Aktuelles

[Kaufberatung] Gaming Rechner von der Stange

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ferris19

Enthusiast
Mitglied seit
20.09.2008
Beiträge
452
Ort
Berlin (Mitte)
Der Unterschied bei Dubaro, in der genannten Konfiguration, von einer 1080 zu einer 1080 Ti beträgt 165 Euro. Das steht m.M.n. in keinem Verhältnis. Service und Garantie ist des Weiteren auch ein Punkt, den ich bei einem "Komplettpaket" schätze, abgesehen vom Zeitersparnis.

Da scheinbar der Unterschied von 8700 zu 8700K mehr als marginal ist und der von 1080 zu 1080 Ti aber relativ hoch, macht die 1080 Ti momentan mehr Sinn als der 8700k oder wo genau ist da mein Denkfehler?

Mit 8700 und ohne Win 10 stehe ich bei 2088,60 Eu. Damit gehe ich noch konform.

Gehäuse: be quiet! Dark Base 700 RGB mit Glasfenster
CPU: Intel i7-8700 (6x 4.60 GHz Turbotakt, 12MB)
CPU Kühler: Coolermaster Master Air G100M
Mainboard: MSI Z370 GAMING M5
Arbeitsspeicher: 16GB DDR4 (2x8GB) G.Skill AEGIS DDR4 3000MHz
SSD: 525GB Crucial MX300 M.2 SATA-SSD (L 530MB/s ; S 510MB/s)
HDD: 2000GB SATA 6GB/s 7200rpm
GPU: 11GB MSI GTX1080Ti AMOR OC
Netzteil: 600W BeQuiet Straight Power 10-CM
Modding: sleeved cable bundle (schwarz/rot)
Garantie und Service: 2 Jahre Garantie
--------------------------------------------
2.088,60 €


Wo genau steckt da der Fehler im Detail?

Danke noch mal für eure Geduld und Support.

Von der 1080Ti kann man dich wohl nicht abbringen....

Ansonsten hätte ich noch folgende Punkte:

Man könnte noch beim MB 80€ sparen wenn man das MSI Z370 PC Pro nimmt. Oder hat es einen bestimmten Grund warum du das Gaming M5 genommen hast.

CPU Kühler ist jetzt auch nicht so der Bringer für den Preis. Dann lieber den Brocken.

Netzteil ist an sich ok aber mittlerweile ist auch schon wieder eine neue Generation draußen. Viel Auswahl haben die bei dubaro aber leider auch nicht.

Garantie ist halt die Frage wie das abläuft, falls ein Teil kaputt ist, wie Grafikkarte oder HDD o.ä muss man dann den ganzen Rechner einschicken oder wie läuft das...das fände ich persönlich weniger lustig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.870
Ort
Chiemgau
Und wie OSL auch schon erwähnt hat, wozu eine M2 SATA?
Bis auf die Platzersparnis fällt mir da nichts ein. Da kann ich mir auch eine normale 2,5" Sata SSD reintun wenn NVMe nicht benötigt wird, sind billiger und genauso schnell.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cyber-Net

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
28.03.2007
Beiträge
33
Ort
Oberschleißheim (München)
@Hastemaster

Danke für deine Tipps, damit hast du mir sehr geholfen und insgesamt auch meine Entscheidung vereinfacht. Ich denke auch, der Mehrwert ist in der Form nicht gegeben und es bleibt beim 8700.

@ferris19

Das Gaming M5 sieht einfach schick aus, habe da letztlich ein Fenster im "teuren Gehäuse" und durch das Fenster sollte man auch etwas zu sehen kriegen.

Was genau ist am CPU Kühler auszusetzen? Habe den ausgewählt, weil er "schick leuchtet" und wenigstens einen optischen Mehrwert bringt. Die anderen wirken wie ein "Klotz" bezogen auf die Optik.

Zuletzt:

STIMMT! Ich habe bei der SSD vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr gesehen. Eine M2 Sata macht natürlich absolut keinen Sinn, da habt ihr absolut recht.

Update der Konfiguration:

Hauptkomponenten
Gehäuse: be quiet! Dark Base 700 RGB mit Glasfenster
Intel i7-8700 (6x 4.60 GHz Turbotakt, 12MB)
CPU-Kühler: Coolermaster Master Air G100M
Mainboard: MSI Z370 GAMING M5
Arbeitsspeicher: 16GB DDR4 (2x8GB) G.Skill AEGIS 3000MHz
SSD: 500GB SAMSUNG 960-EVO M.2 PCIe 3.0 x4
HDD: 2000GB SATA 6GB/s 7200rpm
GPU: 11GB MSI GTX1080Ti AMOR OC
Netzteil: 600W BeQuiet Straight Power 10-CM


Modding:
sleeved cable bundle (schwarz/rot)

Garantie und Service:
2 Jahre Garantie

Das Windows 10 Pro werde ich mir analog besorgen und manuell aufspielen, traue mir das jetzt einfach mal zu und wende die Stunde auf. :rofl:

Das Netzteil sollte den i7 und 1080 Ti mit SSD, HDD etc. alles "locker" packen, oder? Die Komponenten wirken, rein vom Datenblatt, alle sehr sparsam.
 

Syrokx

Legende
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
11.337
Der hässlichste CPU Kühler der Welt findet einen Käufer :fresse:
 

OSL

Profi
Mitglied seit
22.07.2017
Beiträge
3.158
Auch in Deiner Kombination oder Anwendungen sehe ich keinen Mehrwert für eine M.2 NVMe, kann man natürlich machen wenn man nicht so auf das Budget achten muss..
 

murikai

Profi
Mitglied seit
24.08.2016
Beiträge
355
Ort
Krefeld
Geb dir teilweise recht, das mit der 1080 Ti würd ich zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht machen, wenn ich nicht das entsprechende Monitorsetup hätte.

Aber ich versteh nicht warum hier alle telweise immer so rummeckern "nimm doch den K den kannst du übertakten kosten nur 50 € mehr"
Er will ja nicht übertakten und die Leistung des non K reicht auf absehbare Zeit.

Naja, in anbetracht dessen, dass die CPU mit nem 60Hz Monitor vermutlich eh nie in ein Limit laufen wird, ist es vermutlich wumpe.

Die 1080TI wird sich halt auch in jedem Game langweilen.
Hier ist echt jeder Frame, der wegen der begrenzten Bildschirmwiederholrate nicht angezeigt wird, rausgeschmissenes Geld.






Gesendet von meinem LG-H930 mit Tapatalk
 

DFHighSpeedLine

Enthusiast
Mitglied seit
25.09.2007
Beiträge
3.872
Ort
Hamburg
@Cyber-Net:

Dann lad Dir schon mal im vorfeld den Samsung-NVMe-Express-Treiber (der ist deutlich besser als der von Windows) direkt von Samsung sowie das Microsoft-Media-Creation-Tool direkt von Microsoft runter.
Mit dem Media-Creation-Tool kannst Du Dir einen Bootfähigen Win10-Setup-USB-Stick (der muss mind. 8GB an Kapazität haben, und es sollte nichts drauf sein, sonst sind die Daten futsch) erstellen (denk dran, das Du nur die x64-Version benötigst), weil das dauert mind. eine halbe Stunde schon im vorfeld bevor Du das Win10-Setup überhaupt starten kannst ;)

Was mich übrigens wundert ist das Dir niemand ein AMD-RyZEN-System (z.B. ein RyZEN-7-1800x/2700x, der 2700x soll ja nächste Woche am 19.04. auf'm Markt erscheinen) zusammengestellt hat, für den würdest Du nämlich keine Aufwendige CPU-Kühlung benötigen weil verlötet ;)
 

Cyber-Net

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
28.03.2007
Beiträge
33
Ort
Oberschleißheim (München)
@Syrokx

Haha! Du standest doch so ein für einen Kühler und jetzt ist der auch doof :rofl: ABER meine Freundin findet den auch doof, jetzt tendiere ich zu einer Wasserkühlung.

Am Ende des Tages möchte ich GTA bsp. auch synchron auf einen 55 Zoll Fernseh spiegeln und möglichst alles an Settings aufdrehen.

@DFHighSpeedLine

vielen Dank für die Tipps, habs mir direkt notiert. Hat mir die "Angst" vor der alleinigen Installation etwas genommen.

Jetzt noch mal die Konfiguratiom mit WaKü:

Hauptkomponenten
Gehäuse: be quiet! Dark Base 700 RGB mit Glasfenster
Intel i7-8700 (6x 4.60 GHz Turbotakt, 12MB)
CPU-Kühler: Corsair Hydro Series H80i GT
Mainboard: MSI Z370 GAMING M5
Arbeitsspeicher: 16GB DDR4 (2x8GB) G.Skill AEGIS 3000MHz
SSD: 500GB SAMSUNG 960-EVO M.2 PCIe 3.0 x4
HDD: 2000GB SATA 6GB/s 7200rpm WD Blue WD20EZRZ
GPU: 11GB MSI GTX1080Ti AMOR OC
Netzteil: 600W BeQuiet Straight Power 10-CM


Modding:
sleeved cable bundle (schwarz/rot)
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
42.881
Ort
FFM
die single radi aio kannst du dir sparen.

die ist nicht besser als ein guter luftkühl.er.

warte auf den Dark rock 4 oder wähle wenn jetzt einen anderen außer be-quiet.

wenns eine aio sein muss wegen optik dann mal im wakü bereich fragen. aber auch hier rate ich von bq ab. zum einen wegen der bekloppten montage und zum anderen sind die bq/ac pumpen zum teil nicht fehlerfrei
 

Syrokx

Legende
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
11.337
Ja ich wollt schon das du nen Kühler kaufst, kein UFO das Amerikanern Angstzustände bereitet :lol:
 

Cyber-Net

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
28.03.2007
Beiträge
33
Ort
Oberschleißheim (München)
@Scrush

Danke für die Info, werd mir da noch mal Tests durchlesen.

@Syrokx

Das Ufo leuchtet aber schön, alternativ ginge bei der WaKü das NZXT Kraken X52 holen. Das ist WaKü und leuchtet schön, sieht elegant aus und lässt den Blick frei aufs Board.

Ich neige aus Kostengründen dazu vllt doch auf Box Kühler zurückzugreifen, da ich nur den 8700 nehmen werde. Zusätzlich werde ich wohl beim Gehäuse auf das Aerocool DS230 zurückgreifen. PC steht ohnehin auf dem Boden, wenn ich auf Boxed Kühler setze, kann ich die optischen Faktoren auch raus nehmen.

Schickes AeroCool ohne Fenster, somit keine sleeved Cable Bundles und Box Kühler für 8700.

Das halte ich für sinnvoll, nach unserer ganzen Analyse, selbst wenn es einem das Herz zerreist bei den Komponenten nur auf box Kühler zurückzugreifen und "nur" none K Version. Mir wird das reichen und wenn es jemals "zu wenig" ist, wirds Zeit für was neues und nicht zum übertakten. Da hatte Hastemaster absolut recht.
 

ferris19

Enthusiast
Mitglied seit
20.09.2008
Beiträge
452
Ort
Berlin (Mitte)
na dann würde ich aber auch das 80€ günstigere MB nehmen, wenn dir die Optik nun doch egal ist....
 

Syrokx

Legende
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
11.337
Nimm doch einfach was wie den Alpenfön Sella oder BQ Pure Rock :o Besser als Boxed für wenig Geld
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.870
Ort
Chiemgau
Würde auch trotz des non K nicht zwingend den boxed nehmen. Der kühlt den bei großer Last gerade so unter 90 grad runter und ist dabei nicht gerade leise. Lieber da bissel was investieren, muss ja kein Monster dual Tower sein.

Edith sagt: Ich z.B. kann auch die Scythe Kühler empfehlen. Vorallendingen vom Support war ich beigeistert. Mein Ashura hat auch schon 4 - 5 Jahre auf dem Buckel und ich wollte mir einen 2. Lüfter dranmachen, damit ich die Lüfter noch nen ticken langsamer und somit leiser drehen lassen kann. Hatte aber das 2. Paar Lüfterklammern nicht mehr. Hab dann einfach den Support angeschrieben und die haben mir kostenlos das 2.Paar zugeschickt. Kostet die ja fast nix aber ich fand es vom Support her sehr stark.
 
Zuletzt bearbeitet:

LegeinEi

Profi
Mitglied seit
10.04.2018
Beiträge
10
Das scheint ja 'ne tolle Kiste zu werden!

CPU als 8700er ist wirklich flott, egal ob mit oder ohne K. Ohne Übertaktungswunsch wäre "ohne K" auch meine erste Wahl.

Ich würde aber noch eine Option in den Raum stellen:

Schau doch mal nach, wieviel Plattenplatz deine Lieblingsspiele in Summe beanspruchen und halte für die SSD-Platz (egal ob M2 oder SATA) vor. Aus meiner Sicht lohnt sich SSD auch für die Spiele, die man regelmäßig nutzt. Wenn die 960er EVO dafür ausreicht, ist alles gut. Sonst vielleicht noch eine (günstige) 500 GB SSD dazu.
 

Cyber-Net

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
28.03.2007
Beiträge
33
Ort
Oberschleißheim (München)
Okay, bezugnehmend auf eure Vorschläge und der Preisentwicklung hier nun die neue Konfiguration. Fraglich ist nun doch..lohnt es sich jetzt zu bestellen oder eher gedulden und auf die neue GPU Gen. zu warten?

Hauptkomponenten
Gehäuse: Aerocool DS230 schallgedämmt R
Intel i7-8700 (6x 4.60 GHz Turbotakt, 12MB)
CPU-Kühler: Scythe Mugen 5 (Rev. B)
Mainboard: MSI Z370 Gaming Plus
Arbeitsspeicher: 16GB DDR4 (2x8GB)*G.Skill*AEGIS 3000MHz
SSD: 500GB SAMSUNG 960-EVO M.2 PCIe 3.0 x4*
HDD: 2000GB SATA 6GB/s 7200rpm Seagate HYBRID (8GB SSD Cache)
GPU: 11GB Inno3D GTX1080Ti iChill X3
Netzteil: 600W BeQuiet Straight Power 10-CM

Damit wander ich zwar von dem Gedanken Board Hersteller = GPU Hersteller, aber Graka Preis ist wieder gestiegen und jetzt liege ich preislich wieder unter 2.1k, damit kann ich leben.

Jetzt habe ich euren Input berücksichtigt und sollte im flow sein?

@LegeinEi

GTA V = 60 GB
Bf4, CoD:WII = ?? glaube auch zusammen um die 45 GB
Sonst. Steam Games = 50 GB
Sim = 3 GB
Sonstige Progs = 60 GB
System = 10 GB
-------------------------
228 GB ca.

Daten werden auf HDD ausgelagert. Könnte alternativ auch HDD für Progs und HDD für Daten nehmen,aber die 500 GB SSD sollte an sich reichen
 
Zuletzt bearbeitet:

A R 9 9

Semiprofi
Mitglied seit
07.12.2007
Beiträge
23.686
Ort
Ruhrpott
Auch wenn die 10GB für's Sys knapp daneben ist ...
ja.gif


Lasse dich nicht von Usern beeinflussen, die deinen Geschmack nicht teilen;
wenn du den CM-Kühler haben möchtest, dann verdammt nochmal kaufe ihn dir.
Kühlt ausreichend und paßt ins Gehäuse, alles andere ist uninteressant !!!
Was stört dich der Farbgeschmack anderer ?



PS: und "irgendeine" M2 ohne Kabel, ist für ein Gehäuse mit Fenster sicherlich eine SEHR gute Idee
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten