Aktuelles

[Sammelthread] Geldanlagen

DiePike

Legende
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
11.091
Ort
Niedersachsen
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DiePike

Legende
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
11.091
Ort
Niedersachsen
Dann liegt das aber nicht am H4, sondern eher an ner schwierigen Schufa-Auskunft.

Die Prüfung hat keine Sekunde gedauert. Es sind keine Schulden etc. vorhanden und entsprechend auch keine Einträge...
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
3.372
Die Prüfung hat keine Sekunde gedauert. Es sind keine Schulden etc. vorhanden und entsprechend auch keine Einträge...
Keine Einträge werden ja aber afaik auch durchaus schon negativ ausgelegt. Man hat zwar keine Schulden, aber damit auch keinen Beleg für Kreditwürdigkeit.
Ich habs bei einem Kumpel mitgekriegt, der hatte nie eine Kreditkarte oder irgendwas finanziert und eine poplige Finanzierung über 1200€ hat er nicht gekriegt, weil Schufa zu schlecht (überhaupt kein Eintrag == schlecht).
Schonmal bei irgendeiner anderen Bank angefragt? Ich kann mir kaum vorstellen, das man hierzulande unter egal welchen Umständen nichtmal ein Girokonto bekommt.
Wie kriegt man denn H4? Das wird ja wohl meistens auch auf ein Konto überwiesen und eher weniger bar ausbezahlt, oder?
Vielleicht auch das falsche Unterforum hier... Würde mich wundern, wenn hier nennenswert H4-Bezieher mitlesen. ;)

Ansonsten: Die Kurse sind nochmal gestiegen. Immerhin.
 
Zuletzt bearbeitet:

druckluft

Experte
Mitglied seit
09.10.2013
Beiträge
400
Die Prüfung hat keine Sekunde gedauert. Es sind keine Schulden etc. vorhanden und entsprechend auch keine Einträge...
Bei nem Bekannten reichte aus, dass er in der falschen Gegend wohnt. Ging zwar nicht ums Konto sondern um einen Mobilfunkvertrag. Manchmal schon tricky wie der Score der Bonitätsauskünfte zustande kommt.
 

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.120
Tuts ein Basiskonto nicht? Darauf hat sie einen Rechtsanspruch. Auf Dispo halt nicht... Soll sie sich eben auf §31 ZKG berufen.
 

DiePike

Legende
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
11.091
Ort
Niedersachsen
Vielen Dank für die ganzen Hinweise! Bei der Consorsbank ist die Geschichte einwandfrei durchgegangen :-)
 

shinin

Umbrella Corp.
Mitglied seit
17.12.2005
Beiträge
5.881
Ich kaufe monatlich über den Sparplan und nach der Hauptversammlung ist die Aktie auch etwas gefallen.
 

aglo

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2009
Beiträge
1.527
Seht ihr da Wachstum oder kauft ihr wegen der hohen Dividende ?
 

Goldwasser

Experte
Mitglied seit
06.05.2012
Beiträge
220
Wie gesagt aus meinem Familien kreis, gleiches Problem und Sparkasse, die sind genau für solche "schwierigen" falle da.
Ja die Spk muss ein Konto für Jedermann aufmachen.
Das ist ja unter anderem auch der Grund, warum dort die Gebühren so hoch sind.
Es ist ein riesen Arbeitsaufwand, den die "schlechten" Kunden bringen, gleichzeitig verdient man an ihnen nichts.
Wird aber gern vergessen, wenn andere sich über Gebüren beschweren.
Ist halt der "soziale Auftrag", den die Spk erfüllt, weswegen sie ja meist zur Stadt usw. gehört und so halt nicht mit Direktbanken oder denen, die die besten Kunden aussuchen, mithalten kann.
 

p4n0

Enthusiast
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.294
Ort
Raum Stuttgart
Verteidigst du grad ernsthaft die Sparkassen? :d Haha.
Nieder mit dem Laden. Je schneller desto besser!

Die Sparkasse erfuellt ueberhaupt keinen 'sozialen Auftrag'. Das wird gerne als 'Argument' vorgeholt.
Die Sparkassen unterliegen genau den gleichen Gesetzen wie alle anderen Banken auch.
Sie muessen Profite machen.
Sie verkaufen schrottige, teure Versicherungen und unnoetig teure Wertpapiere an ihre Kunden.

Wenn sie den heiligenschein haetten, wuerden sie nicht anfangen nach und nach die Filialen dicht zu machen.
 

Goldwasser

Experte
Mitglied seit
06.05.2012
Beiträge
220
Ich hab dort mal gearbeitet.
Und glaub mir, die Kunden die 100000 aufm Konto haben, sind nicht diejenigen, die dir jeden Tag 90% deiner Arbeit machen :d
Das sind eher die mit Pfändungsschutzkonto usw.
Das holen die paar Euro Gebühr im Monat auch nicht raus.
Für die zahlen eben alle anderen mit.
Deswegen lehnen "richtige Banken" solchen Kunden gleich ab.

Also nichts gg die Leute, die in so eine Situation kommen, aber ist halt so in der Praxis.
 

p4n0

Enthusiast
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.294
Ort
Raum Stuttgart
Ich hab dort mal gearbeitet.
Und glaun mir, die Kunden die 100000 aufm Konto haben, sind nicht diejenigen, die dir jeden Tag 90% deiner Arbeit machen :d
Dann haben sie dich erfolgreich gebrain-washed.

Dieser Laden ist ne stinknormale Bank. Mit schlechten Konditionen fuer den Kunden.

[edit]
Ich stimme natuerlich ueberein, dass die 'schwierigen Kunden' mehr Arbeit bedeuten.
Du kannst jedoch bei jeder Bank so spezielles Konto erwirken. Ist gesetzlich verankert.
 

Kazuja

Experte
Mitglied seit
29.05.2017
Beiträge
803
Ort
Süddeutschland
Bei BASF sehe ich beides, Wachstum und Dividende :wink:
 

Goldwasser

Experte
Mitglied seit
06.05.2012
Beiträge
220
Welchen Auftrag haben sie denn? Filialen und Konten fuer jedermann?

Koste es was es wolle? Wirtschaftlichkeit der Sparkassen steht dabei nicht im Vordergrund?
Da ist der öffentliche Dienst, im Dienste der Stadt, so wie Wasserwerk oder sonstwas.
Die wollen natürlich auch Gewinn erwirtschaften, aber eben fokussiert auf die Region, um die abzudecken.

Wasserwerk ist eigtl. ein gutes Beispiel. Die können armen Leuten auch nicht den Anschluss verwehren. Und die Stadt/Gemeinde kommt über die ja ihren Verplfichtungen nach. Hier halt eben das Konto für Jedermann oder Kredite für Mittelstand, Vermittlung Kfw-Kredite usw.
Preise entsprechen dann sozusagen dem Wasserwerk Standard-Tarif :d
 
Zuletzt bearbeitet:

p4n0

Enthusiast
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.294
Ort
Raum Stuttgart
Da ist der öffentliche Dienst, im Dienste der Stadt, so wie Wasserwerk oder sonstwas.
Die wollen natürlich auch Gewinn erwirtschaften, aber eben fokussiert auf die Region, um die abzudecken.
Oder wie die Haspa, im Dienste des Steuerzahlers :d
(Ich weiß, man findet bei jedem Geldhaus seine Problemchen.)

Nichts fuer ungut. Die Kundschaft der Sparkassen stirbt denen langsam weg und das ist auch gut so.

Hatte letztes Jahr einen Kredit dort angefragt, haben mir einen fuer 12% angeboten. Danach war der Laden bei mir untendurch.
Wucher, Abzocke und digitale Steinzeit sind fuer mich treffende Begriffe fuer den Laden.

#Rant Ende :d
 

Lustmolch

Enthusiast
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
1.038
Oder wie die Haspa, im Dienste des Steuerzahlers :d
(Ich weiß, man findet bei jedem Geldhaus seine Problemchen.)

Nichts fuer ungut. Die Kundschaft der Sparkassen stirbt denen langsam weg und das ist auch gut so.

Hatte letztes Jahr einen Kredit dort angefragt, haben mir einen fuer 12% angeboten. Danach war der Laden bei mir untendurch.
Wucher, Abzocke und digitale Steinzeit sind fuer mich treffende Begriffe fuer den Laden.

#Rant Ende :d

Man kann auch das "Sparkasse" mit "Volksbank" ersetzten und es Trift zu 99% auch drauf zu.
 

DiePike

Legende
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
11.091
Ort
Niedersachsen
So iShares gegen HSBC MSCI World getauscht lt. Rechner in ca. 1 Jahr in der Gewinnzone :-) (bei historischer Rendite usw.)
 

Goldwasser

Experte
Mitglied seit
06.05.2012
Beiträge
220
Wollte eben ein 17Jahre altes Sparbuch bei der Bank auflösen, aber die haben mich einfach wieder weggeschickt. :fresse:
Läuft auf meinen Namen und ist un-entwertet. Leider wissen die aber nicht was mit dem Geld passiert ist, keine Einträge oder Dokumente mehr vorhanden.

"Wahrscheinlich schon lange aufgelöst und auf ein anderes Konto überwiesen." Ok cool und wo ist das dazugehörige Dokument mit meiner Unterschrift drauf?

Nächste Woche soll der Filialleiter entscheiden, das kann ja spannend werden.
Ein Sparbuch ist ne Urkunde.
Wenn die das nicht entwertet haben und dir nicht nachweisen können, dass du das Geld bekommen hast, dann kannst du sie schlimmstenfalls darauf verklagen.
 

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.120
(warum ist das Buch dann noch im Umlauf?)
Das passiert oft. Weil das Buch zum Auszahlungszeitpunkt nicht gefunden wird. Man unterschreibt dann eine Verzichtserklärung und bekommt das Sparbuch ausgezahlt ohne dass das Buch an sich entwertet wird.
 
Oben Unten