Aktuelles

[Kaufberatung] Gaming und Streaming Rechner // 1440p // ca. 2000€

rambo0185

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
1.437
Ort
Berlin
Hallo,
zuerst einmal der Fragebogen :)

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
- CoD Warzone, Cold War und zukünftige Neuerscheinungen
- Counterstrike GO
- Overwatch
- Apex Legends
- World of Warcraft

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Ich nutze relativ häufig Photoshop aber nichts was nicht mit dem jetzigen Rechner schon Problemlos gehen würde.
Hin und wieder aber eher selten nutze ich Premiere Pro und erstelle kurze Montagen um mich in das Thema Videobearbeitung reinzuarbeiten.
Eventuell wird Videobearbeitung aber ein Thema falls mir das Streaming auf Twitch spass macht und ich dazu übergehe Clips für Youtube zu erstellen.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Möglichst kühl und leise wäre toll
RGB nicht in diesem Jahrmarkt Stil. Hab überlegt diesmal ein Gehäuse mit Seitenfenster zu nehmen und zumindest ein paar Teile mit ein wenig Beleuchtung zu nehmen oder aber einfach ein LED Strip in den Deckel mit reinzuarbeiten oder sowas. Auf jeden Fall dezent.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
Aktuell habe ich einen 32 Zoll Monitor 1440p mit 60Hz und dadrüber einen 65 Zoll LG OLED E9 4K 60Hz
Geplant ist aber das der 32 Zöller 3 neuen Monitoren weicht (1440p, 144hz)

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
Recht uninteressant
Fractal Design Define XL R2
GIGABYTE GA-Z97X-Gaming 3
i5-4670K
Kingston HyperX Fury rot DIMM 8GB, DDR3-1600
2x G.Skill RipJawsX rot DIMM Kit 4GB, DDR3-1333
Enermax Pro 82+ 625W Netzteil
Western Digital WD RE3 500GB, SATA 3Gb/s

Würde ich eventuell weiterhin nutzen wollen
RX580 Red Devil
ASUS ROG Xonar Phoebus Solo
Kingston A2000 NVMe
Crucial MX500 500GB
Samsung SSD 840 PRO 256GB


6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
Kein Fester Rahmen aber ich dachte so an um die 2000€ nur für den Rechner ohne Monitore, Streaming Equipment wie Mikro, Kamera, usw.

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
Demnächst.

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Mach ich wieder selber

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Ja, ich möchte schauen ob ich spass am streamen finde. Dachte dabei erstmal an Twitch oder sogar an mehrere Plattformen gleichzeitig über sowas wie restream.io
Dabei streame ich dann die von mir eh schon gespielten Titel oder wenn irgendwas neues interessantes erscheint auch mal sowas.
Monitore kommen wie gesagt noch welche dazu so das ich 3 Monitore und einen overhead TV hätte, Mikrofon und USB-Interface habe ich bereits un nutze ich mit meinem Beyerdynamic Amiron Wireless Kopfhörer jetzt schon.
Kamera, Stream-Deck und weiteres habe ich noch nicht aber kümmer ich mich dann extra drum.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nun noch ein paar Worte von mir die vermutlich wichtig sein dürften :)

Ich habe mir vor 2 Tagen im AMD Drop einen 5900X für 550€ sichern können und um diesen möchte ich gerne drumherum bauen.
Die Teile von meinem alten Rechner würde ich, falls das Sinn ergibt teilweise weiter nutzen.

Grafikkarte:
Meine Grafikkarte würde ich vorrübergehend nutzen bis ich mir bei den nächsten AMD Drops mit ein bisschen Glück vielleicht mal eine 6800XT oder sowas zu UVP sichern kann. Das wären nochmal etwas um die 650€

Soundkarte:
Ich nutze zwar einen Wireless Kopfhörer über einen Bluetooth Transmitter der an den Rechner auch per optischem Kabel angeschlossen werden könnte aber ich verbinde meinen transmitter aktuell lieber über Klinke mit meiner Soundkarte im PC weil ich den Equalizer vom Dolby Home Theater sehr mag. Daher dachte ich mir könnte ich meine Soundkarte auch im neune PC weiterhin nutzen.

Speichermedien:
Die 1 TB Kingston NVMe ist sogut wie neu und auf der sind eigentlich nur meine ganzen spiele installiert. Auf der 500GB Crucial hab ich dann mein Betriebssystem und die Programme die ich nutze.
Meine alte Samsung SDD benutzte ich als Festplatte für meine Downloads über jdownloader und auf meiner alten HDD hab ich alles mögliche wie Dokumente, Fotos, usw.

Ich hab erst überlegt die Speichermedien alle einfach so zu übernehmen da mich daran eigentlich nichts stört aber dann dachte ich mir die alte HDD und die kleine Samsung SSD könnte ich bei einem neuen Rechner auch einfach mal beiseite legen und durch was anständiges ersetzen. Bin mir da noch unsicher und höre mal was ihr so meint. :)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn ich nun von den 2000€ die 550€ für die CPU und um die 650€ für die Grafikkarte abziehe bleiben um die 700€ für den Rest übrig aber wie bereits erwähnt sind die 2000€ nicht in Stein gemeißelt.
Wenn ich mit 150-200€ für ein Netzteil, um die 200€ für 32GB Speicher, 100-150€ für ein Gehäuse, 50-100€ für einen CPU Kühler rechne wären die 700€ ja schon verballert und da kommt vielleicht ja noch anderes Zeug dazu wie eventuell doch noch ne neue größere SSD oder anderer kleinkram. Wenns also doch noch 1000€ oder so ähhnlich werden ist das kein Beinbruch.

Ich merke aber schon wieder das ich ausschweife daher bedanke ich mich jetzt erstmal fürs durchlesenlesen und für sämtliche Tips :)

LG
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.879
Ort
Rhein-Main
Wichtigste Frage: Soll der alte PC grundsätzlich am Stück bleiben oder würdest du alte Einzelkomponenten verhökern wollen?
Weil Netzteil, GEhäuse, SSDs usw. können eigentlich bleiben.
 

rambo0185

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
1.437
Ort
Berlin
Grafikkarte:
Meine Grafikkarte würde ich vorrübergehend nutzen bis ich mir bei den nächsten AMD Drops mit ein bisschen Glück vielleicht mal eine 6800XT oder sowas zu UVP sichern kann. Das wären nochmal etwas um die 650€

Soundkarte:
Ich nutze zwar einen Wireless Kopfhörer über einen Bluetooth Transmitter der an den Rechner auch per optischem Kabel angeschlossen werden könnte aber ich verbinde meinen transmitter aktuell lieber über Klinke mit meiner Soundkarte im PC weil ich den Equalizer vom Dolby Home Theater sehr mag. Daher dachte ich mir könnte ich meine Soundkarte auch im neune PC weiterhin nutzen.

Speichermedien:
Die 1 TB Kingston NVMe ist sogut wie neu und auf der sind eigentlich nur meine ganzen spiele installiert. Auf der 500GB Crucial hab ich dann mein Betriebssystem und die Programme die ich nutze.
Meine alte Samsung SDD benutzte ich als Festplatte für meine Downloads über jdownloader und auf meiner alten HDD hab ich alles mögliche wie Dokumente, Fotos, usw.

Ich hab erst überlegt die Speichermedien alle einfach so zu übernehmen da mich daran eigentlich nichts stört aber dann dachte ich mir die alte HDD und die kleine Samsung SSD könnte ich bei einem neuen Rechner auch einfach mal beiseite legen und durch was anständiges ersetzen. Bin mir da noch unsicher und höre mal was ihr so meint. :)

Gehäuse möchte ich gern was neues haben. Einfach nur weil ich mich da echt schon sattgesehen habe und der neue Rechner auf dem Tisch stehen soll. Habe da an sowas wie das FD Meshify 2 Compact oder so gedacht.
Netzteil bin ich eigentlich super zufrieden, nie ein Problem gehabt aber ich hab schon häufig gehört das mein Netzteil schon so alt ist das ich mir bei einem neuen Rechner ein neues dazu nehmen sollte und gerade mit den neuen Leistungshungrigen CPU's und Grafikkarten scheinen 750 wenn nciht sogar 850Watt ja die beste Wahl zu sein.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.879
Ort
Rhein-Main
Wenn du schon Bauteile im Kopf hast, dann mach doch mal ne Liste welche Teile so gut wie gesetzt oder gesetzt sind.
Und vor allem sag mal welche Teile für welches Budget noch neu müssen. Dann schauen wir.
 

rambo0185

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
1.437
Ort
Berlin
Ok ich versuch mal darzustellen was ich mir überlegt hab :d

Gehäuse hab ich an sowas gedacht wobei mir aktuell das o11 dynamic und das Meshify 2 Compact am besten gefallen

Dann als Mainboard irgendwie sowas
Ich kann da irgendwie kaum unterscheiden was da die unterschiede sein sollen. Ich guck aufs IO Panel und denk mir ist doch alles das gleiche außer das eines WiFi hat :d
Möchte da einfach was gutes wo die möglichkeit auf rumzicken der teile möglichst gering ist. Es ist nämlich so das ich, als ich bei meinem jetzigen Rechner die NVMe SSD eingebaut habe, er eine meiner Sata SSD's nicht mehr erkannt hat. Dann habe ich das Kabel der Sata SSD mit dem der HDD getauscht und er hat die SSD wieder erkannt aber diesmal die HDD nicht mehr. Schlussendlich habe ich Das kabel der HDD dann mit dem des CD Laufwerks ausgetauscht und das Laufwerk ausgebaut damit alle Festplatten weiterhin erkannt werden. So wie ich das jetzt verstanden habe lag das wohl daran das die M.2 Slots, wenn sie belegt werden, wohl auch den zugehörige SATA-Kanal deaktiviert und ich einfach zu viele einzelne Festplatten habe. Jetzt überlege ich die alte HDD und die kleine SSD gegen eine zweite 1TB NVMe auszutauschen so das ich nur noch 2 1TB NVMe's und die eine 500GB Sata SSD fürs Betriebssystem habe. Ist die Nutzung von 2 NVMe's möglich wenn ich dann noch eine Soundkarte drin habe oder brauch ich da schon wieder etwas spezielles am Mainboard?

Als Speichermedium dachte ich an eine weitere Kingston A2000 oder aber an eine PCIe 4.0 SSD. Ich weiß nur nicht wieviel das bringt.

CPU Kühler dachte ich an sowas
oder

Beim RAM hatte ich zuerst an sowas wie die Crucial gedacht
aber die sollen ja garnicht mehr dual Rankes sein oder man nimmt 32GB riegel. daher vielleicht eher sowas?
Ich weiß es nicht ob die etwas besseren Timings der crucial oder das dual rank der g.skill mehr bringen.

So und dann bleibt noch die Frage nach dem Netzteil.
Wie ich mitbekommen habe sollen 750 Watt wohl das minimum sein was man nehmen sollte. Ich will es jetzt nicht komplett übertreiben mti 1000W oder sowas aber 850w für kleine zusatzreserver könnte ich mir schon vorstellen.
Vollmodular, vielleicht gesleevte Kabel wenn das kein Aufpreis ist der unverhältnismäßig hoch ist. Sowas in der art.
 
Zuletzt bearbeitet:

rambo0185

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
1.437
Ort
Berlin
Achja Budget für die noch anfallenden Teile hab ich völlig vergessen.
Ähmmm ... sagen wir irgendwas um die 700-1000€ (ohne GPU; CPU hab ich ja auch schon)
 

rambo0185

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
1.437
Ort
Berlin
Was das Mainboard angeht habe ich mal versucht die Handbücher zu wälzen und herauszufinden welches Mainboard es mir gestattet neben der Grafikkarte und einer NVMe SSD noch eine weitere NVMe SSD und eine PCIe Soundkarte anzuschließen.
Dabei habe ich mich erstmal nur auf die Boards von MSI konzentriert und habe, angefangen vom günstigsten, ein Handbuch nach dem anderen durchgeguckt.

Bei allen Board bis einschließlich dem Gaming Edge Wifi steht
"Wenn Sie Geräte gleichzeitig in den M.2_2-, PCI_E2- und PCI_E3-Steckplätzen installieren, ist der PCI_E3 Steckplatz nicht verfügbar, und der M2_2 Steckplatz unterstützt nur PCIe x2."
1.JPG
Wenn ich das richtig verstehe kann ich bei den Mainboards bis einschließlich dem Edge Wifi keine Soundkarte im PCI_E3 steckplatz nutzen wenn ich eine zweite NVMe einbaue. Falls ich doch eine einstecke die nicht nutzbar ist drosselt die zweite NVMe sogar auf PCI2 x2 runter. Was ich mich hier frage sind folgende Punkte:
1. Wie schnell (PCIe x??) ist die NVMe angebunden wenn in PCI_E3 nichts eingesteckt ist und merkt man den Unterschied?
2. Kann ich in PCI_E4 eine Soundkarte nutzen wenn die zweite NVMe drin ist oder geht das auch nicht und falls doch, wird die NVMe dann auch auf PCIe x2 gedrosselt?


Erst beim Gaming Carbon Wifi steht dort
"Wenn Sie Geräte gleichzeitig in den M.2_2-, PCI_E2- und PCI_E3-Steckplätzen installieren, ist der PCI_E3 Steckplatz nicht verfügbar, und der M2_2 Steckplatz unterstützt nur PCIe x2."
2.JPG
Bei dem Board müsste ich doch rein Theoretisch die zweite NVMe in M2_2 mit der Soundkarte in PCI_E3 oder PCI_E4 nutzen können ohne das die zweite NVMe gedrosselt wird solange PCI_E2 frei bleibt oder ?

Sry wenn ich mich dabei vielleicht etwas blöd anstelle aber das ist echt etwas verwirrend.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.879
Ort
Rhein-Main
Was hast denn für ne Soundkarte?
Weil du kannst ja einfach die Spalten anschauen was zusammen geht.
Im Zweifel willst du ja eh die Soundkarte weit unten einstecken dass die Grafikkarte mehr Durchatmen kann ohne dass die Soundkarte im weg ist...
Und das ist ja auf allen Boards gegeben, mit 2x M.2 und Graka x16

Auf den ersten Blick ist Spalte2 für dich relevant.
Oder wenn deine Soundkarte ne PCIe x4 Karte ist (wovon ich nicht ausgehe) dann Spalte 4.
 

rambo0185

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
1.437
Ort
Berlin
Was hast denn für ne Soundkarte?
Das ist mein Soundkarte
ASUS ROG Xonar Phoebus Solo

Auf den ersten Blick ist Spalte2 für dich relevant.
Oder wenn deine Soundkarte ne PCIe x4 Karte ist (wovon ich nicht ausgehe) dann Spalte 4.
ah ok d.h. ich kann die Soundkarte entweder in den PCI_E2 stecken und die zweite NVMe mit PCIe x2 nutzen oder ich stecke die Soundkarte ganz unten in den PCI_E4 und nutze die zweite NVMe weiterhin mit PCIe x4.
Nur PCI_E3 und zweite NVMe funktioniert garnicht?

Im Zweifel willst du ja eh die Soundkarte weit unten einstecken dass die Grafikkarte mehr Durchatmen kann ohne dass die Soundkarte im weg ist...
Ja das hab ich jetzt auch so, ich dachte nur das der PCI_E4 etwas sehr weit unten ist und ich da vielleicht Probleme mit den Steckplätzen für Lüfter, Gehäuse I/O usw. bekommen könnte
 
Zuletzt bearbeitet:

rambo0185

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
1.437
Ort
Berlin
Ich hab mir das Wochenende noch ein wenig Gedanken gemacht, hab die Foren durchstöbert und hab mir jetzt nochmal versucht ne Liste zu erstellen von den Teilen die ich noch brauche um das ganze so weit wie möglich einzugrenzen.

Beim Mainboard bin ich etwas unentschlossen weil ich immer lese das Bios von MSI sei wohl besser und nicht weiß in wiefern sich das auswirkt auf die stabilität und kampatibilität.
Ansonsten kann ich auf beiden Boards alles nutzen was ich brauche tendiere aber eher zum Gigabyte weil es technisch (VRM, Ram slots) wohl besser sein soll, mir das io panel besser gefällt und mir ehrlich gesagt auch einfach die optik eher zusagt. Außerdem gibts grad ein wenig Cashback für das board und dann kostet das auch nurnoch um die 150€. Was meint ihr?

Der zweite Punkt wo ich mich nicht entscheiden kann ist das Netzteil. 850W möchte ich gern haben weil ich, wenn das die nächsten Wochen mit der 6800XT beim Drop nix wird, vielleicht auf eine 6900XT umswitche um nicht noch länger zu warten.
Da soll Bequiet aktuell ja nicht die beste Wahl sein und trotzdem wird das in anderen Foren noch hoch und runter Empfohlen. Ich hab mir jetzt mal 2 andere Rausgesucht allerdings weiß ich über diese Netzteile absolut nichts. Da wäre mir wichtig zu vermeiden wenn einer der Hersteller öfter zu fiepen oder Brummen neigt und das es natürlich zuverlässig arbeitet. Zu welchem würdet ihr mir da raten?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ach mist, die Netzteile sind ja kaum verfügbar :/
 
Zuletzt bearbeitet:

rambo0185

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
1.437
Ort
Berlin
So ich hab mir jetzt einfach mal die noch restlichen Teile bestellt da ich ihn kommendes Wochenende gerne zusammenbauen möchte.

Das Ergebniss wird dann vorerst einmal so aussehen

und ich werd die nächsten Wochen noch versuchen Donnerstags eine 6800XT zu ergattern.
 

Paul Powell

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
503
Ort
Mannheim
Geiles System, aber würde es ein 5600x nicht auch tun?
 

rambo0185

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
1.437
Ort
Berlin
Genau, zum einen möchte ich das Streamen ausprobioeren ob ich spass daran habe und zum anderen habe ich mein jetziges system knapp 8 jahre genutzt und daher wollte ich zumindest mal so ein bisschen auf die kacke hauen und mir was gönnen :)
 
Oben Unten