Geköpfter Core i9-14900KS: Mit Flüssigmetall 7 bis 10 °C kühler

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.958
Es besteht kein Zweifel daran, dass der Core i9-14900KS von Intel ab der kommenden Woche erhältlich sein wird. Ab dem 14. März dürfte die Special Edition im Handel verfügbar sein. Die Herausstellungsmerkmale sollen einerseits der Boost-Takt von 6,2 GHz, aber auch die Selektion seitens Intel sein. Ob sich letztgenannter Punkt bewahrheiten wird, wird die Zukunft zeigen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Soll das jetzt ein Meilenstein von Intel sein? 400W ich hoffe das war das Gesamtsystem und nicht nur der Prozessor den ansonsten gute Nacht.
 
Soll das jetzt ein Meilenstein von Intel sein? 400W ich hoffe das war das Gesamtsystem und nicht nur der Prozessor den ansonsten gute Nacht.
Beim KS ging es doch noch nie um Sparsamkeit oder Effizienz sondern war und ist eine Art Machbarkeitsstudie und oder Prestigeobjekt.

Wer sich so ein Ding kauft und dann Sparsamkeit erwartet, der ist selbst schuld. Der KS war bisher für 99 % aller potentiellen Käufer uninteressant und das wird sich auch mit dieser Generation nicht ändern. Dafür ist er aber auch nicht gedacht.
 
 
400 Watt brauche ich für einen 128Kerner... Intel>macht eure Hausaufgaben. Oder zockt die Gamerkids eben weiter ab.
 
Also ich bin überrascht dass sich da noch so viel rausholen lässt. Ist das indium lot so grottig oder ungleichmässig aufgetragen?
 
Es ist beindruckend dass ein Consumer CPU Sockel 400 Watt über das Mainboard bereitstellen kann.

--

128 Kerne kann ich nicht gebrauchen. Nicht jede Anwendung ist mehrkernfähig. Mir sind höher getaktete Kerne mit mehr CPU Instruktionen und mehr CPU Cache pro Kern lieber für den Alltag.

Mein Gnu Gentoo Linux langweilt sich der Prozessor aufgrund des Ryzen 7600X. Man kann sich sporadisch die Auslastung der Kerne und auch die Auslastung der Kerne kontrollieren. Scheinbar laufen mittlerweile schon meherere verschiedene Pakete durch den compiler gleichzeitig. Trotzdem langweilt sich der Prozessor oft. Einige Ausnahmen sind der compiler selbst wie gcc oder die bibliothek glibc oder das office paket libreoffice. Ein Paket ist ein Teil der installierten Software, ~1200-1300 derzeit installiert.
 
Du weißt aber schon, dass diese CPU bei Cyberpunk mit 50 Watt abliefert?

Und die laufen mit 6,2 GHz? Nicht schlecht.
Wer sich so ne CPU fürs Gaming kauft hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren. :d

Und sonst gibt's da deutlich besseres fürs Gaming.
 
Und sonst gibt's da deutlich besseres fürs Gaming.

Aha
laut pcgh ist schon der 14900K schnellste gaming CPU, ein KS wird da nochmal 2-3% drauf legen, wenn man ihm schnellen Speicher zur Seite stellt :LOL:

pcgh.png


Quelle: https://www.pcgameshardware.de/Core...ning-OC-vs-7800X3D-Benchmark-Release-1431818/
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich geh dann schon mal Popcorn holen! Wer will auch?
 
Und sonst gibt's da deutlich besseres fürs Gaming.

Ich vermute der Kollege hat gemeint - eine Server CPU mit 128 Kernen die mit rund 2Ghz Takten werden für eine Spielplatform ungeeignet sein. Da ist auch die Frage ob so ein Consumer Windows 11 Pro überhaupt mit dem Mainboard und so vielen Kernen dann überhaupt umgehen kann.
 
Naja kommt darauf an wie man besser definiert... Je nach dem wie man das auslegt ist dann die Antwort ja oder nein.
 
Oder immer ja.
Ist der 14900K die schnellste Gaming CPU? Ja.
Säuft der 14900K mehr als ein 7800X3D? Ja.
 
Naja kommt darauf an wie man besser definiert
So ein Blödsinn. Ich habe es getestet und ganz klar ist mein 7600 die schnellste Gamer CPU zu meinem 4350G. Und ja, mein Kinderzimmer ist die Welt (y)
 
Also wenn ich mir die Temps der X3D so angucke sind die nicht wirklich kälter (bzw haben ihr Templimit auch entsprechend früher, glaube 85°C?)
Was interessiert mich AMD. Ich gehe von meiner eher aus 12700K :hust:
AMD= die neue Heizung :bigok:
 
Ich habe ziemlich lange gebraucht
Ich habe mich einfach selber hopps genommen.
Also wenn ich mir die Temps der X3D so angucke sind die nicht wirklich kälter
Das Temperaturthema ist heutzutage eine unnütze Diskussion. Weil beide Hersteller für die höchste Leistungsentfaltung ans Temperaturlimit gehen. Übertakten ist kein Standard.
Die X3D haben das Limit bei 89°C und die anderen bei 95°C. Deswegen ist natürlich eine gute Kühlung sinnvoll, um eine längere hohe Leistungsentfaltung zu haben. Aber eine hohe Wärmeentwicklung der CPUs ist keine in irgendeiner Art und Weise schlechte Eigenschaft, sondern von AMD und Intel (nach Alphabet) so gewollt.
 
Das Temperaturthema ist heutzutage eine unnütze Diskussion.
War auch nicht als solches gedacht, mir ist die Temp relativ peng. Wenn zu warm passt die CPU den Takt & die Spannung an und fertig (wie bei den GPUs auch).

Wollte damit nur sagen das selbst die Prozessoren die wesentlich weniger verbrauchen unter Volllast ähnliche oder zum Teil auch höhere Temps aufweisen, was nicht negativ gemeint ist. Ist halt zum Teil einfach Bauartbedingt so.
Ich hoffe die 500w werden geknackt ;)
Und ich hoffe, irgend ein Mod erbarmt sich mal und bannt dich. Du bist einfach in jedem Intel Thread ein Störenfried und trägst zu nix bei.
 
Für die hohe Leistungsaufnahme sind die Temps mit einer AIO auch ungeköpft eigentlich sehr gut.
 
Soll das jetzt ein Meilenstein von Intel sein? 400W ich hoffe das war das Gesamtsystem und nicht nur der Prozessor den ansonsten gute Nacht.
Nö, das ist der Prozessor alleine:


410 Watt Hitze @default, erzeugt auf dieser Fingernagel-großen Fläche... das ist einsame Spitze!
:fire::fire::fire:
 
Zuletzt bearbeitet:
Nö, das ist der Prozessor alleine:


410 Watt Hitze @default, erzeugt auf dieser Fingernagel-großen Fläche... das ist einsame Spitze!
:fire::fire::fire:
Ja und wie stark das Gehäuse dadurch erhitzt wird inklusive Netzteil.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh