Aktuelles

GTA 5 bekommt neuen Radiosender und den bisher größten Raubüberfall der GTA-Geschichte

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.018
Auch wenn GTA 5 mittlerweile in die Jahre gekommen ist, scheint sich Rockstar Games von dem Open-World-Spiel keineswegs verabschieden zu wollen. Wie die Spieleschmiede jetzt bekannt gegeben hat soll der neue GTA-Radiosender iFruit Radio insgesamt 27 Tracks beinhalten. Die neuen Songs sind Bestandteil des bald erscheinenden GTA-DLC The Diamond Casino Heist. Die Erweiterungen durch iFruit betreffen sowohl den Online-Modus als auch die Singleplayer-Kampagne. Neben Tracks von Danny Brown, D-Block Europe, DaBaby sowie Kevin Gates wird es auch Songs von Travis Scott oder Shoreline Mafia geben. Eine komplette Trackliste findet sich unterhalb dieses Beitrags.{razuna...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
36.236
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
eins muss man Rockstar lassen. so kacke wie der MP ist. das spiel bekommt mehr dlcs und Content als jedes spiel MIT Season pass
 

Uftherr

Experte
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
1.085
Warum wohl? Weil mit dem Mist Geld gemacht wird. Jeder 1,5te 12-jährige kauft da die In-Game Währung regelmäßig.
Jetzt könnte man natürlich meinen, dass ich mich über kostenlose Content-Updates aufrege. Aber leider hat das auch dazu geführt, dass der Singleplayer-DLC eingestellt wurde, weil damit niemals so viel Geld in die Kassen gespült wird wie mit den Mikrotransaktionen.
Und zum Radiosender.... Sollte da nicht Musik laufen?
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
4.215
Ort
Ubi bene, ibi patria
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 2400G
Mainboard
ASUS Prime A320I-K
Kühler
Arctic Alpine 12 Passiv
Speicher
gskill 16GB DDR4 3200
Grafikprozessor
Vega
Display
Philips Momentum 43"
SSD
Samsung 860 Pro 1 TB, Sandisk Ultra II 960GB
Gehäuse
Jonsbo U1 Plus Silber
Netzteil
Silverstone 650 SFX
Keyboard
Sharkoon PureWriter RGB
Mouse
Logitech G602
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Die Kinder wirds freuen
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
36.236
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
Warum wohl? Weil mit dem Mist Geld gemacht wird. Jeder 1,5te 12-jährige kauft da die In-Game Währung regelmäßig.
Jetzt könnte man natürlich meinen, dass ich mich über kostenlose Content-Updates aufrege. Aber leider hat das auch dazu geführt, dass der Singleplayer-DLC eingestellt wurde, weil damit niemals so viel Geld in die Kassen gespült wird wie mit den Mikrotransaktionen.
Und zum Radiosender.... Sollte da nicht Musik laufen?
natürlich hast du nicht ganz unrecht. das ist die Kehrseite.
 

TZGamer

Experte
Mitglied seit
11.07.2018
Beiträge
1.386
Ich finde es mehr als lobenswert, wie R* GTA Online mit Updates versorgt.
Zwar ha die Häufigkeit in den letzten Jahren stetig abgenommen. Aber dafür sind
die Updates alle wirklich gut.

Ich verstehe allerdings bis heute nicht, wie die das alles finanzieren. Ich kann mir kaum vorstellen, dass
sich so viele Leute Shark Cards kaufen. Zum einen sind die Shark Cards extrem teuer.
Dann bekommt man da kaum GTA-$. Soweit ich weiß kosten 8 Millionen GTA-$ 80 Millionen Euro. Und zum anderen
sind die Ingame-Preise mit den Jahren halt immer extrem angestiegen. 3 - 4 Millionen für einen Supersportagen. Wären umgerechnet ja um die 40 Euro. Da frage ich mich halt wirklich wer so blöd ist und halt Shark Cards kauft. Ich persönlich kenne nur YouTuber die das machen.

Zudem kommt erschwerend hinzu, dass man in GTA Online einfach so einfach Geld verdienen kann. Irgendwelche Missionen geben immer doppelt Cash. In Heists Modi usw. findet man auch immer wen. VIP/CEO Missionen gibt es. Und wenn man sich dann Geld erfarmt hat, dann investiert man halt in die Unternehmen und später in den Nachtclub. Das sind, wenn es hoch kommt, 1 - 3 Wochen grinden, wenn man nicht permanent spielt, um auf die 10 - 25 Millionen zu kommen, die man dafür braucht.

Bin deswegen auch immer erstaunt, wenn sich alle darüber aufregen wie teuer alles ist. Kann ich persönlich so halt nicht nachvollziehen. Gut, ich hab auch 3000 Stunden auf der Uhr. Aber ich sehe es ja jetzt auch an meinem Kollegen, der vor ein paar Wochen GTA Online angefangen hat. Der farmt sich seit einigen Tagen halt seine Millionen mit dem Bunker zusammen. Ein guter Kickstart ist hier halt die Premium Edition bzw. dieser Pass, wo man diverse Sachen kostenlos bekommt. Aber das ist ja schon immer dabei jetzt.

Was das kommende Heists Update angeht, bin ich schon gespannt. Ich hoffe ja, dass man es wieder zu zweit spielen kann. Das war beim Doomsday Heist wirklich eine extrem gute Verbesserung. Ansonsten hoffe ich auch, dass die Armor aus dem ersten Heists in dem neuen auch mal wieder eine Wirkung hat. Im Doomsday Heist hat die ja nichts gebracht. Ich vermute fast, dass der Schwierigkeitsgrad auch relativ hoch sein wird. Die Casino-Missionen aus dem letzten Update haben da ja einen guten Vorgeschmack gegeben. Die KI war hartnäckiger als im Akt III Finale vom Doomsday Heist :d Und das heißt schon was.

Was die Länge angeht muss man mal gucken. Die schreiben zwar "vom größten Heist". Aber mit was wird das verglichen? Den jeweiligen Final Missionen aus den Heists (Pacific Standard Finale, Akt III Finale etc.), den einzelnen "Heists" (Akt I, II, III, Pacific Standard, Humane Labs inkl. Prep. Missions) oder den kompletten Updates (Komplette erste Heists Update, Doomsday Heists etc.).
 
Zuletzt bearbeitet:

schakusa

Enthusiast
Mitglied seit
26.06.2011
Beiträge
10.629
System
Desktop System
Der Gerät
Laptop
Surface Pro 6
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i9 9900k@5,0
Mainboard
Asus RoG Hero XI
Kühler
Fractal Design S36
Speicher
16GB G.Skill Trident Z @4000-CL16/16/32
Grafikprozessor
Gainward 2080Ti Phoenix
Display
Asus RoG PG279Q
SSD
Samsung m.2 250gb + 2x Crucial 1TB
Soundkarte
Creative ZXR
Gehäuse
Phanteks Enthoo Luxe
Netzteil
Seasonic Focus 750W
Keyboard
Corsair K70 Mk2 Low Profile
Mouse
Logitech G-Pro + Logitech G Powerplay
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Chrome
Seit ich am Wochenende mitbekommen habe dass es einen neuen Heist geben soll, habe ich mit nem Kollegen wieder mit gta Online angefangen und wenn man das Spiel das letzte mal gespielt hat als der MC DLC neu war dann wird man fast erschlagen von den Kosten die auf einen zu kommen bis man überhaupt wieder Kohle verdienen kann.

Wir haben jetzt die letzten Tage versucht an Kohle zu kommen und alleine ist das "grinden deluxe", aber als CEO mit 1-3 Mitarbeitern geht das schon recht flott, allerdings nur für den CEO selbst.


Gibt es hier denn noch Leute die Lust haben die ganzen 4er Heists, den neuen Doomsday und auch den neuen Heist nochmal zu spielen? Aktuell sind wir 2 Leute und einer der sporadisch dabei ist. Wer also kein kompletter Anfänger ist kann mir gerne ne PM schreiben, allerdings können wir leider keinen Mastermind mehr machen, da wir den schon haben ;)
 

Feivel

Enthusiast
Mitglied seit
15.01.2008
Beiträge
4.144
Der CEO muss einfach permanent Headhunter und die anderen Dinger starten.
Im Cooldown mal ne Mission machen. Das ist eigentlich für alle Lukrativ, da sie bei Headhunter den gleichen Betrag plus Gehalt erhalten.

TZGamer hat umfangreich beschrieben das es ihn wundert, dass noch Geld verdient wird und das tut es mich auch. Den in meinen Augen entscheidenden Punkt warum es mich wundert, hat er allerdings vergessen.
Es ist immer noch überhaupt kein Problem Geld zu ercheaten sowohl für sich, als auch für andere.
Es kostet nichts und ist kinderleicht.
Auffallen tut es nur, wenn man es übertreibt und das auch zeitversetzt.
Hier wundert mich das Rockstar es nicht in den Griff bekommt, dadurch geht denen wirklich Geld flöten.

Ich Spiele es Schubweise mal mehr mal gar nicht. Es würde mir allerdings ohne OP Fahrzeuge und Cheater deutlich mehr Freude bereiten. Aber mit den OP Fahrzeugen, haben sie vermutlich genau die Zielgruppe getroffen die sich zur Not auch vom Taschengeld ne Sharkcard kauft oder von den Eltern schenken lässt.
 

TZGamer

Experte
Mitglied seit
11.07.2018
Beiträge
1.386
Das hab ich nur "vergessen", weil ich es auf PS4 Spiele (30 FPS > verseuchte Lobbies voller Hacker :d). Da gibt es in der Form ja keine Mod Menüs. Und das über den Char Transfer zu machen geht ja auch schon seit Jahren nicht mehr.

Einzig über Glitches (AKT II, Pac Standard etc.) kann man sonst nur schnell an Geld kommen.

R* wird halt kein Problem damit haben, da es ja weiterhin Spieler sind und die sonst ggf. gar nicht spielen würden.
 

schakusa

Enthusiast
Mitglied seit
26.06.2011
Beiträge
10.629
System
Desktop System
Der Gerät
Laptop
Surface Pro 6
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i9 9900k@5,0
Mainboard
Asus RoG Hero XI
Kühler
Fractal Design S36
Speicher
16GB G.Skill Trident Z @4000-CL16/16/32
Grafikprozessor
Gainward 2080Ti Phoenix
Display
Asus RoG PG279Q
SSD
Samsung m.2 250gb + 2x Crucial 1TB
Soundkarte
Creative ZXR
Gehäuse
Phanteks Enthoo Luxe
Netzteil
Seasonic Focus 750W
Keyboard
Corsair K70 Mk2 Low Profile
Mouse
Logitech G-Pro + Logitech G Powerplay
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Chrome
Es kostet nichts und ist kinderleicht.
Auffallen tut es nur, wenn man es übertreibt und das auch zeitversetzt.
Hier wundert mich das Rockstar es nicht in den Griff bekommt, dadurch geht denen wirklich Geld flötent.
Seit dem Casino DLC ist es wohl echt nicht mehr so einfach wie es mal war. Habe am Wochenende mal gegoogelt was es so alles gibt um gratis an Kohle ran zu kommen, aber bis auf Seiten wo man seine Account Daten für 24-48 Stunden hergeben muss und diese sich dann um das Geld und Level up kümmern, habe ich keiner Money Trainer mehr gefunden, als ich es noch aktiv gespielt habe war alles voll davon.
Die Preise allerdings die diese Seiten verlangen sind schon interessant (davon ausgehend das man den acc wieder bekommt, was ich nicht glaube:d), für 500Mio+200 Level up waren es um die 40€ und für 15€ Aufpreis gabs noch ne Anti-Ban Garantie :fresse:

Naja, die OP Fahrzeuge sind schon strange, aber Spaß machen tut es die letzten Tage schon und um sein CEO/MC Geld sicher weg zu bringen kann man ja nen leeren Server nutzen damit man nicht von dem Orbital Kanonen Glitch gekillt wird
 

brometheus

Experte
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
1.700
Ich verstehe allerdings bis heute nicht, wie die das alles finanzieren. Ich kann mir kaum vorstellen, dass
sich so viele Leute Shark Cards kaufen.
Da braucht man sich nichts vorstellen, Take Two ist ne Ag und veröffentlicht daher Quartalszahlen. News vom Aug/19: "Take-Two sees a surprising lift from GTA Online, reporting $540.4 million in revenues in June quarter" 540mio Dollar vierteljährlich, dass muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
Kein Wunder, dass sämtlicher neuer Content hinter einer Paywall steckt.

Allerdings muss ich sagen, dass ich eine Zeit lang Import/Export-Missionen gemacht und dabei Hörbücher gehört hab(da haben so monotone Missionen fast was meditatives:d). Das hat so 20-30 mio gebracht, das reicht locker um jeglichen Storycontent zu kaufen und ohne Sharkcards auszukommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

TZGamer

Experte
Mitglied seit
11.07.2018
Beiträge
1.386
Da braucht man sich nichts vorstellen, Take Two ist ne Ag und veröffentlicht daher Quartalszahlen. News vom Aug/19: "Take-Two sees a surprising lift from GTA Online, reporting $540.4 million in revenues in June quarter" 540mio Dollar vierteljährlich, dass muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
Kein Wunder, dass sämtlicher neuer Content hinter einer Paywall steckt.

Allerdings muss ich sagen, dass ich eine Zeit lang Import/Export-Missionen gemacht und dabei Hörbücher gehört hab(da haben so monotone Missionen fast was meditatives:d). Das hat so 20-30 mio gebracht, das reicht locker um jeglichen Storycontent zu kaufen und ohne Sharkcards auszukommen.
Ja ich weiß, dass die die Kohle schon machen.
Ich kann es mir halt trotzdem nicht vorstellen :d
 

Feivel

Enthusiast
Mitglied seit
15.01.2008
Beiträge
4.144
Hmm okay,wäre schön, wenn das so ist. Aber das Casino DLC kann wenn dann nicht der Wendepunkt gewesen sein.
Habe bis zum Tarkov 0.12 Update vor maximal 2 Monaten?! hauptsächlich GTA neben Rocket League gezockt und dementsprechend auch ein paar Spieler online "kennengelernt".

Auf einen Monat habe ich ca. 10 Mios gemacht und 1,5 waren davon von irgendwelchen Moneydrops.
Einer der immer als mein Mitarbeiter mit mir CEO Missionen gemacht hatte, hat dann irgendwann mim Cheaten angefangen und es völlig übertrieben.
Einen Monat nichts von ihm gehört und dann kam er wieder on. Account resettet und 1 Monat Sperre.
Der Cheat war wohl für Lau und er hat selber gespielt.

Dann habe ich noch 2 andere in der Friendslist die machen keinerlei Moneydrops spawnen aber die krassesten Sachen wie ein fahrenden Kran auf 4 Panzern.
Oder sperren die Lobby Mitspieler in einen Käfig und schauen zu wie sich die leute verprügeln. (natürlich ärgerlich, wenn man gerade Waren ausgefahren hat)
Denen ist nie etwas wiederfahren über die 4 Monate die ich temporär gespielt habe.

Wäre schön, wenn sie das in den Griff bekommen hätten, aber kaum zu glauben..
 
Oben Unten