Aktuelles

Geld anlegen aber wie und wo?

Oyko Miramisay

Active member
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
4.272
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R5 2600
Mainboard
MSI B450-A Pro MAX
Kühler
Wraith Prism
Speicher
Ballistix Sport LT 3200
Grafikprozessor
GTX 750
SSD
Samsung EVO
naja wer den Urlaub 5 Jahre abbezahlt, der fährt entweder die nächsten 5 Jahre nicht mehr in den Urlaub
und hat den Hals ohnehin voll Schulden.....kriegt auch von der Bank ohne Grund nichts mehr

Insolvenzrisiko
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Mitglied seit
10.06.2008
Beiträge
11.532
Ort
zuhause
Oder fährt immer nur nach Balkonien und will jetzt einmal auf die kacke hauen.

Was mich mehr wundert, dass Projekte unter "Sonstiges" am meisten Anleger locken..
 

bawder

Active member
Mitglied seit
28.11.2004
Beiträge
14.071
ihr habt recht, 10% zinsen jährlich sind schon verdammt extrem. dass sind auf 5 jahre einfach mal 50% zinsen :hmm:
 

Oyko Miramisay

Active member
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
4.272
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R5 2600
Mainboard
MSI B450-A Pro MAX
Kühler
Wraith Prism
Speicher
Ballistix Sport LT 3200
Grafikprozessor
GTX 750
SSD
Samsung EVO
ich möchte mal die Leute dazu sehen, denen würde man nicht mal den alten Dackel anvertrauen
 

anacoma

Active member
Mitglied seit
19.07.2005
Beiträge
6.422
Ort
Dresden
Die Stufen den Kreditnehmer in eine Kategorie ein, lassen dann finanzieren und prüfen dann erst die Kreditwürdigkeit? Super Reihenfolge :bigok:
 

SljnX

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
26.05.2008
Beiträge
2.842
Ort
Mannheim
die Idee dahinter finde ich gar nicht so schlecht. Es ist von den Risiken etwas zwischen Festgeld und Aktien, denn da ist mit viel mit gesunden Menschenverstand bei der Geldvergabe absicherbar in Punkto Sicherheit . .
Nie im Leben. Es ist wohl deutlich narrensicherer einfach in die 10 größten Unternehmen in DAX und DJ zu splitten, als sich dort 10 Projekte rauszusuchen und zu hoffen, dass das Geld jemals wieder zurückkommt. Abgesehen von Kursgewinnen und Dividende bei Aktien.
Die Risiken bei so Portalen sind meiner Meinung nach viel größer als ein Aktienkauf bei namhaften Unternehmen.
 

Drinkey

Active member
Mitglied seit
26.08.2007
Beiträge
1.091
Ort
Köln
Wie steht es im Moment um die deutsche Einlagensicherung ? Ist mein Geld bei der Sparkasse noch sicher ? bzw. was ändert sich mit den neuen EU-Gesetzen für uns Deutsche ? Blicke da im Moment noch nicht durch.
 

bawder

Active member
Mitglied seit
28.11.2004
Beiträge
14.071
wenn die sparkasse pleite gehen solle, ist eh alles verloren :fresse:

...nächste frage


Nie im Leben. Es ist wohl deutlich narrensicherer einfach in die 10 größten Unternehmen in DAX und DJ zu splitten, als sich dort 10 Projekte rauszusuchen und zu hoffen, dass das Geld jemals wieder zurückkommt. Abgesehen von Kursgewinnen und Dividende bei Aktien.
2-4% kannst du mit aktien machen, aktuell locken die medien alle für 2016 an die börse...
 

Frankenheimer

╬Bruderschaft ALC╬
Mitglied seit
30.09.2003
Beiträge
13.248
Ort
in einer Wohnung
Wie steht es im Moment um die deutsche Einlagensicherung ? Ist mein Geld bei der Sparkasse noch sicher ? bzw. was ändert sich mit den neuen EU-Gesetzen für uns Deutsche ? Blicke da im Moment noch nicht durch.
100.000€ pro Bank pro Kunde, egal wieviele Produkte man da hat, Verteilung auf mehrere Banken -> mehr Einlagensicherung über die EU

Daneben haben eigentlich alle Privatbanken in Deutschland neben der gesetzlichen Einlagensicherung über die EdB eine erweiterte Absicherung über Einlagensicherungsfonds
 

Zwergpintscher

Active member
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
5.840
Ort
NRW
Im Juni läuft mein schönes Festgeld mit seinen 5% Zinsen aus.... Das waren noch Zeiten. Wie lege ich das Geld jetzt am besten an bei der aktuellen Zinslage? Achja, ich weiß - ich gebs aus :shot:
 

bawder

Active member
Mitglied seit
28.11.2004
Beiträge
14.071
lol, der dax ist unter 10.000 punkte, die geldspritzen von draghi sind komplett verpufft.

wer in den dax einsteigen will, bald können die kurse nur noch steigen
 

Zucksi

Member
Mitglied seit
20.03.2014
Beiträge
966
Ja, sind wohl die Chinesen schuld xD

Passt aber zu meinem Ziel, dieses Jahr mal wieder aktiver zu werden :d
 
Mitglied seit
10.06.2008
Beiträge
11.532
Ort
zuhause
Draghi sollte jedem Bürger einen zwei- oder dreifachen Satz des landestypischen monstseinkommens aufs Konto überweisen.
Die Leute würden es ausgeben und das würde der Wirtschaft mehr bringen, als das Geld massenhaft in die Banken zu pumpen die es horten..

Das würde sicher auch wieder zu eine höheren Inflation führen, da mehr Geld auf dem Markt ankommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zucksi

Member
Mitglied seit
20.03.2014
Beiträge
966
So ist es....und diese Sonderzahlung wurde ja auch diskutiert. Aber wenn ich mich richtig erinnere in kleinerem Ausmaß
 

xcv

Member
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
683
Bei welchem Broker seid ihr? Schwanke gerade zwischen OnVista und flatex. Oder ich bleibe bei der Diba, aber die ist vermutlich teurer. Weiß nur nicht ob sich das bei meinen paar Trades im Jahr grpßartig auswirkt?!
 

SljnX

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
26.05.2008
Beiträge
2.842
Ort
Mannheim
lol, der dax ist unter 10.000 punkte, die geldspritzen von draghi sind komplett verpufft.

wer in den dax einsteigen will, bald können die Kurse nur noch steigen
Deshalb wird nächste Woche wieder richtig reingeballert. Hab irgendwo gelesen, dass morgen die Haltefrist der Aktien von 6 Monaten in China (als Privatanleger in den Markt gelockt wurden). Ich gehe also morgen auch wieder von nem recht zügigen Handelsstop in China und weiter fallenden Kursen aus.
Dann wird Montag mal beobachtet und (sofern kein Handelsstop kommt) schön gekauft.
 

anacoma

Active member
Mitglied seit
19.07.2005
Beiträge
6.422
Ort
Dresden
Tja, nur haben die Chinesen heute verkündet, das es keinen Handelsstop mehr geben wird ;)
 

SljnX

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
26.05.2008
Beiträge
2.842
Ort
Mannheim
Die Chines verkünden viel...auch das das Wirtschaftswachstum eingehalten wird und es keine fallenden Kurse gibt :d
Da die bei -5% den Handel aussetzen, will ich sehn was sie machen wenn der Markt morgen auf 10% abschmiert. Wahrscheinlich wird jeder verhaftet, der versucht seine Aktien zu verkaufen :fresse:

Edit: Okay, haben halt nur das automatische System für den Stop nun aus. Manuell kann er immer noch gestopt werden, wie schon so oft geschehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

h²O

Active member
Mitglied seit
11.05.2003
Beiträge
9.832
Aussetzung war ab -7% und diese Regel wurde heute deleted.
 
Oben Unten