Aktuelles

Gigabyte Z590 Aorus Xtreme zeigt sich mit 20+1 Spannungsphasen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
30.083
gigabyte-z590.jpg
Zusammen mit der nächsten Core-Generation alias Rocket Lake-S wird Intel auch neue Chipsätze vorstellen, wenngleich die neuen Prozessoren auf auf den bestehenden LGA1200-Mainboards laufen werden. Womöglich wird Intel die digitale CES in der kommenden Woche nutzen, um die neue Plattform vorzustellen. Aktuellen Informationen zufolge, werden die Mainboards und Prozessoren aber erst Ende März an den Start gehen. Neben dem Z590- wird es auch einen H570-, B560- und H510-Chipsatz geben. 
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

NightFly2

Experte
Mitglied seit
11.09.2011
Beiträge
2.355
Brauch kein Mensch
 

elle

Urgestein
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
5.043
Ort
Münsterland
Preise sind bei x570 teilweise auch nicht besser. Und dann noch die Verfügbarkeit....

Sind echt schwere Zeiten für uns HWLuxxer :sneaky:
 

NightFly2

Experte
Mitglied seit
11.09.2011
Beiträge
2.355
Immerhin hat das Z270 Apex "nur" ~300€ gekostet, beim Z590 Apex wird dann preislich sicher bei annähernd 500€ liegen. :stupid:
ja mein Z390 Apex hab ich von amazon für 330 bekommen schau dir mal Z490 Apex an und Z590 wird ein drauf legen bei ASUS also braucht kein Mensch
 

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.700
Die meisten der aktuellen LGA1200-Mainboards unterstützen bereits PCI-Express 4.0

Das stimmt ganz einfach nicht. Nichtmal bei den Z490 haben die meisten Boards vollen (!) PCIE 4.0 Support.
Und bei den H oder B Boards so gut wie keins!
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.871
Ort
Exil
Der X570 ist ja auch ne Bastellösung und kein "richtiger" Chipsatz. Glaube nicht, dass es zukünftig nochmal aktive Kühlung braucht - auch nicht bei der AMD Next Gen.
 

taeddyyy

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
3.099
Ich würd sagen, man bekommt aktuell unglaublich viel Gesamt-Leistung fürs Geld. (zwar eher bei AMD als bei aktuellen Intels)
Ich finde auch die X570 Bretter teilweise ziemlich gut was P/L angeht. Zwischen 200-300 gibts schon echt gute Angebote.
 

mcmarky

Enthusiast
Mitglied seit
18.09.2008
Beiträge
221
Hoffentlich gibt es bald den Nachfolger vom X570, dann wird beim Ryzen zugeschlagen. :asthanos:
 

taeddyyy

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
3.099
Hoffentlich gibt es bald den Nachfolger vom X570, dann wird beim Ryzen zugeschlagen. :asthanos:
MSI hat mich bei der Verfügbarkeitsanfrage zum x570 Unify ja auch etwas in der Schwebe gelassen. Kann ja sein das da was im Anflug ist
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
34.513
Ort
Porzellanthron
Ich finde auch die X570 Bretter teilweise ziemlich gut was P/L angeht. Zwischen 200-300 gibts schon echt gute Angebote.

Ich habe z.B. ein Z490 Board von GB verbaut, mit Dual Lan, WiFi6, Thunderbolt 3, PCIe 4.0 Support für knapp 300€, läuft top.

Außerdem hat ich die Tage etwas was ich bei Intel praktisch noch nie hatte, 5900x DOA.

Ohne physische Beschädigung, vom Händler direkt in den Sockel gesteckt, geht dorthin zurück inkl X570 Board, weil es als Bundle gekauft wurde.

Und das kommt bei den Ryzen3 häufiger vor als man das von Intel her gewohnt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

taeddyyy

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
3.099
DOA ist natürlich ärgerlich aber mMn. Noch das kleinste Übel. Habe meist sowieso die Erfahrung gemacht entweder DOA oder jahrelang problemlose Funktion.
 

Phoenix2000

Legende
Mitglied seit
07.01.2006
Beiträge
6.925
Ich habe z.B. ein Z490 Board von GB verbaut, mit Dual Lan, WiFi6, Thunderbolt 3, PCIe 4.0 Support für knapp 300€, läuft top.

Außerdem hat ich die Tage etwas was ich bei Intel praktisch noch nie hatte, 5900x DOA.

Ohne physische Beschädigung, vom Händler direkt in den Sockel gesteckt, geht dorthin zurück inkl X570 Board, weil es als Bundle gekauft wurde.

Und das kommt bei den Ryzen3 häufiger vor als man das von Intel her gewohnt ist.
Blöd ist die Z490 PCI-E Unterstützung, wenn ich das richtig gerafft hab, sieht das bei MSI Top aus, alles soweit Unterstützt.
Bei Asus nur das Extrem, beim Apex XII fehlen die PCI-E Switches und die Redriver für die Signalverstärkung.
Heißt wohl in der Praxis nur der Graka Slot kann PCI-E 4.0, da kann nix "geteilt" werden, keine NVME-SSDS mit 4.0.
Was ich mich auch frage ohne Redriver für die Signalverstärkung, kostet mich das FPS,wie bei nen Riser Kabel?

Die Anbindung vom DMI läuft wohl generell nicht auf PCI-E 4.0 beim Z490, oder vielleicht bei MSI oder Asus Extreme Board k.a.

Ganz ehrlich 20%Singlecore Leistung mit mehr FPS ist verlockend + Graka PCI-E4.0, aber es stehen dabei 16 vs. 20 Threads ist das für ne saubere Frametime wirklich besser,
 
Zuletzt bearbeitet:

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
1.892

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.374

ralle_h

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
23.289
Ort
München
Bin gespannt auf die neuen Bretter, die es zur CES hoffentlich zu sehen geben wird!

Ich finde auch die X570 Bretter teilweise ziemlich gut was P/L angeht. Zwischen 200-300 gibts schon echt gute Angebote.

X570 braucht es auch nicht zwingend, außer man will mehrere PCI-E SSDs parallel betreiben oder hat ähnlich exotische Use-Cases. Ein B550 Board mit gutem VRM Bereich wie das MSI B550 Wifi Edge oder Tomahawk sind schon sehr fein und mit allen Cashbacks ist man damit kaum über 100€ und kann auch den 5900X oder 5950X problemlos rocken.

Hab meinem Dad erst unlängst ein System mit eben genanntem B550 Wifi Edge, nem 5900X und ner 3080 TUF gebaut. Wenn ich sehe wie das System in manchen Games rennt (PUBG oder CS:GO in Competitive Settings mit 1080p und Low Details hat er einfach mal fast doppelt soviele Fps wie ich bzw. in CS:GO sogar mehr als doppelt so viele) bin ich mit meinem altem 8086k trotz besserer 3090 einfach nur neidisch :d

Ich hoffe der 11900k performt was IPC und Single Core Performance angeht deutlich besser und wird nicht so heiß wie der 10900k (für Lukü User war die CPU ein Alptraum), sonst bin ich auch erstmal fix bei Team Rot zu finden. Ist echt stark was sie mit den aktuellen Ryzen CPUs geschafft haben, das muss man selbst mit Präferenzen für Intel neidlos anerkennen.
 

Numrollen

Enthusiast
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
507
Ort
Schweinfurt
200-300€ gute Preise? Bin wohl im falschen Film. Stand der Technik würde ich bei 150€ von guten Preisen sprechen. Und da hätte ich gerne mehr USB-C. Bei den CPU/GPU und MB Preisen bin ich so abgetörnt das ich mein Pc kauf um mindestens 1 Jahr verschiebe. Da hören ja 2000€ den Schlag nicht. Ich dachte durch gesteigerte Effizienz in der Herstellung wird alles billiger aber da lag ich wohl falsch.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.374
Dann ist es doch schön, dass Du gute Mainboards schon für 100€ bekommst. 😉
 

ernsthaft

Urgestein
Mitglied seit
13.09.2011
Beiträge
5.998
Bei Asus läuft noch die Winter Promotion bis Ende des Monats, so kann man ein neuwertiges Maximus Formula für 425€ ergattern abzgl 75€ Cashback = 350€. Das Apex ist leider nicht mit bei und kostet aktuell knapp 490€. Nachteil, das Formula hat keine iGPU Power, man wird also ohne die neuen Hardware-Media-Encoder bei rocket lake-s auskommen müssen.

Bis auf die Pcie4.0 M.2 Anbindung wüsste ich aber sonst nicht was ein Z590 mehr bieten kann außer Mondpreise zum Release.
 

iceman84

Experte
Mitglied seit
12.01.2012
Beiträge
1.141
Ort
Bayern
Finde es schade das es gefühlt selbst in der oberen Preisklasse kaum Boards mit 2x 10GBit LAN Ports / Intel x550 gibt.
Mit PCI Express 4.0[20 St. - bei entsprechender CPU] sollten die Lanes ja nicht mehr so das Problem sein.
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
11.320
Ort
Pampa
Steht eh bald DDR5 in den Startlöchern .
 
Mitglied seit
02.07.2020
Beiträge
829
Hoffentlich gibt es bald den Nachfolger vom X570, dann wird beim Ryzen zugeschlagen. :asthanos:

Was versprichst du dir für einen technische Fortschritt von einem Nachfolger? Passiv gekühlt?
 
Mitglied seit
02.07.2020
Beiträge
829
Finde es schade das es gefühlt selbst in der oberen Preisklasse kaum Boards mit 2x 10GBit LAN Ports / Intel x550 gibt.
Mit PCI Express 4.0[20 St. - bei entsprechender CPU] sollten die Lanes ja nicht mehr so das Problem sein.

Was würde einem dieses 2x 10Gbit denn z.B. ermöglichen? Ernsthaft, mit Netzwerktechnik kenn ich mich gar nicht aus. An meinem aktuellen Board hab ich nun 2,5 Gbit und was bringt es mir an einer 1Gbit Fritzbox? Gar nichts. Aber ich sehe/spüre auch keine Einschränkung. Hab aber auch nur 250 Mbit Internet. Wenn man eine 1Gbit Verbindung hat, dürfte ein 1Gbit Netzwerk vermutlich schon ein leichtes Bottleneck sein was die volle Bandbreite angeht.
 
Mitglied seit
02.07.2020
Beiträge
829
Also laut meiner Erfahrung von "früher" (hatte zuerst ein 10 MBit Netzwerk, dann 100.... danach und seitdem 1 GBit) wurde die volle Geschwindigkeit immer nur zu... 98-99% erreicht und aus diesem Grund würde ich immer ein schnelleres internes Netzwerk als Internetanbindung am Start haben wollen.
 
Oben Unten