Gigabyte Mainboard MC12-LE0 AM4, IPMI, Dual Intel GB Lan ECC fähig

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich habe mir auch das Board gegönnt und versuche nun seit ein paar Tagen einen RAID Controller im PCIe16x ans Laufen zu bekommen. Leider bisher ohne Erfolg.
Der Controller wird zwar erkannt, aber ich sehe das Menü beim Booten nicht. In Windows wird der Adaptec 6405E zwar im Gerätemanager gezeigt, allerdings mit Ausrufezeichen
und eine angeschlossene Platte wird nicht erkannt. Beim ESXi ist der Controller auch nicht sichtbar.
Ich habe die Einstellungen im BIOS schon für RAID angepasst. Das brachte allerdings auch keine Änderung. Die vorgeschlagenen Einstellungen waren meiner Meinung nach aber auch für den internen RAID Controller vom Board und nicht für einen Hareware Controller.
Gibt es jemanden, der hierfür eine Lösung hat oder einen Controller, der in dem Board funktioniert?
Ohne Verwendung von SAS Festplatten, ist der Einsatz des Boards für mich doch sehr beschränkt.
 
Im normalen BIOS ist das Software-Raid über die Sata-Ports. Das bitte wieder zurück auf AHCI stellen, sonst wirst Du unglücklich.
Es kann leider ein Ressourcenkonflikt sein, den zumindest ich ferndiagnostisch nicht begleiten kann. Wenn meine CPU kommt, schaue ich mir das gerne mit dem LSI an, der anscheinend ja auch nicht überall läuft.
 
Also ich hab hier zwei LSI Controller, allerdings im IT Mode, laufen einwandfrei.
 
Gemäss QVL Liste ist der KSM32ES8/8ME RAM okay. Somit sollte der KSM32ES8/16HC auch laufen oder? der nutzt einfach 2G chips anstatt 1G.


Ist schon tragisch das hier Neukaufen günstiger kommt als Ebay/Ricardo gebraucht was zu finden.
1705667826969.png

+68Euro wegen Versand in die Schweiz für MB.
 
Zuletzt bearbeitet:
RAM zu teuer. Bei Mindstar waren gerade 32gb/3200 ecc udimm für je 49€ zu haben.
 
Ich habe mir auch das Board gegönnt und versuche nun seit ein paar Tagen einen RAID Controller im PCIe16x ans Laufen zu bekommen. Leider bisher ohne Erfolg.
Der Controller wird zwar erkannt, aber ich sehe das Menü beim Booten nicht. In Windows wird der Adaptec 6405E zwar im Gerätemanager gezeigt, allerdings mit Ausrufezeichen
und eine angeschlossene Platte wird nicht erkannt. Beim ESXi ist der Controller auch nicht sichtbar.
Ich habe die Einstellungen im BIOS schon für RAID angepasst. Das brachte allerdings auch keine Änderung. Die vorgeschlagenen Einstellungen waren meiner Meinung nach aber auch für den internen RAID Controller vom Board und nicht für einen Hareware Controller.
Gibt es jemanden, der hierfür eine Lösung hat oder einen Controller, der in dem Board funktioniert?
Ohne Verwendung von SAS Festplatten, ist der Einsatz des Boards für mich doch sehr beschränkt.
Kannst du mal im BIOS schauen, ob dort der Controller dort bei den PCIe Karten konfigurierbar ist. Ich kenne des eigentlich nurnoch so, dass man so in die RaidController Menüs kommt.

E: Aber kann das Board wirklich keinen Sleep? Kann ich garnicht glauben. Ich kenne es nur, dass die dummen Intel NIC Treiber vom Windows beim runterfahren die BIOS Settings mit ihren eigenen Treibersettings überschreiben. Wenn man den PC dann vom Stromnetz trennt, wieder einsteckt funktioniert WOL. ohne Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gemäss QVL Liste ist der KSM32ES8/8ME RAM okay. Somit sollte der KSM32ES8/16HC auch laufen oder? der nutzt einfach 2G chips anstatt 1G.


Ist schon tragisch das hier Neukaufen günstiger kommt als Ebay/Ricardo gebraucht was zu finden.
Anhang anzeigen 961313
+68Euro wegen Versand in die Schweiz für MB.
Auf Ricardo gibt es aktuell 2 Angebote für DDR4 ECC UDIMM…

Das dritte habe ich gekauft :) 2x16GB Kingston für 43.50 Stutz mit Versand.
Den 4650G für 112CHF von Digitec
 
der nutzt einfach 2G chips anstatt 1G.
Jein, der erstere setzt zudem auf micron e-die der zweitere auf hynix c-die. Also schon ein Unterschied.
Aber nach so vielen Jahren ddr4 hab ich schon wirklich lange keine RAM Kompatibilitätsprobleme mehr gesehen
 
Ich kenne es nur, dass die dummen Intel NIC Treiber vom Windows beim runterfahren die BIOS Settings mit ihren eigenen Treibersettings überschreiben. Wenn man den PC dann vom Stromnetz trennt, wieder einsteckt funktioniert WOL. ohne Probleme.
Das wiederum hab ich noch nicht gesehen, aber ich komme vermutlich nicht so viel rum wie Du.
Da schon der Sleep nicht funktioniert, kann ich zum WoL nichts definitives sagen.
 
Gemäss QVL Liste ist der KSM32ES8/8ME RAM okay. Somit sollte der KSM32ES8/16HC auch laufen oder? der nutzt einfach 2G chips anstatt 1G.


Ist schon tragisch das hier Neukaufen günstiger kommt als Ebay/Ricardo gebraucht was zu finden.
Anhang anzeigen 961313
+68Euro wegen Versand in die Schweiz für MB.
Läuft der Ryzen 5 5600 mit ECC Ram? Habe gestern extra den mit X bestellt, weil ich das nicht herausfinden konnte bzw. teilweise wurde der als non ECC aufgeführt...
 
ja der 5600 müsste mit ECC gehen. Nur der 5500er ist ne APU, mit deakvierter Grafik und daher auch ohne ECC.
 
5600 auch, laut Geizhals, sollte auch richtig sein so.
 
Läuft der Ryzen 5 5600 mit ECC Ram? Habe gestern extra den mit X bestellt, weil ich das nicht herausfinden konnte bzw. teilweise wurde der als non ECC aufgeführt...

er kann es zumindest auf dem Papier und falls ich heute meine nvme abholen kann, baue ich das Ganze nachher mal für einen ersten Test zusammen
5600 Non-X
32GB Kingston 3200 CL22 ECC also KSM32ED8/32HC
 

er kann es zumindest auf dem Papier und falls ich heute meine nvme abholen kann, baue ich das Ganze nachher mal für einen ersten Test zusammen
5600 Non-X
32GB Kingston 3200 CL22 ECC also KSM32ED8/32HC

würdest du netterweise posten ob der 5600 (imho das beste P/L) läuft (geht nur um Anlauf /update FW/BMC), denn dann würde ich den Startpost editieren
ECC kann er und bisher wollte ich den ohne Rückmeldung nicht als "best in slot" anmerken :)
 
Idle-Verbräuche wären noch interessant.
 
Hi,
Ich versuche derzeit, das BIOS zu aktualisieren, allerdings bisher ohne Erfolg. Ich habe einen 16GB ECC RAM im Slot A1 und einen Ryzen 5600 (ohne X) installiert. Das BMC-Update hat jedoch erfolgreich funktioniert.
 
Bricht das BIOs Update ab oder wird dir nur im IPMI nicht die aktuelle Version angezeigt? Falls letzteres zutrifft, einfach ein Power Cycle durchführen.
 
Ich möchte das Board in einem 2U Rack Gehäuse verbauen (CPU 5600x).

Aufgrund er limitierten Bauhöhe kommen nur wenige CPU-Kühler in Frage.

- Dynatron / Inter-Tech A-24
- Coolserver AM4-R64-5 (inkl Umbau auf Noctua)


Den Kühler von „Coolserver“ gibt es auch in der Version „R63“ bei AliExpress. Leider ist dieser jedoch falsch ausgerichtet (Luftstrom noch oben).

Kennt jemand eine Quelle für den AM4-R64-5? Bei Alibaba muss ich mindestens 56 Stück abnehmen :rolleyes2:
 
Ich möchte das Board in einem 2U Rack Gehäuse verbauen (CPU 5600x).

Aufgrund er limitierten Bauhöhe kommen nur wenige CPU-Kühler in Frage.

- Dynatron / Inter-Tech A-24
- Coolserver AM4-R64-5 (inkl Umbau auf Noctua)


Den Kühler von „Coolserver“ gibt es auch in der Version „R63“ bei AliExpress. Leider ist dieser jedoch falsch ausgerichtet (Luftstrom noch oben).

Kennt jemand eine Quelle für den AM4-R64-5? Bei Alibaba muss ich mindestens 56 Stück abnehmen :rolleyes2:

schonmal auf Geizhals nach Am4 und maximal 65mm gefiltert?
... die 2HE Kühler waren glaub ich 67mm hoch
 
Zuletzt bearbeitet:
schonmal auf Geizhals nach Am4 und maximal 65mm gefiltert?
... die dedizierten 2HE Kühler waren glaub ich 67mm hoch
ja, bin schon bei Geizhals durch. Mit 67mm ist der Dynatron wirklich der einzig passende Kühler, insbesondere bei verdrehtem Sockel (perfekt für Server).
Einen Top-Blower wollte ich eigentlich nicht so gerne verbauen.
 
@Gamer2003
Eine Suche nach "60mm Tower AM4" hat noch den "Silverstone AR09-AM4" ausgespuckt, aber ob der so groß anders ist?
Ein Heatpipekühler ist vermutlich schon gewünscht? Sonst könnte man noch versuchen irgendwo sowas wie einen "Alpine Am4 Passive" aufzutreiben und selbst mit einem 60mm Lüfter nachzurüsten.
Edit:
- Dynatron / Inter-Tech A-47 / A47
 
@Gamer2003
Eine Suche nach "60mm Tower AM4" hat noch den "Silverstone AR09-AM4" ausgespuckt, aber ob der so groß anders ist?
Ein Heatpipekühler ist vermutlich schon gewünscht? Sonst könnte man noch versuchen irgendwo sowas wie einen "Alpine Am4 Passive" aufzutreiben und selbst mit einem 60mm Lüfter nachzurüsten.
Edit:
- Dynatron / Inter-Tech A-47 / A47
Den Silverstone habe ich auch gesehen, laut einem Video auf YouTube bändigt er (mit entsprechender Lautstärke) einen 5900x (Umbau auf Noctua nicht so zu empfehlen).
Ich werde es erst mal mit dem Dynatron A-24 / A-47 (gleiches Modell) testen.

Danke euch!
 
würdest du netterweise posten ob der 5600 (imho das beste P/L) läuft (geht nur um Anlauf /update FW/BMC), denn dann würde ich den Startpost editieren
ECC kann er und bisher wollte ich den ohne Rückmeldung nicht als "best in slot" anmerken :)
Klar, konnte meine SSD nur leider nicht abholen, Case ist auch noch unterwegs...
OS wird wohl Proxmox 8.
 
So, nun endlich dazu gekommen mit dem Einrichten.

Kein Bild ueber VGA, aber BMC erreichbar...
BMC update gestartet -> Verification ok -> Flash -> failed flash.

Ich hoffe nicht dass es dass bereits fuer das Board war - IP vom BMC ist im Switch sichtbar und aktiv und die LAN LEDs am Mgmt. Port zeigen Aktivitaet, aber BMC ist (noch) nicht erreichbar :(
 
Bricht das BIOs Update ab oder wird dir nur im IPMI nicht die aktuelle Version angezeigt? Falls letzteres zutrifft, einfach ein Power Cycle durchführen.
Hi,
Das Problem lag am Speicher. Ich hatte einen Samsung 2400T 16GB ECC Speicher, aber laut Datenblatt unterstützt das Mainboard nur 3200MHz ECC und 2133MHz Non-ECC Speicher. Glücklicherweise hatte ich einen 8GB Non-ECC Speicher zur Hand. Nachdem ich diesen eingesteckt hatte, funktionierte alles einwandfrei. Ein erneutes BIOS-Update war nicht notwendig, da das Systeminventar und die BIOS-Version nach der Installation des 2133er RAM automatisch aktualisiert wurden.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh