GeForce RTX 4080 Super Founders Edition: Design-Downgrade beim PCB als Sparmaßnahme?

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.476
In dieser Woche ging das letzte der drei Super-Modelle an den Start. Die GeForce RTX 4080 Super ist gegenüber dem Vorgänger kein signifikantes, sogar ein vernachlässigbares Update, das über den Preis punkten soll. Da der Marktpreis der GeForce RTX 4080 schon auf Niveau des Super-Modells liegt, verpufft dieser Effekt vollends.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Naja, Irgendwo muss Nvidia ja einsparen, um die Karten dann günstiger anbieten zu können, finde ich persönlich jetzt nicht schlimm.
 
Es scheint doch aber nur die FE zu treffen, wenn ichs jetzt richtig verstanden hatte?
 
Bei der Strix S ist bspw. alles wie bei der 4080. Weiß nicht wie es bei anderen Vendoren ist.
 
Bei der Strix S ist bspw. alles wie bei der 4080. Weiß nicht wie es bei anderen Vendoren ist.

Weißt du rein zufälig wie es um die TUF steht?
Mal unabhängig davon, ob man damit überhaupt nen Nachteil hat.
 
Weißt du rein zufälig wie es um die TUF steht?
Mal unabhängig davon, ob man damit überhaupt nen Nachteil hat.
Da hast Du leider Pech.

PCB der 4080 TUF:

1706879419224.png



PCB der 4080 Super TUF:

1706879456752.png


Sind nur noch 12. Einen Nachteil wird man damit nicht haben.

Bei der Strix sind es jeweils 18 Phasen.

 
C'est la vie :poop:
 
Geil ist halt, die, die hier wieder rumschreien dass NVidia sich einen gespart hat und die Power Stages fehlen dieselben Köppe sind, die behaupten die Strix sei keinen Deut besser als die anderen Karten und die zusätzlichen Power Stages total unwichtig.

Halt immer dasselbe hier.

@Luxx, leistet der Menschheit oder mindestens der Community hier doch mal einen Dienst und zitiert nicht nur TPU sondern schaut Euch mal die anderen Karten an und macht eine Aufstellung wo PS fehlen und wo nicht. Vielleicht werdet Ihr dann ja mal woanders zitiert.
 
Ich bin mit meiner TUF soweit happy. Das Spulenfiepen ist nicht so wild in normalen Games (CP2077 > RT Overdrive Preset), nur in Benchmarks (Superposition 8k optimized) hör ichs dann wirklich raus - der Tower steht aber auch neben dem Bildschirm aufm Schreibtisch.

Hab in der Mittagspause ein wenig rumgespielt und auch spaßeshalber mal das Strix OC Bios geflasht, was auch problemlos rennt. OC wär auch ein bisschen was drin, sofern man denn will. Muss mich aber mal ins UV einlesen, das hab ich bei der 3080 vorher einfach komplett ignoriert.
 
Also das mit dem Fiepen glaub ich niemals (Bock n Video einzustellen? :fresse: ) aber wichtig ist, dass es Für Dich ok ist. Jeder hat da ein anderes Empfinden.

Naja und mit dem BIOS, mag flashbar sein, aber wird eben auch eher zu 18 Power Stages passen als 12. Also vielleicht für den Dauerbetrieb eher das Standard BIOS der Karte nutzen. So im Sinne der Langlebigkeit.
 
Ich kanns maximal mitm Handy aufnehmen von meiner Sitzeposition aus - aber das ist eh alles subjektiv, ich sprech ja auch nur von meiner eigenen Wahrnehmung. Dass es garnicht da ist sag ich ja garnicht ;) Und beim zocken hab ich dann eh n Headset auf.
 
Weniger Phasen müssen nicht unbedingt schlechter sein... Interessant wäre jetzt zu wissen, ob die Super Modelle die selben DrMos verbaut haben wie die nicht Super Modelle, und wie es mit der Phasen antaktfrequenz ausschaut, ob diese vielleicht höher ist.
 
Bei der Strix S ist bspw. alles wie bei der 4080. Weiß nicht wie es bei anderen Vendoren ist.

Bei der Strix sind es zwar immerhin noch die gleiche Anzahl an Phasen, dafür gabs nen Downgrade bei den Powerstages. Die haben "nurnoch" 50A statt der 70A bei der non Super.
 
Naja, Irgendwo muss Nvidia ja einsparen, um die Karten dann günstiger anbieten zu können, finde ich persönlich jetzt nicht schlimm.
Ich hoffe das war Sarkasmus, aber bei dir weiß ich leider, du meinst das ernst. :fresse:
 
Interessant wäre jetzt zu wissen, ob die Super Modelle die selben DrMos verbaut haben wie die nicht Super Modelle

Bei der TUF 4080 Super ...

Vishay SIC654A DrMOS with a 50 A rating


Bei der 4080 Super FE ...

Monolithic MP86957 DrMOS components are used for GPU voltage; they are rated for 70 A of current each.

 
Vielleicht kann das jemand mit etwas mehr Hintergrund besser erklären, aber bei den Spannungen von denen wir reden, gehen bei 50 oder 70 A noch immer ingesamt gigantische Leistungen über die Versorgung. Zwischen 50 und 70 A reden wir hier von ungefähr 600 W zu 900 W an theoretischer Versorgung.
 
Either way, es ist unkritisch.
 
Hätte man lieber bei den ganzen Super Karten die Spulen optimiert!
DAS wäre allerdings echt klasse gewesen. Aber weder in Kalifornien noch in Taiwan scheint das irgendwen zu interessieren. Leider.
 
Mag sein, dennoch ist halt die Last auf den einzelnen Phasen dann prozentual höher wenn auch noch an der Anzahl gespart wird, es ist eine Sparmaßnahme.

Würde eher behaupten es zeigt dass die Karten zu Beginn einfach massivst Overengineered waren/sind (Was man ja schon an manchen Monstrositäten von Kühlern gesehen hat). Hätte man weitaus früher gewusst wie der TSMC Chip performt hätte vermutlich das Ursprungsdesign auch schon so ausgesehen.
 
Die Überbreite der PCBs braucht man natürlich jetzt erst recht, mehr Platz für die nicht verbauten Komponenten...
 
Naja die maximale strombelastbarkeit eines Mosfets sagt erstmal noch nicht soviel aus.
Es gibt DrMos die mit angegebenen 50A effizienter sind, also 100A DrMos. Die stärkeren haben halt eine größere Si Fläche um die abwärme besser ins PCB abgeben zu können. Größere Si Fläche bedeutet aber meistens auch größere Gate Kapazitäten, und dass muss der Mosfet Treiber auch erstmal gestämmt bekommen weil eben höhere Ströme beim umladen des Gates benötigt werden.


Auch interessant sind die schaltzeiten der Mosfets, innenwiderstand (rdson) und im optimalfalle eben auch die gate Kapazität. Das entscheidet, wie effektiv der mosfet arbeiten kann sofern er entsprechend angesteuert wird. Ein DrMos hat wie der Name schon sagt ja seinen eigenen Mosfet Treiber integriert (Driver, daher das Dr) jetzt ist halt die Frage, wie schnell er schalten soll - das bestimmt der pwm Controller der extern sitzt, meist sind das 8 Kanal oder 10 Kanal PWM Controller. Der Treiber passt dann aber jedenfalls zum Mosfet auf jeden Fall, da er ja schon im DrMos integriert ist.


Das ist ähnlich wie mit nem ATX Netzteil. Die Arbeiten bei zu wenig läßt oder zu starker last auch nicht mehr im effizientesten Bereich. So ähnlich läuft es eben auch hier ab.

Aber ja, Phasen einsparen bei solchen Leistungen da sorgt wiederum für höhere Verluste innerhalb des PCB's weil der Strom nicht mehr über soviel Phasen aufgeteilt wird, damit eben leider auch mehr Hitze was aus dem PCb kommt was den Strom leiten muss (wobei das hier aber noch nicht großartig ins Gewicht fallen wird, aber sollte mit erwähnt werden)
 
Wirklich positiv scheint sich die geringere Anzahl an Phasen irgendwie nicht auszuwirken. :oops:

Spulenfiepen tritt aber nicht erst seit dem Super Refresh oder der Grafikkarten Reihe von dem einen Grafikkartenhersteller an sich zum ersten mal auf. Das gabs auch mit weitaus mehr Phasen und generell schon seit vielen Jahren. Würde ich somit nicht wirklich als Argument gelten lassen...
 
Bei den FEs vor allem auch der 4080 war es bisher aber auch eher moderat vorhanden.

Nimms mir nicht übel aber du wirst mir das nicht als Mehrwert verkaufen wenn aus Kostengründen Phasen nicht bestückt werden.

Siehe @AssassinWarlord Beitrag dazu, lesen und verstehen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh