Aktuelles

Gerücht: Apple setzt im iPad Pro 2022 erstmals auf einen 3-Nanometer-Chip von TSMC

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
20.777
tsmc2020.jpg
Das taiwanesische Unternehmen TSMC ist inzwischen vor Intel und Samsung der größte Produzent von Halbleitern weltweit. Auch in Sachen Innovationskraft belegt der Konzern inzwischen auf Platz eins. So plant TSMC bereits für nächstes Jahr die Massenfertigung von Chips im 3-nm-Verfahren. Es überrascht daher nicht, dass sich führende Technologie-Unternehmen schon jetzt die verfügbaren Kapazitäten sichern wollen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
797
TSMC
2019 7nm
2022 3nm
2025 1nm?

Was ist überhaupt noch technisch machbar?
Wird ab 1nm dann in kleineren Abständen gerechnet? 0.7nm, 0.3nm etc.
Was folgt nach 0.1nm? :)
 

smalM

Enthusiast
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.661
Ort
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Das taiwanesische Unternehmen TSMC ist inzwischen vor Intel und Samsung der größte Produzent von Halbleitern weltweit.
TSMC ist der größte Hersteller von Logic-Chips, gemessen am Ausstoß.

Was ist überhaupt noch technisch machbar?
Grundsätzlich sind die Bezeichnungen der Nodes nur Namen; sie bezeichnen schon seit mehr als 2 Jahrzehnten keine Abmessungen mehr.
Ein Transistor besteht aus mehreren Strukturen. Er schrumpft nicht nur dann, wenn man die Strukturen selbst schrumpft, er wird auch dann kleiner, wenn man die Anzahl der Strukturen reduziert. Und genau das ist bei der Entwicklung neuer Nodes in den letzten Jahren passiert, die Strukturen wurden eher mäßig kleiner, aber die Anzahl der Strukturen konnte deutlich gesenkt werden. Das wird sich in den nächsten paar Jahren auch noch fortsetzen.

Darüber hinaus: Was technisch machbar ist, spielt irgendwann gar keine Rolle mehr, weil nur gemacht wird, was ökonomisch machbar ist.
Und ziemlich sicher werden die Grenzen der Wirtschaftlichkeit eher erreicht werden als die der Technik.
Vorläufig scheint in ein paar Jahren Gate-all-around mit zwei Stapeln Nanosheets übereinander das Ende der Fahnenstange zu markieren. Ob sich, was bereits an weiterführender Technik darüber hinaus erforscht wird, je wirtschaftlich wird umsetzen lassen, das weiß heute noch niemand.
Es heißt ja so schön, Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen...

Wird ab 1nm dann in kleineren Abständen gerechnet? 0.7nm, 0.3nm etc.
Was folgt nach 0.1nm?
Man macht dasselbe wie seinerzeit bei Mikrometer, man wechselt auf das nächste SI-Präfix, also von Nanometer zu Pikometer = pm.
 
Zuletzt bearbeitet:

Richard88

Profi
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
697
TSMC
2019 7nm
2022 3nm
2025 1nm?

Was ist überhaupt noch technisch machbar?
Wird ab 1nm dann in kleineren Abständen gerechnet? 0.7nm, 0.3nm etc.
Was folgt nach 0.1nm? :)
Nein, die nm angabe ist reines marketing. Die können auch mit -3nm* um die ecke kommen. Es ist egal. Fie angabe "X nm" hat schon lange nichts mit reellen maßen zu tun.
 

ludwinator

Enthusiast
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
429
Nun so ganz aus der Luft gegriffen ist es nicht, aber man spricht von den Nodes inzwischen mehr von Generation, wobei N5 jünger als N7 und N5+ jünger als N5 ist.
Interessant wird es wieder bei N3 und jünger, das muss entweder high-NA EUV her oder was anderes. Diese High-NA Generation hat ASML gerade um mind. 3 Jahre verschoben, erwartet wurden die ersten Tools für 2023.

cu
 

Scour

Enthusiast
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
1.238
Les ich das richtig und Intel will nur Server und Notebook-CPUs in 3nm fertigen lassen, zumindest vorerst?
 

smalM

Enthusiast
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.661
Ort
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Es ist unvermeidlich, da die Strukturabmessungen zumindest ab N2 kleiner als die Untergrenze der einfachen EUV-Belichtung ausfallen werden.

PS:
Nun so ganz aus der Luft gegriffen ist es nicht, aber man spricht von den Nodes inzwischen mehr von Generation, wobei N5 jünger als N7 und N5+ jünger als N5 ist.
Guter Hinweis. TSMC hat noch von ein paar Jahren von 'XYZ nm' gesprochen; und dann haben sie auf die Nx-Bezeichnung gewechselt und auch angefangen ältere Nodes so zu benennen.
Das war ganz offensichtlich eine willentliche Entscheidung, nm zu vermeiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Goolita

Experte
Mitglied seit
28.05.2013
Beiträge
25
ob die USA für appel und inkel in den krieg mit China eintreten ?
 

Uhrzeit

Semiprofi
Mitglied seit
24.01.2021
Beiträge
466
"Allen voran Apple und Intel, welche wohl den Großteil der 3-nm-Fertigung für sich beanspruchen werden."

Also Apple 45%, Intel 15% und AMD 40%? Damit stimmt das obige ja auch...
 
Oben Unten