
Versand kostet aber nix ab einem bestimmten Betrag.
Den muss man dann aber immer erst erreichen
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das vermutlich. Wenn man dann wie ich noch amazon music (Die hörspiele sind teilweise echt cool für die Kids) Und dann auch Prime Gaming (auch da sind die Gratsigames nicht zu verachten) nutzt ist das gesamtpaket wohl am ende für mich immer noch gut tragbar. Aber wie gesagt, auch ich würde ab 3stellig schauen ob das ganze noch langt oder ob man das irgendwie splitten kann.

Jup, das sehe ich auch so. Wenn man alles was man dafür bekommt intensiv nutzt, lohnt es sich schon noch.
 

BJGucky

Urgestein
Mitglied seit
22.05.2012
Beiträge
1.430
Das vermutlich. Wenn man dann wie ich noch amazon music (Die hörspiele sind teilweise echt cool für die Kids) Und dann auch Prime Gaming (auch da sind die Gratsigames nicht zu verachten) nutzt ist das gesamtpaket wohl am ende für mich immer noch gut tragbar. Aber wie gesagt, auch ich würde ab 3stellig schauen ob das ganze noch langt oder ob man das irgendwie splitten kann.
Das ist aber auch gleichzeitig das Problem. Nicht jeder will das alles nutzen, muss aber trotzdem Zahlen. Jeder Finanziert das mit...
 

M.t.B.

Enthusiast
Mitglied seit
14.10.2007
Beiträge
717
Bin seit 20 Jahren bei Amazon, war nie Prime-Mitglied und habe nie Versandkosten bezahlt. So viel kann man als normaler Mensch mittlerweile doch gar nicht mehr kaufen, damit sich die Abonnementkosten amortieren.
 

Luxxforlaw

Profi
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
259
Find den Anstieg auch grenzewertig, aber nachvollziehbar. Das Paket wächst von Jahr zu Jahr und es war klar, dass es irgendwann teurer werden würde.
Ärgerlich ist nur, dass man viele "Pakete" selbst nicht abbestellen kann. Prime Preisvorteile + Prime Versand + Music + Twitch prime + kostenlose Spiele +....Im Paket ist eine Menge drin, aber viele werden sich nicht für alles interessieren. Von daher ist das Argument "großes Paket" auch nur bedingt sinnvoll.
Wir nutzen unser Prime zu weit, weshalb ich den Preis noch vollkommen in Ordnung finde. Zudem nutze ich auch viele Sachen. Nichts desto weniger kann ich jeden verstehen, der die Preise nicht zahlen möchte.
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.655
Die Gründe kann ich nachvollziehen. Versanddienste, wie auch der eigene Versand, haben auch mit höheren Energiekosten zu kämpfen. Ich habe es für dieses Jahr schon öfters genutzt, auch für Kleinigkeiten und kurzfristig (z.B. Netzwerkkabel ...). Die Angaben seitens Lieferung am nächsten Tag innerhalb einer bestimmten Zeit finde ich super. Ganz selten gab es einen Tag Verzögerung. Es wäre natürlich seitens Amazon super, wenn die Preise wieder sinken würden, wenn der Energiekrieg beendet ist. Aber das ist Wunschdenken. Welcher Vermieter senkt Mietpreise, um einen Beitrag zur finanziellen Entlastung der Mieter zu leisten oder sagt, dass es ihm/ihr gut geht und weniger Geld braucht. Das ist Wunschdenken. :LOL:
 

mighty c

Urgestein
Mitglied seit
27.01.2011
Beiträge
2.546
Tatsächlich filtere ich Produkte danach, ob sie per Prime bestellt werden können, bzw. im besten Fall Same day, von daher lohnt sich das schon. Von Prime Video und Prime Music (nutze ich tatsächlich sehr gerne) mal abgesehen, ist eine Erhöhung um 1€/m in 5 bzw. 6 Jahren nicht viel. Was ist denn preislich bei der Konkurrenz in diesem Zeitraum passiert?
 

Jonny0r

Enthusiast
Mitglied seit
05.12.2004
Beiträge
914
Ort
Saarland
Bei uns gibt es tatsächlich kaum noch Lieferungen am nächsten Tag, geschweige same day. Ich bestelle zwar auch viel bei Amazon, aber langsam muss man dann wirklich überlegen ob es noch lohnt. Kommen auch immer mehr Produkte auf für die dann trotzdem Porto zahlen musst wegen Marktplatz. Das Musik und Video Angebot ist für mich uninteressant.
Also wenn es noch 1x hoch geht auf 99.99 oder 100+ dann denke ich ist es auf jedenfall weg.
 

erichmetzger

Enthusiast
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
1.576
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten