GoPro veröffentlicht die HERO9 Black

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.003
gopro.jpg
GoPro stellt mit der HERO9 Black eine neue Kamera mit einem Sensor für 5K-Videos und 20-Megapixel-Fotos der Öffentlichkeit vor. Außerdem ist eine Hyper-Smooth-3.0-Videostabilisierung der nächsten Generation mit integrierter Horizontausrichtung mit an Bord. Des Weiteren findet sich ein neues Display auf der Vorderseite sowie ein größeres Display auf der Rückseite.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich hatte bisher immer die günstigen 70€ Action cams. War bisher nicht wirklich zufrieden. Sind die GoPros wirklich so toll?
 
Das beste an GoPros sind meiner Meinung nach immer die Werbefilme zu den neuen Modellen. Die sind wirklich immer wahnsinnig gut gemacht. Ich kaufe mir aber keine mehr, so viele spannende Sachen mach ich dann in meiner Freizeit auch nicht. Sicher kann ich mir die GoPro ans Rennrad schnallen, aber wer will sich bitte schon anschauen, wie ich stundenlang durch die Gegend fahre?
Man muss sich die Zeit nehmen und die Videos gut schneiden, sonst sind sie quasi wertlos. Das Rohmaterial ist nur in den seltensten Fällen interessant.
 
Also dieser Trailer macht definitiv Lust das Ding kaufen zu wollen. 😂

Wenn ich sehr viel reisen würde, dann käme eine GoPro definitiv in Frage. Wechselbarar Akku klingt auch sehr gut.
 
Ich hatte bisher immer die günstigen 70€ Action cams. War bisher nicht wirklich zufrieden. Sind die GoPros wirklich so toll?
Es muss sicher nicht die neuste sein, aber seitdem die Hersteller mit digitaler Stabilisierung arbeiten, kann man sich auch Actionfilme anschauen, ohne Kopfschmerzen zu bekommen, das empfinde ich schon als deutlichen Vorteil. Ich kann mir ganz viele MX/MTB Videos gar nicht anschauen, weil ich direkt Kopfschmerzen bekomme, wenn ich das gerüttel im Video sehe.

Wechselbarar Akku klingt auch sehr gut.
Ist der Akku nicht schon länger wechselbar?
 
Bei der normalen GoPro war er soweit ich weiß immer wechselbar, nur bei der kleinen Session nicht.
 
Bei der normalen GoPro war er soweit ich weiß immer wechselbar, nur bei der kleinen Session nicht.
Jepp, der Akku ist schon immer wechselbar.
Für mich haben die GoPros einen großen Vorteil: Ich muss mir kaum Gedanken um die Robustheit machen. Das Teil kommt mit zum Strand, ist beim Radeln in der Seitentasche des Rucksacks, kommt mal in die Arbeitsjacke etc. Beim Schnorcheln im Urlaub das Teil mitnehmen? Kein Problem. Also lauter Szenarien, bei denen ich meine DSLR/DSLM nicht unbedingt sehen will. Hypersmooth ist sehr sehr wertvoll, weil ich diese verwackelten Videos überhaupt nicht ertragen kann. Mit der elektronischen Stabilisierung geht da schon sehr sehr viel.
Ich bin so oder so immer eher der Foto- als der Videomensch, aber für die Hero 8 hab ich 260 Euro bezahlt, da kann ich relativ gut mit leben...
 
Bin aktuell von einer älteren GoPro (4 Silver) u einer DJI Osmo Action gewchselt.........habs nicht bereut.
~250€ , 2 Displays, wechselbare Linsenabdeckung......ist (lt. diverser Test der GP Hero 8 in etwa ebenbürtig oder sogar überlegen)

DJI kann nicht nur Drohnen ! ;)

Guinnes
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich arbeite seit vielen Jahren mit GoPro Kameras und habe nahezu jedes Modell gehabt. Was soll ich sagen... ab der 4 Silver ging's mMn abwärts mit den Kameras. Das Bildmaterial ist natürlich besser geworden und auch der Bildstabi 2.0 macht gute Arbeit, aber die GoPros sind einfach nicht mehr zuverlässig.
 
Ahh okey das wusste ich nicht das der Akku schon immer wechselbar war.
 
Ist der Akku im kalten Wetter immer noch ao mies wie zu Zeiten der Hero3 .. Selbst mit Zusatzakku ging da nicht mehr wie ne halbe Std
 
Ich arbeite seit vielen Jahren mit GoPro Kameras und habe nahezu jedes Modell gehabt. Was soll ich sagen... ab der 4 Silver ging's mMn abwärts mit den Kameras. Das Bildmaterial ist natürlich besser geworden und auch der Bildstabi 2.0 macht gute Arbeit, aber die GoPros sind einfach nicht mehr zuverlässig.
in wie fern nicht zuverlässig? bin heuer von einer 3+ auf eine 8 umgestiegen weil meine mtb vids einfach nicht anzuschauen waren, mit hypersmooth ist das wirklich smooth ;)

Ist der Akku im kalten Wetter immer noch ao mies wie zu Zeiten der Hero3 .. Selbst mit Zusatzakku ging da nicht mehr wie ne halbe Std
meine 3+ hat die Stunde Abfahrt im Winter immer durchgehalten, hatte da nie Probleme, mal schauen wie sich die 8 Heuer schlägt - vorausgesetzt es hat einen gescheiten Winter ;)
 
in wie fern nicht zuverlässig?
Ich filme am Wochenende oft über 100 Einzelvideos. Schalte dementsprechend oft die Kamera an und aus. Nicht selten kommt es vor, dass die Cam gar nicht angeht oder im ausgeschalteten Zustand heiß läuft und sich entläd. SD-Card Fehler oder Akku-Fehler usw. Der Bildstabi braucht viel Rechnerpower. An heißen Tagen schaltet sich die Cam dann ab, weil die Cam einfach zu heiß wird usw. All diese Sachen habe ich auch bei meinen Kollegen erlebt. Es kommt nicht sehr häufig vor, aber halt auch nicht selten. Auf Yotube und im GoPro Forum finden sich etliche Beiträge zu den genannten Problemen. Bei der 4er hatte ich all diese Sachen gar nicht. Die lief immer zuverlässig

Mir kommt es so vor, als ob GoPro sofort eine neue Kamera rausbringt, sobald sie ein Knopf ändern, ein kleines Feature hinzufügen oder sonst was.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh