Aktuelles

Gecracktes Resident Evil Village spielt sich besser als das Original

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
11.667
resident-evil-village.jpg
Wenn illegale Versionen von PC-Spielen flüssiger laufen als das Original ist dies in der Regel ein Indikator dafür, dass sich der Kopierschutz des Titels negativ auf die Leistung auswirkt. Dies soll auch der Grund sein, warum sich illegale Kopien von Resident Evil Village auf dem PC besser spielen lassen, als dies bei der gekauften Variante der Fall ist. Unter anderem sollen die Ruckler beim Liquidieren von Zombies beim gecrackten Resident Evil 8 nicht mehr auftreten. Besonders gut lassen sich die Unterschiede in dem eingebetteten Video erkennen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

RcTomcat

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
2.254
Muss man dazu unbedingt eine News verfassen? Damit fördert man erst Recht die Verbreitung von Raubkopien und motiviert mehr Leute sich das Spiel jetzt illegal zu beschaffen..
Belege zu dieser Behauptung? Oder ist das nur so ein Gefühl?
Da die News bereits von einem Spieleblog und dann von heise.de verbreitet wurde ist das Thema so oder so bereits erledigt...

Noch dazu steht Denuvo von Tag 1 in der Kritik Performanceprobleme zu verursachen. Sofern ich mich recht erinnere ist RE8 nicht das erste Spiel welches ohne Denuvo besser läuft. Bei Tekken hat sogar der Spieleentwickler diesen Vorwurf erhoben.
Bei Spielen wo der Kopierschutz im Nachgang durch die Entwickler entfernt wurde steigt die Performance manchmal um bis zu 50%.
Bei Gamestar gab es da vor Jahren sogar einen Test zu dem Thema.
Wobei auch hier die Aussage: "Es liegt an der Implementierung" bestätigt wurde, im Schnitt lag der Performancegewinn durch das entfernen von Denuvo bei unter 5%. Mass Effect hat aber z.B. mit fast 50% mehr min FPS enorm profitiert.
 

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.504
Ort
Augsburg
Muss man dazu unbedingt eine News verfassen? Damit fördert man erst Recht die Verbreitung von Raubkopien und motiviert mehr Leute sich das Spiel jetzt illegal zu beschaffen..
Nachdem hier die EHRLICHEN Kunden verarscht werden, ja!!!!!
Nennt sich im Übrigen auch Verbraucherschutz usw.
Und im übrigen fördern Kommentare wie deiner weit mehr die Verbreitung von illegalen Kopien als so eine News.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.448
Ort
Großhabersdorf
Muss man dazu unbedingt eine News verfassen? Damit fördert man erst Recht die Verbreitung von Raubkopien und motiviert mehr Leute sich das Spiel jetzt illegal zu beschaffen..
In den News gibt es keine Links oder Hinweise wie man die Raubkopien kommt, aber was wäre nicht das erste mal das "geCrackte" Software besser läuft als ihr Original.
Die Frage ist halt einfach ob das unbedingt seien muss, mit dem Kopierschutz. Musikwerke werden auch einfach "aufgenommen" das kann niemand verhindern, trotzdem sehe ich nicht die Künstlicher verhungern oder nicht ausreichend Einnahmen generieren.

Dann müsste man auch alle Infos bezüglich der Möglichkeit Hybridbenziner auf Hybridautogas umbauen und modden zu können verbieten. Dies könnte ja dazu führen das sich jemand ein gebrauchtes Auto kauft und umbauen würde.... was bei PC Software ja nicht möglich ist, weil man ja kein Eigentum erwirbt sondern nur ein Nutzungsrecht... hab ich die Spiele vergessen die nicht mehr funktionieren weil der Kopierschutzserver deaktiviert wurde, auch da ist es dein gutes Recht als Käufer und besitzer der Lizenz die Software zu "cracken" um sie nutzen zu können.
 

1701

Neuling
Mitglied seit
20.05.2021
Beiträge
28
Ort
Kobol
Dass sowas passieren kann, ist ja keine neue Erkenntnis. Nur werden die Studios aus verständlichen Gründen kaum auf Denuvo und ähnliches verzichten, oder entfernen das erst lange nach dem Release, wenn das Spiel nicht mehr viel Geld umsetzt. Für die Studios dürfte die Alternative oft auch nicht der Verzicht auf den Kopierschutz sein, sondern der Verzicht auf die PC-Version. In gewisser Weise sind einfach alle Alternativen schlecht.
 

Colonel Faulkner

Urgestein
Mitglied seit
24.10.2009
Beiträge
1.452
Komisch, ich habe es mir als Original mit besagtem Denuvo Kopierschutz gegönnt und habe beim Spielen am PC nicht den Eindruck gehabt, es laufe ungeschmeidig.
Na ja, jetzt muss man halt, wie bei allen RE Spielen seit dem Remake des zweiten Teils ein Jahr warten, bis Capcom Denuvo mit einem Patch entfernen wird - und dann kann man auch als ehrlicher Käufer einen Vergleich ziehen. :sneaky:
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
25.294
Ort
Laupheim
Bei ac origins soll es ja genauso sein

Wenn der kopierschutz die ehrlichen Käufer schikaniert und er ein kurzfristiges cracken des Games eh nicht verhindert, sollte man sich Gedanken machen, ob das so der Bringer ist...
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
9.554
Ort
Lübeck
 

EnterprieseE

Neuling
Mitglied seit
14.07.2021
Beiträge
1
Bedenklich ist halt, dass es Capcom nicht hinbekommt, zügig einen Patch zu veröffentlichen. Kopierschutz & Denuvo muss ja möglich sein, eigentlich...
 

speedy55

Experte
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
4.710
Man sollte auch dazu schreiben, dass es sich bei RE:Village um ein Dual-DRM-Layer handelt.
Denuvo v11 + Capcom Anti-Tamper v3!
Ebenso setzt Ubisoft auf ein Dual-DRM-Layer bzw. Triple-DRM-Layer. Neben Denuvo setzt Ubisoft auch noch VM-Protect und ggf.
einen eigenen Anti-Tamper (wird bei den Crackern 'Custom' genannt) ein.
Denuvo war sicherlich mal zur Anfangszeit nutzbar: rel. klein in der executable.
Mittlerweile ist der Denuvo-Schrott eine unnötig aufgeblähte Malware, wobei die executable inszwischen bis zu 800 mb verschlingt.
Und von dem Denuvo-Anti-Cheat-System, welches sich in die Kernel einnistet, schweige ich jetzt mal :shot:.
 

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
26.096
Ort
127.0.0.1
Bedenklich ist halt, dass es Capcom nicht hinbekommt, zügig einen Patch zu veröffentlichen. Kopierschutz & Denuvo muss ja möglich sein, eigentlich...
Die Probleme sind ja scheinbar systembedingt und man hat sich bewusst dafür entschieden. Wer das Spiel so kauft, nachdem er nun diese Informationen hat, macht in meinen Augen etwas grundlegend falsch.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.930
Ort
Hessen
wenn das spiel eh gecrackt ist kann man das dumme zeug auch gleich wegpatchen.

scheint jetzt nicht gerade ein knaller game zu sein dass so eine maßnahme nötig ist
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.448
Ort
Großhabersdorf
wenn das spiel eh gecrackt ist kann man das dumme zeug auch gleich wegpatchen.

scheint jetzt nicht gerade ein knaller game zu sein dass so eine maßnahme nötig ist
Einer der Gründe warum ich GOG supporte und zumindest Singleplayer Titel erstmal über GOG kaufe.

Die Frechheit ist einfach das man dir nicht mit einer Warnung wie bei eine Zigarettenschachtel sagt:
"Warnung! Die Benutzung dieser Software kann ihre Systemintegrität beeinträchtigen! oder so ähnlich.

Aber das ist wie bei Lebensmittel, man nutzt halt alles aus um dem Kunden soviel wie möglich zu verschweigen :-)
Das ist ähnlich wie dem Dieselskandal. Was der Kunde nicht weiß macht ihn nicht heiß.
 

ULKi22

Enthusiast
Mitglied seit
09.12.2010
Beiträge
143
Ort
Österreich
Was hat dieser DRM Mist bis jetzt eigentlich gebracht außer den Käufern zu Schaden? Gibt es irgendein Spiel das nicht gecrackt wurde?
Als ob auch nur irgend einer von den Leuten die sich "vom Laster gefallene" Spiele runterladen jetzt plötzlich das Spiel kaufen würden nur weil sie ein bisschen warten müssen bis es gecrackt wurde.
 

Murazor

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2007
Beiträge
3.750
Komisch, ich habe es mir als Original mit besagtem Denuvo Kopierschutz gegönnt und habe beim Spielen am PC nicht den Eindruck gehabt, es laufe ungeschmeidig.
Na ja, jetzt muss man halt, wie bei allen RE Spielen seit dem Remake des zweiten Teils ein Jahr warten, bis Capcom Denuvo mit einem Patch entfernen wird - und dann kann man auch als ehrlicher Käufer einen Vergleich ziehen. :sneaky:
Ich hatte Frame-Drops bis runter auf teils 10 FPS. Immer an der gleichen Stelle. Viele andere Orte im Spiel hingegen liefen ganz normal. Aber sobald ich wieder an die Stelle kam, gingen die FPS extrem runter.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.448
Ort
Großhabersdorf
Was hat dieser DRM Mist bis jetzt eigentlich gebracht außer den Käufern zu Schaden? Gibt es irgendein Spiel das nicht gecrackt wurde?
Als ob auch nur irgend einer von den Leuten die sich "vom Laster gefallene" Spiele runterladen jetzt plötzlich das Spiel kaufen würden nur weil sie ein bisschen warten müssen bis es gecrackt wurde.
Das ist wie mit Filmen/Serien und Musik.
Wer es sich leisten kann kauft und unterstützt den Künstler, wer es sich nicht leisten kann wird "Raubkopieren". Dazwischen gibt es mit Sicherheit einige die aus Prinzip raubkopieren, so wie der Wohlhabende die Billigwurst vom Discounter kauft, weil ihm der Erzeuger scheiß egal ist.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.639
Ort
Exil
Was hat dieser DRM Mist bis jetzt eigentlich gebracht außer den Käufern zu Schaden? Gibt es irgendein Spiel das nicht gecrackt wurde?
Uncrackable gibt es nicht und gab es nie, aber Denuvo macht es relativ aufwändig (was anderes behauptet der Verein btw auch gar nicht).

In der Konsequenz müssen die Cracker schauen, wo sich die Arbeit "lohnt". Ein Spiel wie Anno 1800 z.B., das etwas abseits vom Mainstream läuft, wurde nun erst nach über einem Jahr geknackt.

Aber auch die großen und beliebten Spiele sind regelmäßig einige Zeit sicher. Die Publisher schützen damit die unmittelbare Releasephase, welche für sie die mit Abstand ertragreichste Zeit ist.

Gänzlich sinnlos ist das ganze also nicht. Aber natürlich ist Denuvo aus Spielersicht erbärmlicher Schrott, darüber muss man nicht reden...
 

Mezzo

Experte
Mitglied seit
18.09.2014
Beiträge
484
Ort
Gelsenkirchen
Das Traurige ist ja, das legal Käufer ihre Spiele Cracken um eventuell Performance einbüßen haben. Oder diese Nervige Online Zwang oder Offline Modus der Null funktioniert, weil man nicht online ist WTF ...

Die Frage ist es doch noch Nötig Steam. Epic, Humbe-Bundle, GOG und Co mit Ihren Verschenke Aktionen, Sommer sale und Sonderaktionen sogar mit Neuere Tippel A Titeln.

Da Lobe ich CD Projeckt die Cyberpunk und Witcher Auf GOG. Com DRM free von Anfang an Abieten da frage ich mich wie die Verkaufzahlen sind von Steam, Epic und GOG im vergleich.
 

Mordrac

Enthusiast
Mitglied seit
17.09.2006
Beiträge
878
sollen die spielehersteller halt einen authentificator o.ä. nutzen, damit man sich beim starten eines spiels als legitimer nutzer ausweisen kann.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.930
Ort
Hessen
wäre eine idee ja. braucht dummerweise immer internet sonst wars das ^^. gut das sollte man mit einem gamelauncher aber eh immer haben.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das Traurige ist ja, das legal Käufer ihre Spiele Cracken um eventuell Performance einbüßen haben. Oder diese Nervige Online Zwang oder Offline Modus der Null funktioniert, weil man nicht online ist WTF ...

Die Frage ist es doch noch Nötig Steam. Epic, Humbe-Bundle, GOG und Co mit Ihren Verschenke Aktionen, Sommer sale und Sonderaktionen sogar mit Neuere Tippel A Titeln.

Da Lobe ich CD Projeckt die Cyberpunk und Witcher Auf GOG. Com DRM free von Anfang an Abieten da frage ich mich wie die Verkaufzahlen sind von Steam, Epic und GOG im vergleich.

CDPR hat sich mit cyberpunk diesen ruf aber richtig versaut. Durch Witcher hat man vertrauen aufgebaut und gibt dem Hersteller gerne sogar vorab die Kohle.

Durch den Megaflopp mit cyberpunk gibts von mir für ein mögliches witcher4 oder anderes game von denen keine vorschusslorbeeren mehr. Das ist imho der Punkt.

die 60 euro für cp77 hätte ich auch in die tonne werfen können.
 

Taderaz

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
4.634
Ort
Basel
...
Die Frechheit ist einfach das man dir nicht mit einer Warnung wie bei eine Zigarettenschachtel sagt:
"Warnung! Die Benutzung dieser Software kann ihre Systemintegrität beeinträchtigen! oder so ähnlich.
...
Leider ist das so. Auf Steam gibt es dafür glücklicherweise Kuratoren/Leute/Accounts wie "No To Easy Anti Cheat" oder "Denuvo Games".
Sehe ich dann ein Spiel was mich zwar interessiert dort jedoch gleich das Logo von einem der Beiden auftaucht ist es für mich quasi schon gestorben. Einzig bei GoG schaue ich dann noch ab und an nach dem Game ob es dort evtl. später noch DRM frei released wurde... was es durchaus schon gab.
 

alpinlol

Experte
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.223
Ich stelle mal die Behauptung auf, dass das implementieren des Kopierschutzes von Denuvo Lizenzkosten mit sich bringt und auch die Implementierung selbst Zeit und Geld verschlingt.
Der größte Teil der Käufer schaut gar nicht mehr auf zwielichtigen Internetseiten um eine Raubkopie zu beziehen, sondern wirft den jeweiligen Plattformen einfach das Geld zu und "kauft" das Spiel online.
Der Teil der sich das Spiel gecrackt kauft wird verschwindend gering sein und sicherlich keine Millionen verwehren. Im Gegenteil freuen sich die herkömmlichen Kunden über ein bessere performendes Spiel.
 

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
600
Die Quizfrage ist ja nicht warum die Entwickler nach der Veröffentlichung die verkaufsstarken ersten Wochen schützen wollen sondern warum der Müll dann nicht direkt entfernt wird. Das DRM Scheiße ist und Leistung frist steht ausser Frage. So bekomme ich vom Cracker ein deutlich besseres Produkt und die Bananensoftware ist schon gereift.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.930
Ort
Hessen
in der regel kriegt man ja patches für games nicht mehr im netz einfach so. die kommen ja direkt vom hersteller über die launcher.

viele triple A games die einen denuvo einsetzen sind doch mitlerweile halbfertig bei release und werden über den lebenszeitraum von 1-2 jahren "fertig" gepatcht.

auch das macht cracken unattraktiv da man die neuen features nur sehr erschwert oder gar nicht bekommt.

bei ac valhalla hat man über die patches seit release einige änderungen am gameplay vorgenommen. neue skills, skillbaum erweitert etc...

das ist das was das saugen für mich unattraktiv macht. Natürlich bin ich aber auch kein Freund von Games die über Ihre lebenszeit gepatcht werden. Man hat nämlich das Gefühl, dass die hersteller das mit Absicht machen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die Quizfrage ist ja nicht warum die Entwickler nach der Veröffentlichung die verkaufsstarken ersten Wochen schützen wollen sondern warum der Müll dann nicht direkt entfernt wird. Das DRM Scheiße ist und Leistung frist steht ausser Frage. So bekomme ich vom Cracker ein deutlich besseres Produkt und die Bananensoftware ist schon gereift.
weil die cracker bzw sauger dann einfach warten bis es rausgepatcht ist und dann saugen. dann können Sie es auch gleich vom release her weglassen :d

es gibt ja 2 gruppen von saugern. Die die es perse machen egal ob das spiel es wert ist zu kaufen und die gruppe, die saugt, weil sie die katze ungern im sack kaufen und mal schauen ob das spiel für einen was ist.

hier gibts dann wieder 2 gruppen. die die es dann dennoch nachkaufen (z.b. für zukünftige patches im Game as a service modell) oder die, die es dann doch lieber nur gesaugt zocken (vanilla version)

und dann gibts ja noch die, die alles saugen weil sie das geld nicht haben.^^
 
Oben Unten