Aktuelles
  • Es ist wieder Zeit für unsere jährliche Hardware-Umfrage mit der European Hardware Association. In diesem Jahr verlosen wir unter allen Teilnehmern ein 1.500 Euro-Notebook Eurer Wahl. Wir würden uns über eine breite Teilnahme freuen - Danke!

[Kaufberatung] Gibt es eine kompakte Low Profile Tastatur ???

Henne79

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2017
Beiträge
1.078
Ort
Schiffdorf
Hi,

gibt es eine kompakte Low Profile Tastatur?
Ich nutzte aktuell die Corsair K70 MKII und ich wollte das einfach mal wissen.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

MechVampyre

Active member
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
880
Ort
NRW
Ja, es gibt kompakte Tastaturen mit niedrigprofiligen Gehäusen, Kappen und auch Schaltern.
 

MechVampyre

Active member
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
880
Ort
NRW
Ja, die hätte ich sicherlich, aber vielleicht könntest Du auch etwas konkreter werden, in welche Richtung diese Beispiele gehen sollen, eventuell auch mit einem Budget, was es kosten dürfte, welches Layout usw.
Je mehr, desto einfacher für mich.

Die Corsair K70 MKII kommt ja beispielsweise in einem Lo-Pro Gehäuse daher, welche Du vor allem oft bei "Gamer-Tastaturen" findest, also Corsair, Razer, Logitech und dergleichen.
Diese Art der Gehäuse erkennst Du immer leicht an den freiliegenden Schaltern (Floating Keys). Dabei besteht das Gehäuse meist nur aus der unteren Hälfte mit der Mounting-Plate dann als eine Art Deckel, oder aber einem sehr flachen Obergehäuse.

Flache Tastenkappen für MX-kompatible Schalter wären beispielsweise die Profile XDA, DSA und KAM.

Bei den flachen Schaltern sind aktuell Kailh Choc und Cherry ML sehr bekannt. Tastaturen mit diesen Schaltern kommen meist auch mit Lo-Pro Gehäusen und flachen Tastenkappen daher, welche allerdings entsprechend der Schalter andere Aufnahmen haben, wie die MX-kompatiblen. Dort hießen Kappen in einem anderen Profil TEA, für ISO-DE kommt man mit denen aber auch nicht wirklich weit.

Vielleicht hilft Dir das ja schonmal etwas weiter für eine eigenständige Suche.
Ansonsten einfach nochmal sagen, was genau Du denn suchst und dann schauen wir mal weiter.
 

Henne79

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2017
Beiträge
1.078
Ort
Schiffdorf
Ja, die hätte ich sicherlich, aber vielleicht könntest Du auch etwas konkreter werden, in welche Richtung diese Beispiele gehen sollen, eventuell auch mit einem Budget, was es kosten dürfte, welches Layout usw.
Je mehr, desto einfacher für mich.

Die Corsair K70 MKII kommt ja beispielsweise in einem Lo-Pro Gehäuse daher, welche Du vor allem oft bei "Gamer-Tastaturen" findest, also Corsair, Razer, Logitech und dergleichen.
Diese Art der Gehäuse erkennst Du immer leicht an den freiliegenden Schaltern (Floating Keys). Dabei besteht das Gehäuse meist nur aus der unteren Hälfte mit der Mounting-Plate dann als eine Art Deckel, oder aber einem sehr flachen Obergehäuse.

Flache Tastenkappen für MX-kompatible Schalter wären beispielsweise die Profile XDA, DSA und KAM.

Bei den flachen Schaltern sind aktuell Kailh Choc und Cherry ML sehr bekannt. Tastaturen mit diesen Schaltern kommen meist auch mit Lo-Pro Gehäusen und flachen Tastenkappen daher, welche allerdings entsprechend der Schalter andere Aufnahmen haben, wie die MX-kompatiblen. Dort hießen Kappen in einem anderen Profil TEA, für ISO-DE kommt man mit denen aber auch nicht wirklich weit.

Vielleicht hilft Dir das ja schonmal etwas weiter für eine eigenständige Suche.
Ansonsten einfach nochmal sagen, was genau Du denn suchst und dann schauen wir mal weiter.
stimmt das wäre natürlich hilfreich. Budget ist erstmal offen. Die MKII war ja auch nicht gerade günstig. Die Tastatur ist zum zocken und soll halt kompakt sein. Ich brauche keine belegbaren Schalter usw.
 

MechVampyre

Active member
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
880
Ort
NRW
Warum möchtest Du denn eine neue Tastatur?
Leider kann ich bei deinem recht vagen Gesuch kaum was konkretes vorschlagen.
Optisch ähnlich der Corsair Tastaturen wären welche von Cooler Master und meist auch mit angemessenem Preisleistungsverhältnis.
 

Henne79

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2017
Beiträge
1.078
Ort
Schiffdorf
Warum möchtest Du denn eine neue Tastatur?
Leider kann ich bei deinem recht vagen Gesuch kaum was konkretes vorschlagen.
Optisch ähnlich der Corsair Tastaturen wären welche von Cooler Master und meist auch mit angemessenem Preisleistungsverhältnis.
ich möchte ein wenig mehr Platz schaffen auf dem Schreibtisch. Wie ist den die Ducky One 2 Mini z.B?
 

MechVampyre

Active member
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
880
Ort
NRW
Die ist qualitativ schon deutlich besser, wie Corsairs und ist dabei von der Ästhetik her recht ähnlich.
Wäre auf jeden Fall eine deutliche Verbesserung.

Alternativen könnten eine Varmilo VA69M/Leopold FC660M für noch mehr Qualität sein, oder aber eine Pok3r mit ähnlicher Qualität und Optik wie Ducky aber mit Alu-Gehäuse.

https://candykeys.com/product/pok3r-black-de
 

Henne79

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2017
Beiträge
1.078
Ort
Schiffdorf
Die ist qualitativ schon deutlich besser, wie Corsairs und ist dabei von der Ästhetik her recht ähnlich.
Wäre auf jeden Fall eine deutliche Verbesserung.

Alternativen könnten eine Varmilo VA69M/Leopold FC660M für noch mehr Qualität sein, oder aber eine Pok3r mit ähnlicher Qualität und Optik wie Ducky aber mit Alu-Gehäuse.

https://candykeys.com/product/pok3r-black-de
Alu Gehäuse hört sich sehr gut an. Und da könnte man die Keycaps tauschen ? Habe da überhaupt keine Ahnung von.
 

MechVampyre

Active member
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
880
Ort
NRW
Ja, die Tastenkappen kannst auch dort tauschen, hat sogar eine "Standard" Bottom-Row, sodass dort selbst die billigsten Kappensets zu kompatibel sein werden solange sie auch ISO-DE unterstützen.
Es werden alle Tastenkappen mit dieser +-förmigen Aufnahme draufpassen, meistens steht dann in der Beschreibung sowas wie "MX-kompatibel" und dergleichen.

So wie rechts auf dem Bild sehen die entsprechenden Aufnahmen aus:
[url=https://abload.de/image.php?img=two-shot_injection_moz2jfn.jpg][/URL]
 

Henne79

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2017
Beiträge
1.078
Ort
Schiffdorf
Ahh jetzt bin ich wieder ein wenig schlauer. Es ist aber dann wieder ein anders System wie bei der Corsair. Da habe ich es jetzt so verstanden, das die Cherry Keys unterhalb auch gekürzt sind.
 

MechVampyre

Active member
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
880
Ort
NRW
Also sowohl die K70 MKII, als auch die Pok3r kommen in Lo-Pro Gehäusen mit MX Schaltern und, ich schätze, OEM Tastenkappen daher.
Die Corsair hat eine Gesamthöhe von 39mm und die Pok3r 38mm.

Oder kann es vielleicht sein, dass Du die Rapidfire hast?
 

Henne79

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2017
Beiträge
1.078
Ort
Schiffdorf
Also sowohl die K70 MKII, als auch die Pok3r kommen in Lo-Pro Gehäusen mit MX Schaltern und, ich schätze, OEM Tastenkappen daher.
Die Corsair hat eine Gesamthöhe von 39mm und die Pok3r 38mm.

Oder kann es vielleicht sein, dass Du die Rapidfire hast?
nein keine Rapidfire. Meinte die MX Switches.

die ducky One 2 mecha Mini ähnlich der Pol3r?
 

Anhänge

MechVampyre

Active member
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
880
Ort
NRW
Ja wegen der Low Profile MX Switches fragte ich nach der Rapidfire, weil ich da schonmal mit durcheinander kam und auch nicht so ganz 100% bei Corsairs Modellbezeichnungen durchsteige.

Aber ganz einfach, ziehe mal eineTastenkappe ab und schaue ob der Stößel einfach ein „+“ ist, oder ob darum noch so ein Kreis ist, dann haben wir Gewissheit.

Und ja, Ducky Mecha Mini ist wie die Pok3r.
 

Henne79

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2017
Beiträge
1.078
Ort
Schiffdorf
Ja wegen der Low Profile MX Switches fragte ich nach der Rapidfire, weil ich da schonmal mit durcheinander kam und auch nicht so ganz 100% bei Corsairs Modellbezeichnungen durchsteige.

Aber ganz einfach, ziehe mal eineTastenkappe ab und schaue ob der Stößel einfach ein „+“ ist, oder ob darum noch so ein Kreis ist, dann haben wir Gewissheit.

Und ja, Ducky Mecha Mini ist wie die Pok3r.
mache ich gleich mal wenn ich zu Hause bin. Und die ducky und Pok3r haben auch die gekürzten Switches ? Dann sind die beiden Kandidaten für mich. Andere Keycaps drauf und fertig ist die Traumtastatur
 

MechVampyre

Active member
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
880
Ort
NRW
Nein, die haben die normalen MX Schalter.
Wenn Du nach was mit Lo-Pro Schaltern suchst, kommen da ganz andere Tastaturen infrage.

Sowas wie die Cooler Master SK 621 käme mit den gewünschten Schaltern.
 

Henne79

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2017
Beiträge
1.078
Ort
Schiffdorf
Nein, die haben die normalen MX Schalter.
Wenn Du nach was mit Lo-Pro Schaltern suchst, kommen da ganz andere Tastaturen infrage.

Sowas wie die Cooler Master SK 621 käme mit den gewünschten Schaltern.
Also bei den Ducky und Pok3r könnte man nur gekürzte Caps drauf machen ?

welche außer die Cooler Master hat noch gekürzte ?
 

MechVampyre

Active member
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
880
Ort
NRW
Ja, da kannst flache Kappen draufsetzen, das wäre kein Problem.

60% Tastaturen mit flachen Schaltern in ISO-DE weiß ich jetzt sonst auch nichts, da setze ich mich persönlich auch überhaupt gar nicht aktiv mit auseinander.
Du könntest dann vielleicht auf eigene Faust schauen, was es so mit Kailh Choc Switches gibt.
 

Murazor

Well-known member
Mitglied seit
31.01.2007
Beiträge
2.615
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro
Kühler
Noctua NH-D15 chromax.black
Speicher
Crucial Ballistix Elite 3600 CL16
Grafikprozessor
EVGA RTX 2060 Super XC Gaming
Display
Acer Nitro VG270UP
SSD
Samsung 970 EVO Plus, ADATA XPG SX8200 Pro
Gehäuse
Fractal Design Meshify C
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 550W
Ich war vor einer Weile auch auf der Suche nach einer mechanischen Tastatur, ohne Ziffernblock, Red Switches und vorallem Low-Profile. Gelandet bin ich bein einer Sharkoon. Bisher bin ich ganz zufrieden.
Die gleiche Tastatur gibt es dann auch noch mit Blue Switches.
 

Henne79

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2017
Beiträge
1.078
Ort
Schiffdorf
Ja, da kannst flache Kappen draufsetzen, das wäre kein Problem.

60% Tastaturen mit flachen Schaltern in ISO-DE weiß ich jetzt sonst auch nichts, da setze ich mich persönlich auch überhaupt gar nicht aktiv mit auseinander.
Du könntest dann vielleicht auf eigene Faust schauen, was es so mit Kailh Choc Switches gibt.
die heißen wirklich Kailh Choc Switches?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich war vor einer Weile auch auf der Suche nach einer mechanischen Tastatur, ohne Ziffernblock, Red Switches und vorallem Low-Profile. Gelandet bin ich bein einer Sharkoon. Bisher bin ich ganz zufrieden.
Die gleiche Tastatur gibt es dann auch noch mit Blue Switches.
sieht ganz gut aus, wo ist der Unterschied zwischen Red und Blue ?
 

MechVampyre

Active member
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
880
Ort
NRW
Es gibt flache Schalter, welche sich "Kailh Choc" nennen, die haben aber nicht die üblichen Kreuzaufnahmen und deshalb sind dort die Möglichkeiten für andere Tastenkappensets stark eingeschränkt.
Die Schalter, welche Wir vorher besprachen nennen sich Cherry MX Low Profile. Bei den MX Low Profile, meine ich, wirst aber auch nicht klarkommen mit den normalen MX-kompatiblen Kappen, weil die dann frühzeitig auf die Plate schlagen würden. Bin ich mir jetzt aber nicht absolut sicher.
Ähnlich den Kailh Chocs gibt es von Cherry noch die ML Switches.
 

Henne79

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2017
Beiträge
1.078
Ort
Schiffdorf
Es gibt flache Schalter, welche sich "Kailh Choc" nennen, die haben aber nicht die üblichen Kreuzaufnahmen und deshalb sind dort die Möglichkeiten für andere Tastenkappensets stark eingeschränkt.
Die Schalter, welche Wir vorher besprachen nennen sich Cherry MX Low Profile. Bei den MX Low Profile, meine ich, wirst aber auch nicht klarkommen mit den normalen MX-kompatiblen Kappen, weil die dann frühzeitig auf die Plate schlagen würden. Bin ich mir jetzt aber nicht absolut sicher.
Ähnlich den Kailh Chocs gibt es von Cherry noch die ML Switches.
also die Cherry MX Low Profile sind schon klasse, damit sind die Tastaturen aber nicht zu bekommen oder ?
 

Murazor

Well-known member
Mitglied seit
31.01.2007
Beiträge
2.615
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro
Kühler
Noctua NH-D15 chromax.black
Speicher
Crucial Ballistix Elite 3600 CL16
Grafikprozessor
EVGA RTX 2060 Super XC Gaming
Display
Acer Nitro VG270UP
SSD
Samsung 970 EVO Plus, ADATA XPG SX8200 Pro
Gehäuse
Fractal Design Meshify C
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 550W
sieht ganz gut aus, wo ist der Unterschied zwischen Red und Blue ?

In dem Artikel werden zwar Cherry MX Switches erklärt aber die Kailh sind von den Farben her identisch. Also die Beschreibung für rote und blaue passt.
Es gibt sehr viele Erklärungen zu switches und es gibt auch sehr viele davon Das hört bei Cherry nicht auf. Einfach mal googeln.
 

MechVampyre

Active member
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
880
Ort
NRW
Wie gesagt, mit den MX Low Profile käme sowas wie die Cooler Master SK621 infrage.
Ducky One 2 Mini, Pok3r usw. haben die normalen MX Schalter, ließen sich aber mit entsprechenden Kappen ebenso flach gestalten.
 

Murazor

Well-known member
Mitglied seit
31.01.2007
Beiträge
2.615
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro
Kühler
Noctua NH-D15 chromax.black
Speicher
Crucial Ballistix Elite 3600 CL16
Grafikprozessor
EVGA RTX 2060 Super XC Gaming
Display
Acer Nitro VG270UP
SSD
Samsung 970 EVO Plus, ADATA XPG SX8200 Pro
Gehäuse
Fractal Design Meshify C
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 550W
Wie gesagt, mit den MX Low Profile käme sowas wie die Cooler Master SK621 infrage.
Die hatte ich auch im Auge aber Test von der waren eher negativ, von vielen Testern.
Ducky One 2 Mini, Pok3r usw. haben die normalen MX Schalter, ließen sich aber mit entsprechenden Kappen ebenso flach gestalten.
Vielleicht bekommt man auch flachere Kappen drauf aber was ändert das? Geht es bei einer Low-Profile Tastur um den kürzeren Weg bis zum aktivieren? Das hat man bei flacheren Kappen halt nicht.
 

MechVampyre

Active member
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
880
Ort
NRW
Wenn es nach mir geht, fällt jede Tastatur mit Lo-Pro Schaltern durch und diese üblichen Youtube Tech- und Gamer-Kanäle, die eben auch diese Cooler Master probiert haben sind für mich ziemlich wertlos.
Hier ging es bisher ja rein um Tastaturhöhen und nicht um Auslösepunkte oder meine persönlichen Vorlieben. Einfach darum was Henne sucht und Ihm zu zeigen, was es für Möglichkeiten gibt.

Ein kürzerer Auslöse und Bottom- out Weg bringt mir in der Praxis absolut keinen Vorteil.
Er sorgt aber dafür, dass ich schneller an den Bottom out gelange und auf Aluminium oder Stahl zu knallen ist nunmal unangenehmer, wie in ein Stück Gummi einer Rubberdome reinzudrücken (welche ich vermutlich vorher besaß), warum sollte ich das also durch einen verkürzten Hubweg forcieren wollen?

Wenn ich denn unbedingt einen verkürzten Auslöseweg möchte, dann kann ich genauso Kailh Speed Silvers in einem Lo-Pro Gehäuse und XDA Kappen nehmen. Dort habe ich zwischen Auslösepunkt und Bottom out sogar noch ganze 2,4mm, wohingegen ich bei den Chocs nur noch 1,5mm habe. Zusätzlich lösen die Speed Silvers im Schnitt auch schon 0,4mm früher aus.
Noch dazu hätte ich bei erster Wahl Tastenkappen, welche kein Albtraum zum touch typing sind und hätte die Möglichkeit auf gescheitere Gehäuse.

Also, was ich mag, oder Du magst oder irgendein Youtube Heini mag ist doch recht belanglos, wenn es darum geht jemandem zu zeigen was es so gibt.

Wenn er für sich aber sagt, er möchte diese niedrigen Schalter aus welchem Grund auch immer haben, statt den normalgroßen, dann ist ja alles prima, aber ob das dann eine Cooler Master oder Sharkoon ist, beide kommen qualitativ nicht an Ducky und Pok3r ran. Es hängt schlicht davon ab, was jedem selbst wichtiger ist.
 

Rudi-Redsock

Member
Mitglied seit
11.09.2007
Beiträge
112
Was für Taster hatte eigendlich die logitech g19? die fand ich ganz angenehm.
 

MechVampyre

Active member
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
880
Ort
NRW
So ganz grob betrachtet könnte das in etwa hinkommen.
Es hängt auch davon ab, wie hart oder weich die Rubberdomes auf einer G19 sind, was ich selbst nicht weiß.
Charakteristiken von Rubberdomes und Mechanischen unterscheiden sich in verschiedenen Hinsichten, aber es gibt auf jeden Fall größere Unterschiede bei anderen mechanischen Schaltern, als den MX Silent Reds.
 
Oben Unten