Aktuelles

[FAQ] Gehäuse - Kaufberatung - Quatsch - Thread (Post #1 bitte lesen) [1]

buyman

Fotomaster August '12
Mitglied seit
07.01.2005
Beiträge
4.167
Ort
Salzburg (Österreich)
Danke!

Von Boden bis Unterkante Tisch habe ich bei mir 72cm Platz, also würde sich auch das Dark Base Pro ausgehen. Bis zum Kabelkanal im Eck sinds 60cm, also auch das geht (ganz knapp) noch. Das Define R6 USB-C muss ich mir noch genauer ansehen - ich hatte bis jetzt übersehen, dass das R6 aktualisiert wurde. Ob im Eck unterm Schreibtisch der richtige Platz ist muss ich nochmal überlegen. Evtl. lohnt es sich einen offeneren Platz zu suchen (bessere Kühlung, weniger schallharte Flächen).
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Micha

Active member
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
4.417
Ort
Würzburg
moin - bin vor kurzem auf mini-itx umgestiegen und bin zugegeben semi-zufrieden und spiele wieder mit gedanken doch wieder auf mein z390 system zurückzugehen. welches gehäuse könnt ihr denn empfehlen, welches e-atx aufehmen kann aber noch gut auf den tisch neben dem monitor stehen kann ohne viel zu groß zu wirken?

danke
 

MrMorgan

Active member
Mitglied seit
16.02.2012
Beiträge
3.337
moin,

ich suche ein möglichst kleines Gehäuse für Office Betrieb was mATX Komponenten aufnimmt. Keine GPU, nur boxed Kühler (oder entsprechend kleine Alternative). Keine Laufwerke.

Kein Fenster, kein Schnick-Schnack, muss nix leuchte etc. Einfach schwarz ;)

Was wäre hier im Preisbereich +-40-60€ das kleinste?
 

klein

Active member
Mitglied seit
06.04.2003
Beiträge
1.515
Ort
Bremen
Jetzt wo ich mein kleines Multimedia System im Wohnzimmer vollständig auf SSD umgestellt habe,
(für die Datenlagerung und Datensicherung nutze ich externe HDD)
überlege ich ein neues schlichtes geräumiges möchlichst geschlossenes gedämmtes ATX Gehäuse ohne viel Tüttelkram im schwarz zukaufen gerne bis 120 Euro ❓

Bin kein Lüfterfetischist bisher hatte ich Noctua Lüfter und alles über zwei Gehäuselüfter ist übertrieben,
auch ja das Gehäuse soll einfach wieder unter den Schreibtisch und im Wohnzimmer haben wir eine ausreiche Beleuchtung.

klein
 

Dummbatz

Member
Mitglied seit
28.08.2010
Beiträge
509
Ort
Near Hamburg
Moin Kollegen,

Ich bin gerade auf der Suche nach einem Gehäuse mit etwas speziellen Anforderungen:

1) Midi mit 8 Slot Blenden ( Wenn es den so etwas überhaupt gibt )

2 ) Es sollte möglichst weit oben einen 5,25 Einbau Slot haben.

3) NT Montage oben.

RGB / Fenster und son Tüdelkram brauche ich alles nicht.

Ich werde da bis jetzt nicht fündig, evtl. hat ja wer von Euch eine Idee.

Sonst muss ich leider auf Big-Tower gehen :cry:

Danke & Grüße
 

L_uk_e

Well-known member
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
4.928
Inzwischen werden nur noch 4 Gehäuse von Jonsbo bei geizhals.de gelistet.
Haben die sich vom deutschen Markt entfernt oder liegt das aktuell tatsächlich an dem Virus der dort wütet?
 

[W2k]Shadow

Well-known member
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.365
Letzteres ist durchaus möglich, das Thema dürfte für einige Firmen existenzbedrohend sein.
 

nick9999

Member
Mitglied seit
25.03.2012
Beiträge
335
Moin Kollegen,

Ich bin gerade auf der Suche nach einem Gehäuse mit etwas speziellen Anforderungen:

1) Midi mit 8 Slot Blenden ( Wenn es den so etwas überhaupt gibt )

2 ) Es sollte möglichst weit oben einen 5,25 Einbau Slot haben.

3) NT Montage oben.

RGB / Fenster und son Tüdelkram brauche ich alles nicht.

Ich werde da bis jetzt nicht fündig, evtl. hat ja wer von Euch eine Idee.

Sonst muss ich leider auf Big-Tower gehen :cry:

Danke & Grüße
Hmm das ist echt schwierig. Selbst wenn man auf Big-Tower geht wüsste ich da nur die SilverStone Fortress FT04 und das etwas schräge Lian Li PC-100B.

Muss das Netzteil oben sein? Da hätte man etwas mehr Auswahl etwa das Phanteks Enthoo Pro oder Thermaltake Suppressor F51, allerdings auch Big-Tower.
Dazu aber auch ein paar Miditower mit 8 PCIe-Slots und 5.25": Thermaltake Suppressor F31, Antec P9, Thermaltake Core V31 oder das SilentiumPC Armis AR7
 

Der Moloch

Member
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
132
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 3600
Mainboard
ASUS ROG Strix B450-F Gaming
Kühler
Arctic Freezer 34 eSports Duo
Speicher
2 x 8 GB Crucial Ballistix Sport LT BLS2K8G4D32AESBK 3200 MHz @ 3800 MHz
Grafikprozessor
MSI GeForce RTX 2070 Armor 8G
Display
Dell U2415
SSD
SSD 960 EVO 500 GB
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
Nanoxia Deep Silence 2
Netzteil
Seasonic Focus GX 550W
Betriebssystem
Win10 Pro 64-Bit
Kann man in Gehäusen wie dem be quiet! Pure Base 500 oder Fractal Design Meshify C die Lüfter in der Front und im Deckel eigentlich auch mit diesen Gummientkopplern montieren oder sitzen die dann nicht mehr richtig? Es sind ja keine klassischen Löcher mehr vorhanden.
 

r4pFTW

Active member
Mitglied seit
04.10.2005
Beiträge
4.622
Ort
Berlin
Funktioniert nicht, habe ich letztens erst mit Noctuas S12A Chromax und den Gummiteilen von Noctua in einem Meshify C versucht.
 

Der Moloch

Member
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
132
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 3600
Mainboard
ASUS ROG Strix B450-F Gaming
Kühler
Arctic Freezer 34 eSports Duo
Speicher
2 x 8 GB Crucial Ballistix Sport LT BLS2K8G4D32AESBK 3200 MHz @ 3800 MHz
Grafikprozessor
MSI GeForce RTX 2070 Armor 8G
Display
Dell U2415
SSD
SSD 960 EVO 500 GB
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
Nanoxia Deep Silence 2
Netzteil
Seasonic Focus GX 550W
Betriebssystem
Win10 Pro 64-Bit
Verdammt. Ich bin nämlich am überlegen mein Deep Silence 2 langsam in Rente zu schicken, aber wenn ich bei allen Gehäusen nur noch diese Montageschienen sehe, welche die Noctua Chromax et al. nicht unterstützen, verunsichert mich das zutiefst. Im Deep Silence 2 haben verschraubte Lüfter immer nervtötende Vibrationen erzeugt, mit den Gummientkopplern ist es um Welten besser. Natürlich können entweder die Lüfter oder das Gehäuse Schuld gewesen sein, aber ich weiß jetzt nicht, wie ich planen soll.

Neues Gehäuse kaufen, alte Lüfter verschrauben, vibriert immer noch, neue Lüfter kaufen, neue Lüfter verschrauben, vibriert immer noch, Wutanfall,
oder alternative Entkopplungsmethoden nutzen,
oder Gehäuse finden, dass Gummientkoppler unterstützt.
 

r4pFTW

Active member
Mitglied seit
04.10.2005
Beiträge
4.622
Ort
Berlin
Aktuelle Lüfter haben doch Gummiecken, die schon einiges wegdämpfen - würde ich zumindest mal behaupten.
 

Niftu Cal

Member
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
563
Was ist eure Meinung zum Corsair Crystal 280X? Das große 570X besitze ich schon. Jetzt ist die Überlegung da meinen HTPC umzurüsten damit dieser bereit für längere Grafikkarten wird. Aktuell läuft der in einem engen Jonsbo C3, die Grafikkarte da reinzuzwängen war schon eine Wunderleistung - Auch auf Kosten der Kühlung. Wie im großen PC kämen auch hier wieder ML-RGB-Lüfter zum Einsatz (Eventuell kombiniert mit den schon vorhandenen Non-RGB-ML).
 

Grainger

Active member
Mitglied seit
26.07.2002
Beiträge
794
Ort
Odenwald
System
Desktop System
THX-1139
Laptop
Sony Vaio VGN-NS31M
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 9 3950X
Mainboard
Gigabyte X570 Aorus Pro
Kühler
DeepCool Castle 360 RGB V2 (AiO)
Speicher
G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 KIT (4x16GB) 64GVKC Ripjaws
Grafikprozessor
nVidia GeForce GTX 1080
Display
BenQ EX3501R 35"
SSD
Samsung 960 Pro M2
HDD
WD WD20EARS Caviar Gree
Opt. Laufwerk
LG BH08LS
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
Phatnteks Enthoo Luxe (Tempered Glass Edition)
Netzteil
Corsair AX760
Keyboard
Ducky Shine 3
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
Ich spiele derzeit mit dem Gedanken mir ein neues Gehäuse anzuschaffen (eigentlich ohne echte Notwendigkeit, mehr aus dem Wunsch heraus mal wieder etwas Neues zu haben).

Meine Präferenzen sind:

1) Bigtower (oder zumindest ein größerer Midtower)
2) mindestens ein (aber besser zwei) 5,25"-Einbauschächte (unabdingbar)
3) mindestens drei 3,5"- bzw. 2,5"-Einbauschächte
4) die Möglichkeit, mindestens eine 360er AiO einbauen zu können, möglicherweise irgendwann vielleicht auch mal eine Custom-Wakü
5) Seitenfenster aus Echtglas

Luftfilter sowie vernünftiges Kabelmanagement betrachte ich heutzutage sowieso als unabdingbar, ein Gehäuse dass das nicht bietet ist sowieso schon raus.

Ich habe mal bei Geizhals entsprechende Filter gesetzt und mir die Auswahl näher angesehen, in die engere Wahl habe ich diese Gehäuse genommen (nach Preis sortiert):

1) Thermaltake Core X71
2) be quiet Dark Base Pro 900 Rev. 2
3) Anidées AI-Crystal XL Pro

Nummer 3 ist aber eher "außer Konkurrenz", so viel Geld wollte ich eigentlich nicht ausgeben, aber das Gehäuse fasziniert mich irgendwie. ;)

Momentan tendiere ich am stärksten zu Nummer 1, da gefällt mir die klare schnörkellose Form recht gut.

Was meint ihr dazu?
Ich bin auch für alternative Vorschläge offen.

Edit:
Nummer 1 hat sich erledigt, ist ungefähr 20 mm zu hoch um unter meinen Schreibtisch zu passen.
Gut, dass ich noch mal nachgemessen habe. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

klein

Active member
Mitglied seit
06.04.2003
Beiträge
1.515
Ort
Bremen
Das Pure Base 500 gefällt mir sehr gut,
selbstverständlich ohne Fenster im Schwarz (ohne obere Siebabdeckung) schön geschlossen
und die zwei 14 cm Gehäuselüfter müsten wohl noch auf 5V gedosselt werden.

Das fehlen der vorderen 5,25 Laufwerksöffnung finde ich nicht mehr so schlimm Optische Laufwerke nutze ich nur noch selten und ich habe ja auch externe DVD Laufwerke mit USB Anschluss die ich bisher bei meinen mini-ITX Gehäuse genutzt hatte.

Was mir beim Pure Base 500 besonders gefällt die seitlichen 2,5 Laufwerksbefestigungen bin sowieso auf 2,5 SSD umgestiegen,
aber das einzige was unangenehm ist der Neumoderne untere unständliche exstra Netzteilkasten !

klein
 

ThuNd3r1982

Active member
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
1.737
Hey Leute ich bin auf der Suche nach einem neuem Gehäuse was weniger Platz auf meinem PC hat Schreibtisch wegnimmt.

Habe derzeit ein Coolermaster Mastercase H500P. Das nimmt doch deutlich viel Platz ein.
Meine Hardware: Gigabyte Aorus Master, i7-9700k, Palit RTX 2080TI Gaming OC und eine Corsair H150i AiO.

Suche ein Gehäuse für ein Mini ITX Board indem evtl. auch eine AIO mit 240 oder 280er Radiator reinpasst. Es sollte natürlich auch nicht zu warm werden. Würde auch auf LUKÜ umrüsten.

Was könnt ihr mir denn da empfehlen?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

HardwareFreaky

Well-known member
Mitglied seit
27.08.2007
Beiträge
13.171
Ort
Dortmund
Weiß jemand ob es für das Fractal Design Arc Midi eine Platine gibt die ich hinten auf die HDD schübe schrauben kann?
Für ein Paar Lian Li gibt es die ja evtl. kann man auch eine Zweckentfremden.
 

Der Moloch

Member
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
132
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 3600
Mainboard
ASUS ROG Strix B450-F Gaming
Kühler
Arctic Freezer 34 eSports Duo
Speicher
2 x 8 GB Crucial Ballistix Sport LT BLS2K8G4D32AESBK 3200 MHz @ 3800 MHz
Grafikprozessor
MSI GeForce RTX 2070 Armor 8G
Display
Dell U2415
SSD
SSD 960 EVO 500 GB
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
Nanoxia Deep Silence 2
Netzteil
Seasonic Focus GX 550W
Betriebssystem
Win10 Pro 64-Bit
Welche aktuellen Gehäuse haben besonders gutes Airflowpotenzial? Ist das Lian Li PC-O11 Dynamic z.B. so eines, oder das Jonsbo U5? Generell erscheinen mir diese von unten nach oben Setups am sinnvollsten, oder irre mich da?
 

Gidian

Active member
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
2.850
Ich verliere ein wenig den Überblick im Case-Dschungel und hoffe, ihr könnt mir helfen.
Ich muss in meinem Arbeitszimmer umbauen und eine Option wäre, den Rechner auf den Schreibtisch zu stellen. Aber nicht im aktuellen Not-Gehäuse. ;)

Was ich gern hätte:
- weiß oder matt-schwarz
- Fenster für ein wenig dezente Beleuchtung (keine Disko)
- mind. mATX, aber so kompakt wie möglich (habe hier gerade 51cm x 51cm x 21cm und das ist mir zu groß)
- sehr schlicht und (hoch)wertige Optik und Haptik

Ich bin nun gedanklich bei NZXT H510i in weiß gelandet. Das Lian Li PC-011 Dynamic finde ich auch interessant, aber ich glaube, mir gefällt das etwas Blickdichtere (vor allem im unteren Bereich) beim H510i besser.
Spricht irgenwas gegen das Case oder gibt es deutlich bessere Empfehlungen, die nicht teurer sind?

Und noch eine blöde Frage: Was kauft man denn noch für eine dezente, aufgeräumte Optik im Inneren? Zum Beispiel andere Kabel?
Meine komplette Hardware werde ich jetzt leider nicht auf ein einheitliches Farbschema umstellen können.

Danke euch
Gidian
 

pitgermany

New member
Mitglied seit
28.03.2020
Beiträge
2
hallo..hab mich hier mal angemeldet weil ich keine Infos die ich benötige übers Corsair C700M finde..

ich möchte ein XL-ATX board in das C700M bauen..offiziell..kann es das aber nicht..maximal atx-e
wenn ich das Gehäuse mir aber anschaue..sollte da auch ein XL-ATX reinpassen...hat das mal jemand probiert?

alternativ würde ich auch ein anderes gehäuse nehmen, das platz für eine Wakü und 1x 5,25" laufwerk(blueray in dem Fall).
ziel ist ein gigabyte TRX40 aorus xtreme dort rein zu quetschen mit einem 3990X
 

ThuNd3r1982

Active member
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
1.737
Bin am überlegen mir ein Fractal Design Meshify C Mini zu kaufen und würde gerne wissen wie lang die Grafikkarte sein darf wenn vorne ein 280mm Radiator drin ist.
 

H_M_Murdock

Active member
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
6.640
Ort
München
Nachdem ich aktuell gezwungenermaßen meinen Rechner zerlegt hab bin ich am überlegen das Gehäuse zu wechseln.
Aktuell hab ich ein Lian Li PC-A71FB mit Custom Wakü, leider passen die Seitenteile nicht richtig weil ich den Deckel mal tauschen musste und sonderlich viel Platz fürs Kabelmanagement ist auch nicht.

Rein soll neben 1x SSD + 1x HDD meine vorhandene WaKü mit 1x Aquaero (muss aber nicht zwingend in den 5.25" Schacht, zur Not wechsel ich auf eins ohne Display), 1x 280 mm + 1x 420 mm Radiator (je 50 mm dick), Aquastream XT (kann ich ggf auch gegen eine DCC oder D5 direkt am AGB tauschen, Aqualis 450 ml.

Gerne wieder ein Big Tower, darf aber auch Midi sein.
Wichtig ist mir vor allem dass es nicht allzu zu eng zugeht, das Case ein Window hat und solide verarbeitet ist, optisch einigermaßen dezent.
Das Fractal Design Define 7 XL wäre mir da ins Auge gefallen ich weiß aber nicht ob das was taugt.
Schön wäre natürlich wenn vor allem die Radiatoren einigermaßen Plug & Play rein gingen, bei meinem aktuellen war da einiges an Blecharbeiten notwendig.
 

Ralle86

Active member
Mitglied seit
04.04.2009
Beiträge
7.340
Ort
Oldenburg (Oldb)
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 9 3900x
Mainboard
Asus ROG Crosshair VIII Impact
Kühler
Custom Wakü
Speicher
32GB Corsair Dominator Platinum RGB 3200 MHz, CL16
Grafikprozessor
EVGA GTX 1080 TI FTW3
Display
Samsung C32HG70 + Acer 276U
SSD
Samsung 970 Evo 2TB + Evo Plus 2TB + 860 QVO 4TB
Soundkarte
Creative Sondblaster G5
Gehäuse
Lian Li TU150
Netzteil
Corsair SF600
Keyboard
Corsair K95 Platinum
Mouse
Logitech G502 Hero Lightspeed
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Moin zusammen,

ich brauche mal euer Schwarmwissen. Ich überlege mich mit meinem Gehäuse und der Hardware zu verkleinern. Nur finde ich nichts was mir direkt gefällt und meine Anforderungen abdeckt. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp.

Anforderungen:
- mITX, maximal mATX Board
- am liebsten ein ATX Netzteil, zur Not geht auch SFX
- Platz für eine EVGA GTX 1080 TI FTW3, also mindestens 31cm lange Grafikkarten
- Sichtfenster aus Glas
- am liebsten ein Aluminium Gehäuse, ist aber kein Muss
- so klein wie möglich

Und jetzt kommt das wichtigste: ich brauche eine Möglichkeit um meine Wasserkühlung in das Gehäuse zu bringen. Also zwei Löcher für die Schläuche und eines für die Kabel. Die Löcher müssen nicht unbedingt vorhanden sein, ich würde auch selbst bohren, oder bohren lassen (Caseking hat das für 30€ sehr gut bei meinem jetzigen gemacht). Durchführungen wie die von Aquacomputer gefallen mir nicht, ich hatte sie schon in Benutzung. Intern wären dann nur der CPU Block und der GPU Block, der Rest wird an meinem Mo-Ra 360 befestigt. Als Hardware weiß ich noch nicht was ich einsetzen werde. Aktuell ist ein Asus Maximus XI Formula mit einem 8700k im Einsatz. Entweder tausche ich nur das Board oder auch die CPU und wechsel zu AMD. Das steht noch in den Sternen. Die Entscheidung finde ich aber leichter als das passende Gehäuse zu finden...
Danke schon mal.
 

Jessie94

Member
Mitglied seit
21.05.2009
Beiträge
467
Hallo,

ich such' ein Gehäuse für ein komplett neues System mit folgenden Eigenschaften:

-65W CPU , keine diskrete GPU . Soll ein Multimedia-PC werden weshalb ne iGPU ausreichen dürfte.
-mini-ITX Board. Das Gehäuse kann aber auch groß sein.
-das wichtigste:
der PC muß unhörbar leise sein und wartungsarm, d.h. der Staub sollte schnell und einfach zu entfernen sein. Im CPU-Kühlkörper sollte sich kein Staub festsetzen (weil schwer zu reinigen).
-ein internes passives Netzteil , etwa https://www.caseking.de/silverstone-sst-nj450-sxl-nightjar-series-450-watt-nesi-003.html
-das Gehäuse sollte nicht wild leuchten bzw. die LED's sollten dann abschaltbar sein.

Ich hab schon ein Auge auf das https://www.caseking.de/streacom-db...se-zeroflex-240-netzteil-silber-gebu-174.html geworfen, auch wenn der Preis deftig ist. Aber der hat noch weitere kleine Contras wie die schwere Erreichbarkeit der IO's.
Hätte jemand eine Empfehlung für mich?
 

Jessie94

Member
Mitglied seit
21.05.2009
Beiträge
467
wo bekommt man eigentlich (s)eine Antwort? Mußte noch nie bei hardwareluxx 10 Tage warten...
 

pitgermany

New member
Mitglied seit
28.03.2020
Beiträge
2
so muss es sich anfühlen wenn ein prozess abstürzt :cry:
hab leider auch keine antwort bekommen..aber ist wohl auch sinn des threads..wenn keiner antworten mag..sinnlose hohe anzahl an leeren threads minimieren..funktioniert!
hab mich übrigens vom c700m abgewendet und doch ein 1000d genommen..also nu brauch ich auch keine antwort mehr..den bau ich aber auf btx um..ich hasse diesen atx style^^

und du mit deinem silient pc..nimm doch ein beliebiges itx gehäuse..und hau da nen riesen cpu kühler mit paar noctua lüftern drauf...das wird niemand hören...und je nach lust..muss das auch kein komplett passives nt sein..reicht ja ein effektives mit 0rpm lüfter bei niedriger last...wenn geld keine rolle spielt ist dein vorschlagenes gehäuse natürlich toll
 

mj1985

Active member
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
7.691
Ort
Lübeck
System
Laptop
HP Chromebook 13 G1 m
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3600
Mainboard
MSI B450M Mortar Titanium
Kühler
BeQuiet Dark Rock 4
Speicher
G.Skill DIMM 16GB DDR4-3200
Grafikprozessor
AMD R9 390
Display
Dell U2414H
SSD
Samsung SSD 850 Evo 1TB; Samsung SSD 860 500GB; Crucial MX200 500GB
Gehäuse
Lian Li V1020B
Netzteil
Corsair RM850
Keyboard
Sharkoon PureWriter
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Windows 10
Ich habe für mein DIY NAS ein LianLi Q25 hier aus dem Forum erworben und bin ganz glücklich damit. Lüfter mit Staubfilter und die Lüfter habe ich durch Noctuas ersetzt. Nun absolut silent.
 

PCTOM

Active member
Mitglied seit
24.12.2011
Beiträge
3.010
Ich bin seit längerer Zeit auf der Suche nach einem passenden Gehäuse für meine Anforderungen. Normalerweise tu ich mich da nicht so schwer, finde aber tatsächlich bei aktuellen Gehäusen nix passendes mehr für mich. Vielleicht habt Ihr ja eine Idee, wäre dankbar.

-Preislimit 200 Euro.
-ATX oder eATX.
-Das Case sollte nicht höher wie 54cm sein. Breiter darf es sein damit ich die vielen Kabel gut verstaut bekomme.
-Mindestens 2x 5,25 Zoll Laufwerksschächte für ein optisches Laufwerk und hot swap Schächten für 2,5 und 3,5 Zoll.
-Mindestens 8x 3,5 inklu 2,5 Zoll Einschübe oder Halterungen für SSD und HDD.
-Wenn möglich das ich noch 2 Radiatoren unterbekomme oder zumindest einen dann aber eine 140er+ Öffnung nach hinten.
-USB 3.0/3.1 und Type C in der Front.
-30cm+ für die Grafikkarte
-Brauchbare Staubfilter.
-Externen Anschlüsse in der Front, nicht oben.
-Optisch kann es schlicht sein, auf RGB lege ich keinen Wert.

Ich dank Euch schon einmal im Voraus.

Richtig was Los in dem Thread.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten