Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Gigabyte GeForce RTX 3060 Vision OC im Test: Weiße Grafikkarte mit hoher Leistung

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
12.893
gigabyte_rtx3060_vision_oc-teaser.jpg
Die Vision-Serie von Gigabyte zeigt sich unter den Grafikkarten-Serien optisch deutlich schlichter als so manch andere Modellreihe. Sie ist in Sachen RGB-Beleuchtung nicht ganz so bunt, das Kühlsystem ist weniger schnittig und insgesamt in einem eher seltenen silber-weißen Farbton gehalten. Mit der Gigabyte GeForce RTX 3060 Vision OC haben wir nun den kleinsten und jüngsten Serienvertreter bei uns im Test. Wie sich das Dual-Slot-Modell in der Praxis schlägt, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Test auf den nachfolgenden Seiten.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.639
Dieser Trend zu immer mehr Modellen mit diesen riesigen 3 Lüfter Kühlern nervt.
Gibt auch etwas kleinere Gehäuse in die man mal ne Karte mit etwas mehr Wumms einbauen will und nich nur lahme Low End Modelle.
 

Dark_angel

Urgestein
Mitglied seit
10.01.2007
Beiträge
7.145
Ort
Hessen
Schöne Karte, wenn man auf Weiß steht aber die Preise machen irgendwie alles Kaputt, da kommt nirgendwo auch nur ansatzweise Freude auf, da man die Karte oder die Karten sowieso nicht Kaufen wird, bzw. ich nicht Kaufen werde zu den Preisen.
 
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
592
Ort
Mönchengladbach
Hab die 3080 Version davon. Kann die Karte nicht empfehlen wenn damit gemined werden soll. Musste bei meiner auf der Rueckseite Waermeleitpads hinzufuegen damit der Speicher beim mining aber auch beim Gaming nicht staendig bei 110 Grad haengt. Immerhin hat die nicht gedrosselt beim spielen, aber beim Mining waren damit Stock nur 85 MH/s drin, mit Waermeleitpads auf der Rueckseite keine Probleme mehr.

Lustigerweise waren Markierungen fuer Waermeleitpads vorhanden, aber man dachte sich bei Gigabyte wohl so, lass mal 50 Cent Sparen....
 

Cenk

Semiprofi
Mitglied seit
08.10.2020
Beiträge
39
Hab die 3080 Version davon. Kann die Karte nicht empfehlen wenn damit gemined werden soll. Musste bei meiner auf der Rueckseite Waermeleitpads hinzufuegen damit der Speicher beim mining aber auch beim Gaming nicht staendig bei 110 Grad haengt. Immerhin hat die nicht gedrosselt beim spielen, aber beim Mining waren damit Stock nur 85 MH/s drin, mit Waermeleitpads auf der Rueckseite keine Probleme mehr.

Lustigerweise waren Markierungen fuer Waermeleitpads vorhanden, aber man dachte sich bei Gigabyte wohl so, lass mal 50 Cent Sparen....
Hatte die 3080 Vision und nun die 3090 Vision. Bei mir waren die Temps der Speicher in Ordnung.
Grafikkarten Temp bei meiner 3090 Vision bei 66-70 crad beim Spielen.
Grafikkarten Speicher max Temp 92 Crad

Bei der 3080 Vision hatte ich das selbe vllt 1-2 Crad kühler

Hast vllt nur ein Montagsmodell erwischt, in meinen Fall war es bei 3080er als auch bei der 3090 Vision alles in Ordnung
Habe aber nun die 3090 untervoltet hat jetzt zwichen 65-68 Crad beim Zocken 40-70 Watt weniger Stromverbrauch und ein konstanten Takt von 1900-1920mhz bei 843 Voltage/Frequenzy , bin sehr zufrieden mit Gigabyte
 

xeq

Enthusiast
Mitglied seit
18.11.2005
Beiträge
763
Er hat doch explizit vom Mining gesprochen. Da wird in der Regel der Speicher massiv übertaktet, sodass die Temperaturen entsprechend höher ausfallen. Die 3080 und 3090 haben zudem GDDRX6 Speicher, der ohnehin schon per se meist deutlich wärmer wird als normaler GDDR6 wie bei den kleinen Geschwistern 3070 und 3060 (ti). Selbige haben aber nicht mal einen Sensor zum auslesen der Speichertemperatur, sodass man hier nur mutmaßen kann wie heiss der Speicher wird. Durch geringere Leistungsaufnahme und weniger Geschwindigkeit sollte GDDR6 aber kühler bleiben. Problematisch ist hier nur, dass es wohl ohne Sensor auch kein Thermalthrottling geben wird.
Meine 5700 mit relativ bescheidener Asus Dual Kühlung liegt hier zwischen 76 und 86 Grad unter Volllast. Wohl gemerkt Speicher Hot Spot und Overclock auf 1800 mhz. Bekommt bei Nvidia anscheinend keiner hin.
 
Zuletzt bearbeitet:

ApolloX

Semiprofi
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
326
Aktuell überflüssig wie ein Kropf.
Witzig auch die Fake Länge wegen des großen Kühlers.
 

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
21.840
Danke für den Test.. aber: Weniger als 10% Mehrleistung durch OC = Gute übertaktbarkeit :fresse: ?! xD
 
Oben Unten