[Sammelthread] Geldanlagen (Der -390% Stammtisch)

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
@Kazuja du hast vollkommen recht, ich hab mich ja auch am Riemen gerissen und Regel Nummer 1 beachtet: Verliere kein Geld an der Börse.
Es wären Idealisiert so was zwischen 1,1 - 1,5% vom Depotwert gewesen. Als Rendite der Investsumme wäre es ca. 8% gewesen.

Aber das wäre auch ganz klar Zockerei und kein Invest gewesen! :-)
 
ok, sollte man nicht zu wörtlich nehmen

"Buffett hat in der Finanzkrise 2008 persönlich etwa 25 Milliarden US-Dollar verloren und sein Unternehmen Berkshire Hathaway verlor sein angesehenes AAA-Rating.12 Wie kann er uns also sagen, dass wir niemals Geld verlieren sollen?

Er bezieht sich auf die Denkweise eines vernünftigen Anlegers: Seien Sie nicht leichtfertig. Spielen Sie nicht. Gehen Sie keine Investition mit der unbekümmerten Haltung ein, dass es in Ordnung sei, etwas zu verlieren. Informiert werden. Mach deine Hausaufgaben."
 
Wie kann er uns also sagen, dass wir niemals Geld verlieren sollen?

Der Professor an der TH hat immer gesagt: Machen sie keine Fehler :d

Ich glaube, so in der Art ist das gemeint.
 
@bawder das Zitat ist ja auf 2008 gemünzt, genau wie du 2022 anführst.

Wenn du da jeweils mit 10% rausgekommen wärst, wärst du der neue Superstar.
 
Beim Versuch in so ner komplexen Materie keine Fehler zu machen, kann man fast nur scheitern. Im worst case macht man sogar mehr Fehler, als jemand der einfach nur nach Gefühl kauft. Hab mir tatsächlich noch nie nen KGV angeschaut, geschweige denn, dass ich alle Geschäftsfelder meiner Invests wirklich durchschaue.

Kaufe einfach was ich "irgendwie kenne" und wo ich ein gutes Gefühl bei habe. Lasse mich also von so ner Art spontaner Fuzzylogik steuern. :eek: Läuft bisher (trotzdem) ganz gut bei mir. Mit B&H hoffentlich auch langfristig. 😅
 
Hatte gestern AMD für zu hoch gehalten bei 170€….
also der Argumentation kann ich nicht folgen, weil wenn ich an eine Aktie glaube gibts ja eigentlich kein "zu hoch". Weil im besten Fall steigt sie einfach immer weiter :fresse:
Bei AMD nähere ich mich dank neuem Kurssprung immerhin den legendären 390 aus dem Fadentitel :fresse2: den Absprung werde ich aus Gier sicher verpassen und ein Großteil des Buchgewinns wieder verlieren :shot:

1709366998573.png
 
@bawder das Zitat ist ja auf 2008 gemünzt, genau wie du 2022 anführst.

Wenn du da jeweils mit 10% rausgekommen wärst, wärst du der neue Superstar.
2022 hatte ich so ca. -60% im depot mit china, inflation und Nvidia, aber im gegensatz zu 2021 und 2022 weiß ich jetzt, was ich mache
:fresse:
. der chinese kam 2021 um die ecke und meinte "unsere unternehmen performen so gut, jedes unternehmen gibt jetzt geld ab"... man sieht ja, wie sich diese schlauheit ausgespielt hat.

die worte von buffett sollte man sich schon zu herzen nehmen, ich investier aber die nächsten 1-2 wochen in 3x Nvidia EPT, weil sie am 18.03. schöne neue sachen berichten werden.
 
geht nur um die bilderquelle, ich will ja keine anzeige wegen urheberrecht. aber sieht doch nach ner geilen seite aus. bessere texte als deine beiträge über sofortüberweisung :fresse:
 
Also ich bin Happy der Sparplan für meine nichte läuft.

Zur topic
 

Anhänge

  • IMG-20240302-WA0002.jpg
    IMG-20240302-WA0002.jpg
    8,2 KB · Aufrufe: 53
Nutzt einer von euch den Finanzfluss Copilot?
 
ich nutze getquin
aber generell treibe ich mich nur in meinem haupt-portfolio bei scalable rum. trade republik mach ich nicht viel, da liegt eh nur NVDA.
 
aktuell ja. NVDA und 3x NVDA. aber immer schön flexibel bleiben.
 
Ich hatte heute eindeutig zu viel vom kleinen Feigling..
Hatte gestern AMD für zu hoch gehalten bei 170€….
Hätte hätte…. Fomo-Kette… :wall:

Ich will mich nicht beschweren, alles schön Grün, aber Super-Grün wäre besser gewesen :fresse:
Die letzten Tage sind fast alle hochgegangen. Ich kaufe auch immer zur falschen Zeit.
 
Finanzfluss Copilot?
Ja ich hab mich angemeldet und finde es ganz brauchbar.
Mit 20 Jahre historischen Aktien in meinem Depot tat er sich aber schwer.
Im großen und ganzen stimmt es aber.

Mit Portfolio Performance und divvydiary.com bin ich ganz gut diversifiziert.
Bei divvidiary rechnet er mir die Anteile von Apple mit denen in den ETF zum Beispiel zusammen. Das ist in sofern ganz interessant, wenn man Einzel Aktien und ETF mischt und nicht wie Warren Buffet plötzlich 45 % Apple im Depot haben möchte.

Katastrophe das mein consors das nicht gleich mit anbietet. Rechnet die Dividenden zum Beispiel immer schön raus aus der Rendite :confused:
 
@Matschgo Steht bei den ganzen Crypto und NVDA Gains inzwischen eigentlich schon der rote 911er in der Garage? :d

:LOL:
Ich sag mal so… die ausgewogen geplante Asset Allocation ist mittlerweile ziemlich im A****.
Porsche steht aber noch keiner da… er wär auch nicht rot :geek:
Aber das ein oder andere Männerspielzeug bestellt sich aktuell schon etwas flotter als sonst 8-)
 
wer sich was zu bubble-vergleichen anschauen will:

 

Ne ich hoffe einfach mal, dass es die nächsten 20 Jahre so schön weitergeht 🚀 wie die letzten.
Dann kann ich entspannt die Rente genießen, meine Kinder beim Erwachsen werden und meiner Frau beim Arbeiten :d zuschauen.

Das ist mein Plan, und nach Adam Riese reichen mir dafür 7 % Pa. Zur Not ohne weitere Einzahlungen ins Depot aus.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh