Aktuelles

[Sammelthread] Geldanlagen

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
23.249
ich glaube ich investiere nochmal in nvidia. einwände?
An der Börse ist jeder seines Glückes Schmidt! Man muss seine Entscheidungen schon selbst treffen, denn man muss ja dann auch selbst für deren Folgen einstehen. Wenn jetzt einer sagt, mach es nicht und die Aktie steigt, zahlt der Dir den entgangenen Gewinn ja auch nicht und umgekehrt, wenn keiner was sagt, Du kaufst, die Aktie dann fällt, hat es auch keinen Sinn hier Schadenersatz zu verlangen weil keiner Dich abgehalten hat.

Ich glaube einige hier (und ja, ich schließe mich sogar ausdrücklich mit ein!) gucken viel zu oft ins Depot.
Den Eindruck habe ich auch, aber das ist ja von den Anbietern so gewollt, damit viel gehandelt wird, denn daran verdienen sie ja.
Ist bei mir irgendwie zum kleinen Hobby geworden
Dann darf das Hobby ja auch Geld kosten :d
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
23.249
Die Chance hat man doch nur, wenn man den Start eines ETFs oder den Börsengang eines Unternehmens mitbekommt.
Beim Start eines ETF orientiert sich dessen Kurs am Kurs der Aktien des abgebildeten Index, wenn also heute ein neuer ETF auf den DAX aufgelegt wird, dann hat man deswegen keinen Vorteil und gegenüber einem bestehenden ETF der genauso funktioniert und die gleich Chance Gewinne oder Verluste zu machen. Ob man bei einem Börsengang die Aktie günstig oder teuer bekommt, kann man auch nicht pauschal sagen. Jedem der paar Beispiele von Überfliegern stehen Hunderte oder Tausende von Rohrkrepierern gegenüber, die danach recht bald unter den Ausgabekurs gefallen sind, wobei ja meistens die Banken die den Börsengang begleitet haben, in der ersten Zeit versuchen werden dies durch Stützungskäufe zu verhindern.

Außerdem habe ich selbst bei einer meiner Aktien einen Anstieg des Kurs um mehr als Faktor 100 gesehen und die war damals als ich sie 2009 gekauft haben, schon seit Jahren auf dem Markt. Infineon gab es damals übrigens auch für 0,40€ pro Aktie und die kostet nun auch über 40€, wäre noch ein Beispiel dafür, dass man eben im Crash auch die Chance auf Faktor 100 hat, sofern das Unternehmen eben die Kurve kriegt. Auch hier stehen jedem Positivbeispiel unzählige gegenüber, die es nicht geschafft haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ickewars

Experte
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
1.261
Ort
Berliner Randacker
Warum kostet die Alphabet C Aktie mehr wie die A ? Dachte die A müsste mehr kosten bzw. gefragter sein.
Als ich kürzlich welche mit Kauf-Limit in's Depot gepackt hatte, war es anders herum, also mit Stimmrecht teurer.
Die sind wohl nicht aneinander gekoppelt, bzw. unabhängig voneinander vom jeweiligen Marktgeschehen gesteuert.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
23.249
also mit Stimmrecht teurer.
Bei den US Aktien(recht) kenne ich mich nicht aus, aber auch in Deutschland gibt es ja die Stamm- und die stimmrechtslosen Vorzugsaktien und für letztere bekommt man in aller Regel (oder muss es sogar immer so sein?) mehr Dividende. Trotzdem können beide je nach Unternehmen sehr unterschiedliche bewertet sein. Zwei Beispiele: Bei Sartorius sind die Stammaktien, von dem Ausbruch Mitte des Jahres mal abgesehen (der Streubesitz ist bei denen ja mit knapp über 4% gering), immer deutlich günstiger (aktuell 498€) als die Vorzugaktien (aktuell 573,40€), die Vorzüge sind hier aber auch im DAX gelistet. Bei Sixt dagegen kosten die Stammaktien mit aktuell 144,50€ traditionell weit mehr als die Vorzugsaktien für aktuell 80,80€, hier sind die Stammaktien im SDAX gelistet. Der Aktionär bringt zwar immer mal wieder Empfehlungen für die Sixt Vz., nach dem Motto die müssen den Rückstand ja mal aufholen, aber irgendwie passiert das nicht.

Ob da jeweils Übernahmephantasien eine Rolle spielen oder was genau, kann ich nicht wirklich nicht sagen. Bei Sartorius gibt es einen Cent mehr Dividende für die Vorzüge:
(Inzwischen ist Sartorius im DAX40) Aber knapp 1,5% mehr Dividende reichen kaum um über 15% Kursdifferenz zu rechtfertigen, zumal bei Sixt in diesem Jahr die Stammaktionäre leer ausgegangen sind, für die Vorzugsaktien aber Dividende gezahlt wurde:
Normalerweise liegt die Dividende der Vorzüge bei Sixt glaube ich 2ct über der für die Stämme, trotzdem kostet die Vorzugsaktien im Moment nicht einmal 56% dessen, was die Stammaktien kosten und dieser Abstand ist schon lange in etwa der Größenordnung.

PS: In Deutschland gibt es meines Wissens nach auch eine gesetzliche Regelung wonach Vorzugsaktien, wenn eine bestimmte Anzahl an Jahren keine Dividende für diese ausgezahlt wurde, dann automatisch in Stammaktien umgewandelt werden müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

*s!x*

Urgestein
Mitglied seit
23.05.2007
Beiträge
3.940
Die Chance hat man doch nur, wenn man den Start eines ETFs oder den Börsengang eines Unternehmens mitbekommt. Wie entsteht eigentlich ein ETF?
Bspw. Nvidia war seit Börsengang für über 15 Jahre zwischen 0-5€ unterwegs. Wie der Kurs sich in den letzten 5-6 Jahren entwickelt hat, kannst du ja schauen.
Wenn man da für 3-4€ groß reingegangen ist, war das einfach ein gutes Timing. Das kann man immer haben. Nicht nur beim Börsengang..
 

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.128
mehh... DIe US Regierung klagt gegen die Übernahme von ARM durch Nvidia... Das wird den Kurs wohl erstmal drücken. Gut zum nachkaufen, die Frage ist nur, wie lange wirkt das nach und wieviel der Kursgewinne der letzten Wochen gehen auf die Annahme einer Durchführung der Übernahme zurück?
 

Schinski

Urgestein
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
3.365
Ort
/home
Wie bitte? Die Katze ist doch aus dem Sack und der Kurs bewegt sich kaum. Die Übernahme galt schon lange als unwahrscheinlich, bzw. wenn sie gelänge, nur als Cherry-On-Top einer ohnehin sehr starken Aktie. Eine Nachkaufchance kann man sicher unterschiedlich definieren, aber -8% doch kein nennenswerter Dip... ich kauf die Aktie sowieso nicht nach, weil es schon mit Abstand meine größte Position ist.

Man weiß natürlich nie genau, was in den Köpfen anderer Anleger vorgeht... Aber ich denke die letzten Gewinne bei NV waren starken Zahlen und Metaverse-Fantasien geschuldet.
 

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.128
Katze aus dem Sack war gestern nach bzw. kurz vor Börsenschluss, die Amis haben innerhalb der börslichen Öffnungszeiten noch nicht reagieren können. Zumal institutionelle Anleger allein durch die Nachricht nicht sofort überhastet verkaufen werden,

Auch habe ich nicht gemeint, dass das jetzt der Dip war oder die Auswirkungen der Nachricht sich unmittelbar direkt auswirken. Genauso kann der Kurs jetzt auch Wochen stetig sinken, am ende steht trotzdem deutlich Minus auf der Uhr. Das der Deal keinen Anteil auf die Kursteigerungen der letzten Wochen gehabt haben soll, das glaube ich nun wiederum nicht.
Die Übernahme galt schon lange als unwahrscheinlich.
Deswegen hat Nvidia noch in diesem November mitgeteilt, dass man mit der FTC im Kontakt steht bezüglich deren Bedenken, weil die Übernahme schon lange als so unwahrscheinlich gilt?
 

Schinski

Urgestein
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
3.365
Ort
/home
Deswegen hat Nvidia noch in diesem November mitgeteilt, dass man mit der FTC im Kontakt steht bezüglich deren Bedenken, weil die Übernahme schon lange als so unwahrscheinlich gilt?
Na und? „Kontakt“ heißt ja nix. Sie wollen es eben versuchen. Das sind sie den Aktionären schuldig. Das ganze zieht sich ewig hin und alle möglichen hoheitlichen Stellen sind dagegen… für den Erfolg von NV ist es gar nicht so entscheidend, wie manch einer vielleicht glaubt.
 

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.128
Positiv wäre es allemal. Und die Börse baut viel auf Hoffnung. ;) Vll hats keine Auswirkungen. Es hätte trotzdem schönere Nachrichten für Nvidia Aktionäre geben können und um mehr ging es ja an sich auch nicht.
 

Nelen

Dr. Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
3.922
Ort
Otterndorf
Mist… gestern dachte ich… ok Geld über und ASML auf 695 gesunken. Das ist endlich mein Einstieg in das Ding. Gesunkener Kurs und Cash kommen endlich zusammen.
Und jetzt sinkt das Ding noch weiter :shot:
Es wird auch wieder steigen, aber den Dip hätte ich gerne auch noch mitgenommen… naja…
 

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.128
Joa, hab ich beim Ishares MSCI World auch gedacht. ^^ Na ja, ist halt ein Glückgriff direkt im Dipp zu kaufen.

Aber ich würde sagen, so ganz war bei Nvidia die News mit ARM noch nicht ausm Sack. Bekommt doch eher über Schnitt auf den Sack grade.

Na ja von mir aus kann es die Tage noch tief nach unten gehen. Die Tage sollte ich knapp unter 5 stellig Cash bekommen, das will selbstredend möglichst tief angelegt werden. ^^ Kaufrausch Ole!!!
 

Ickewars

Experte
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
1.261
Ort
Berliner Randacker
Ich hab ASML bei 740 € gekauft ... aber irgendwas ist ja immer 🥳
 

Nelen

Dr. Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
3.922
Ort
Otterndorf
Also der NASDAQ macht aber echt den Klippenspringer gerade… Gott, das wird noch ein verdammt langer Tag bis Handelsschluss :heul:
Hoffen wir auf ein langgezogenes V, was dann am Montag realisiert wird…
 

Matschgo

Legende
Mitglied seit
14.11.2004
Beiträge
8.874
Ort
Österreich
zum Thema Markettiming kann ich das letzte halbe Jahr auch ein Lied singen

 

Schinski

Urgestein
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
3.365
Ort
/home
Mensch Junge, das hätte ich doch mit gezielten Verkäufen noch besser hingekriegt:
26DB6D83-3DDF-4E4B-8C0F-2540515ECDE2.jpeg


Mal im Ernst: gezielte Verkäufe, gutes Stichwort. Bis 31.12. kann man im Verlust stehende Positionen verkaufen und mit realisierten Gewinnen gegenrechnen lassen (WENN man welche hat😂). Wenn man genug „Futter“ für die Verrechnung hat, bringen 4000€ Miese dann rund 1000€ Steuererstattung… eben so viel Steuer, wie 4000€ Gewinne zuvor gekostet haben. Die Bank macht das alles automatisch. In der Regel am nächsten Banktag nach dem Verkauf.

(Angaben ohne Gewähr, für seine Steuern ist jeder selbst verantwortlich).
 

Ickewars

Experte
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
1.261
Ort
Berliner Randacker
Meine Shopify entspannte 16,8% im Minus, mein Minus-Spitzenreiter ...

Wenn das so schwungvoll weiter geht, kaufe ich kommende Woche Nvidia/ASML/Shopify nochmal im gleichen Umfang nach.
Wenigstens gleichen die Biontech die drei Tiefflieger noch dicke aus, bzw. bin ich immer noch mit meinen ersten Einzel-Käufen der letzten Wochen gut im Plus 😅
 

*Hagen*

Have a nice day!
Mitglied seit
13.06.2006
Beiträge
12.797
Ne, die paar Riesen auf meinem Tagesgeldkonto rühre ich nicht an. Muss warten, bis ich nächstes Jahr ein Erbe ausgezahlt bekomme ;)
 

Schinski

Urgestein
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
3.365
Ort
/home
Der Cryptomarkt lässt sich angesichts der Börsenverluste natürlich nicht lumpen und sagt sich: „Da setz ich noch einen drauf!“

Wie ich bereits sagte: der Nutzen dieser „Diversifikation“ hält sich wirklich in Grenzen😱
1C7AFE37-B8D2-4D3A-A8D5-AC0C4FF416A0.png
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
23.249
Wichtig für alle die in chinesische Aktien investiert sind:


(Der Link sollte das Video bei 12min anfangen lassen, der Beitrag der bei 19min anfängt ist auch interessant.)

Prüft also, ob die Aktie auch noch an einer anderen Börse gelistet ist, die euer Broker unterstützt und bedenkt, dass die Börse in HK nur Unternehmen listet, die seit mindestens 3 Jahren im Geschäft sind, es kann also vielleicht nicht jede Firma dorthin ausweichen.
 

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.128
Ich hoffe mal am montag gibts nicht son gemetzel wie bei bitcoin und co heute nacht. Das ist ka richtig bös wegbrochen.
 

bawder

Legende
Mitglied seit
28.11.2004
Beiträge
14.465
bin am geldaufladen im depot, von mir aus kann alles um 90% sinken 🤡🤡🤡🤡🤡
 

p4n0

Enthusiast
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.462
Ort
Raum Stuttgart
Das willst du Witzbold sicher nicht erleben.
 
Oben Unten