Aktuelles

[Sammelthread] Grafikkarten - Technikdiskussion

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Magnar

Enthusiast
Mitglied seit
27.03.2003
Beiträge
839
Ort
Augsburg
Mal sehr interessant
 

treib0r

Enthusiast
Mitglied seit
26.09.2011
Beiträge
2.217
Ich habe gerade Apex Legends mit meiner 6800XT. Das Spiel ist abgestürzt und startet nicht mehr. Spieledaten habe ich checken/reparieren lassen. Dann haben ich in der Radeon SW gesehen, dass ich nicht den aktuellsten Treiber geladen habe und wollte den dann ausprobieren. Allerdings wird dieser nicht installiert. Möchte ich DDU starten, wird das automatisch beendet. Möchte ich den Radeon Treiber separat installieren, wird die Installation abgebrochen. DIe Prozesse beenden sich nach 5-10sek von alleine. Hat irgendwer eine Idee?
 

SkynetworX

Enthusiast
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
1.719
Ort
Hamburg
Ich überlege gerade ob ich meine RX 570 verkaufe und mir dann für +/- 300€ Differenz eine 3060 gönne. :unsure:
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
2.742
Ich überlege gerade ob ich meine RX 570 verkaufe und mir dann für +/- 300€ Differenz eine 3060 gönne. :unsure:
Warum nicht? Mach es so wie ich: Hau die Karten für einen überzogenen Preis bei Ebay rein und lasse die Käufer entscheiden. Bei Ebay macht man den Preis abartig teuer mit Preisvorschlagsfunktion - So wird der Artikel nicht verkauft und man kann sich einfach zurücklehnen und Angebote bekommen. Ist zwar dreist aber leider auch der Zeitgeist, denn die Zeiten wo man zu Launch einfach eine neue GPU zu einem fairen Preis kauft sind definitiv vorbei. Da muss man dann entweder verzichten oder das Spiel mitspielen. Eigentlich kann es einem fast egal sein was die GPUs kosten, wenn man nur eine gesunde Differenz bezahlt. Ich bereue es fast die 3080 nicht für ~700 genommen zu haben, jetzt würde ich sie vermutlich für 1500 verkaufen können und mir einfach meine Wunsch-6900 gönnen. Die Preise ziehen zudem immer weiter an. Mal ernsthaft, wer gibt 1200 für eine gammlige 6700 XT aus?
Junge Junge 3090 für knapp 2800..ganz grosses Kino
Hab meine 2080 Ti mal für 1500 VB reingestellt. 1000 dürften ja im Moment "fair" sein. Komischerweise gehen 6900er ab 1100-1200 los. Dafür kaufen Leute die 5700 XT für 800+. Aber wieso auch sollte ich sie verschenken, ich zahle maximal das drauf was ich bei normalen Preisen draufzahlen würde.
 

Inras

Profi
Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge
55
Hallo zusammen,
ich wollte fragen ob hier jemand auch eine Sapphire Radeon RX 6700 XT PULSE sein eigen nennt und ob da auch GPU-Z bzw. Wattman im Default einen max. Boost von 2554 anzeigt anstatt den eigentlich normalen 2581 MHz. Das macht mich gerade etwas stutzig..... ich hab halt jetzt selber die 2581 MHz eingestellt.

GPU-Z RX6700XT.gif
 

Luxxforlaw

Profi
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
218
Warum nicht? Mach es so wie ich: Hau die Karten für einen überzogenen Preis bei Ebay rein und lasse die Käufer entscheiden. Bei Ebay macht man den Preis abartig teuer mit Preisvorschlagsfunktion - So wird der Artikel nicht verkauft und man kann sich einfach zurücklehnen und Angebote bekommen. Ist zwar dreist aber leider auch der Zeitgeist, denn die Zeiten wo man zu Launch einfach eine neue GPU zu einem fairen Preis kauft sind definitiv vorbei. Da muss man dann entweder verzichten oder das Spiel mitspielen. Eigentlich kann es einem fast egal sein was die GPUs kosten, wenn man nur eine gesunde Differenz bezahlt. Ich bereue es fast die 3080 nicht für ~700 genommen zu haben, jetzt würde ich sie vermutlich für 1500 verkaufen können und mir einfach meine Wunsch-6900 gönnen. Die Preise ziehen zudem immer weiter an. Mal ernsthaft, wer gibt 1200 für eine gammlige 6700 XT aus?

Hab meine 2080 Ti mal für 1500 VB reingestellt. 1000 dürften ja im Moment "fair" sein. Komischerweise gehen 6900er ab 1100-1200 los. Dafür kaufen Leute die 5700 XT für 800+. Aber wieso auch sollte ich sie verschenken, ich zahle maximal das drauf was ich bei normalen Preisen draufzahlen würde.
Ich denke du hast es mit dem Punkt "Spiel mitspielen" ganz gut beschrieben. Sofern man bei AMD keine Karte bekommt oder gar nur Nvidia möchte, bleibt einem aktuell ja fast nichts übrig als teuer verkaufen und teuer einkaufen.
 

hadhod

Experte
Mitglied seit
10.01.2015
Beiträge
1.456
Achtung ;)

 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
2.742
Was soll da jetzt noch kommen? Eine 6900 XT mit AIO von AMD wäre nice gewesen, da hätte ich sogar 100 mehr für bezahlt.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.095
Ort
Im sonnigen Süden
Was soll da jetzt noch kommen? Eine 6900 XT mit AIO von AMD wäre nice gewesen, da hätte ich sogar 100 mehr für bezahlt.
Man sieht einen Kühler wie er in der professionellen Kartenreihe verwendet wird. Daher wird es wohl etwas in dem Bereich sein, nicht fürs Gaming.

Ein Kracher wäre es wenn es eine Mining-Only Karte ist :d EDIT: Wohl nicht mit den Display Anschlüssen.

EDIT2: Es gibt nen Artikel: https://www.hardwareluxx.de/index.p...neue-radeon-pro-karten-kuendigen-sich-an.html
 

Taex

Neuling
Mitglied seit
04.06.2021
Beiträge
1
Nabend in die Runde,

auch mein erster Post und ne kleine Frage. Kein passenden Thread gefunden...

Ich habe mir eine Gigabyte 3080 Gaming oc 10gb waterblock gegönnt. Hatte jetzt diverse Karten probiert, wovon viele (von den AMDs alle) Karten ein Spulenfiepen hatten. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Gigabyte 3080 mit Waterblock das auch haben wird? Macht der Waterblock überhaupt einen Unterschied des Problem Betreffens? Mit dem Ausprobieren nicht so easy möglich (hab eine Custom WaKü mit PETG und bisher nur CPU damit gekühlt) oder macht es der Grafikkarte nichts aus, wenn man sie mal 1min. ohne Anschluss an die waterloop unter Last laufen lässt und ausprobiert? Zur Not müsste sie ja abschalten, falls sie überhitzt?!

Danke vorab
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrickk87

Profi
Mitglied seit
11.11.2019
Beiträge
186
Nabend in die Runde,

auch mein erster Post und ne kleine Frage. Kein passenden Thread gefunden...

Ich habe mir eine Gigabyte 3080 Gaming oc 10gb waterblock gegönnt. Hatte jetzt diverse Karten probiert, wovon viele (von den AMDs alle) Karten ein Spulenfiepen hatten. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Gigabyte 3080 mit Waterblock das auch haben wird? Macht der Waterblock überhaupt einen Unterschied des Problem Betreffens? Mit dem Ausprobieren nicht so easy möglich (hab eine Custom WaKü mit PETG und bisher nur CPU damit gekühlt) oder macht es der Grafikkarte nichts aus, wenn man sie mal 1min. ohne Anschluss an die waterloop unter Last laufen lässt und ausprobiert? Zur Not müsste sie ja abschalten, falls sie überhitzt?!

Danke vorab

Das spulenfiepen kannst du mit jeder Karte haben. Ob es eine Luft gekühlte Karte ist die selbst auf wakü umgebaut wurde , oder eine die vom Hersteller schon mit einem Block versehen wurde spielt da keine Rolle.
Selbst Karten mit Luftkühler die nicht umgebaut wurden haben oft spulenfiepen.
Es gab wohl einige Karten die durch einen Ek Block mit backplate noch lauter wurden , aber da soll ekwb wohl durch andere Pads etwas dran gearbeitet haben so das es zumindest nicht noch schlimmer wird als schon zuvor.

Ich habe eine strix 3090 oc mit bykski kühler und wassergekühlter backplate, spulenfiepen habe ich allerdings auch etwas.
Im Idle hört man nix , in furmark auch kaum , sobald man aber ein Spiel oder den 3d Mark stresstest startet hört man es schon etwas.
Aber es könnte schlimmer sein . Ich finde nicht das es jetzt störend ist.

Testen ohne Wasser würde ich aber nicht.
Wenn du keine Lust hast extra tubes zu biegen zum Testen , dann besorg dir 4 Schlauch fittings und nen Meter Schlauch , dann kannst du sie so kurz testen .
Ist sowieso immer ganz gut etwas Schlauch und fittings zu haben wenn man tubes verbaut hat . Hilft oft beim entleeren oder wenn man etwas testen will.

Wenn du nicht extra neue kaufen willst dann meld dich bei mir , für nen 10ner und Versand schicke ich dir 4 fittings von ek und nen Meter passenden Schlauch :)
 

JohnnyBGoode

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.130
Kennt sich hier jemand mit der Unterscheidung von Rev 1.0/2.0 Ampere GPUs, also vor und nach der Silizium-Bremse VOR dem Kauf aus?

"Muss" nun leider auch mitspielen, da ich eine möglichst kompakte dGPU mit möglichst viel VRAM und zwei HDMI 2.1-Anschlüssen benötige (es gibt derzeit keine tatsächlich funktionierenden aktiven DisplayPort-zu-"HDMI 2.1"-Adapter) und bin dementsprechend bei der 3060 gelandet, konkreter der Gigabyte GeForce RTX 3060 Eagle 12G.

Unabhängig von der aktuellen Marktsituation geht es mir um's Prinzip, keine künstlich beschnittene Hardware zu kaufen, daher möchte ich die erste Revision kaufen, auch wenn diese noch teurer ist. Allerdings verwendet Gigabyte wenn ich es richtig sehe für beide Revisionen die gleiche Modellnummer so dass es wahrscheinlich ist, dass manche Shops die beschnittene Revision verkaufen, auch wenn nicht explizit Revision 2.0 dabei steht.

Kann jemand der GPU-Versierten hier Rat dazu geben?
 

Fairy Ultra

Enthusiast
Mitglied seit
01.08.2005
Beiträge
7.252
Ort
BW
Gibt es keine aktuellen günstigen Low-End Grafikkarten mehr?

Ich musste gerade realisieren, dass mein neuer 27er nicht auf voller auflösung läuft, da die alte GTX 460 keine 2560x1440 über HDMI liefern kann.

Was wäre den hier die beste Lösung als Upgrade. Grafikkarte benötigt zwei Anschlüsse entweder 2*HDMI oder 1*HDMI+1*Display Port

Mit der Maschine wird kein Gaming mehr betrieben etwas stromsparendes und leises/passives würde schon reichen. Hatte gedacht, da gibt's was neues im 50EUR Bereich, aber eine kurze Geizhals Suche war ernüchternd.
 

exi78

Enthusiast
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
1.607
Ort
DOS
@Fairy Ultra über DVI anschließen ist keine Option? DVI soll ja 2560x1600 können. Falls der Monitor kein DVI-Eingang hat, dann vielleicht mit einem DVI zu HDMI-Adapter versuchen?
 

Fairy Ultra

Enthusiast
Mitglied seit
01.08.2005
Beiträge
7.252
Ort
BW
sowie ich gelesen hab gibt es keine richtigren dvi zu hdmi adapter für diese Auflösungen
 

exi78

Enthusiast
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
1.607
Ort
DOS
Oh, das wusste ich nicht. Hab ich selbst noch nie versucht.
Aber soviel kostet ja so ein Adapter nicht und man kann es auf einen Versuch ankommen lassen?
Ist auf jeden Fall günstiger, als aktuell eine Grafikkarte >100€ zu kaufen.
 

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
6.501
Sagt mal... Gibt es bei der 30er Generation gerade Hersteller / Modelle, welche vermehrt durch Spulenfiepen oder anderen Problemen auffallen?

Bei den 20er Modelle ist glaube ich ein custom layout von Evga negativ aufgefallen...
 
Zuletzt bearbeitet:

voaddi

Enthusiast
Mitglied seit
30.12.2009
Beiträge
3.793
Bin langsam echt soweit doch keine wassergekühlte Karte mehr zu verbauen sondern einfach so ne strix oder suprim x zu kaufen.
CPU dann halt weiter mit Wasser und gut. Diese ganze Verfügbarkeit und Kühler Problematik ist bei der Generation echt unschön.
 

MyLemons

Banned
Mitglied seit
12.09.2021
Beiträge
107
Bei diesen Preisen werden gebrauchte Quadro Karten total interessant :-)

Eine Quadro M5000 mit der Leistung einer 1050TI und 8GB RAM um 167€
Eine GTX 1050TI mit 4GB 200€ Neu
 

H3adex

Profi
Mitglied seit
22.10.2017
Beiträge
628
hey, ich hab in letzter zeit öfter von diversen Problemen mit dem speicher von nvidia 30xx karten gehört (fehlende pads , schlechte pads usw)

wie sieht es da bei euch aus mit den Speicher Temperaturen ?

hier mal ein foto von meiner 3080ti

850mv_1900mhz.png


ich finde 84 grad schon heftig - gibt es da pad Wechsel bedarf oder sind das zahlen die nicht Besorgnis erregend sind ?
 

Gurkengraeber

Urgestein
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.748
Ort
Düsseldorf
Ich hab mal eine Frage:

Wahrscheinlich haben einige von Euch dieses Video schon gesehen bzw. kennen die Option im Afterburner. (Im Video ab 03:50)

In den Kommentaren wird er dafür ja auch erwartungsgemäß gleich auseinander genommen, wobei mich halt nur die Unterschiede ab 10GB aufwärts interessieren.

Lange Rede kurzer Sinn, Eure Meinung dazu?

1. Kann man die Angaben aus dem Afterburner überhaupt so interpretieren und sind sie genau?
2. Welche Vorteile hat es für eine Gameengine, sich Speicher zu "reservieren", der anderweitig sowieso nicht gebraucht würde? Habe beim Zocken zumindest nur Windows und AB laufen. Ich rede nicht von Content Creation.
3. ABGESEHEN vom 16GB Texturenpack in Farcry, gibt es irgend ein Spiel, was mit 10GB in 4K nicht auskommt? Scheint ja selbst bei Cyperpunk kein Thema zu sein.
4. Ich behalte die 3080 so oder so, finde sie super. Aber wenn eine 3080 Super ( :fresse: ) rauskommt mit vielleicht 20GB, würde dies auch einen Performance Sprung bedeuten (wie klein auch immer) in Spielen, die auch die 10GB nicht ausreizen, weil sie mehr reservieren können (siehe Frage 2)?

Dankööö :hust:


Edit 26.10.: Ich hab das jetzt mal in den Spielen ausprobiert, die ich spiele. Leider funktoiniert es nicht bei Ubi Soft Games. Und die fressen echt den meisten VRAM. Aber in RDR2, Dirt2 oder GTA5 ist der Unterschied durchaus beachtlich. Laut Afterburner werden demnach nur zwischen 50% und 75% des adressierten Speichers auch wirklich genutzt. Ich hab halt leider kein Spiel, was mehr als 10GB reservieren möchte, wo ich mal testen könnte wie es da aussieht. Selbst bei 4K zieht sich RDR2 nur bis zu 8GB. Das Spiel was am meisten VRAM zieht bei mir ist GR Breakpoint mit 9250MB im Peak.
 
Zuletzt bearbeitet:

Niko199112

Semiprofi
Mitglied seit
08.08.2021
Beiträge
223
Reicht mir eine 3080ti mit 12gb vram für die nächsten 4 - 5 Jahre für Wqhd oder lieber auf Rtx 4000 warten?
 

hi-tech

Enthusiast
Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
1.925
Und bei den 4000ern stellt man dann die gleiche Frage, weil man könnte ja auf die 5000er warten...

Ich würds vielleicht ein wenig daran fest machen von wo du kommst, also ob du z.B. schon eine 2080TI oder so im Rechner hast und wie viel Performance + man bei den eigenen Games und Grafikeinstellungen erwarten kann bzw. ob man schon Ruckler, Fps Drops oder vielleicht sogar Hardwarealtersbedingt Fehler hat.
 

Niko199112

Semiprofi
Mitglied seit
08.08.2021
Beiträge
223
Und bei den 4000ern stellt man dann die gleiche Frage, weil man könnte ja auf die 5000er warten...

Ich würds vielleicht ein wenig daran fest machen von wo du kommst, also ob du z.B. schon eine 2080TI oder so im Rechner hast und wie viel Performance + man bei den eigenen Games und Grafikeinstellungen erwarten kann bzw. ob man schon Ruckler, Fps Drops oder vielleicht sogar Hardwarealtersbedingt Fehler hat.
eine 2080ti hab ich gerade im Rechner ja die frage ist nur ob rtx 4000 dann günstiger wird vom Händlerpreis
 
Oben Unten