Aktuelles

[User-Review] Gigabyte Thunderbolt3 AORUS Gaming BOX (GTX1070)

Romsky

Well-known member
Thread Starter
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.691
Wie der Titel schon sagt habe ich heute meine Gigabyte AORUS Gaming BOX erhalten. (629,-€)
Es handelt sich dabei um eine externe GPU Lösung (eGPU) welche man über Thunderbolt 3 an ein NoteBook (oder PC) anschließt.
Natürlich erreicht die verbaute GTX1070 nicht die Leistung wie in einem PC, da Thunderbolt 3 über nur 4 PCIe 3.0 Lanes angebunden ist (wo dann auch noch Overhead weg geht).
Der Lieferumfang ist ausreichend. Die Box wird in einer praktischen Tragetasche geliefert, inkl. einen Kaltgerätekabel für die Stromversorgung und einen 50cm langen Thunderbolt 3 (USB-C) Kabel. Über dieses wird die Box mit dem System verbunden und ein Dialog der Thunderboltsoftware fragt umgehende ob man sich mit dem Gerät verbinden möchte.





Ich habe die Karte jetzt nicht durch Benchmarks gejagt, in BF1 in 3840x2160@Hoch erreicht man ca. 40-45 FPS.

Testsystem:
  • Lenovo Thinkpad P51,
  • 7700HQ
  • 16GB RAM


Die Karte selber (ist eine kleine GTX1070 MiniITX) ist sehr leise und kühl.
Alles in allen macht das ganze einen recht guten Eindruck, aber, was dann auch der Grund ist warum ich es retournieren werde, es gibt viele negative Punkte:


  • Software fehlerhaft (erkennt die Karte, aber man kann weder FAN Settings noch RGB verändern. Erkennung der Box teilweise fehlerhaft so das nur die Karte erkannt wird)
  • Es ist nicht möglich die eGPU Ausgabe auf dem Notebookdisplay auszugeben (keine Ahnung ob das gehen sollte)
  • Umschaltung (Auswahl) welche GPU bei einer Anwendung genutzt werden soll teilweise fehlerhaft. (Auswahl wird ignoriert)
  • Die Box (nicht die Grafikkarte) ist sehr laut und störend, was wohl den kleinen Lüftern geschuldet ist. Absolut inakzeptabel


ACHTUNG: DIE LEISTUNG KANN BEI EUCH NOCH VIEL GERINGER SEIN DA VIELE NOTEBOOKHERSTELLER DIE THUNDERBOLT 3 ANSCHLÜßE LEDIGLICH MIT 2 PCIe 3.0 LANES ANBINDET (UNTER ANDEREN ALLE DELL XPS GERÄTE, AUCH MODELL 2017, THINKPAD T470, ACER TRAVELMATE 658 USW.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

tackleberry

Active member
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
2.722
Teste mal die Mining Performance... :)

Einfach Claymore dual miner runterladen. 9.x ist gerade die aktuelle Fassung und dann start.bat starten.
 

Romsky

Well-known member
Thread Starter
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.691
Geht nicht, ist schon wieder eingepackt. Aber mal ehrlich, das würde sich hinten und vorne nicht rechnen. Über 600,-€ und dann so einen Krachmacher.
 

hurr1c4ne

Member
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
464
Hey, nachdem ich jetzt schon viele Reviews der Box gelesen habe, dachte ich mir es könnte ja echt für mein P50 in Frage kommen - aber das es so heftig laut ist wurde nicht in der Deutlichkeit erwähnt... Auch ist der Preis gegenüber z.B. der Sonnet Breakaway Box und ner GTX1070, also ca. insgesamt über 700€ nicht sooo schlecht
Gibt es Alternativen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Romsky

Well-known member
Thread Starter
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.691
Das schlimme ist ja das die Box eigentlich auf ganzer Linie überzeugt, auch die verbaute GTX1070 macht eine gute Figur. Meiner Meinung nach macht die extrem laute Kühlung der Box alles kaputt. Vor allem da es nicht nötig ist. Selbst bei 2 Stunden voller Auslastung ist das Innere der Box inkl. des Netzteiles und deren Bauteile sehr kühl bleiben. Da hätte man eine einfache temperaturgesteuerte Lüfterlösung verbauen können un die Box wäre perfekt.
 

Model

Member
Mitglied seit
11.04.2014
Beiträge
996
Ja so habe ich deinen Text auch verstanden - hätte den Hersteller wahrscheinlich 5€ mehr gekostet und einige Stunden für die Entwickler. Schade.
Meinst du man kann die Lüfter einfach austauschen oder sogar ausschalten (irgendwie abklemmen)?
 

Romsky

Well-known member
Thread Starter
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.691
Das geht sicher, aber das sind mehrere teilweise sehr kleine Lüfter". Diese sind vermutlich auch nicht das Problem, sondern das sie nicht temperaturabhängig gesteuert sind, und wenn doch dann ist die Kurve einfach viel viel zu heftig.
 

hurr1c4ne

Member
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
464
Hm hätte noch eine Lüftersteuerung rumliegen, könnte man diese nicht entschlacken und einfach dazwischenhängen?

Alternativ könnte man vielleicht ein Support-Ticket aufmachen und erfragen ob man das per FW-Update fixen kann?

Alternative 2: Hat das hier schon jemand getestet? :banana:
 
Zuletzt bearbeitet:

Romsky

Well-known member
Thread Starter
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.691
Bei der Box mit 1080 sieht es doch gleich aus. Der große Lüfter ist für die Grafikkarte, die Netzteilsektion ist identisch, auch die Kühlung. :/
 

hurr1c4ne

Member
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
464
Hm könnte gut sein. Dennoch wärs doch ne Möglichkeit einfach selbst Poties mit Drehregler dazwischen zu hängen?
 

Romsky

Well-known member
Thread Starter
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.691
Das mag sein, ob sich der Aufwand lohnt ist die andere Frage. ^^
 

hurr1c4ne

Member
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
464
Andere Frage: Meint ihr die 1080 Box wäre gegenüber der 1070 Box so viel schneller sodass sich die ca. 160 Euro Aufpreis rentieren würden...? Derzeit gibts die 1070 Box für 590...
 

hurr1c4ne

Member
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
464
So habe mir jetzt mal die 1070 box geschossen. Mal sehen wie gut sie mit dem P50 harmoniert...
 
Oben Unten