Gen4-PCIe-x4-NVMe-M.2-SSDs: Corsair präsentiert die MP600 GS und MP600 PRO NH

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
76.871
Corsair hat sowohl die MP600 GS als auch die MP600 PRO NH neu angekündigt. Bei der MP600 GS handelt es sich um eine Erweiterung der Corsair PCIe-4.0-M.2-Produktreihe. Die MP600 PRO NH stellt - wie der Name bereits erahnen lässt - eine neue Variante der MP600 PRO dar.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

FirstAid

Experte
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
925
Man merkt es schon, dass der Wettbewerb durch die neue Samsung 990 PRO NVMe gestiegen ist.

Western DIGITAL hat nachgelegt, jetzt CORSAIR!
🥇🥈🥉
 

Snake7

Enthusiast
Mitglied seit
05.03.2007
Beiträge
4.033
Nope - die Samsung Pro hat Niemand vom Hocker gerissen.
LEIDER.
 
Mitglied seit
21.10.2021
Beiträge
169
Ich hoffe die arbeiten endlic mal an der Software... die Software von Corsair ist schrott <.<
 

Simsi1986

Enthusiast
Mitglied seit
02.02.2003
Beiträge
1.236
Ort
Aschaffenburg
Kann man drüber streiten, ob der Wettbewerb wegen der Samsung 990 Pro gestiegen oder nunmehr drei Hersteller (Corsair, Samsung und Western Digital) vergleichbare Entwicklungszyklen haben und sich hier zeitlich etwas überschneidet. Ich gehe tatsächlich eher von letzterem aus, also dass alle drei ihr bestehendes Portfolio nach einer gewissen Zeit an die mittlerweile technisch zur Verfügung stehenden Möglichkeiten angepasst haben. Wie es halt (nicht nur) in der IT so üblich ist ;)

(ja ich weiß - wie langweilig, es sich so nüchtern zu erklären :d)

Bzgl. Anpassung an zur Verfügung stehenden Mitteln wird man zu Recht Einwänden können, dass dann aber PCIe 5.0 fehlt - offensichtlich ist die Speicher- und Controllertechnologie in Masse noch nicht soweit ist, als dass ein Wechsel auf PCIe im Consumer-Bereich jetzt schon sinnvoll wäre oder schlicht zu teuer. Viel wichtiger ist doch, dass mehr und mehr NVMe mit mehr als 4 TB im Pro(Con)sumer-Bereich ankommen.

EDIT: Ich weiß es passt eigentlich nicht her, aber ich habe nach jüngster Recherche festgestellt, dass die zuletzt erschienenen NVMe in Summe eher nunmehr zur Seagate Firecuda 530, die schon vor 1,5 Jahren auf den Markt kam, aufgeschlossen haben. Rein bezogen auf Bandbreite, gab vorher schon andere Punkte wo Seagate im Hintertreffen ist (z.B. Hardware-Verschlüsselung). Ebenso lässt sich erkennen, dass die MP600 Pro NH auf den gleichen technischen Unterbau wie Seagate setzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.792
Ort
Exil
Die 600er Serie ist echt unübersichtlich geworden, mit dem Namensschema tut sich Corsair keinen Gefallen.

MP600
MP600 R2
MP600 Core
MP600 Pro
MP600 Pro XT
MP600 Pro LPX
MP600 GS
MP600 Pro NH

:shake:
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
25.698
Kann man drüber streiten, ob der Wettbewerb wegen der Samsung 990 Pro gestiegen oder nunmehr drei Hersteller (Corsair, Samsung und Western Digital) vergleichbare Entwicklungszyklen haben und sich hier zeitlich etwas überschneidet. Ich gehe tatsächlich eher von letzterem aus, also dass alle drei ihr bestehendes Portfolio nach einer gewissen Zeit an die mittlerweile technisch zur Verfügung stehenden Möglichkeiten angepasst haben.
Naja, die 990 Pro hat wenigstens einen neuen Controller, den Pascal statt des Elpis und dazu die neuen Gen7 VNANDs mit 176 Layern. Nur die NANDs gegen eine aktuelle Generation zu tauschen ohne die SSD umzubenennen, ist ja inzwischen (leider) schon fast normal und wäre kaum noch ein Grund deswegen ein neues Modell zu bringen. Eigentlich hätte ich bei den Überarbeitungen jetzt PCIe 5.0 SSDs erwartet, nachdem es nun die ersten Boards dafür gibt. Wobei es schon länger S.1700 Boards gibt, die einen M.2 Slot an die PCIe 5.0 Lanes der CPU anbinden und damit der Graka 8 ihrer Lanes klauen. Also selbst rund ein Jahr später kommen aber immer noch keine PCIe 5.0 SSDs, sondern nur noch minimal schnellere PCIe 4.0 Modelle, wann kommen dann wohl die ersten PCIe 5.0 SSDs?

Klar kann man über deren Sinn streiten, die werden noch mehr parallele und lange Zugriffe brauchen um auf ihre vollen Transfer- vor allem Leseraten zu kommen und im Alltag kaum schneller sein als PCIe 4.0 SSDs, dafür aber noch mehr Leistungsaufnahme haben weil der Controller noch mehr Leistung haben muss und noch mehr NAND Dies parallel angesprochen werden müssen um den maximalen Durchsatz zu schaffen, aber es wird genau Leute geben die unbedingt eine haben wollen und dies wäre doch eigentlich der nächste logische Schritt. Mal abwarten ob es noch ein Jahr dauern wird, bis die erste PCIe 5.0 M.2 Consumer SSD erscheint. Das die 990Pro keine geworden ist, dürfte einer der Gründe sein, warum sie Niemand vom Hocker gerissen hat, der andere dürfte sein, dass sie eben nur TLC und kein MLC NAND hat. Dabei hat schon kaum jemand die Vorgänger 960 Pro und 970 Pro mit MLC NAND gekauft, denn die waren den allermeisten einfach zu teuer, gerade auch im Vergleich zu den TLC Modellen wie den Evos, die im Alltag für die meisten Anwendungen ja nicht wirklich langsamer sind. Die wenigsten schreiben eben öfter so viel am Stück, dass deren Pseudo-SLC Schreibcache gefüllt wird.
 

FirstAid

Experte
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
925
Nope - die Samsung Pro hat Niemand vom Hocker gerissen.
LEIDER.
Du meinst sicherlich, dass die Samsung 990 PRO Dich nicht vom Hocker gerissen hat, andere aber schon,

oder Sie warten noch mit der Anschaffung, weil sie auf RYZEN 7000X3D Cache bzw. RYZEN 8000X3D warten!:coffee3::coffee2::coffee:
 

FirstAid

Experte
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
925
Im Moment haben die meisten Menschen ja auch noch andere Probleme, wie steigende Lebensmittelpreise ( Wurst ist zirka 30% teurer geworden ) und Energiepreise,

da hat die Hardwareindustrie, wie hier CORSAIR oder Samsung es echt schwer Menschen zum kaufen zu bewegen!
😞😔😒🙁😕☹️😖😩
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten