Aktuelles
  • Hallo liebe User,

    leider hatten wir in den letzten Tagen, wie ihr sicherlich bemerkt habt, größere Probleme, meistens früh morgens – auf der Startseite war nur noch „Error“ zu sehen. Das Problem war ein fehlerhafter MySQL-Server, der regelmäßig unregelmäßig die Verbindung zu unserem WWW-Server verloren hat. Eine Datenbankverbindung war nicht mehr möglich.

    Nachdem wir das Problem zunächst auf ein Konfigurationsproblem geschoben haben, und in den letzten Tagen bereits mehrfach versucht haben, das Problem zu beseitigen, hat sich heute morgen wohl der wahre Grund offenbart: Das SSD-NVME-RAID aus zwei Intel DC-SSDs war wohl wackelig – auf jeden Fall hat sich heute morgen das komplette RAID1 verabschiedet.

    Wir hatten also nur die Möglichkeit, den Datenbestand von heute Nacht zu verwenden. Insofern fehlen die Posts von ca. 02:00 Uhr heute morgen bis zum erneuten Ausfall um ca. 07:00 Uhr. Es sind sicherlich nicht viele Posts zu der Uhrzeit, aber viele werden sicherlich ein paar vermissen. Wir bitten dies zu entschuldigen.

    Wir machen uns jetzt mal auf die Suche nach einer Alternative zum SSD-NVME-RAID… neue Technik schön und gut, aber mit unseren SATA-SSDs in den Servern haben wir solche Probleme nicht…

    Trotzdem einen schönen Tag und bleibt gesund! Dennis

Gerüchte um Big Navi mit 24 GB HBM2e

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
2.204
Bereits gestern machte ein Tweet die Runde, in dem SK Hynix den eigenen Speicher im Einsatz einer bisher unbekannten GPU bewirbt. Die als D32310/5 etwas kryptisch bezeichnete GPU soll aus dem Hause AMD stammen. Dies wird aus der Nennung "5950XT" geschlossen, die zwischen den koreanischen Zeichen zu erkennen ist. Der Text gibt allerdings keine weiteren Rückschlüsse zu und bis auf weiteres sind die Informationen mit Vorsicht zu genießen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DeckStein

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.319
Ich habe schon gemutmaßt dass eben keine 8gh schritte kommen sondern 6gb.

Das sind auch gerade zahlen und man hat mehr spielraum. Für die zweitschnellste grsfikkarte könnten 16gb zu wenig und 24gb zu viel sein, aber 18 genau richtig.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.057
Ich habe schon gemutmaßt dass eben keine 8gh schritte kommen sondern 6gb.
Rein technisch ist das auch nicht das Problem, aber ökonomisch nicht so einfach. HBM2(e) ist ohnehin schon nicht günstig, wenn man dann auch noch Kapazitäten möchte, die nicht in der Masse vom Hersteller gefertigt und von Kunden angefragt werden, wird es eben noch teurer.
 

DeckStein

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.319
Ausser man sammelt auf halde stacks die keine 8gb aber 6 schaffen, resteverwertung.

Damit sind die anderen hersteller wie google damals auch weiter gekommen. Amd konnte nur die hochtaktenden stacks nutzen und die, die weniger schafften namen die anderen für wenig geld.
 

996

Active member
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
1.044
Ich lasse mich gern positiv überraschen, aber ich befürchte dass wir unabhängig ob 12 oder 24 GB Vram ebenfalls einen Hitzkopf bekommen werden, der das Gehäuse zu einen Backofen umfunktionieren wird...
 

DeckStein

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.319
Nicht zwangsweise. Hbm spart recht viel tdp ein. Aber wir werde es in endeffekt sehen, notfalls knallt amd wieder ne aio drauf.
 

undervolter19

Active member
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
146
Wird wie die Vorgänger: laut, heiß, zuviel VRAM und schwacher GPU-Part. Ahh ... viel zu teuer nicht vergessen :bigok:
bisher deutet aber wenig in diese Richtung, vergleichen mit Pascal/Turing ist Navi durchaus ok/ebenbürtig.

Allerdings kann Nvidia mit 7nm durchaus mal wieder einen raushauen (siehe Pascal/Maxwell), dann wäre wieder alles beim Alten und deine Aussage hätte bestand.

Ergo => wie gut/schlecht Navi wird, steht und fällt mit Volta (respektiv Nvidias 2020 GPU).
 

Shevchen

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.866
Bei der Radeon VII hat man ja schön gesehen, dass ab einer bestimmten Datenrate der Speicherflaschenhals einfach erschlagen wurde. Ich denke, sowas ähnliches will AMD hier auch machen. Anstatt 2 hochperformante Stacks von Samsung zu nehmen, werden einfach 4 billige Hynix-Stacks genommen, welche allein auf Grund der Anzahl einen eventuellen Flaschenhals direkt erschlagen. Da braucht man dann auch nicht mehr die allerbesten Stacks - man braucht einfach 4 und hat damit genügend Luft zu allen Seiten.

Was bleibt ist die Frage, wie hoch der Vollausbau takten kann. Wenn wir auch hier mit entsprechender Kühlung die 2GHz Marke knacken können und es keinerlei Speicherflaschenhals gibt, wird das Teil sehr gut skalieren. Der größere Cache sollte dann noch zusätzlich etwas "IPC" rauskitzeln und die restliche Architekturverbesserung wird dann ihr übliches tun.

Preislich kann AMD auch nicht mehr als 1.000€ verlangen, da Nvidia auf Grund der Margen sehr viel Luft nach unten hat. Ich nehme mal an, es wird dort zu einer Preisschlacht kommen, wo Nvidia 200€ von der 2080Ti runter geht und dann preislich mit der AMD-Karte gleichzieht. Da AMD mit RDNA2 aber auch Raytracing hat, wird das RT-Argument nicht mehr ziehen. Bleibt halt die Frage nach den Treibern und wie sehr AMD den Launch dadurch versauern wird - aber das werden wir sehen, wenn sie rauskommt.

Mit der oben beschriebenen Konfiguration sind aber gute Skalierungen möglich und nahezu doppelte Leistung im Vergleich zur 5700XT drin. Ob das die kommende 3080Ti schlagen wird, bleibt abzuwarten.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
15.883
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
Alphacool Wakü Eiswand 360er und 280er Radi mit XPX pro Aura RGB Eisblock Kühler mit AM4-Kit
Speicher
Corsair Dominator 32 GB 3600/3600 cl18 oder G Skill 16GB 3800/3800
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Uff, könnte jetzt noch ein guter Zeitpunkt sein, seine Radeon7 zu verkaufen. 🤔
 

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
1.728
Ort
Eppstein
@Holzmann
ja, ich hab nur keine Lust mit ner Gurke rumzuzocken, wenn die neuen Karten noch 3-4 Monate auf sich warten lassen. So scharf bin ich auf die 200EUR, die ich jetzt mehr bekommen könnte auch nicht.

Naja langsamer sollte big navi ja nicht werden. Also ja klar. Soll ja schon in 2 wochen losgehen
pfff 2 WOCHEN :haha::rofl::stupid:

oder ich hab die Ironie nicht verstanden, kann ja sein
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
15.883
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
Alphacool Wakü Eiswand 360er und 280er Radi mit XPX pro Aura RGB Eisblock Kühler mit AM4-Kit
Speicher
Corsair Dominator 32 GB 3600/3600 cl18 oder G Skill 16GB 3800/3800
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Nein nein, bin auch informiert worden, dass es im März losgehen soll, 2 Wochen bleiben InVidia also noch. :d
 

DeckStein

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.319
War ernst gemeint. In 2 wochen soll es losgehen, aber mal sehen.
 

Defuqisthis

New member
Mitglied seit
15.02.2020
Beiträge
7
Bei der Anzahl an Shader kommen Erinnerungen an Furry und Vega hoch.
Hoffe Sie haben die IPC erhöht und probieren nicht schon wieder über die Shader-Brechstange irgendwie an Leistung zu kommen.
 

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
1.728
Ort
Eppstein
Ich würde mich so freuen, wie schon geschrieben bin ich auch von INTEL zu AMD gewechselt und ein Wechsel von Nvidia zu AMD würde ich auch durchziehen.
Aber ich glaube es leider erst, wenn ich es sehe. UND wenn die 3800ti die Big Navi überholt, dann wird halt doch die 3800ti geholt. Ganz einfach.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
15.883
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
Alphacool Wakü Eiswand 360er und 280er Radi mit XPX pro Aura RGB Eisblock Kühler mit AM4-Kit
Speicher
Corsair Dominator 32 GB 3600/3600 cl18 oder G Skill 16GB 3800/3800
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Man kann davon ausgehen, dass AMD dieses Mal einiges besser machen wird, zb soll der Treiber mit der Karte fertig geworden sein, sodass, das volle Potential bereits in den Tests demonstriert werden kann.
Something big is coming. 😍
 

DeckStein

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.319
Deshalb warten wir ja emotionslos wie buddha.

Aber rdna war ja schon gut, die treiber passen auch gut und die kommenden konsolen sollen aj auch rdna benutzen. Amd kann die treiberteams also darsuf fokussieren. Radeon VII ist ja EOL und vega ist ja schon optimiert.

Geld hat man auch wieder.

Im endeffekt sehen wir es, meine VII will auf das regal.
 

Shevchen

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.866
Die Linux Treiber Entwickler können ihre Füße kaum noch still halten. Bald gibt es wieder was zu basteln. :)
 

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
1.728
Ort
Eppstein
Eine VII oder eine 5700XT kauft doch auch nur der, der keine Ahnung hat 8-) *Scherz*
Aber AMD provoziert immer mit dem Dilemma aus Anspruch und Wirklichkeit.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.057
Man kann davon ausgehen, dass AMD dieses Mal einiges besser machen wird, zb soll der Treiber mit der Karte fertig geworden sein, sodass, das volle Potential bereits in den Tests demonstriert werden kann.
Something big is coming. 😍
Woher soll denn dieser bessere Treiber kommen? AMD kämpft seit Jahren mit Problemen in diesem Bereich. Die sollen jetzt auf einmal gelöst sein? Ich kann mich an keinen größeren GPU-Launch der letzten Jahre erinnern, in dem nicht zumindest Teilaspekte des Treibers nicht richtig funktionierten und über Wochen/Monate nachgebessert wurde, um auf einen „normalen“ Stand zu kommen. Das gilt auch für den Ryzen Master. Wo da auf einmal die Besserung in der Softwareentwicklung herkommen soll, ist mit schleierhaft.
 

undervolter19

Active member
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
146
Man kann davon ausgehen, dass AMD dieses Mal einiges besser machen wird, zb soll der Treiber mit der Karte fertig geworden sein, sodass, das volle Potential bereits in den Tests demonstriert werden kann.
Something big is coming. 😍
Wer an solch gutes Zeug ran kommt, hat doch eh keine Probleme mehr, egal was AMD bringt. Zur Not wird die Dosis erhöht und die Welt ist wieder in Ordnung.
 

Shevchen

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.866
Woher soll denn dieser bessere Treiber kommen? AMD kämpft seit Jahren mit Problemen in diesem Bereich. Die sollen jetzt auf einmal gelöst sein? Ich kann mich an keinen größeren GPU-Launch der letzten Jahre erinnern, in dem nicht zumindest Teilaspekte des Treibers nicht richtig funktionierten und über Wochen/Monate nachgebessert wurde, um auf einen „normalen“ Stand zu kommen. Das gilt auch für den Ryzen Master. Wo da auf einmal die Besserung in der Softwareentwicklung herkommen soll, ist mit schleierhaft.
Was primär für die Windows Treiber gilt. Auf Linux-Seite ist der Support für Navi ziemlich schnell ziemlich gut gewesen. Ich kann aber verstehen, wenn diese Betrachtung kaum eine Relevanz für die meisten Reviewer hat. Neben Phoronix und Level1 macht niemand großartig Linux Reviews.

Ich erwarte ehrlich gesagt auch keine ordentlichen Treiber beim Release. Das Vega VII Fiasko steckt wahrscheinlich immernoch in den Knochen der Tester und ihr schätzt euch wahrscheinlich schon glücklich, wenn die Karten während des Tests das System nicht komplett festfressen. :d
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.057
Was primär für die Windows Treiber gilt. Auf Linux-Seite ist der Support für Navi ziemlich schnell ziemlich gut gewesen.
Ja, meine Aussage bezog sich auf den Windows-Treiber. Was den Linux-Treiber angeht hast du recht. Da sieht es wohl deutlich besser aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeckStein

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.319
Ja, meine Aussage bezog sich auf den Windows-Treiber.
Man hat zur zeit recht wenig treiberprobleme, und ich habe gehört dass rdna2 ziemlich viel im uncore umgepkrempelt bekommen hat.

Da rdna anscheinend im grunde nur ne doppelte xt5700 sein soll, dürfte es dahingehend eher besser werden.
 

Janchu88

Kapitän zur See , HWLUXX Vize-Superstar
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
5.179
Ort
irgendwo im Nirvana...
Was mich primär interessiert sind 3 Dinge :

1. Leistung relativ zur 2080 ti
2. Raytracing Performance
3. Preis

Wenn das passt wandert meine 5700xt auch direkt in Rente. In 4k macht das extra an Leistung dann schon Sinn

Ps: da sie dann eh unter Wasser kommen würde sind mir TDP und Lautstärke des referenz Designs beispielsweise ziemlich egal.
 

Infi88

Active member
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
567
Ort
Köln
Eine VII oder eine 5700XT kauft doch auch nur der, der keine Ahnung hat 8-) *Scherz*
Aber AMD provoziert immer mit dem Dilemma aus Anspruch und Wirklichkeit.
Warum Scherz ? Die Kundschaft und Konsumenten können nicht mal GUI und tatsächlichen Treiber unterscheiden, wie hier zu lesen. Die Radeon VII war keine gute Karte, auch wenn sich hier die Käufer das einreden, so wird man keine Spieler zurückgewinnen.

In Neu-Taipei wird gemunkelt das die Ampere GeForce 50% weniger Strom zieht und dabei 50% Performance mehr bringt, da sollte man eher Angst haben das Jensen nicht weiter an der Schraube für High-End Produkte dreht, anstatt von preiswertem Big Navi mit Wundertreiber zu halluzinieren :unsure:.
 
Oben Unten