[Kaufberatung] Grafikkarte aufrüsten - RTX 3060 (TI) oder Radeon RX 6600 (XT)?

Rigras

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2021
Beiträge
3
Hallo,

ich habe vor, meinen PC etwas aufzurüsten, genauer geht es um die Grafikkarte. Da ich eher unerfahren mit Aufrüstung bin, wollte ich dazu mal Meinungen einholen. Ich habe auch google vorher bemüht, jedoch werde ich aus vielen Sachen nicht schlau. Ich würde mich daher echt über Hilfe freuen.

Und zwar habe ich derzeit eine GTX 1050 TI in meinem PC. Diese ist mehr ein Ersatz, da meine 1070 TI vor ein paar Monaten einen Kurzschluss hatte und unbrauchbar geworden ist. Die 1050 TI war das, was schnell verfügbar war (ein kaputter PC mitten in der Klausurenphase ist nicht das wahre..), jedoch ist sie zum Spielen nicht wirklich eine gute Grafikkarte.

Nun hatte ich erst lange Zeit überlegt, mir eine RTX 3060 zu holen, allerdings ist mir dann auch beim wöchentlichen Schauen nach Angeboten die Radeon RX 6600 (mit und ohne XT) ins Auge gesprungen.

Das ist in meinem PC derzeit verbaut:

CPU: AMD Ryzen 5 2600, 6x3.4Ghz
GPU: GTX 1050 TI
RAM: 16 GB
Motherboard: MSI B450-A Pro DDR4 AM4 7B86-001R
Netzteil: Be Quiet! BN273 500W 80+Silber Pure Power 10
HDD: 1 TB Toshiba
SSD: Crucial 250GB MX500 256bit
Lüfter: Scythe Cooler Mugen 5 SCMG-5100
Dazu noch ein DVD-Laufwerk. Als Betriebssystem läuft Windows 10 64bit.

Den PC habe ich mir (mit der 1070 TI statt der 1050 TI) Ende 2018 geholt. Ziel war eigentlich, länger etwas zum Zocken zu haben.

Nun schwanke ich wie gesagt zwischen folgenden Grafikkarten:
RTX 3060 bzw. RTX 3060 TI
Radeon RX 6600 bzw. Radeon RX 6600 XT

Es reicht, wenn 1080p dargestellt werden, mein Monitor stellt sowieso nicht mehr dar. Und am liebsten hätte ich wieder eine 1070 TI, allerdings sind auch die derzeit teuer und nur gebraucht zu bekommen, wobei ich da vorsichtig bin.

Was ich an Spielen spiele:
Vor allem Soulslike-Titel und Dead by Daylight. Dead by Daylight fiel von Ultra mit konstanten 60 FPS (das Spiel ist darauf gecappt) auf 60 FPS mit Mittel mit seltenen FPS-Einbrüchen. An Soulslike wäre z.B. Code Vein zu nennen, das habe ich vorher auf höchsten Einstellungen spielen können, mit der 1050 TI geht es nur noch auf niedrigsten Einstellungen.

Dazu ist Elden Ring ein Titel, den ich ab Februar gerne spielen würde und ich bin mir echt unsicher, ob die 1050 TI das schaffen würde.

Daher, folgende Fragen:
Welche Grafikkarte wäre die bessere Wahl? Die Radeons scheinen besser verfügbar zu sein, aber bisher kenne ich nur nVidia.
Wären die Grafikkarten (vor allem Radeon) auch kompatibel mit den restlichen Komponenten?
Bräuchte ich für eine der Grafikkarten ein besseres Netzteil?

Ich plane nämlich erstmal nur die Grafikkarte aufzurüsten und ggf. noch eine zusätzliche SSD einzubauen. Mehr wollte ich aber nicht ändern, daher wäre es praktisch, wenn ich kein neues Netzteil bräuchte.

So, ich hoffe, ich war genau genug. Es ist das erste Mal, dass ich mir online Hilfe suche, wäre super, wenn man mir da etwas aushelfen könnte. Online werde ich da nicht schlau, zumal ich auf unterschiedlichen Seiten auch unterschiedliche Angaben gefunden habe. Und gerade die Radeon RX 6600 (also ohne XT) findet man oft nicht in Tests bzw. Vergleichen.

Danke schon einmal im Voraus!

Liebe Grüße
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
36.344
Ort
Rhein-Main
Bräuchte ich für eine der Grafikkarten ein besseres Netzteil?
Nö sollte gehen.

Wären die Grafikkarten (vor allem Radeon) auch kompatibel mit den restlichen Komponenten?
Die Schnittstelle ist immer PCI Express standard.
Die laufen beide.


Welche Grafikkarte wäre die bessere Wahl? Die Radeons scheinen besser verfügbar zu sein, aber bisher kenne ich nur nVidia.
Für FullHD ist es vollkommen egal.
Da haben alle genannten Grafikkarten mehr als zu viel Power.

Blöd ist halt, dass die untere Mittelklasse noch nicht am Start ist weil sich die größeren teuren Karten verkaufen wie geschnitten Brot.
 

Rigras

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2021
Beiträge
3
Danke erst einmal für die Antwort!

Nö sollte gehen.

Ok, da bin ich beruhigt. Online habe ich nämlich auch gefunden, dass die 6600 XT wohl sogar weniger Watt verbraucht als meine alte 1070 TI, gleichzeitig aber auch Empfehlungen für ein 600W-Netzteil gesehen. Da möchte ich, zumindest vor dem nächsten richtig großem Upgrade, noch etwas drumrum kommen.

Die Schnittstelle ist immer PCI Express standard.
Die laufen beide.

Alles klar. Ich habe bei meiner Suche etwas von PCI 3.0 (bei nVidia-Karten) und PCI 4.0 (bei AMD) gelesen, aber wenn das keinen Unterschied macht, dann weiß ich da jetzt Bescheid.

Für FullHD ist es vollkommen egal.
Da haben alle genannten Grafikkarten mehr als zu viel Power.

Mir geht es insgesamt darum, auf höchsten Einstellungen bei den meisten Spielen spielen zu können und dabei brauchbare FPS zu haben. Raytracing brauche ich z.B. nicht und mehr als FullHD wird auch erstmal nicht möglich sein, da ich mit meinem Monitor noch voll zufrieden bin.

Danke auf jeden Fall für die Antwort!!
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
48.367
Ort
Ladadi
kriegst auch eine 3090 in full hd in cyberpunk auf unter 60fps gedrückt wenn du die regler auf ultra stellst inkl raytracing.

ultra ist immer das schlechteste was du machen kannst :d

der monitor hat wie viel hz? hat das ding gsync/freesync?
 

Rigras

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2021
Beiträge
3
kriegst auch eine 3090 in full hd in cyberpunk auf unter 60fps gedrückt wenn du die regler auf ultra stellst inkl raytracing.

ultra ist immer das schlechteste was du machen kannst :d

Klar, aber von sowas wie Cyberpunk nehme ich eher Abstand. Als das rausgekommen ist, war es stark in der Kritik und als meine alte GraKa abgeraucht ist, war an Cyberpunk eh nicht mehr zu denken. Das wichtigste wird erst einmal Elden Ring im Februar sein, dann sehe ich weiter. ^^

der monitor hat wie viel hz? hat das ding gsync/freesync?

Der Monitor hat 60hz, genauer der hier:

Bin damit aber auch soweit zufrieden bisher, im März habe ich den dann drei Jahre. Was größeres würde hier auch nicht hinpassen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten