Aktuelles

Guide: Was hohe Taktraten und scharfe Latenzen beim Arbeitsspeicher bringen

Stegan

Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
14.839
Ort
Augsburg
<p><strong><img src="/images/stories/galleries/ocw_teaser_100_ram.jpg" width="100" height="100" alt="ocw teaser 100 ram" style="margin: 10px; float: left;" />Nachdem wir gestern drei aktuelle AMD- und Intel-Prozessoren im Overclocking-Test kräftig eingeheizt und deren Leistung teils deutlich erhöht hatten, widmen wir uns heute dem nächsten Stück Hardware: dem Arbeitsspeicher. Hierfür haben wir alle drei Test-Plattformen noch einmal zum Vergleich gebeten und sie mit unterschiedlichen Speicher-Settings getestet. Welche Plattform profitiert besonders von hohen Taktraten? Sind möglichst niedrige Latenzen nicht vielleicht besser? Welche Software profitiert am meisten von schnellen Speichermodulen? Auf den nachfolgenden Seiten gehen wir all diesen Fragen auf den...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/arbeitsspeicher/34214-oc-guide-was-hohe-taktraten-und-scharfe-latenzen-beim-arbeitsspeicher-bringen.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

7664stefan

Neuling
Mitglied seit
06.05.2013
Beiträge
180
Ich hätte mir gewünscht, dass ihr den möglichen Nutzen beim Gamen auch durch entsprechende Benchmarks belegt. Aus meiner Sicht ist DDR3 2400 beim Gamen sinnfreie Geldverschwendung. Könnt ihr nicht noch ein paar Benches wie z.B. zu BF4 nachreichen? Das ist ja bekanntermaßen recht speicherintensiv und sollte eure These im Fazit zu minFPS und Ladezeiten bestätigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tohdgenahgt

Experte
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
538
Gibt es nicht ein Spiel, dass merklich von besserem Speicher profitiert? Soweit ich mich erinnere wurde das auf pcgh in diesem Speicherthread mal erörtert.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
13.528
Ort
Im sonnigen Süden
Inwiefern ist das eigentlich ein "OC Guide"?
Der Artikel zeigt doch nur die (eher ernüchternden) Ergebnisse, und leitet nicht an wie man RAM nun manuell übertaktet...

Habt ihr eigentlich keine AMD APU Platform?
Die Soll ja in games erheblich von RAM-OC profitieren da nicht nur die CPU den RAM nutzt, sondern auch die GPU!
 

mR.y0

Enthusiast
Mitglied seit
02.01.2006
Beiträge
722
Ort
Bielefeld
Ich würde mal Gothic 3 mit Ultra-Config testen .... Ist zwar alt aber braucht mal tatsächlich schnellen Speicher
 

eraser-x

Enthusiast
Mitglied seit
18.03.2007
Beiträge
1.398
Hallo,
also 30 Watt unterschied finde ich für RAM schon eine ganze Ecke (persönlich sogar sau viel) oder lese ich das Diagram falsch ?
mfg
 

ro8otron

Banned
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
2.808
In vielen Spielen dürfte sich die Speichergeschwindigkeit aber auch auf minimalen FPS bemerkbar machen.

Wo sind denn die Benchmarks dazu? Wie waren die min. FPS in Metro 2033...äh...Last Light (ja welches war es denn nun:d)?
Ihr hättet ruhig mal 2-3 CPU lastige Spiele mittesten können. :wink:
 

OrangeJUICE

Enthusiast
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
1.324
Ort
NRW
Hallo,
also 30 Watt unterschied finde ich für RAM schon eine ganze Ecke (persönlich sogar sau viel) oder lese ich das Diagram falsch ?
mfg

Du liest schon richtig musst aber bedenken das bei ddr4 auch gleich 4 Riegel verbaut sind bei den andern beiden jeweils 2...

Und wenn man dann noch weiter geht und drüber nachdenkt das die cpu bei höheren ram "geschwindigkeiten" auch mehr leisten kann und dadurch auch nochmal mehr strom gezogen wird... Und den Memory controller hätte ich fast vergessen der hat ja auch mehr zu tun ... xD
 
Zuletzt bearbeitet:

eraser-x

Enthusiast
Mitglied seit
18.03.2007
Beiträge
1.398
ja ist alles verständlich nur verbraucht doch auch ein ddr4 modul weniger als ein 3er ;D ??
 

OrangeJUICE

Enthusiast
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
1.324
Ort
NRW
und bei den 3ern brauchen 2 riegel ca. 20W mehr und die 4er bei 4 riegeln 30W... das sind 10 W weniger als theoretisch bei 4 3ern ;) xD
 

Raketenjoint

Neuling
Mitglied seit
08.05.2014
Beiträge
276
Ich finde die Tests teilweise schon nicht gerade aussagekräftig. Die Messreihen sind zwar interessant und synthetisch absolut korrekt, aber dennoch würde mich auch eine Messreihe von typischen Games und besonders von APUs sehr interessieren. Dass hochgezüchtete Intelprozessoren nicht so extrem von höheren Timings profitieren ist mir ja klar - aber gerade APUs brauch in Bezug auf den Grafikspeicher eine gute Anbindung...
 

Ne0line

Experte
Mitglied seit
19.05.2014
Beiträge
613
Ort
Saarland
Ich hätte mir gewünscht, dass ihr den möglichen Nutzen beim Gamen auch durch entsprechende Benchmarks belegt. Aus meiner Sicht ist DDR3 2400 beim Gamen sinnfreie Geldverschwendung.

Mal davon abgesehn das 2400 speicher nur 10 € mehr kostet. Und man in spielen die im CPU Limit hängen z.B. Arma 3 seine Min. fps erheblich pushen also wo ist das denn Geldverschwendung? Kommt halt nur drauf an was man spielt.
 

loopy83

Moderator, HWLUXX OC-Team, TeamMUTTI
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
31.01.2006
Beiträge
12.245
Ort
Jena / Thüringen
Ich finde den Test ausführlich genug!
Viele wichtige Infos für Leute, die vor einer Entscheidung stehen, welchen RAM sie kaufen sollen. Die aktuell wichtigsten Plattformen sind abgedeckt.
Man kann nun mal nicht jedes Spiel und jede Plattform testen.
Genauso hätte man auch X99 mit 3000 C10 testen können, oder 3400 C10. Da es aber nicht viele Leute gibt, die diese Settings fahren können, ist es eine Randbetrachtung und fällt daher hinten runter. Genauso wie eine APU, mit der man ernsthaft zocken will...
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.139
Ort
Nehr'esham
Genauso wie eine APU, mit der man ernsthaft zocken will...
Das Thema wurde ja auch bereits an anderer Stelle ausführlich beleuchtet (und ist im Moment nicht sonderlich aktuell).
 

derneuemann

Semiprofi
Mitglied seit
07.03.2013
Beiträge
3.126
Ja Ram Mythen aufgeklärt heißt der!
http://extreme.pcgameshardware.de/mainboards-und-arbeitsspeicher/316914-ram-mythen-aufgeklaert-der-grosse-arbeitsspeicher-thread-inkl-langzeittest.html

Aber auch hier nur wenige Benchmarks, aber das Ergebnis ist ein ganz anderes!
 

mrcs

Enthusiast
Mitglied seit
24.03.2003
Beiträge
5.233
Ort
Essen
Ich verstehe weder den Sinn dieses Guides noch die Diskussion an sich. Ich liste mal ein paar FAKTEN, die jegliche weitere Diskussion erübrigen sollten.

Fakt #1 Solange man Ram passend zu CPU und Board kauft, ist performancemäßig alles in Butter, egal ob das nun super duper OC Ram oder ne Value Serie ist.

Fakt #2 Speicher sollte nach Möglichkeit immer synchron zum Fsb / Speichercontroller laufen, oder aber mit einem sinnigen Teiler. Langsamer ist zu verschmerzen, schneller ist eher sinnfrei.

Fakt #3 Speicher zu übertakten, oder OC-Ram zu kaufen lohnt sich nur dann, wenn man an JEDER ECKE das Optimum aus seinem System herausholen möchte. Und damit meine ich wirklich an jeder Ecke!

Fakt #4 Wenn Fakt #3 nicht auf Euch zutrifft spart Euch das Geld für den SuperDuper Speicher, denn der Performancegewinn durch guten Speicher alleine ist niemals spürbar.
 

Echikongen

Enthusiast
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.008
dito

In der Regel profitieren Spiele dann, wenn größere Datenmengen entpackt werden - beispielsweise Mapdaten. Dann sollte sich die höhere Speichergeschwindigkeit auf kürzere Ladezeiten auswirken. In vielen Spielen dürfte sich die Speichergeschwindigkeit aber auch auf minimalen FPS bemerkbar machen.

Sehr schade, dass hier nur Behauptungen aufgestellt werden ohne diese zu überprüfen. Außerdem müssen die Maps erst einmal in den RAM kommen und da ist die HDD / SSD der Flaschenhals. Wenn die Daten im RAM liegen und ich ein Level neustarte ist es relativ egal ob die Ladezeit 4,5 oder 4,7 Sekunden beträgt...
 
Zuletzt bearbeitet:

majus

Experte
Mitglied seit
12.06.2015
Beiträge
1.522
Ich verstehe weder den Sinn dieses Guides noch die Diskussion an sich. Ich liste mal ein paar FAKTEN, die jegliche weitere Diskussion erübrigen sollten.

Fakt #1 Solange man Ram passend zu CPU und Board kauft, ist performancemäßig alles in Butter, egal ob das nun super duper OC Ram oder ne Value Serie ist.

Fakt #2 Speicher sollte nach Möglichkeit immer synchron zum Fsb / Speichercontroller laufen, oder aber mit einem sinnigen Teiler. Langsamer ist zu verschmerzen, schneller ist eher sinnfrei.

Fakt #3 Speicher zu übertakten, oder OC-Ram zu kaufen lohnt sich nur dann, wenn man an JEDER ECKE das Optimum aus seinem System herausholen möchte. Und damit meine ich wirklich an jeder Ecke!

Fakt #4 Wenn Fakt #3 nicht auf Euch zutrifft spart Euch das Geld für den SuperDuper Speicher, denn der Performancegewinn durch guten Speicher alleine ist niemals spürbar.

Naja eben nicht wenn man eine Haswell CPU hat.. da ist* das Geld schon sehr gut investiert..
Haswell Real World Performance: DDR3-1600 RAM Speed Is Not Enough - HWBOT forum
 
Zuletzt bearbeitet:

kalle666

Banned
Mitglied seit
08.11.2015
Beiträge
1.381

Ich erinnere mich noch daran, wie ich den Test 2013 gelesen habe, und mich nur gefragt habe, wie man das Durchhaltevermögen haben kann, doch ziemlich viele RAM Settings zu benchen, um dann magere 5-10% Mehrgewinn hier und da zu bekommen XD

Statt hohen Taktraten und aggresiven Timings entscheide ich mich jetzt für Density: bei den Preisen sind 64GB DDR4 ein Schnäppchen.
 

slot108

Experte
Mitglied seit
17.08.2011
Beiträge
8.448
da ich beim Zippen auf nix reagieren muss, sind mir bei solchen Anwendungen die Sekunden vollkommen wumpe. ich guck nur auf Spiele. und muss sagen, ich nehm mein RAM OC wieder raus.
 
Oben Unten